• #91
Guten Morgen liebe FS,

ich gestehe, dass mich wohlgeformte meine Hände füllende Brüste unglaublich magisch anziehen und faszinieren, zumal, für diesen Zweck leider, meine Händy recht groß und kräftig sind.
Aber: Bei der letzten Frau, die mich von der ersten Sekunde nicht mehr losließ und mein Herz, Hirn und Leib aus dem Gleichgewicht und -takt gebracht hat, blieb ich von Anfang an wie gebannt an ihren wunderschönen Augen und an dem ebensolchen Mund hängen und kam erst gar nicht betrachtender Weise zu den Brüsten. Als ich mich dann mit diesen beschäftigen durfte, konnte ich feststellen, dass dafür Kleinkinderhände ausgereicht hätten.
Und? Es hat mich nicht ein Millimeter beschäfigt und meine Gefühle für sie geändert.

Aber ich befürchte Dir kann man(n) erzählen was man möchte Du glaubst es mit Deinen Komplexen sowieso nicht und bleibst misstrauisch.

PS: Vieles andere in und an ihr hat auch gepasst und mir sehr gefallen, nur leider war sie nicht beziehungsfähig und hat die Männer gewechselt wie andere die Unterhose wechseln sollten. Was ich leider erst im Nachhinein feststellen musste, aber auch dadurch habe ich wieder viel erfahren dürfen und brauchte lange es zu verarbeiten.
 
  • #92
Ich hatte 10 Kilo abgenommen und dadurch auch viel Fett am Busen verloren, er schrumpfte vom vollen C auf ein kleines B und hing ziemlich. Dies hat mich so gestört dass ich ich mich für eine Straffung entschieden habe (im März 17). Mittlerweile sind 6 Monate vergangen und ich bin sehr sehr glücklich mit meinem neuen Busen.

Bei einer Straffung inkl. Versetzung der Brustwarzen dauert die Heilung länger. Bei einer Vergrößerung von A auf B wäre es nur der Unterbrustschnitt, was wirklich sehr viel einfacher ist als meine OP.
Durch diese Erfahrung kann ich eine Brustvergrößerung allen empfehlen die sehr unglücklich mit ihrem Busen sind - aber nur zu einem seriösen Chirurgen gehen!!
 
  • #93
Mache Dich nicht verrückt. Sie werden größer sobald Du etwas zunimmst.

Meine sind jetzt auch ein schönes B-Cup und wirklich straff weil sie eben früher kleiner waren. Das ist das Gute an kleineren Brüsten, daß sie eben nie hängen und sehr lange straff bleiben sogar wie jetzt bei mir wenn sie doch gewachsen sind.

Es ist alles okay. Wenn Du sonst eine gute Figur hast dann sieht alles stimmig aus. Nimm einfach 3-5 Kilo zu dann kriegst Du mehr Rundungen (aber gesund zunehmen keine Diät!).
 
  • #94
Gleiches Problem überings in der Sauna.. Nur das man da ja wirklich nichts verstecken kann, ist es einfach wie ein Spießrutenlauf.

oh man.... ist dir noch nie in den Sinn gekommen, dass sie dich anschauen, weil du sehr attraktiv bist und man da gern hinschaut ? Ich steh ja auch so bissl auf Frauen... da schau ich mir solche tausendmal lieber so eine hübsche, schlanke, knackige mit einem schönen kleinen festen Busen an, als all die anderen. Und in der Sauna sieht man 80 % nichtschöne, schwabbelige Menschen.

Denk doch mal nach ! Wen schaust du an ? Ergötzt du dich am Anblick der hässlichen oder schaust du jemanden hinterher, der besonders schön ist ?

Mädel, du musst unbedingt an deinem Selbstwertgefühl arbeiten.

Was nützt letztlich auch der gleichmäßigste Körper, wenn der Mann nur an der Optik interessiert ist ?
 
R

rhineheart

Gast
  • #95
Deine Befürchtungen sind da vielleicht auch etwas übertrieben. Wenn ein Mann dich wirklich liebt, dann sieht er darüber hinweg, ich denke wirklich, er nimmt das dann kaum wahr.

Oder ist dir mehr danach, dich ungehindert sexuell auszuleben? Dann könnte das tatsächlich ein Problem sein.
 
