G

Gast

Gast
  • #1

Wie jemanden im Fitnessstudio ansprechen?

Hallo :)

ich sehe seit längerer Zeit einen Mann bei mir im Fitnessstudio, der mir wahnsinnig gut gefällt. Ich glaube, dass er mich mittlerweile auch vom Sehen kennen müsste, ich versuche öfters da zu sein, wenn er es auch ist.
Ich würde ihn irgendwie gerne ansprechen ohne dabei gleich aufdringlich zu wirken oder so, dass er merkt,worum es geht. Am besten einfach erst einmal in ein Gespräch verwickeln.
Er trainiert immer an anderen Geräten als ich (für Oberarme etc.),da ist irgendwie auffällig denke ich mir, wenn ich frage wie eine Übung oder ein Gerät funktioniert, an dem ich sowieso nie bin.
Egal was ich machen würde, ich käme mir irgendwie gleich ertappt vor. Dabei muss ja auch nicht immer mehr dahinter stecken, wenn man jmd anspricht oder? Schließlich sehe ich gerade im Fitnessstudio oft einige, jüngere Frauen und irgendwelche Typen beispielsweise, die sich bestimmt nicht kennen und nur durch den regelmäßigen Sport kennenlernen, eigentlich kann man mit vielen dort einfach in Kontakt kommen, aber bei ihm fällt es mir echt schwer..also wie gesagt es geht nicht primär darum gleich auf ein Treffen oder einen Kaffee hinauszuwollen, sondern darum ihn einfach gerne anzusprechen und so in Kontakt erst mal zu kommen.. danke schon mal im Voraus.
liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
  • #2
Na das ist wieder mal typisch Frau - du stehst auf ihn und willst aber nicht, dass er es weiß, willst ihn ansprechen, um Dein Interesse zu bekunden, aber er darf dann nicht wissen, dass Du ihn toll findest.
Also nun...

Ich würde einfach mal "Hallo" sagen, wenn Du ihn siehst.
Dann kann er sich erst mal überlegen, woher ihr Euch kennt!?
Dann lächelst Du ihn eben einfach nochmal vom Stepper an oder sagst später "tschüss", wenn Du gehst.
Wenn er Dich auch toll findet, dürfte das in der Regel reichen.
Aber eigentlich spricht man sich nicht im Fitness-Studio an.

w,40
 
G

Gast

Gast
  • #3
1. Wenn Du in einem Fitnesstudio jemanden ansprichst, bzw. Kontakt suchst, weiß sowieso jeder sofort, worum es geht ;)

2. Das macht aber nichts!

Ganz in Ernst ...wichtig ist eingentlich nur, dass "die Konstellation" nicht in einem vollkommen peinlichen Bereich liegt. Wenn ich eine 20 jährige anspreche ist es peinlich ...wenn mich eine Dame aus den moppeligen "Fett weg" Kursen anspricht, ist es auch peinlich (leider schon vorgekommen)

Immer wenn es plausibel ist, kann es eigentlich nicht peinlich werden! Was ist schon dabei, wenn "er" Dir zu verstehen gibt, dass er schon jemanden hat, oder Du nicht sein Typ bist? (aber eben nur "nicht sein Typ" ...nicht "nicht in seiner Preisklasse"!!!)

Ich habe mir schon zweimal einen Korb dabei geholt ...so what? ...wenn ich den Damen jetzt begegne lächeln sie mich an, denn es ist für sie scheinbar ein gutes Gefühl, dass es zu ihrem Partner Alternativen gäbe ...auch, wenn sie sich niemals trennen würden! Einen Freund/Mann habe ich auch schonmal in der Stadt mit ihr getroffen und siehe da ...ungefähr der gleiche Typ Mann an ihrer Seite ...wenn ich kurz vor dem Zeitpunkt des Kennenlernens der beiden aktuell gewesen wäre, wäre ich es vielleicht geworden.
Da ist nichts Peinliches bei!

m43
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wenn Du nicht primär auf einen Kaffee oder Treffen aus bist und Dir auch nicht die Geräte/Übungen erklären lassen magst- da bleibt aber nicht mehr viel über.

