• #1

Wie gibt man als Mann einen höflichen Korb?

.. Ohne das man demonstrativ Desinteresse (=ignorieren) zeigt oder ins Smartphone flüchtet?
Wie würden die Damen gerne die information eines "nein" serviert bekommen ?
 
G

Gast

Gast
  • #2
"Du bist eine attraktive und sympathische Frau, aber ich denke nicht, dass unsere Wellenlänge stimmt und wir als Partner miteinander glücklich werden können. Es tut mir Leid, sei nicht böse."
 
G

Gast

Gast
  • #3
Also wenn es nur ein Date war, dann reicht ja ein:
War ein nettes Treffen, aber ich glaube, für MEHR reicht es nicht! Dir alles Gute!
Ich hoffe, du redest von Absagen VOR dem Sex ;-)

w,40
 
  • #4
Ohm, sorry hab vergessen das es hier meistens um Onlinedating geht.. ich meinte Live.. im Pub, in der Kaffeebar, im wo-auch-immer d.h. wenn man merkt das "Die da hinten" sich sehr für einen Interessiert.. man selbst aber (aus welchen Gründen auch immer) nicht.

( beim richtigen Date fänd' ich das Ignorieren und Smartphonetauchen SEHR seltsam..)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #5
Es geht nichts über Ehrlichkeit und das ist letztendlich auch das Höflichste!

m.
 
  • #6
Zieh einen Ehering an oder eine Verlobungsring, das wird vielleicht helfen... lächle sie nicht an... sag zu ihr ah wenn ich könnte wie ich wollte aber leider bin ich schon vergeben ;)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ehrlichkeit ist immer noch bei den meisten Menschen (Männer und Frauen) das Beste: Einfach sagen, dass man den Eindruck habe, dass es nicht passt, dass man zu unterschiedlich sei, dass die Chemie nicht stimme etc. Das ist ehrlich und nicht beleidigend.

Auf keinen Fall einfach ignorieren oder gar noch schlimmer herumeiern und irgegndwelche faulen Ausreden verwenden und die Frau warmhalten.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Man ignoriert.

Ein verliebter Mensch akzeptiert kein "Nein".
Selbst in einem: "Nein, ich mag dich sehr, du bist ein attraktiver Mensch, aber zu mehr reicht es leider nicht. Alles Gute für die Zukunft", sieht ein derbe verliebter Mensch noch eine Liebesbekundung, und gräbt weiter,...man hat ja schließlich gesagt, dass er nett und attraktiv sei, also denkt der andere, man wäre nur zu schüchtern, um es zuzugeben, dass man was von ihm will.

Und auch der Spaß von Belladonna (Ehering zücken) könnte noch als Ansporn gesehen werden, erst recht dranzubleiben.

Erfahrungsgemäß werden gerade solche Frauen (je hübscher sie sind) auch noch bösartig und aggressiv, stalken, spionieren hinterher oder hecken aus Rache irgendwelche Tretminen aus, weil man es ja gewagt hat, ihre Schönheit abzulehnen! Selbst wenn ein Mann verheiratet ist.

Wenn man keine Zeit und Lust hat, meldet man sich einfach nicht bei besagter Person. Der Kontakt wird schon verlaufen, ich versprech es dir. Alles andere lullt dich nur ein und es wird kompliziert und schmerzhaft.
 
G

Gast

Gast
  • #9
schnapp dir den nächsten Kerl und knutsch mit ihm. Das versteht jede Frau und keine wär dir böse ;)
STR8 Against H8

Ansonsten: wenn die Dame keine Anstalten macht dich anzusprechen reicht es doch die Aufmerksamkeit zu genießen und ihr Gelgenheit zu geben danach zu träumen was alles passieren hätte können wenn sie mutig gewesen wäre. Und wenn sie dich anspricht: ehrlich und nett schließen sich nicht aus. Soweit ich weiß bist du doch glücklich vergeben- also einfach: danke, ich fühle mich sehr geschmeichelt, doch ich hab (leider) nur Augen für eine...

Es ist nicht schlimm von jemanden abgewiesen zu werden, ich finde es nur schlimm wenn jemand beleidigend oder unhöflich dabei wird...

w,29
 
G

Gast

Gast
  • #10
Also ich habe das in einigen Fällen so gemacht... Da sagte ich ihr: "Was meinst Du? Sollten wir uns nochmal treffen?" Und bevor sie antworten konnte: "Es war ganz schön Dich kennenzulernen, bist eine interessante Frau, unser Date war ganz nett, aber ich habe so das Gefühl wir sind doch ziemlich anders, wir haben vielleicht nicht so viel gemeinsam wie Anfangs gedacht. Sei mir da nicht böse, aber die Chemie stimmt nicht ganz und ich glaube nicht dass es funktionieren würde". Ging eigentlich Problemlos, sie bedankten sich sogar für die Offenheit.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Sage ihr einfach sorry, du bist nicht mein Typ oder ich bin schon vergeben.