  • #96
Wenn ein Mann dich wirklich liebt, dann sieht er darüber hinweg, ich denke wirklich, er nimmt das dann kaum wahr.
Liebe FS, hier gab es einmal einen ähnlich gelagerten Fall. Junge Mutter lernt einen neuen Mann kennen und hat Angst sich ihm nackt zu zeigen, da Dehnungsstreifen iMn den Mann vertreiben würden.
Hier konnten auch Alle User mit Engelszungen reden, dass es den richtigen Mann nicht stören würde. Aber sie beharte genauso wie du darauf, das jeder Mann nur auf Frauenkörper aus Hochglanzmagazinen steht.
Dem obigen Zitat ist nichts hinzuzufügen.
Mir sind kleine knackige Brüste dreimal lieber als riesige Dinger bei der ich mir um die Gesundheit, Rückenschmerzen, meiner Liebsten sorgen muss.
 
  • #97
Hallo liebe FS, das ist ein schwieriges Thema...ich habe auch keine schöne Oberweite (75A/70B, klingt gut, sieht aber "angezogen" sehr flach aus) und fühle mich oft nicht weiblich genug. Und ganz ehrlich? Ich denke schon, dass die allermeisten Männer schon auf große Brüste stehen. Jedoch zählt für die meisten bei der Wahl ihrer Partnerin eher das Gesamtpaket.
Dennoch braucht man dann als Frau mit wenig Vorbau ein sehr dickes Fell, wenn der Mann großbrüstige Frauen anstarrt, bzw. sich Filmchen mit ebensolchen ansieht...finde ich beides nicht verwerflich, aber ich frage mich dann immer insgeheim, ob ihm vielleicht bei mir nicht doch was fehlt.

Mein Freund ist sehr gutaussehend, ich bin eher ein Mauerblümchen (hatte dazu hier auch einen Beitrag verfasst) und frage mich eh schon oft genug, was er denn mit mir will, obwohl er jede Schönheit haben kann.

Auf der anderen Seite denke ich mir, dass ich dankbar sein kann, gesund zu sein (habe eine Freundin, die mit gerade einmal 26 schon zum 2. Mal Brustkrebs hat :-( ) und dass es Wichtigeres gibt. Aber so ganz wegscheuchen kann ich die negativen Gedanken auch nicht...

VG
 
  • #98
Liebe Schneelopadin, danke für deine Empathie. Du bringst es auf den Punkt, man braucht als flachbüsige Frau ein verdammt dickes Fell und das geht ans Ego.. Die Männer behaupten zu mir ja immer, wie toll meine Brüste sind und mein Gesamtkörper ud Bla Bla und so weiter ja. Aber die Realität sieht dann ganz anders aus, wenn man sieht, dass sie heimlich große Brüste, die wackelt, hinterherstarren, bzw. der ganze Hype um große Brüste etc. und wie du schon sagst, dann Pornos gucken mit Vollbusigen.. Wenn die Oberweite tatsächlich so unwichtig wäre, warum gibt es denn diesen Hype (evolutionsbedingt)? Ich denke auch, dass volle Brüste irgendwie wichtig sind, die Männer es nur nicht zugeben wollen, um nicht als Primat dazu stehen ;) .. Ich dachte im Netz , anonym, fallen die Hemmung und mir wird mal ehrlich gesagt, z. B. dass es schon wichtig ist.. Aber anscheinend wird auch hier alles "schön" geredet und rumgeschleimt, genau wie die Männer im wahren Leben... Das ist es vielleicht mit meiner Gesamtattraktivität "ausgleichen" kann, verstehe ich ja noch. Aber wieso wird denn immer so rumgeschleimt. Man könnte doch sagen "ja, du würdest besser aussehen, wenn du normale Brüste hättest" aber dieses ständige "du bist wunderschön, so schön. so schöne kleine feste Brüste" klingt einfach nur geheuchelt - sorry Männer.
 
  • #99
Liebe FS,

Männer kann man (Frau auch nicht) verallgemeinern. Der eine mag es so der andere so. Das ist so und wird wohl auch so bleiben.

Op´s hinterlassen Narben. Und diese sind aus meiner Sicht schlimmer als es kleine Brüste jemals sein könnten. Ganz davon abgesehen, dass mich persönlich große Brüste eher abtörnen. Ich liebe es wenn sie keinen BH tragen muss. Es ist ein sehr störendes Utensiel :)

Bleib wie Du bist, es ist genau richtig so!
 
  • #100
Aber die Realität sieht dann ganz anders aus, wenn man sieht, dass sie heimlich große Brüste, die wackelt, hinterherstarren
Große Brüste fallen auf, ziehen den Blick an, sind ein 'Hingucker'. Deswegen sehen Männer hin. Eine Person mit grünen Haare oder ein sehr stark behaarter Mann, werden auch auffallen und die Blicke auf sich ziehen. Wieviele derer, die hingucken, das Gesehene dann aber attraktiv finden steht auf einem anderen Blatt.
 