Die üblichen Verdächtigen wären:
Wetter

Ereignisse im TV-Programm- falls sowas im Studio auf den Monitoren flimmern sollte

wenn er mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommt, könnte man da einmal einhaken

Übungen kannst Du ja mal als Alibi mitmachen- dann bist Du ja auch näher an ihm dran (also technisch gesehen ;) ). Wenn Du an ihm kein Interesse haben solltest, kannst Du doch immer noch sagen, das es wohl doch nichts für Dich ist oder so ähnlich. Sonst machst Du immer 10 Minuten mit und wechselst dann wieder zu Deinen Geräten.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich sehe das genauso wie #1 !

Mache es als Mann genauso,einfach mal "Hallo" sagen oder sich nett verabschieden.
Mann sieht sich ja öfters in der Woche und dann merkst du doch ob es passt für ein
Gespräch. Finde in meinem Fitness Club sind die meisten Frauen recht "maskenhaft",
sie verziehen keine Mine und reden weder mit Frauen oder Männern...
Hab immer so das Gefühl das sie gar keinen Spass am Sport haben ?

Versuchs doch mal bei einem netten "Lächeln",dabei vergibst du dir doch nichts.

Viel Glück m32
 
G

Gast

Gast
  • #6
Den würde ich überhaupt nicht ansprechen, wo kommen wir denn noch hin, das kann doch nicht wahr sein, dass die Frauen jetzt die Rolle tauschen, aber nein, jetzt fällt es mir ein, du gehst zur Wirbelsäulengymnastik oder in die gemischte Sauna. Oder du folgst ihm beim Zirkeltraining. Ich denke, dass er schon irgendwelche Signale gesendet hätte, wenn du ihm aufgefallen wärest, Sport frei!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Meine Erfahrung: Ja nicht direkt ansprechen, sondern eindeutige Zeichen senden, damit er auf dich zukommt, wie z. B. ein freundliches *Hallo* in Verbindung mit einen entsprechenden Lächeln :). Auf gar keinen Fall anstarren, wenn er nicht völlig unsensibel ist merkt er das.

Die meisten Männer fliehen, wenn sie was verfolgt!

Vielleicht habt ihr einen gemeinsamen Bekannten/Mitsportler(in)?

Auch nicht zuoft und zuviel Lächeln. Ein, zwei eindeutlich freundliche Lächeln mit einem unverbindlichem *Hi* oder *Hallo* genügen und er weiß was Sache ist. Bleib natürlich dabei!

Dann warten ....

Viel Glück!

w
 
G

Gast

Gast
  • #8
Zu Gast 1: Das ist typisch Frau, diese Frage zu stellen? Und sie soll dann einfach mal Hallo sagen?
Typisch Frau ist es Deinen Satz hinterher zu bringen:
Aber eigentlich spricht man sich nicht im Fitness-Studio an.

Halte Dich an Gast 2! Genau so ist es!
Viel Erfolg!
w,43
 
G

Gast

Gast
  • #9
Sie sind eine Frau-wie wär's mit "Hallo"?

Kontroverse Themen meiden, also höfliche Schönwetterkonversation, bzw. über das Fitnessstudio und das Training.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Hallo :)