Das aber nur, wenn sie dich anspricht. Ein Zulächeln, anschauen kann alles bedeuten und darauf am besten einfach gar nicht reagieren.
 
  • #12
Ich "Date" ja keine dieser Frauen , wie #8 schon sagte ich bin glücklich vergeben =) ..

es ist mehr dieses "na sprich mich doch endlich an"-Schauen wenn man unterwegs ist.. da kann ich nicht hingehen und sagen "sorry du bist nicht mein Typ" ..?

@#5 Ring am Finger und/oder sagen das man Freundin hat geht bisweilen nach hinten los..( ala " heyy der ist 'Female-Approved'.. !") wie #7 schon schön beschrieb.. was nicht bedeutet das ich das verheimlichen würde, ganz im Gegenteil, ich hab Photos von ihr auf dem Smartphone..
 
G

Gast

Gast
  • #13
Hm, langsam weiß ich nicht mehr was du wirklich willst. Wieso hast du überhaupt das Bedürfnis einer Frau einen "Korb" zu geben wenn sie dich noch nicht einmal angesprochen hat? Wenn sie immer wieder zu dir sieht und du nicht mit ihr sprechen willst, dann hast du keine andere Möglichkeit als dein Desinteresse nonverbal zu vermitteln. Abweisende Körpersprache, ihr den Rücken zeigen, keinen Augenkontakt aufnehmen, nicht oder nur einmal kurz aus Höflichkeit zurücklächeln.
Aber ehrlich: wenn sie dir einen "sprich mich doch endlich an"-Blick zuwirft, dann ist meißt schon davor der ein oder andere Blickkontakt entstanden der diese Aufforderung begründet- also von Anfang an Blickkontakt mit fremden Frauen vermeiden, dann kommst du erst gar nicht in diese Situation.
 
  • #14
Warum? weil ich ungezwungen in lockerer Atmosphäre den Abend geniessen will, evtl mit Freunden oder Bekannten oder sogar Alleine.? Und weil ich eben nicht die ganze Zeit auf den Boden oder aufs Smartphone starren mag.. (oder das Lokal wechseln.. -.-) deswegen die Frage.
 
  • #16
Warum? weil ich ungezwungen in lockerer Atmosphäre den Abend geniessen will, evtl mit Freunden oder Bekannten oder sogar Alleine.? Und weil ich eben nicht die ganze Zeit auf den Boden oder aufs Smartphone starren mag.. (oder das Lokal wechseln.. -.-) deswegen die Frage.

Hellekeen jetzt übertreibst du aber ganz gewaltig, du tust so als ob dir alle Frauen zur Füssen liegen würden und du dich vor ihnen nicht retten kannst... wenn es nicht um eine bestimmte Frau geht, die dir nachstellt, dann bildest du dir das 100% ein.
 
  • #17
*seufz* #15 Ich meine ja auch nicht immer und überall.. aber bisweilen ist es etwas "störend" grade wenn man mal eine sehr kleine und gemütliche Kneipe gefunden hat.. und nein, ich übertreibe nicht 'gewaltig' und ich bin mir sehr wohl dessen bewusst das das eher "Luxusprobleme" sind.. . -.- ( wobei ich so langsam ein paar der typisch weiblichen Verhaltensweisen nachvollziehen kann.. )

.. und #14: das hier ist mein erster "Frühling" in Bergen(NO) und hier sind die Mädels etwas "offensiver" .. und bis dato wenn das bis dato passiert ist, was wirklich wesentlich seltener vorkam als hier, habe ich auch schonmal die Location gewechselt genau deswegen hätt' ich ja gern einen Hinweis ..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #18
Ich glaube die Großzahl der Männer können das nicht nachvollziehen -ich irgendwo auch nicht richtig. Selten in einer solchen Situation gewesen, am besten auf den richtigen Moment warten wie Bier holen oder dass du dich jetzt um deine Freunde erst mal kümmerst. Notfalls recht direkt nein sagen...
 
G

Gast

Gast
  • #19
Also, ehrlich, das kann doch nicht so schwer sein. Eine Frau beobachtet Dich und lächelt Dir zu? Du willst aber nicht den Eindruck erwecken, Du seist interessiert, und damit provozieren, dass sie Dich womöglich anspricht, was sie bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht getan hat? Erwiedere ihre Blicke nicht. Daran ist nichts Schlimmes. Immerhin findet sie Dich maximal interessant, da sie Dich ja gar nicht kennt. Wenn sie Dich dann doch anspricht, dann sag ihr die Wahrheit. Vielleicht in etwa so: Sorry, aber ich bin glücklich vergeben. Ich wünsch Dir aber noch einen schönen Abend. Das akzeptiert jede Frau und findet das mit Sicherheit auch völlig in Ordnung. Bei mir wärs jedenfalls so. Warum eine Frau wegen sowas, wie oben von jemandem geschrieben, plötzlich zur Stalkerin werden soll, ist mir völlig unklar.
 
