G

Gast

Gast
  • #1

Wie ist das Elite-Treffen in der "Insel" verlaufen?

Ich bin neugierig und gespannt auf Berichte, ich habe bezahlt, doch leider konnte ich nicht dabei sein.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Also um 21 h war noch nicht wirklich viel los, es waren sehr viele hübsche attr. Damen einschließlich mir da und in der Überzahl. War erst mal komisch lockerte sich später auf. Also, ich selber habe mit 5-6 Herren gesprochen.3 haben mich angesprochen. Mit zweien hätte ich mich gern nochmal unterhalten, hat sich dann aber irgendwie nicht ergeben, da sie entweder selber im Gespräch mit anderen Damen waren.
Mit anderen Damen war ein kurzer Austausch auch mal möglich und schon nett. Ich fand, das einige etwas traurig wirkten. Auch manche Herren bewegten sich nicht oder saßen in den Sesseln fest.
Initiative muss Mann oder Frau schon ergreifen. Ich denke aber, das sich hier oder da welche gefunden haben.
Die Ansage von EP kam Uhrzeitmäßig ein wenig spät. Für mich hat es irgendwann den Character einer Disko gehabt.
Ein wenig näher gekommen bin ich jemanden der erst spät kam, aber da wird sich wohl nichts entwickeln. Als Schutzengel war er mir aber behilflich und hat mich vor einer Dummheit abgehalten.
Ich war vor kurzem verliebt und bin wohl doch noch nicht ganz frei gewesen. Ist jetzt eine Freundschaft draus geworden. Bin eigentlich nicht sein Typ gewesen, mag mich aber trotzdem sehr.
Es sollen auch Fotos für EP-Mitglieder reingestellt werden. Bin mal gespannt, ich glaube einer, der nicht bei EP ist, hat welche löschen lassen, hoffentlich nicht welche, wo ich drauf bin.

Ich habe mich auf jeden Fall amüsiert.
 
D

Detlev

Gast
  • #3
Also ganz ehrlich: Ich bin maßlos enttäuscht!

Positiv:
* Die Location war niveauvoll und passend.
* Die Gäste waren völlig normal (weder nach unten noch nach oben bemerkenswert).

Negativ:
* Das war eine stinknormale Disko-Veranstaltung -- anders als erwartet!
* Viel zu verqualmt. Warum durften man dort rauchen? Das war absurd!
* Viel zu laut für sinnvolle Gespräche.

Zum Hauptkritikpunkt: Es war eine stinknormale Diskoveranstaltung. Wenn ich unter lauten, spätpubertären Diskobedingungen Frauen aufreißen könnte, wäre ich nicht bei einer Online-Partnervermittlung. Dann hätte ich nämlich eine Freundin. Bei der Lautstärke war nur gegenseitiges Anbrüllen möglich, aber keinesfalls niveauvolle Gespräche. Es war wie in jeder Disko: Es zählt Optik und oberflächlicher Anbrüll-Smalltalk. Nichts, wo ElitePartner-Mitglieder mal mit Humor, Schlagfertigkeit, interessanten Gesprächen hätten glänzen können.

In Hamburg gibt es mehr als genug solcher Single-Veranstaltungen (Datingcafe Rock&Flirt, Date&Dance, Szene Stage Club, F.s.F.-Parties), alle maximal 10 Euro Eintritt. Noch eine Disko-Veranstaltung brauchte die Stadt nicht, zumal nicht für happige 29 Euro. Ich hatte auf eine nicht ganz so laute Atmosphäre, auf bessere Gesprächsmöglichkeiten, vielleicht etwas Paartanz statt Diskogehopse gehofft. Irgendwas, um mit den Damen leicht ins Gespräch zu kommen. So war es wie überall: Null Anspruch, null Chancen.

Sehr viele Männer haben den gleichen Eindruck gewonnen -- da waren wir uns anbrüllender Weise absolut einig: So hatte es keinen Zweck, eine Dame kennenlernen zu wollen. Noch ein Scherz nebenbei: Wie immer bei Single-Veranstaltungen waren die hübschesten Damen die Mitarbeiterinnen... EP-Monika und ihre Praktikantin... wow.