ich sehe seit längerer Zeit einen Mann bei mir im Fitnessstudio, der mir wahnsinnig gut gefällt. Ich glaube, dass er mich mittlerweile auch vom Sehen kennen müsste, ich versuche öfters da zu sein, wenn er es auch ist.
Ich würde ihn irgendwie gerne ansprechen ohne dabei gleich aufdringlich zu wirken oder so, dass er merkt,worum es geht. Am besten einfach erst einmal in ein Gespräch verwickeln.
Er trainiert immer an anderen Geräten als ich (für Oberarme etc.),da ist irgendwie auffällig denke ich mir, wenn ich frage wie eine Übung oder ein Gerät funktioniert, an dem ich sowieso nie bin.
Egal was ich machen würde, ich käme mir irgendwie gleich ertappt vor. Dabei muss ja auch nicht immer mehr dahinter stecken, wenn man jmd anspricht oder? Schließlich sehe ich gerade im Fitnessstudio oft einige, jüngere Frauen und irgendwelche Typen beispielsweise, die sich bestimmt nicht kennen und nur durch den regelmäßigen Sport kennenlernen, eigentlich kann man mit vielen dort einfach in Kontakt kommen, aber bei ihm fällt es mir echt schwer..also wie gesagt es geht nicht primär darum gleich auf ein Treffen oder einen Kaffee hinauszuwollen, sondern darum ihn einfach gerne anzusprechen und so in Kontakt erst mal zu kommen.. danke schon mal im Voraus.
liebe Grüße


Hm, Fitnessstudio?
Ich bin nun schon seit zehn Jahren im selben Fitnessstudio und bin dort noch nie zu einem Gespräch mit einer Frau gekommen.
Warum das so ist?
Das fängt schon bei der Begrüßung an, wenn ich das Studio betrete!
Die meisten grüßen erst gar nicht zurück, und wenn ich im Fitnessstudio mal den Blickkontakt zu einer Frau suche, dann tun sie so, als ob sie es gar nicht mitbekämen.
Viele Frauen ziehen aber auch nur ihr Programm durch und laufen ansonsten mit Scheuklappen durchs Studio.
Die einzigen Männer, mit denen sie eine Unterhaltung führen, sind die muskulösen Fitnesstrainer. :)
Ich habe auch mal gedacht, man könnte ja übers Fitnessstudio Frauen kennenlernen, aber ich persönlich komme eher mit Männern als mit Frauen dort ins Gespräch.
Vielleicht ist es bei Dir ja anders... wenn Du ihm einfach mal eine einfache Frage zu irgendeinem Gerät stellen würdest, wäre das ja schon ein erster kleiner Kontakt, den Du damit geschaffen hättest, ohne dass er merkt, dass Du damit mehr beabsichtigst.
Allerdings ist es ja möglich, dass ihr dadurch öfters schonmal in ein Gespräch kommt, und dann mal abwarten.
Allgemein hätte ich das auch nie gedacht, dass es so ist, aber ich persönlich halte es für sehr schwierig, im Fitnessstudio jemanden (egal ob für Partnerschaft oder normale Bekanntschaften) kennenzulernen.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hallo!

Ich habe zwei meiner Freunde im Studio kennen gelernt. Obwohl ich ansonsten eher zurückhaltend bin, hat es sich ergeben, dass wir uns vom Sehen kannten, (ich bin dann auch schon mal an dem Tag und zu der Uhrzeit hin, zu der ich ihn dort vermutete), uns gegrüßt haben, ein paar Worte gewechselt haben...z.B. übers Trainieren. Dann war ich forsch, hab ihnen einen Zettel mit meiner Handynummer gegeben, mit den Worten, falls sie Lust hätten, dass man sich mal länger unterhält oder was zusammen trinken geht. Beides Mal hat es geklappt! Ich war zwar aufgeregt, hab mir gedacht, was ist, wenn er kein Interesse hat etc. Aber am Lächeln und im Gespräch war es ja abzusehen, dass ich gefalle. Und beide haben sich entweder sofort oder noch am selben Abend gemeldet. Also, nur Mut! Gute Männer finden das toll!

W ü 50
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ja warum denn nicht ein Gerät von ihm erklären lassen, woran er immer trainiert und sich gut mit auskennt? Auch Frauen können die Oberarme trainieren! Daran ist nichts ungewöhnlich und es gibt einen Anlass, mit ihm in Kontakt zu treten.
 