G

Gast

Gast
  • #20
.. und #14: das hier ist mein erster "Frühling" in Bergen(NO) und hier sind die Mädels etwas "offensiver" .. und bis dato wenn das bis dato passiert ist, was wirklich wesentlich seltener vorkam als hier, habe ich auch schonmal die Location gewechselt genau deswegen hätt' ich ja gern einen Hinweis ..

hrhr, na dann mal willkommen in den Bergen ^^
Aber wirklich: du wechselst das Lokal weil du dir anders nicht so helfen weißt? Das sollte natürlich nicht sein. Im Zweifel: offensive Mädels brauchen meißtens auch offensive Ansagen. Wie wärs mit " Na? Hast du dich langsam satt gesehen?" "Dir fallen die Augen ja schon fast aus dem Kopf- noch nie nen vergebenen Mann gesehen?", "Darf ich dir XYZ vorstellen? Der lässt sich im Gegensatz zu mir liebend gern von deinen Blicken ausziehen...." .. und wenn du es ganz ehrlich magst: "Deine Blicke sind mir unangenehm, lass das bitte sein"
Gerade in kleine, gemütliche Kneipen verirren sich selten neue Männer im heiratsfähigen Alter, natürlich legen sich da die Damen schon mal ins Zeug um auf sich aufmerksam zu machen.. nimm es einfach auch nicht zu persönlich und lass dich nicht so einschüchtern davon.

Und manchmal, ja manchmal da hilft nur Unhöflichkeit. Genervter Gesichtsausdruck, deutlich die Augen verdrehen und im Wegdrehen den Kopf schütteln. Oder zum Telefon greifen und so tun als würde man die Freundin anrufen, deutlich dabei sprechen " Ach Schatz wann kommst du denn endlich, die Dorftrulla hats schon wieder auf mich abgesehen..."
 
G

Gast

Gast
  • #21
Naja, wenn sie dich anspricht, lenke das Thema einfach auf Urlaub und berichte von deinen Urlaubsplänen mit deiner langgjährigen Freundin und wie sehr ihr euch gerade auf diesen Urlaub so freut, denn das ist der letzte Urlaub ohne Kind.... Ich glaube, den Rest will sie dann gar nicht mehr wissen.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Lieber Hellekeen,
wenn du dich in einer sehr kleinen Kneipe durch die vielsagenden Blicke einer Verehrerin belästigt fühlst, dann frag doch einen Kumpel, ob du mit ihm den Platz tauschen kannst, sodass sie aus deinem Blickfeld verschwindet (oder setz dich ggf. um). Das ist zwar eine sehr deutliche Abfuhr, aber in Ordnung, weil du sie ja nicht kennst.
Auch wenn es natürlich ein Luxusproblemchen ist: Es kann mühsam sein, ständig angestrengt wegschauen zu müssen, um keine Hoffnungen zu wecken.

Viel Erfolg :)

w27
 
G

Gast

Gast
  • #23
es ist mehr dieses "na sprich mich doch endlich an"-Schauen wenn man unterwegs ist.. da kann ich nicht hingehen und sagen "sorry du bist nicht mein Typ" ..?

.....ja, das lass mal.
Ich bin für genießen und schweigen, also ignorieren. Wenn du sie ansiehst oder noch schlimmer lächelst, bekommt sie Bestätigung.
Sollte sie dich trotzdem ansprechen, kannst du ganz beiläufig einfließen lassen, dass du vergeben bist und von deiner Frau schwärmen..... hilft garantiert.

Und ja, schön, wenn mal ein Mann am eigenen Leib spürt, wie sich sowas anfühlt und wie mühsam das werden kann ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #24
Vielleicht hast du immer noch deine Rastas und das sind sie halt dort oben nicht gewohnt...
Meine Güte, umdrehen, Kopf abwenden . so schwer ist das nicht, wir Frauen sind das gewohnt`
w
 
  • #25
Für Frauen ist das eigentlich eine Standardsituation: Man (frau) sitzt mit Freunden in einem Cafe oder einer Bar und unterhält sich nett. Irgendwann bemerkt man (frau), dass ein bestimmter Mann immer wieder ziemlich intensiv guckt. Da fällt es natürlich schwer, das vollkommen zu ignorieren, schließlich weckt das das eigene Interesse.