EP darf sich gerne bei mir melden, falls sie die Party mit einem Hamburger diskutieren wollen... ich hätte da so einige Vorschläge.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sehe ich genau so. Viel zu laut, ganz normale Disko. Nix mit Niveau und guten Gesprächen. Das war überflüssig und ein Schuss in den Ofen.

Alle halbwegs jungen Damen tanzten Disko -- wie soll man die ansprechen? Wenn ich das könnte... genau wie #2. Rundherum dann so laut, dass auch da wenig lief. Etwas mehr Niveau als bei anderen Veranstaltungen wäre erfrischend gewesen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
@2,3 Wer hat ein Interesse daran, dass ihr schnell fündig werdet ?
 
D

Detlev

Gast
  • #6
@#4: Nein, das unterstelle ich wahrlich nicht. Ganz im Gegenteil glaube ich schon, dass die Veranstalter bemüht waren.

Ich diagnostiziere eher ein Unvermögen, sich in die eigene Klientel hineinzufühlen. Man konnte es am Abend gut beobachten: Viele offensichtlich gebildete, intelligente Männer, die mit anderen Männern redeten oder ganz alleine herumstanden, weil sie sich zu dumm waren, Frauen in einer lauten Disko-Atmosphäre "anzutanzen" und billigst anzumachen; die nicht wissen, wie sie bei einer derartigen Lautstärke Gespräche führen können, in denen ihre persönlichen Stärken (also Humor, Schlagfertigkeit, Bildung, vielseitige Interessen) zur Geltung kommen; die selbst nicht Disko-Hopsen mögen; die ungerne Frauen ansprechen, die in Gruppen stehen. Wenn schon Partnervermittlung, dann erwarte ich, dass eine Party sich eben auch auf dieses gehobene Klientel mal konzentriert und es ihnen leichter macht.

Die einzigen erfolgreichen Männer, die mit öfter Frauen ins Gespräch kamen, waren die typischen Kandidaten: Entweder gutaussehende Männer mit Verdacht auf Blender oder artgerechte Vertriebsmitarbeiter, die es einfach können.
 
R

Robert77

Gast
  • #7
Alles in allem eine durchwachsene Veranstaltung. Wie so oft im Leben, ist die Erwartungshaltung maßgeblich entscheidend. Wer wirklich gehofft hatte, einen Partner fürs Leben dort zu finden, wurde sicherlich enttäuscht.Dazu trug, wie bereits erwähnt, die Discoatmosphäre bei.

Überrascht war ich über den Altersdurchschnitt der KandidatenINNEN. 95% der Frauen waren über 40, insofern gab es für Herren unter 35 leider fast nur Mismatches. Vielleicht kann EP beim nächsten Mal die Altersspanne stärker einschränken.

Trotzdem war es interessant zu sehen, wer sich so hinter den anonymisierten Profilbilder versteckt. Ob diese Anblicke dann ca. 30,00 € rechtfertigen muss dann jeder für sich entscheiden.
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #8
Tja hier hat eindeutig Frl Smilla aus dem Süden gefehlt...ich kann nämlich beides, sowohl Paartanz als auch Disko....hihihi
Ihr armen Männer, ihr hättet eher mit JoeRe und mir Eisessen gehen sollen, aber dazu müsste man sich schon gedanklich mal in den Süden begeben..
Wie war es denn für die Damen? Die melden sich hier ja ausnahmsweise nicht zu Wort...
Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich habe anscheinend auch gefehlt ;), komme nämlich aus dem Norden und hatte es mir vorgenommen, dorthin zu gehen. Ein Date über EP, das sich nachher aber leider als totaler Flop herausstellte war mir dazwischen gekommen ...

lg, 7E22261E :)
 
G

Gast

Gast
  • #10
OK, hier ein Erfahrungsbericht von einer Frau über 40 ;-)