  • #101
Große Brüste sind nun mal ein Hingucker - ja auch ich als Frau gucke hin & finde sie schön. Ich gucke auch Typen mit Sixpack an, obwohl mein Partner keinen hat, aber deswegen muss ich den nicht zu Hause haben.

dieses ständige "du bist wunderschön, so schön. so schöne kleine feste Brüste" klingt einfach nur geheuchelt
ja stell dir vor, es gibt Männer die das wirklich so sehen?
Wenn mein Partner mir jetzt unterstellen würde, ich fände Männer mit Sixpack/viel Muskeln viel toller als ihn ohne, einfach nur weil ich eine Frau bin & ich lüge ihn nur an wenn ich ihm sage, dass er für mich perfekt ist wie er ist, wäre das genauso Mist, wie du jetzt allen Männern unterstellst, dass sie alle große Brüste mögen, weil sie halt Männer sind & dich nur anlügen, wenn sie dir sagen, dass du toll aussiehst.

Die Frage wäre für mich nicht, was Männer über deine Brüste denken, sondern warum du dir so viele Gedanken darüber machst was Männer über deine Brüste denken.
 
  • #102
...Man könnte doch sagen "ja, du würdest besser aussehen, wenn du normale Brüste hättest" aber dieses ständige "du bist wunderschön, so schön. so schöne kleine feste Brüste" klingt einfach nur geheuchelt - sorry Männer.

Keine Sorge, die Männer sind schon ehrlich, weil - wie gesagt - den Männern die Brüste der Frau viel unwichtiger sind als viele Frauen es glauben. Frauen schauen im Übrigen auch Männern mit durchtrainierten Körper hinterher und haben dennoch kein Problem, wenn der Partner ganz normal gebaut ist. Auch schaut man gerne einem Lamborghini hinterher, auch wenn man selber gar keinen haben möchte bzw. die Folgeprobleme (Spritkosten, Versicherung, Angestarre, Sozialneid...) sogar negativ finden würde.

Brüste mögen eine gewisse sexuelle Wirkung haben und wenn man Prostituierte oder Pornodarstellerin ist, dann mag man mit größeren Brüsten vielleicht Vorteile haben. Wenn man aber auch noch nach anderen Dingen bewertet werden möchte bzw. im normalen Leben, wo es nicht nur auf eine bloße Fantasie geht, sondern um die echte Realität, sind Brüste völlig nachrangig, weil man gewöhnlich einen Menschen als Person mag und nicht den oberflächlichen Körper.

Und um hier dem Verdacht des Männerschleimens entgegenzuwirken: Als Partnerin würde ich Dich nicht wegen Deines Körpers aussortieren, sondern vermutlich weil Deine Busenkomplexe unerträglich sind und das Anzweifeln von Gesagten beleidigend. Solche Frauen wären genauso wie Frauen, die nicht mehr als große Brüste zu bieten haben, allenfalls für reine Sexgeschichten zu gebrauchen. Für eine ernsthafte Beziehung würde ich mir so etwas hingegen nicht antun wollen und rechtzeitig wieder verschwinden.
 
  • #103
Aber anscheinend wird auch hier alles "schön" geredet und rumgeschleimt, genau wie die Männer im wahren Leben.
Das ist eine ziemliche Beleidigung aller Männer hier, die Dir was anderes geschrieben haben. Das ist eine sehr unsympathische Denke, also wenn ein Mann wieder kehrtmacht bei Dir, denk vielleicht noch mal über andere Gründe nach als nur den Brustumfang.

Dir ist auch nicht zu helfen, wenn Du das so sehen willst, dann sieh es so. Man kann sich operieren lassen, ich würde das auch nicht wollen, aber dann kämst Du mal über diese Schwelle hinweg und könntest Dich auf anderes bei Dir konzentrieren, z.B. zu denken, dass Deinetwegen dauernd Leuten zu Lügnern werden, nur weil sie aus irgendwelchen Gründen meinen sollten, Dich mit der Wahrheit verschonen zu müssen.
 
  • #104
Die Männer behaupten zu mir ja immer, wie toll meine Brüste sind und mein Gesamtkörper ud Bla Bla und so weiter ja. Aber die Realität sieht dann ganz anders aus, wenn man sieht, dass sie heimlich große Brüste, die wackelt, hinterherstarren, bzw. der ganze Hype um große Brüste etc.Ich denke auch, dass volle Brüste irgendwie wichtig sind, die Männer es nur nicht zugeben wollen, um nicht als Primat dazu stehen ;) ..

