• #31
Natürlich es nicht kriminell, wenn der Müll entsorgt wird, damit man keine verräterischen Spuren entdeckt.

BUT:

Eine bestimmte Masche anzuwenden, um bei Frauen zu landen, scheint mir dagegen ganz schön berechnend zu sein und wenn dieser Mann so vorgeht, ist es nicht verwunderlich, dass er nichts in der Wohnung lässt, das darauf hinweisen könnte, was er so treibt.

Vielleicht ist er aber auch bloß besonders ordentlich und im Grunde ein ganz lieber Kerl ;-)
 
  • #32
Ist man vor allem dann vertrauenswürdig, wenn man den Müll überquellen lässt und Gummihandschuhe zum durchwühlen daneben legt und natürlich die -bestimmt gefälschte- Lohnabrechnung extra auslegt? Die hat er ausgerechnet vergessen wegzuräumen um der FS zu beweisen, dass er wirklich in der Firma arbeitet, die er genannt hat. Es ist nicht wahr, dass es nichts zu finden gab! Ich lese sowas nicht mal durch, wenn es seltenerweise auf dem Kopierer liegengeblieben ist. Ein NoGo für mich. Ich selbst hab noch nie den Müll mitgenommen um bei einem Mann zu punkten. Bis er länger in der Wohnung ist als ich, besteht da aber auch schon ein ganze anderes Verhältnis. Mir ist nicht klar, was nun von ihm erwartet wird ... Hätte er die Abrechnung auf A1 aufblasen und an die Wand hängen sollen, damit sie nicht extra suchen muss, da ihr das ja zusteht zu wissen? Möglich, das die Leere der Wohnung ein Hinweis drauf sein kann das er da nicht bleiben will. Aber auch das ist Spekulation. Wer fragt, dem wird geholfen. Es gibt Menschen die brauchen ewig zum einrichten und sind auch erstmal froh über den durch Umzüge entstandenen Freiraum. Ich muss mir nicht für andere die Bude vollstellen um anderen was zu demonstrieren. So wie die FS sich hier geriert, will sie sicher heiraten und zusammenziehen, da ist es von Vorteil wenn er nix hat und freiwillig den Müll runterbringt, oder wie sehe ich das? w50
 
  • #33
Hallo

Einige Kommentare lassen ja kein gutes Haar an Dir...

Wenn ich Deine Geschichte lese (Ex-Mann betrügte Dich) dann ist mir sonnenklar, dass Du beim kleinsten Anzeichen sofort an Negatives denkst. Ich bin ein Mann, lass mich die Geschichte mal umkehren. Wenn sich eine Frau mir gegenüber so verhalten würde, dann würde ich diese Frau loslassen. Weshalb: Wenn jemand nach zwei Treffen schon von Heirat, Kindern etc. spricht, dann ist das ein ganz schlechtes Zeichen, da will was kompensiert werden. Dass bei Deiner Bekanntschaft nach 7 Monaten die grosse Einsicht eingetreten ist, stimmt nicht. Vielmehr hat er es geschafft (wahrscheinlich hat ihm seine beste Kollegin geholfen), Dich an dem Punkt zu erwischen, wo Du schwach wirst. Er hat vorgegeben, Dir Zeit zu lassen und was ist passiert, Ihr seid im Bett gelandet, also doch wieder schnell. Wenn Du ein sogenanntes Problem hast, dann dass Du Dich einfach zu schnell verlierst. Und ein Mittel ist, sich vor solchen Treffen Vorsätze zu fassen. Wenn man von sich weiss, dass man leicht zu beeinflussen ist (z.b. weil man Liebe sucht), dann helfen Vorsätze, auch wenn diese die Spontaneität nehmen. Ich bin sicher, wenn Du zu Hause bist, alleine, kannst Du gut spüren, was Du machen möchtest und was nicht. Und mit dieser Haltung gehst Du dann ins Treffen. Das hat auch den Vorteil, dass Du erkennen kannst, wie sich der Mann verhält, wenn er sein Ding nicht durchziehen kann. Ist dann der Respekt auch so gross, wie er (wahrscheinlich nur zum Schein) im Bett vorhanden war. Es tut weh, so zu agieren. Aber es erspart viele Wunden.
Gib acht auf Dich, auch weil Du Mutter bist, zeig Deinen Kindern, wie man sich in Kontakten verhält. Alles Gut.