Eigentlich hatte ich mir nicht so viel von der Veranstaltung versprochen und es war das erste Mal, dass ich auf einer Single-Party war. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht bei EP. Nach diesem für mich sehr gelungenen Abend habe ich mich aber angemeldet :)

Die Musik war für meinen Geschmack klasse zum Abtanzen (auch nicht so die übliche Party-Musik, sondern etwas ausgefallenere Sachen). Das fand ich toll. Naja, ich tanze halt gern :)
Und wenn man nicht immer nur an der Theke stehen oder einfach mal eine kreative Pause machen wollte, war es für mich gut.
Oder - sorry Männer - um zu gehen, ohne einem weniger interessanten Gesprächspartner weh zu tun, war das genau richtig. ;-)

Ich gebe Euch recht: die Musik war zu laut. Es hätte mehr "Ruhezonen" geben sollen, wo man sich in Zimmerlautstärke hätte unterhalten können.

Und das Rauchen in allen Räumen hat mich auch etwas gestört.

Ich war positiv überrascht, wie viele attraktive Männer und auch Frauen dort waren. Bei vielen wunderte ich mich (allein vom Äußeren beurteilt - ja,ja, ich weiß, das ist nicht alles ;-)), dass sie keinen Partner haben.

Und sorry #2: ich habe trotz der lauten Musik eine sehr niveauvolle Unterhaltung geführt.
Wir sind dann eben etwas näher aneinander gerückt ;-).
Übrigens habe ich den für mich interessantesten Mann auch kennengelernt und wir haben uns ca. 2 Stunden völlig unangestrengt bestens unterhalten. Ich fand ihn toll und er mich glaube ich auch.
Aus uns wird aber leider nicht mehr, weil er unbedingt Kinder haben möchte und ein passionierter Stadtmensch ist.
Nun suche ich halt weiter....

Trotzdem werte ich diesen Abend als Erfolg, denn ich habe auch richtig tolle Frauen kennengelernt. Gruß an Elke ;-)

Viele Grüße, 7E221D6A KeKe
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hallo ihr Inselaner
Ich hätte mich gern nochmal mit dem einen Journalisten, dem Triahtlon-Läufer und dem Osnabrücker ausgetauscht. Auch Erfahrungen von anderen Damen in Online-Börsen, sind doch recht interessant zu hören. Kärtchen austauschen oder so war irgendwie nicht möglich. Es ist halt zu laut gewesen und aufdrängen will sich ja auch keiner. Bin selber ja in Gesprächen gewesen oder habe getanzt. Vielleicht erinnern sich die Herren ja an eine blonde im grün/gelben kurzen Etuikleid. Man könnte hier auch eine Email-Adresse hinterlassen, wenn es erlaubt ist. Einfach Austausch und Neugier.

Zu 6 Die Altersgrenzen sind da schon weit überzogen, es sollte schon besser passen. Wie gut, das ich meinen Segeltoern unabhängig von EP gebucht habe und keine reine Singelreise mache. Ich weiß zwar auch nicht was mich da erwartet aber das werde ich dann schon sehen.
Kann den anderen aber nur zustimmen, Disko usw.

*7 Siehe die 1. Antwort, das ist doch auch eine Dame oder?

Su
 
G

Gast

Gast
  • #12
Gut, dass ich (m, 43) nicht dort war, das sind nämlich genau die Bedingungen, die mir so gar nicht liegen. Ich habe vor ca. einem Jahr in Hamburg eine andere FischSuchtFahrrad-Veranstaltung besucht, und ich weiß noch, es war mir furchtbar peinlich, dort zu sein auf einer Veranstaltung mit einem derart eindeutigen Thema "Wir sind hier alle Single und müssen uns nun kennenlernen..." - schrecklich...

Ok, nun ein Alternativ-Vorschlag von mir... gemeinsame Sonntage wie z.B. Kajak fahren, Wasserski-Kurs, Ausflüge in Naturparks, Nachtwanderungen etc. pp... - da lernt man sich auch kennen, aber die Atmosphäre ist eine ganz andere... nicht so gezwungen...
 
Top