2.
rumgeschleimt, genau wie die Männer im wahren Leben... Das ist es vielleicht mit meiner Gesamtattraktivität "ausgleichen" kann, verstehe ich ja noch. Aber wieso wird denn immer so rumgeschleimt. Man könnte doch sagen "ja, du würdest besser aussehen, wenn du normale Brüste hättest" aber dieses ständige "du bist wunderschön, so schön. so schöne kleine feste Brüste" klingt einfach nur geheuchelt - sorry Männer.
Ich weiß nicht, sorry. Ich bin normal groß, habe eine kleine (nicht malnach 2 Kindern hängende, welch Segen) Oberweite, hatte immer einen athletischen Körperbau mit angeblichem Untergewicht, ausgenommen die Schwangerschaften (über 30 kg +) und da war alles nach 3 Monaten weg.
Aber NIEMALS hat ein Mann an mir herumgemäkelt oder -geschleimt. Immer waren sie aufrichtig und weich, auch wenn es nicht gefunkt hat.
Ich weiß nicht, welche Männer du datest, FS.
Du, in deinem furchtbaren Komplex, scheinst alle Männer, die dir das ausreden wollen (weil sie dich wollen und kein x-beliebiges D-Körbchen), per se als Lügner, Schleimer usw abzustempeln.
Das Problem bist du selbst, die Männer sind es nicht.
W, 50
 
  • #105
#103 witzig was du geschrieben hast, hat mir mal so ähnlich jemand gesagt. Der meinte immer, es sei ja eine fiese Unterstellung von mir, ihm Heuchelei zu unterstellen, wobei er gezielt auf kleine Brüste steht, er aber nicht mehr über das Thema reden will, weil egal was er sagt, sei ja sowieso falsch. Naja.. Männer stumpfen bei dem Thema sowieso irgendwann ab. die ersten 1-2 Jahren geben sie sich ja noch Mühe und betonen in jedem möglichen Moment wie schön die Brüste sind. Aber dann .. irgendwann.. werden sie einfach nur empthielos und dann heißt es "ich bin das Thema so leid, ich sag einfach gar nichts mehr dazu!" das sie damit alles nur noch schlimmer machen, ist wohl keinen von denen bewusst .. Hätte ich einen Freund der Komplexe hat, würde ich ihn bis an mein Lebensende versuchen verbal und nonverbal von diesen Komplexen zu befreien, soweit ich kann..
 
  • #106
. Das ist es vielleicht mit meiner Gesamtattraktivität "ausgleichen" kann, verstehe ich ja noch. Aber wieso wird denn immer so rumgeschleimt. Man könnte doch sagen "ja, du würdest besser aussehen, wenn du normale Brüste hättest" aber dieses ständige "du bist wunderschön, so schön. so schöne kleine feste Brüste" klingt einfach nur geheuchelt - sorry Männer.
Sorry, dein Problem ist nicht dein Busen, sondern das bist Du selbst. Selten eine Frau hier gelesen die so auf "Fishing for compliments" unterwegs bist wie Du.
Ich finde Frauen mit wenig aber dafür straffen Busen sehr attraktiv - weil sie meistens super schlank und/oder sportlich sind. Aber du würdest für mich nicht aus zwei Gründen in Frage kommen : Deine Art und Weise wie Du über Männer denkst und du bist zu klein. Stehe nur auf große Frauen (und ja, mit wenig Busen).

Davon abgesehen gibt es auf Pornos wo nur Frauen mit wenig Busen mitmachen, danach kann man auch im Internet suchen ;)
 
  • #107
Na dann, FS, #99: ja, du würdest viel besser aussehen, wenn du "normale" Brüste hättest.

Das ist die einzige ehrliche Antwort.

Alle anderen heucheln und schleimen nur. Am schlimmsten sind die Lügner, die behaupten, sie fänden kleine Brüste sogar schöner als grosse. Undenkbar.

Ich find's sehr traurig, dass du Männern, die dich schön finden, dich vielleicht sogar lieben, pauschal unterstellst, dich zu belügen. Damit machst du dir viel kaputt, und das müsste nicht sein, wenn du dich mit deinem Körper anfreundest.
 
  • #108
Hätte ich einen Freund der Komplexe hat, würde ich ihn bis an mein Lebensende versuchen verbal und nonverbal von diesen Komplexen zu befreien, soweit ich kann..
Auch, wenn er Dich der Lüge bezichtigt, Dir ständig mit dem Thema kommt und Dich angeht, wenn Du zufällig wen ansiehst, der dahingehend besser gestellt ist? Ich glaube, das würde Dich sehr schnell nerven, sauer machen und Dich an seinen Gefühlen zweifeln lassen. Welcher Mensch lässt sich gern unterstellen, dass er lügt? Ich finde das auch ziemlich eingebildet zu meinen, dass alle meinetwegen lügen, damit ich nicht verletzt werde.