  • #13
Du kannst Dir ruhig helfen lassen zB. beim sichern oder Fragen zur korrekten Ausführung von Übungen stellen, aber störe nicht beim Training und versuche nicht es in ein Plauderstündchen zu verwandeln.
Nichts am Fitnesscenter hat mich mehr gestört als das geschnatter und gleichzeitige belegen von Geräten.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Liebe FS,

es gibt so viele Möglichkeiten! :)
Sei es das Du an das Gerät möchtest, an dem er gerade trainiert. Frägst einfach wie lange er noch braucht bzw in welchem Satz er sich gerade befindet.
Besucht er Kurse? Dann geh mal mit in den Kurs.
Trainiert z.B. an einem Flexibar, dann frage ihn doch was das ist und wofür das Training gut ist. (Er muss ja nicht wissen das Du das Gerät evtl doch kennst.)
Hat das Studio eine Sauna? Auch da kann man ins Gespräck kommen.
Trainiert auf einem Kardiogerät? Nutze das nächste daneben und frage ihn was zu den Einstellungen.

Durch alle genannten Beispiele bin ich mit Frauen ins Gespräch gekommen und es haben sich einige nette Bekanntschaften daraus ergeben,
Viel Erfolg!

m, 31
 
  • #15
Grundsätzlich ist es weitaus einfacher, mit Anderen in ein Gespräch zu kommen, wenn gar keine Flirtabsicht da ist. Daher ist es ein guter Tipp, erst mal an neutralen "Objekten" üben.
Ich selbst suche keinen Partner im Fitnessstudio, da ich in einer festen Beziehung bin, deshalb fällt es mir leicht, dort locker und fröhlich (auch) mit Männern zu plaudern.

"Du lieber Himmel, wie schafft man bei diesem Gerät 120 kg, wenn man selbst weniger wiegt??" fragte ich den gut gebauten Mann, als ich gerade den Stöpsel auf läppische 25 kg wechseln wollte. Er lächelte geschmeichelt und schon wurden ein paar freundliche Worte gewechselt.

An einem heißen Sommertag mühte ich mich gerade an einem Gerät ab, an dem ich notgedrungen ständig auf den gegenüber schwitzenden Herrn blicken musste. Irgendwie peinlich! "Jetzt ein Eiskaffe!" stöhnte ich lachend in seine Richtung - und schon wäre, wenn es Beide gewollt hätten, der Weg für ein kleinen Flirt frei gewesen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,

ich gehe nun seit gute 2 Jahren in ein Fitnessstudio. Es ist mehr Kleineres. Man lernt sich irgendwie automatisch kennen. Am Anfang hatte ich kaum Kontakt mit den Leuten. Aber so nach und nach habe ich einige Leute kennengelernt. Auch interessante Männer.
Meine Meinung ist man lernt sich in einem Studio leichter kennen. Die Atmosphäre ist ungezwungener. Und es findet sich immer ein Gesprächsthema... sei es die Ernährung, das Gewicht, die Geräte oder Kurse... Das sind, für mich, so die Themen für ein ungezwungenes Gespräch. Versuch es doch am Anfang mal mit einem einfachen "Hallo" und einem Lächeln. Das kommt eigentlich immer gut an. So war es bei mir. Es war ein Signal für ihn, dass ich auf ihn aufmerksam geworden bin. Das ging ein paar Mal so und irgendwann kam man auch ins Gespräch. Wie gesagt, man sieht bzw. trifft sich ja in einem Studio öfters die Woche.
Geh doch mal auch an diesen Tagen trainieren, an denen er auch im Studio ist.
Ich wünsche Dir viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich würde den Mann überhaupt nicht ansprechen, denn wenn Du ihm gefallen hättest hätte er dir vermutlich schon ein irgendein Zeichen gegeben. Und im Fitnessstudio auf Männersuche gehen empfinde ich als ganz großes NoGo und megapeinlich! Sowas kannst Du dir als Frau wirklich nur dann leisten wenn Du wie ein Supermodel aussiehst - auch nach 2h hartem Workout noch. Und mal ehrlich: welche Frau sieht nach hartem Training in Sportkleidung schon so aus? In meinem Gym (großes Studio im Zentrum von München) vielleicht grade mal so 10% der Frauen die sind dann aber auch erst 20 und Models. Der Rest (mich eingeschlossen), naja. Ich gehe da auch nur mit gesenktem Kopf durch und schaue weder links noch rechts und schon gar keinen Mann an denn so gehört sich das in Münchner Studios, man ist schließlich da um seinen Körper zu perfektionieren und nicht zum flirten.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich (w38) hatte die Situation auch, dass mir ein Mann im Fitnessstudio (ein kleineres) gut gefiel. Ich gehe da auch nur zum Trainieren hin und nicht um Leute kennenzulernen und die einzigen, die sich dort länger unterhalten, sind die Rentner.