Kurt
 
  • #34
Liebe FS,

O.k., er war etwas "schnell", indem er Heirat etc. angesprochen hat, aber das muss nicht gleich heißen, dass er es nicht ernst meint. Kann aber muss nicht. Er konnte ja nicht locker lassen, Du scheinst ihm also einiges zu bedeuten. Die Aktion mit der besten Freundin ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber ein Dealbreaker wäre das für mich nicht.

Nun zu der "leeren" Wohnung. Ungewöhnlich ist es vielleicht schon, dass er so wenig "Kram" hat, das muss aber nicht gleich bedeuten, dass dies eine Zweitwohnung ist. Möglich ist es natürlich schon. Einige Leute misten gerne radikal aus, und brauchen auch sonst nicht viele Dinge (Trend "Minimalismus"). Wie groß ist denn die Wohnung und wo liegt sie? Wieviel Miete würde man für sie zahlen? Und welcher Betrag stand auf seiner Gehaltsabrechnung? Ist die Wohnung relativ klein und günstig im Verhältnis zu seinem Verdienst? Ich denke diese Faktoren könnten auch ein paar Hinweise geben. Die trockene Zahnbürste ist m.E. kein Grund für einen Verdacht in diese Richtung (vielleicht verwendet er morgens lieber nur Mundwasser). Du könntest ihn auch einfach mal nett darauf ansprechen, dass Dir sein Einrichtungsstil etwas "minimalistisch" vorkommt, und sehen wie er darauf reagiert.

Ich würde es wirklich schade finden, einen "so tollen Mann" wegen ein paar Verdächtigungen (die sich womöglich nicht bewahrheiten) und wegen negativer Erfahrungen in der Vergangenheit, in den Wind zu schießen. Du findest ihn auf verschiedenen Ebenen anziehend, und er dich ja auch - sowas findet man nicht alle Tage. Klar, solltest du dein Bauchgefühl nicht ignorieren, wenn du denkst, dass da was im Argen sein könnte. Du kennst ihn ja kaum, und Vertrauen baut sich ja erst mit der Zeit auf. Dementsprechend ist es schon wichtig, sich vorsichtig zu verhalten und ihn erstmal besser kennenzulernen.

Jetzt habt ihr ja schon miteinander geschlafen. Auf der einen Seite hast Du ihn in diesem Bereich positiv kennengelernt, aber auf der anderen Seite geht Dir das jetzt emotional evtl. zu schnell - weil du ihn noch nicht richtig kennst und ihm noch nicht vertraust. Wenn Du ein ungutes Gefühl hast, könntest Du ihn vielleicht fragen, ob Ihr evtl. einen Gang zurückschalten wollt, weil Du ihn gerne erstmal etwas besser kennenlernen möchtest (auch wenn Du ihn attraktiv findest). Wie meinst Du, würde er reagieren, würde er sich dann abgelehnt fühlen oder es respektieren und Euch die Zeit dazu lassen? Einige Leute meinen zwar, dass es schwierig ist, diesen Gang "zurückzuschalten". Ich weiß es nicht, das kannst Du hier besser beurteilen.

Gebt Euch doch einfach noch etwas Zeit. Versuch ihn mal unter der Woche und mal am Wochenende zu treffen und zu sehen, wie er zeitlich verfügbar ist? Hat er evtl. ein Facebook-Profil? Ich denke, Du würdest auch bald Freunde von ihm kennenlernen, und dann die Situation besser beurteilen können. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass er aufrichtige Absichten hat und sich einfach sehr stark in Dich verliebt hat.
 
Top