Deine Lösung wäre ja ein Mann, der zu Dir sagt "Ich steh auf Frauen mit großen Brüsten, aber ich nehm dich trotzdem, weil ich Mitleid mit dir habe". Alles andere wäre für Dich ja Heuchelei, also musst Du Dir einen mit so einer Vorliebe suchen, wenn Du eine für Dich ehrlich aussehende Partnerschaft willst.
 
  • #109
Du bringst es auf den Punkt, man braucht als flachbüsige Frau ein verdammt dickes Fell und das geht ans Ego.. Die Männer behaupten zu mir ja immer, wie toll meine Brüste sind und mein Gesamtkörper ud Bla Bla und so weiter ja.

Wenn ich hier so lese, dann liegt das Hauptproblem nicht bei den Männern, sondern bei Dir im Kopf. Brüste sind ein Teilaspekt. Es gibt Frauen mit kleinen Brüsten und toller Figur und solche mit großen. Bei beiden schaue ich gerne hin. Letztlich hat Attraktivität nicht nur was mit der Größe der Brüste zu tun. Ich finde kleine, feste Brüste genauso schön, wie größere, feste. Größere hängen oft irgendwann und sind dann weniger attraktiv.

Du willst den Männern gar nicht glauben und ich denke, Du bist in einer Beziehung sehr schwer zufriedenzustellen, weil Dein Selbstwertgefühl keinen noch so kurzen Blick auf eine Frau zulassen würde, die größere Brüste hat oder irgendwie anders attraktiv ist.

Diese Sichtweise und das Männerbild, das in Deinen Beiträgen herauskommt, machen Dich viel unattraktiver als Deine kleinen Brüste. Letztere sind aber im Zusammenhang mit Deinem mangelnden Selbstwertgefühl ein Problem. Ich will einer Partnerin nicht alle zwei Stunden sagen müssen, wie toll sie aussieht, damit sie mir dann doch Lügen unterstellt.
 
  • #110
warum gibt es denn diesen Hype (evolutionsbedingt)? Ich denke auch, dass volle Brüste irgendwie wichtig sind

Evolutionsbedingt: Wir wären bereits ausgestorben, wenn Männer vor allem auf große Brüste stehen würden. Dann würden sie nämlich vor allem schwangere oder stillende Frauen begatten wollen. Also, evolutionsbedingt, müssen Männer eher auf Frauen mit kleineren Brüsten stehen.

Und spätestens nach Darwin ist auch klar: das, was am attraktivsten und überlebens-praktischstem ist, überlebt. Hätten Deine zahlreichen Vorfahren die letzten Jahr-Millionen-Jahre auf große Brüste gestanden, hättest Du jetzt einen Mega-Busen geerbt. Aber, nein, sie standen auf kleinere Brüste. Und so hat sich von Generation zu Generation in Deinem Stammbaum Dein kleiner Busen durchgesetzt. Und es ist genau so richtig und wunder-wunderschön, wie es ist!
 
  • #111
Hätte ich einen Freund der Komplexe hat, würde ich ihn bis an mein Lebensende versuchen verbal und nonverbal von diesen Komplexen zu befreien, soweit ich kann..
Du würdest also einem Partner mit Komplexen über Jahre hinweg, immer und immer wieder verbal oder nonverbal, versichern, dass du z. B. seine Nase schön findest oder sein Geschlechtsteil nicht zu klein. Nehmen wir mal an: Er würde dir das aber nicht glauben, deine Versuche als "Heuchelei" auslegen und auch nach 5 Jahren immer noch fragen, ob du sein Geschlechtsteil wirklich attraktiv findest ....liebe Weiblich1990, DAS würdest du nicht aushalten. In keiner Beziehung kann ein Mensch auf Dauer seine Komplexe pflegen - eine persönliche Entwicklung muss irgendwann mal stattfinden: Alles andere hält kein Mensch im Kopf aus.