In solchen Situationen versuche ich trotzdem so gut wie möglich, den Interessenten zu ignorieren, d.h. nicht in seine Richtung zu schauen. Dabei hilft ungemein ein Platzwechsel, so dass man ihm den Rücken zudreht. In 90% aller Fälle ist die Sache damit beendet. Bei Frauen funktioniert das sicher auch. Wegschauen ist auch ganz sicher nicht unhöflich.

Bin ich nicht mit Freunden, sondern allein im Cafe, dann habe ich normalerweise eine Zeitung dabei - der perfekte Sichtschutz. Da bekomme ich überhaupt nicht mit, ob mich jemand anschaut.

Werde ich trotz Wegguckens (oder einfach weil ich ihn nicht bemerkt habe) angesprochen, dann reagiere ich nett und freundlich, lasse mich auch auf ein Gespräch ein. Da erwähne ich meinen Liebsten sehr schnell, z.B. beim Thema Urlaub. Damit ist alles geklärt und bei nächster Gelegenheit geht jeder seiner Wege. Auch das finde ich nicht unhöflich und es dürfte bei Frauen ebenfalls funktionieren.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Es reicht, Ihr nicht einen Hauch von einem Zeichen zu geben, das als Interesse gedeutet werden könnte.
Ignorieren finde ich noch die beste und klarste Art, Desinteresse zu zeigen. Im Zweifelsfall einfach den Rücken zuwenden. Das spricht doch Bände.
Ansonsten einfach ein Gespräch nicht weiterlaufen lassen, wenn es schon so weit gekommen ist. Meist ist für Normalgestrickte nach drei Sätzen ganz von selbst klar, dass das Kennenlernen für mindestens eine der Parteien beendet ist. Man hat ein bisschen von sich präsentieren dürfen und das Häppchen wurde abgelehnt. Das ist die nette und höfliche Variante.

Echte Fehler, die Du machen kannst: sich Adressen geben lassen oder - noch schlimmer - Interesse an einem Date vorgeben ("Ich meld´ mich"), von dem Du weißt, dass es nie stattfinden wird.
 
  • #27
Es wurde hier danach gefragt, wie man h ö f l i c h ! einen Korb gibt. Unser Freund Hellekeen hat das ja nicht so drauf, wenn er die Ratschläge seiner Freunde befolgt. Oder er leidet unter Verfolgungswahn. Oder er hat irgendwas gemacht, was eindeutig nicht in Ordnung war.
 
  • #28
Hellekeen sorry doch du übertreibst... gehe mal zu einer dieser Frauen und sprich sie an, sie wird fast 100% nicht vor Verzückung dahin schmelzen. Ich glaube, du hast durch deine derzeitige Freundin einen kleinen Höhenflug, nicht mehr und nicht weniger. Die Hefte der Frauen die dich angeblich anschmachten, die sind sicher vergeben.

Wärst du eine Frau, dann würde man dir raten; zieh dir was an Mädchen, dann hast das Problem nicht^^
 
G

Gast

Gast
  • #29
Einen höflichen Korb gibt Mann mit einem schlichten: Es hat bei mir nicht gefunkt.

In diesem Fall aber, wo der Mann sich in einer Kneipe angesprochen fühlt aber eben weder angesprochen wird geschweige denn auf einem Date ist, kann Mann keinen Korb geben, weder höflich noch unhöflich.

Wenn Du Dich aber so unangenehm angestarrt fühlst und demonstrative Desinteresse nichts bringt, geh auf die Dame zu und sage Ihr Sie sei bezaubernd und Du würdest Sie sicherlich ansprechen und um Ihre Nummer beten wenn Du nicht bereits glücklich verliebt wärst. Wenn Sie trotzdem insistiert, dann halt unhöflich einfach Nein sagen.

P.S. Jeder Mann wird mal etwas penetrant in einer Kneipe angestarrt oder auch plump angemacht ohne gleich Rat in einem Forum zu suchen.

M45
 
G

Gast

Gast
  • #30
es ist mehr dieses "na sprich mich doch endlich an"-Schauen wenn man unterwegs ist.. da kann ich nicht hingehen und sagen "sorry du bist nicht mein Typ" ..?

Da sagt man einfach gar nichts! Man ignoriert es! Es ist doch noch nicht einmal klar, ob du den Blick richtig interpretierst. Es ist völlig egal, ob einen jemand interessiert anschaut. Frauen passiert das ständig, angeschaut zu werden. Und so wie wir andere behandeln, wollen wir auch behandelt werden: Einfach nicht weiter beachten, dann wird das schon klar.

Zu einer Frau hingehen, die sich "mit Blicken interessiert" und ihr eine Absage zu erteilen, wäre höchst peinlich - für den Absager... Das ist ja wie in einer Komödie. ;) Das sollte doch normal sein, dass man so etwas nicht beachtet, solange noch kein Kontakt besteht. Oder sehe ich das völlig falsch?

w
 
Top