G

Gast

Gast
  • #1

Wie ist penetrantes Küssen zu bewerten?

Habe einen Mann kennengelernt, der mich beim ersten Date schon küssen wollte, das habe ich verhindert. Bei den nächsten Dates wurde er immer fordernder, was mich wundert, weil er eigentlich nicht der Typ ist für solche Zudringlichkeiten. Ausserdem hat er mich bereits beim zweiten und dritten Date zu sich nach Hause eingeladen, was ich abgelehnt habe. Ich denke jetzt, ich sollte den Kontakt abbrechen.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Vielleicht hat er ja das "Frauen erobern müssen" falsch verstanden.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hm, ich glaube auch, dass er den Kontakt abbrechen wird.
Es gibt da so eine 3 Dates Regel, und die hat bei mir (M 30) meistens hingehauen. Wenn nach dem dritten Date noch nichts passier ist, egal in welcher Form, wird's auch nichts.

Ich glaube, mit deinem ablehnenden Verhalten suggerierst du ihm nichts anderes.
Und wenn du nicht dementsprechend empfindest, oder dich nicht zu ihm hingezogen fühlst, passt doch alles. Breche den Kontakt ab, und schau ob der Nächste mehr in dir auslöst, als ein ablehnendes Gefühl.

VLG Silvio
7E22280D
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #4
Fragestellerin, ich verstehe nich ganz - woher weißt Du, dass er "nicht der Typ ist für solche Zudringlichkeiten" ist? Hast Du Dich da vielleicht schwer geirrt?
Und hat er Dich penetrant geküsst? Oder wollte er das nur?
Warum hast Du Dich , wenn Du das nicht magst, auf mehrere Dates eingelassen?

Also wenn Du es/ihn nicht magst, brich den Kontakt ab.
Alles Gute
 
G

Gast

Gast
  • #5
Finde du hast Recht. Wenn er nicht versteht, dass es dir zu schnell geht, dann passt es wohl einfach nicht. Ihr habt beide andere Vorstellungen. Ich würde den Kontakt abbrechen. Mir wäre ein Kuss beim ersten Date auch zu früh. Da ist man sich ja noch vollkommen fremd. Und wenn er damit nicht klar kommt, ist das halt so. Ich käme auch nicht mit seinem Verhalten klar.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wie ist denn ein Typ für Zudringlichkeiten?
Ich wundere mich, dass Du ihm noch ein zweites Date gegeben hast.

Melde diesen Kontakt an EP, ein Mann, der eine Frau beim Date fast vergewaltigt, hat hier nichts zu suchen.

Überlege Dir dringend, ob du zur Polizei gehen sollst. Der Mann kann gefährlich werden.
Lieber so einen anzeigen als in seinem Haus ein paar tote, vergewaltigte Frauen finden.
Alles Gute bei Deinen weiteren Dates
 
  • #7
Ja, Du solltest den Kontakt unbedingt abbrechen. Entweder er will sowieso nur Sex oder er hat eine grobe Verhaltensstörung. So oder so gefährliche Typen, die es nicht wert sind, weiter beachtet zu werden. Du suchst doch einen Partner, oder?

Wer einmal "Nein" nicht begreift, dem sollte man eigentlich nicht einmal eine zweite Chance geben, denn das sind generell Armleuchter erster Klasse.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Das erinnert mich an meinen Ex, den ich hier kennen gelernt hatte. Er schien mir beim Kennen lernen auch sehr fordernd mit seinem Begehren nach frühen Küssen. Ich habe das erfolgreich unterbunden und ihn zappeln lassen. Da ich ihn mochte, fand ich das nicht so dramatisch damals. Ich muss gerade überlegen, aber ich glaube unser drittes oder viertes Date fand bei ihm zuhause statt. Allerdings tagsüber und ich habe mich auch an dem Tag erfolgreich verweigert (außer erstes Küssen). Wir hatten dann eine schöne Zeit, die allerdings nur gut drei Monate dauerte und heute weiß ich, dass er das "mit Methode" macht. Auf zur Nächsten und dann Küssen...... ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #9
@ Nr. 6:

Ist das dein Ernst? Stell dir vor, du gefällst einem Mann, der Abend war toll und er versucht dich zu küssen, macht also den ersten Schritt, was ihr Frauen ja von uns Männern erwartet.
Den restlichen Abend verbringt er dann in der Zelle, oder wie?

Tut mir leid, aber meiner Meinung nach haben Frauen wie du nichts bei EP verloren, denn wer so an ein Date rangeht und so vorurteilbehaftet ist und offensichtlich ein riesen Problem mit dem männlichen Geschlecht hat, sucht auch keinen Mann. Nicht auszudenken, wenn sich wirklich mal einer für dich interessiert. Der Arme.... Zur Polizei gehen, weil ein Mann versucht, eine Frau zu küssen (wahrscheinlich nur nen Bussi geben wollte). Ohne Worte.....ehrlich.

Gruß Silvio
7E22280D
 
  • #10
@#8: Lieber Silvio, es besteht ein riesiger Unterschied zwischen "versuchen zu küssen" und "zudringlich werden". Ein harmloser Versuch beginnt mit Berührung, Annäherung der Köpfe, in die Augen schauen und die Chance geben, zurückzulächeln und kussbereit zu sein oder eben zurückzuziehen und den Abstand zu vergrößern. Wer dieses Feingefühl nicht aufbringt, muss sich nicht wundern, wenn man ihn als, milde ausgedrückt, zudringlich empfindet.