Scheinbar gab es Männer, die dir über einen längeren Zeitraum hinweg die Komplexe nehmen wollten, doch das zählte nicht. Auch die Rückmeldungen hier im Forum zählen kaum, du bleibst bei deinem Komplex. Vielleicht hilft psychologische Aufarbeitung und daraus erwachsende Dankbarkeit für deinen gesunden Körper und die Akzeptanz nicht alles "haben zu können", oder du legst dich eben unters Messer und "badest" danach in männlichem Zuspruch. Ich bin mir aber fast sicher, dass dann dein Silikon-Busen zum nächsten Problem wird.
Versuche doch einmal herauszufinden, warum du deinen kleinen Busen zwischen dich und die Männerwelt stellst - dein Männerbild ist schon recht klischeegeladen, da klingt viel durch von einer ambivalenten Haltung: Als Frau meinst du Standards erfüllen zu müssen und gleichzeitig sind diese Standards die von "Primaten". Du vergisst, dass sich Männer nicht nur in große Brüste verlieben, sondern in warmherzige, humorvolle, möglichst komplexfreie Frauen! Das ist deine Baustelle.
 
  • #112
Aber wieso wird denn immer so rumgeschleimt. Man könnte doch sagen "ja, du würdest besser aussehen, wenn du normale Brüste hättest" aber dieses ständige "du bist wunderschön, so schön. so schöne kleine feste Brüste" klingt einfach nur geheuchelt - sorry Männer.

Na ja, hier muss ich die Männer aber mal in Schutz nehmen.;-) Denn: Sie können es nur falsch machen, egal was sie antworten. Beteuern sie, dass du schön bist, sind sie Lügner, sagen sie, dass du ihnen mit mehr Oberweite besser gefallen würdest, sind es oberflächliche Arschlöcher.

Ich stell mir gerade vor, wie ich reagieren würde, wenn mein Freund mir erzählt, dass ich mit mehr Brust besser aussehen würde. Ich wäre tief verletzt und fortan sehr verkrampft, würde mich evtl. trennen.

Ich verstehe dich und deine Unsicherheit sehr gut, denn ich habe auch ab und zu deine Gedanken. Aber dennoch denke ich, dass die meisten Männer eben auf das Gesamtbild achten und wirklich die Wahrheit sagen. Es wird natürlich immer Männer geben, die Partnerinnen mit kleinen Brüsten haben, obwohl sie eigentlich Große bevorzugen. Das finde ich dann auch unfair gegenüber diesen Frauen.
 
  • #113
Also meine Liebe, dieses Thema frisst dich ja förmlich auf. Ich verstehe dass der Busen als weibliches Merkmal der Frau für dich sehr wichtig ist. Nun sagst du er ist(dir) zu klein aber er ist wohl geformt und fest. Der Rest deines Körpers ist ebenfalls ein Knaller und/oder Hingucker.
Und glaubst uns Männern nicht, wenn einige(viele wie wir hier feststellen dürfen) einen kleinen Busen sehr schön und auch reizvoll finden.
Schau, ich als Mann hab ich zum Beispiel einen kleinen Penis. Und der Penis ist bei uns Männern ebenfalls Merkmal unserer selbst. Auch wenn er klein ist, ist er verdammt hübsch und sieht jünger aus als er ist. Und ich liebe den kleinen Racker, denn er gehört nun einmal mir ganz alleine.
(Ironie Ende!)
Was ich sagen möchte, wir alle finden Eigenschaften an unserem Körper wenn wir denn nur intensiv genug danach suchen, die nicht so perfekt sind (für uns). Jedoch andere diese Meinung gar nicht teilen möchten, weil sie es einfach anders sehen. Lerne diesen Zustand zu akzeptieren. Lerne deinen Körper so zu nehmen wie er ist. Wieviele Frauen oder grundsätzlich Menschen haben ganz andere Handicaps? Ich habe von meiner ersten Frau A Körbchen zu meiner letzten Partnerin D Körbchen einen ziemlichen Kontrastunterschied erlebt. Mit dem D Körbchen kam ich weniger gut zurecht weil ich mich ein wenig verloren fühlte. Aber das Wichtige war die Frau, die an den Brüsten angewachsen war und so hat es mich nicht gestört. Nach kurzer Zeit habe ich diese Größe nicht mehr ständig wahr genommen. Die beiden gehörten einfach zur Familie dazu. Löse dich von diesen Gedanken!
m46
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

proudwoman

Gast
  • #114
Du, in deinem furchtbaren Komplex, scheinst alle Männer, die dir das ausreden wollen (weil sie dich wollen und kein x-beliebiges D-Körbchen), per se als Lügner, Schleimer usw abzustempeln.
Das Problem bist du selbst, die Männer sind es nicht.
So ist es. Ich wundere mich jetzt ehrlich, dass wir mit diesem Thema immer noch nicht durch sind und es auf über 100 Antworten gebracht haben. Bisher reichte mir das Überfliegen der Antworten.
Ich war auch schon immer groß und dünn, Körbchengröße B. Probleme mit Männern hatte ich deswegen nie...und wenn es so währe, sind es die falschen Männer, Punkt.
Luxusproblem!
 