Bei uns lief das lange über Blickkontakt (ich fing an und hatte seine sofortige Aufmerksamkeit), auch mal ein kurzes Anlächeln. Er hat dann auch seine Trainingstage und Uhrzeiten auf meine abgestimmt, die immer gleich waren, er war aber aus beruflichen Gründen nicht jede Woche da. Irgendwann hat er im Vorbeigehen ein Hallo geschafft, das ich erwidert habe. Ich kann Hallo als Erste nur sagen, wenn ich unbefangen bin, also kein Interesse an jemandem habe. Mein Eindruck war, dass es ihm auch nicht so leicht gefallen ist.

Die Spannung zwischen uns hat sich immer mehr aufgebaut und irgendwann haben wir beide - sicherlich nicht bewusst geplant - eine Situation geschaffen, in der wir ins Gespräch kommen konnten, ohne dass einer auf den anderen direkt zugeht und ein Gespräch beginnt. Es war einfach unvermeidlich. Er hatte schon recht früh die Reihenfolge seiner Geräte meinen angepasst und war immer in meiner Nähe. So ergab es sich, dass wir beide gleichzeitig an dasselbe Gerät wollten. Er hat mir den Vortritt gelassen und als ich fertig war, quatschten wir. Ich konnte mich hinterher kaum an den Inhalt des Gesprächs erinnern. Von da an war das total easy mit den Gesprächen. Er kam immer gleich auf mich zu wenn er mich sah.

Ich erlebe das auch so, dass Männer überwiegend an anderen Geräten trainieren als Frauen. Und da man ohne Einweisung eines Trainers nicht an einem neuen Gerät trainieren würde, sind die Gerätefragen die man einem Mann stellen könnte, recht limitiert (eher in die Richtung: ich habe vergessen, ob ich bei der Übung die Arme durchstrecken soll oder nicht). Und da Gespräche im Fitnessstudio auch jeder mitbekommt, würde ich nicht direkt auf einen Mann zugehen. Ich würde das über etwas längere Blicke machen (da muss man halt die richtige Balance finden) und Anlächeln damit er überhaupt auf dich aufmerksam wird. Wenn das gut funktioniert, er also ein gewisses Interesse zeigt, dann auch in der passenden Situation ein Hallo (wenn du es über die Lippen bringst). Wenn er kein Interesse zeigt, würde ich nichts weiter versuchen.

Ich bin im Fitnessstudio auch einige Male von Frauen und Männern ohne weiteres Interesse an Geräten neben mir angesprochen worden, weil ich mit so hohen Gewichten trainiert habe. Vielleicht bist du unbefangen genug, auch so eine bewundernde Bemerkung zu machen. Wäre ja auch völlig harmlos.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@ Gast #16

Das ist ja amüsant, das du dein Aussehen als "na ja" beschreibst. Grins
So "hölzern" wie du schreibst wird es auch schwierig mit dem flirten,egal wo !

Schade das du versuchst der FS dein negatives "Selbstbild" als völlig normal zu
vermitteln...
Flirten kann man überall, wenn man von sich überzeugt ist und redegewandt !

Selbstbewusste Grüsse aus Hamburg

m34
 
Top