Eine echte Mund-zu-Mund-Berührung darf es absolut nur geben, wenn vorher durch Gestik und Mimik klar ist, dass beide wissen, was kommt, und beide es wollen. Ein Abschiedskuss auf die Wange geht gerade noch so durch, ab dann weiß man ja, ob sie sich revanchiert hat oder nicht. Falls nicht, nicht noch mal.

Das muss man doch wohl einem erwachsenen Mann nicht erklären müssen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
@9 ach Frederika, ich dachte [personenbezogene Anmerkung entfernt - DER MOD]. Nun gut und zum Thema: Wangenbussis o.ä. sind auch beim 1. Date normal und vollkommen ok. Auch ist es ein legitmer Test um Funkenflug zu erkennen.

Ein Mundkuss geht ja mit einer Fremden auch nicht aus jeder Situation heraus (kann mir das fürs erste nur beim gegenübersitzen im Cafe vorstelen).

Wenn du es ihm direkt ohne Umwege sagst und er sich nicht daran hält, vergiss ihn, sonst ist alles ok und im Rahmen des normalen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
@9 Frederika, 2.Versuch vom Schreiber 10, dessen Text verstümmelt wurde:
Mit deiner politisch korrekten Art kann ich mir kein Kennenlernen vorstellen, wie war es den zuletzt bei dir? Bist du deinen Grundsätzen, die du hier im Forum vertritts wirklich immer treu geblieben?
 
G

Gast

Gast
  • #13
@ Frederika:

Bin völlig deiner Meinung, aber so klar wie du das differenziert hast, hat es der Fragesteller nicht getan. Wer sagt denn, dass sie nicht einfach die falschen Signale sendet? Und zwar die, dass der Mann die Sicherheit verspührt, nen Knutscha zu wagen.

Und Nummer 4 konnte das genauso wenig wissen und möchte bei der geringsten Knutschattacke
gleich die Polizei rufen und macht sich Gedanken, weil so ein verhalten auf einen "Lüstling" rückschließen lässt. Ich kann mir das lebhaft vorstellen. Man verbringt nen schönen Abend, denkt das alles passt, küsst die Frau und die dreht gem. Nr. 4 völlig durch. Das ist das Alptraumszenario schlechthin, für jeden Mann.

VLG Silvio
7E22280D
 
  • #14
@#11: Die Moderation verstümmelt keine Texte, sondern bewahrt mich vor Beleidigungen. Versuche doch mal zu verstehen, wo der Unterschied zwischen Meinungsäußerung und persönlichem Angriff ist.

Natürlich bin ich meinen Grundsätzen treu geblieben und es hat sich ganz natürlich von alleine entwickelt. Ich habe meinen Freund aber auch nicht über EP kennengelernt.

Mal ganz ehrlich: Auf einem ersten Date muss man sich wahrlich nicht küssen. Es soll nur feststellen, ob es ein weiteres Treffen geben wird. Ich weiß nicht, was Du für erste Dates hast, aber meine waren überwiegend nett, aber Kusssituationen entstanden eigentlich nicht. Vielleicht sind Abschiedsbusserl in Norddeutschland aber auch (erfreulicherweise) weniger üblich.

Im übrigen weise ich Dich darauf hin, dass ich das Gegenteil von "politisch-korrekt" bin und immer Tacheles rede. Was Du meinst, ist meine konservative Art, mit Anstand, Gewissen und Natürlichkeit an zwischenmenschliche Dinge zu gehen und nicht der pseudomodernen Quickfick-Kultur zu frönen.
 
  • #15
@#13: Richtig, wie die konkrete Situation der Fragestellung war, wissen wir alle nicht. Deswegen habe ich ja gerade klar differenziert und freue mich, dass wir uns einig sind.

Ich bin dennoch der Meinung, dass es unter Erwachsenen einfach nicht "aus Versehen" oder "im Übermut" zu Mund-zu-Mund-Küssen kommen darf. Das sind eindeutig sexuelle Übergriffe, die nicht gehen. Jeder mental gesunde Mann wird sich doch wohl allmählich näher, in die Augen schauen und dann langsam seinen Mund nähern. Da kann man ganz klar mitmachen oder wegziehen und wenn man mitmacht, dann wird es eben auch nett und romantisch. Kussattacken oder Aufdringlichkeiten, denen man nicht ausweichen kann, darf sich ein erwachsener Mann einfach nicht leisten -- die Intimsphäre ist eben heilig.
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #16
Silvio, Du hast mich, #4, sicher mit #6 verwechselt,
meine Fragen zielten darauf ab, dass sich die Fragestellerin ggf. noch einmal äußert.
Wenn er zudringlich wurde, kann ich nicht verstehen, warum Du Fragestellerin Dich weiterhin mit ihm getroffen hast.
Küssen - egal bei welchem Date - sollte im beiderseitigen Einvernehmen geschehen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
ich finde ja, die fragestellerin sollte das mit dem "permanenten küssen" nochmal konkretisieren.
wenn sie es verhindert hat, har er doch gar nicht geküsst!
daraus gleich ein vergewaltigungsszenario zu basteln, halte ich für völlig hysterisch!
wie seid ihr hier denn drauf, leute?
an einem kuss ist noch keiner gestorben, das wissen wohl alle, die bereits in der kindheit ungeliebte tanten etc. küssen mussten - warum also so ein aufstand?
und warum wollte die fragestellerin ihn wiedersehen?
das klingt doch alles recht eigenartig!
kein wunder, dass die männer nicht wissen, was sie machen sollen!
frau, 40 und fast immer kussbereit - muss ja nicht mit zunge sein...
 
Top