  • #115
Vielen Dank für die vielen Antworten. Einige waren sehr aufschlussreich. An einigen Stellen fühle ich mich allerdings so, als wenn ich mich rechtfertigen muss, da es wiederholt vorkam.

1) bitte kein Fishing for Kompliments, ich habe nicht nach Komplimenten gefragt, und wie gesagt außer meiner rudimentären optischen Beschreibung kennt mich hier ja auch keiner.. von daher kann ich Komplimente, anders als im wahren Leben, hier sowieso nicht annehmen.

2) das ist ja schön, dass mich viele hier als Partnerin ausschließen würden ;-) Ich suche hier übers Internet sowieso keinen Partner, sonst hätte ich ja ein Profil .. ich bin nicht auf Partnersuche, war eigentlich mein Leben lang in Beziehungen und wenn dann auch nur kurz freiwillig Single. ich finde dieses Forum sehr interessant und habe auf ehrliche Antworten auf meine Fragen erhofft (die mir ja auch viele gegeben haben)

3) ich finde es unfair, als narzisstisch, nervige Partnerin dargestellt zu werden, die auf einen bestimmten kommerziellen Männertyp steht. Das stimmt so nicht ; Ja, ich habe Komplexe, aber ich habe mE alle meine Männer sehr gut behandelt, und sie mich auch. Demnach waren alle meine Beziehungen von Respekt, Liebe, Fürsorge und Empathie geprägt. Und die Beziehung beendet habe immer ich, aber nicht, weil Brüste oder Oberflächlichkeiten dazwischen standen sondern aus anderen Gründen. . Auch im Bett habe ich mich - entgegen einigen Befürchtungen hier - nach Anfänglichen Komplex und der offenen Aussprache darüber, IMMER fallen lassen..

4) nach wie vor kann eine OP bei mir nur ausgeschlossen werden. Schlimm genug, dass ich das ständig rechtfertigen muss. Ich finde nicht, dass es mein Gesamtbild verbessern würde, und mein Körperbild eher verschlechtern. Außerdem bin ich Leistungssportlerin (Athletik) und eine OP würde eine mehrmonatige Sportpause bedeuten, was im Umkehrschluss mich leistungstechnisch Lichtjahre zurück werfen würde.

5) was die Gewichtszunahme betrifft: Ja, dann werden meine Brüste auch dick und praller, als ich im Krankenhaus war und 4 Monate kein Sport treiben konnte, hatte ich auch 7 kg zugenommen und viel Muskeln verloren. Über das pralle B Körbchen hatte ich mich dann tatsächlich sehr gefreut, das hätte ich auch gerne behalten!! Vor allem fand ich es toll, wie Brüste plötzlich beim Laufen wackelten.. Aber soll ich deswegen jetzt mit dem Sport aufhören? Ich stehe also vor der Wahl: entweder alles straff, kein Schwabbel, und Mini-Brüste, ODER paar Kg mehr, aufhören mit Leistungssport und ein schönes pralles B-Körpchen. Tatsächlich hab ich mich das öfter gefragt, mich aber doch für 1. entschieden, weil ich es einfach nicht schön finde, wenn ich z. B. in Hotpans laufe, und sehe, dass meine Schenkel schwabbeln....Dann habe ich nämlich nicht mehr Komplexe mit meinen Brüsten, sondern mit meinen Beinen..

Ich finde,die Diskussion kann an dieser Stelle auch beendet werden .. Nach 100 Threads dreht man sich auch irgendwann im Kreis .. ;-)
 
  • #116
Gleiches Problem überings in der Sauna.. Nur das man da ja wirklich nichts verstecken kann, ist es einfach wie ein Spießrutenlauf.
Der Spießrutenlauf findet in Deinem Kopf statt.
Auch wenn es für Dich kaum relevant ist, da wir nie miteinander zu tun bekommen werden, so kann ich Dir versichern, daß viele Männer zwar gern auch große Brüste sehen aber eher mit kleinen Brüsten gern umgehen. Und in der Sauna sind Frauen mit kleinen Brüsten (also wo kein Bleistift drunter hängen bleibt - siehe Bleistifttest) mein Blickfang.

Zudem ist es für Männer einfacher, Frauen mit kleinen Brüsten glücklich zu machen. Durch deren Fixierung reichen schon einfache Bewunderung oder geäußerte Begeisterung über ihre Brüste und wenigstens ein Tag ist gerettet, manchmal die ganze Woche.
Ich spreche da als Liebhaber (einer Frau) von kleinen Brüsten aus Erfahrung.

