• #31
Ich hab ein kleines Buch über Loslassen gelesen. Die Begriffe "Komfortzone", "Lernzone", "Panikzone" fand ich interessant. Du befindest Dich in der Komfortzone. Der Leidensdruck ist offenbar nicht groß genug, um Dich in die Lernzone zu begeben. Denk drüber nach und arbeite daran. Wie schlimm ist es wirklich? Was hast Du, was verpasst Du? Die Komfortzone kann durchaus eine gute Sache sein. Du musst die verschiedenen Komponenten einfach gründlich abwägen, und das kostet Zeit. Hättest Du jetzt einen sexy Verehrer, ginge es unglaublich schnell. Aber möglicherweise mit erheblichen (seelischen) Kosten einher!
 
Top