• #1

Wie ist die Wertigkeit der Persönlichkeitsanalyse?

Mein Persönlichkeitstest ergab im Bereich Einfühlungsvermögen einen sehr niedrigen Wert. Ist das nicht ein "Todesurteil" bei der Partnersuche ?
 
  • #2
Mein Persönlichkeitstest ergab im Bereich Einfühlungsvermögen einen sehr niedrigen Wert. Ist das nicht ein "Todesurteil" bei der Partnersuche ?
Das ist hier dasselbe, was man über Intelligenz sagt: Intelligenz ist das, was der Intelligenztest mißt.

Genauso ist es mit Deinen Werten beim "Einfühlungsvermögen".

Der Test mißt nicht Deine Empathie, sondern die Reaktion auf die Testfragen. Je nachdem, wie Du eine Frage (inhaltlich) verstanden hast, fällt auch Deine Antwort aus.

mMensch50 (der seinen Intelligenztest mit 28 absolvierte)
 
  • #3
Liebe FS,

welche Persönlichkeitstests meinst du, die, die man im Internet findet.
Wenn es danach ginge, hätte ich, wenn ich diesen früh morgens, vor dem Genuss meines Senkrechtstarters machen würde, 0 Einfühlungsvermögen.

Du formulierst so schnitt- und scharfkantig ein Todesurteil, wie sieht es mit deiner Meinung über dein Einfühlungsvermögen aus? Du könntest auch täglich Horoskope lesen und ins Wasser springen, wenn du magst und die Weissagungen passen gerade so mit deinem aktuellen Gemütszustand zusammen.

Mach dich lieber nicht davon abhängig, denn du entscheidest, wer du sein magst und willst und das, jeden Tag neu.
 
C

Charline

Gast
  • #4
Ja, für diejenigen Leute, die die Ergebnisse der Persönlichkeitsanalyse aufmerksam lesen, könnte das ein Ausschlusskriterium sein. Wer will schon einen Partner ohne oder mit nur geringem Einfühlungsvermögen? Die meisten hatten sowas schon und sind deshalb auf der Suche.
Aber Kopf hoch. Sehr viele lesen diese Analyse überhaupt nicht.
 
  • #5
Setz gute Bilder ein, Fülle das Profil ordentlich aus, den Rest interessiert eine Minderheit.

Der Schlüssel ist in der Regel gute Bilder, und bei PBs wie hier, wo die Bilder verpixelt sind, etwas Griffiges beim Eingangstext.
Ansonsten gute Eckdaten, bei der sich viele angesprochen fühlen.
Es ist ein Katalog, wer liest das Kleingedruckte?

Sorry für die Überzeichnung, etwas sarkastisch, aber mit gewisser Erfahrung werden mir dies die meisten bestätigen.

Für mich, die ich gerade das Kleingedruckte lese, würde es den Ausschlag geben, wie ich Dein Profil empfinde, und ggf. würde ich bei dem / den ersten Dates genauer hinfühlen.
 
  • #6
Mein Persönlichkeitstest ergab im Bereich Einfühlungsvermögen einen sehr niedrigen Wert. Ist das nicht ein "Todesurteil" bei der Partnersuche ?

Sorry lieber Fragesteller. Schon alleine die Fragestellung ermöglicht es mir leider nicht, mich in Dich hineinzufühlen.

Was meinst Du denn genau? Welchen Test hast Du wo gemacht?? Und warum soll der Dir die Partnersuche erschweren?? Wirst Du den in Dein Profil einpflegen? Oder meinst Du die Matchingkriterien bei EP? Da ich hier nicht partnersuchend unterwegs bin, kann ich das nicht beurteilen.

Wie siehst Du denn die Sache? Hast Du Schwierigkeiten mit Empathie? Sind die tiefgreifend? Richtung Autismus? Fragen über Fragen stellen sich mir, aber Deine Vorlage gibt einfach zu wenig her.

Vielleicht schiebst Du noch ein paar Infos hinterher, dann kannst Du auch mit einem spezifischeren Feedback rechnen. Aber Deine Fragestellung ist in etwa so, wie wenn man zum Arzt geht und nur sagt: "mir tut der Bauch weh".
 
  • #7
... Wirst Du den in Dein Profil einpflegen? Oder meinst Du die Matchingkriterien bei EP? Da ich hier nicht partnersuchend unterwegs bin, kann ich das nicht beurteilen.
Moona,

Es gibt bei EP, und auch anderen Seiten, Persönlichkeitstests, wo gezeigt werden soll, wie ein Mensch grundsätzlich aufgestellt ist.
Wie ist er bzgl. Nähe -Distanz, Empathie, Sttessresistenz, extro-/introvertiert, und weitere ähnliche Kriterien.
Manchmal noch kombiniert mit Schwerpunkten , die man für sich setzt - was ist einem Wichtig im Leben, z. B. Familie , Status, Karriere, alle Optionen bringe ich nicht mehr zusammen.

Matchingpoints werden aus den gesamten Ergebnissen der Persönlichkeitsanalysen gerechnet, im Test wird auch nach Vorlieben, Interessen gefragt, und nach Haltungen, Zielen.

Ein geringer Wert beim Einfühlungsvermögen, evtl. noch gepaart mit wenig Stressresitenz, schwierig bei Kommunikation, wenig Toleranz, hohem Distanzwert kann demjenigen, der diese Analyse überhaupt liest, einiges sagen - die wenigsten lesen es .

Aber hier eben auch der Hinweis, es ist das Gesamtpaket, bei einem Ausreißer würde ich diesen als Ergebnis eher mit Fragezeichen versehen, passen aber mehrere in diese Richtung, nun , dann könnte man auch überlegen, worauf lasse ich mich ein.

Wenn es für einen selbst nicht passt, würde ich den Hinweis ins Profil packen - habe ich öfters gelesen .

Tja, und trotz Tests, am Ende ist es der Mensch , der vor einem sitzt, und doch wieder anders ist, weil sich bestimmte Persönlichkeitsmermale immer individuell zeigen.
 
  • #8
Ich würde mich nie total auf die Tests einlassen. Es gibt Leute, die sich alle Mühe geben, um die tollsten Ergebnisse zu bekommen (hab mir gerade so ein Profil angeschaut und musste grinsen), auch wenn die der Wahrheit nicht entsprechen. Es gibt Leute, die viel bessere Ergebnisse erreichen könnten, wenn sie am Tag des Testes besser darauf oder besser konzentriert wären. Eine vernünftige Frau würde Dir eine Chance geben, auch wenn Deine Testergebnisse nicht motivierend sind. :)
 
Top