Zudem sind kleinere Brüste - Du hast es beschrieben auch in häufiger Korrelation mit Sportlichkeit der Trägerin(Erfahrungswert). Sportlichkeit wiederum ist ein Must-have für viele Männer. (wie mich)

m47
 
  • #117
Hallo weiblich 1990,

was machst Du Dir nen Kopf? Wenn die Männer die Du bisher getroffen hast, bzw. mit denen Du zusammen warst, wirklich damit ein Problem gehabt hätten, dann wär es zu gar nicht mehr gekommen. Du bestehst doch nicht nur aus Brüsten.Du kannst doch soviel mehr sein. Vielleicht eine tolle Zuhörerin, eine einfühlsame Liebhaberin, eine starke Persönlichkeit. Das alles geht ohne Fokus nur auf die Brüste. Ich hatte mal kurzzeitig eine Affäre zu einer insgesamt optisch eher durchschnittlichen Frau mit quasi nicht vorhandenen Brüsten. Ich hatte, bedingt durch eine sportliche Männerbrust durchaus mehr. Aber, die Frau hatte ansonsten eine top Figur, einen wunderbaren Po in engen Jeans und einen straffen Bauch. Und, viel wichtiger, sie war symphatisch. Was soll ich sagen, der Sex war toll und die Brüste waren kein Thema zwischen uns. Wobei ich eh der Typ bin, der es nicht XXL mäßig braucht. Also, alles entspannt.
 
R

rhineheart

Gast
  • #118
Klingt ja alles ganz toll, ich habe hier selbst mit einem derartigen Beitrag geglänzt, nach dem Motto, wahre LIebe guckt nicht danach, stimmt ja auch, aber wo, bitte, gibt es diese Liebe denn? Das ist vielleicht ein Paar unter 500, und selbst da gibt es mal Probleme.

Selbstlosigkeit ist zumindest bei der WAHL der Partnerin NICHT angesagt. Und oft hab ich das Gefühl, dass sich Leute, die mit ihrer Partnerin nicht so ganz zufrieden sind, hier sozusagen selbst ins Gewissen reden. Sich einreden wollen, dass mit ihnen und in ihrer Beziehung alles ok ist. Oft klappt das dann mangels Gelegenheit, es ist genau wie mit der Treue, wer im Leben gerade mal 2 oder 3 Gelegenheiten hat, jemanden zu finden, dem fällt es leicht, eine Partnerin zu wählen und mit ihr Sex zu haben, auch wenn ihre Brüste nicht so sind, wie er sie gerne hätte.

Hunger ist der beste Koch, ein weitere Modifikation desselben Gedankens.

Leute mit Charakter halten ihrer Partnerin dennoch die Treue, heißt es dann wieder, es heißt aber auch, dass Erfolg den Charakter verdirbt. Also eine In-sich-Angelegenheit, auch mit dem Charakter ist es nicht so weit her, er ist nicht die universelle Konstante "Lichtgeschwindigkeit", der sich sogar die Zeit unterordnet, was soll eigentlich diese rätselhafte Größe "Charakter" schon bedeuten? Ich geh jedenfalls mit keinem Charakter ins Bett, sondern mit einer Frau mit Brüsten und Schenkeln und einer Scheide, und wenn ich so blöd bin, meine Chancen nicht wahrzunehmen, obwohl ich es gerne täte, dann ist das kein Zeichen von Charakter, sondern von Dummheit. Und die wird bekanntlich bestraft.

Das klingt wieder so egoistisch und so herzlos, ach Gottchen, ich bin das Wiesel im Hühnerstall. Frauen sind auf ihre Art oft viel herzloser und grausamer. Und die Gesellschaft gibt ihnen auch noch recht.
 
  • #119
Ich kenne mehr Männer, die auf kleine Brüste stehen, als auf große (Freunde, die da sehr ehrlich sind). Zu deiner Beruhigung gleich am Anfang. Diese sind aber oft auch bei Freundinnen gelandet, die sie toll finden, mit großen Brüsten. Und andersherum. Ich denke nicht, dass so ein einzelnes Merkmal, selbst wenn jeder Mann dazu eine Wunschvorstellung hat, sich so sehr auswirkt, dass du dir darüber Gedanken machen musst. Außer das reflexartige In-den-Ausschnitt-Schauen bei viel Oberweite, das selbst mir als Frau passiert, wird es sicher nicht darüber entscheiden, ob ein Mann dich interessant oder auch nur attraktiv findet. Ich habe mir früher aufgrund von anderen Merkmalen (Nase!) viel zu viele Gedanken gemacht und die verschwendete Zeit gibt mir leider niemand mehr zurück.
 
Top