• #31
Manchmal hat der aussortierte Mann richtig Glück. Nur schade, dass er das nicht entsprechend kommuniziert bekommt.
Ich selber habe übrigens den Teil der Damenwelt, der ständig auf dieses blöde Smartphone linsen muss, ohne jegliche Skrupel sofort abserviert. Immer.
Diesen Frust vermeiden kann man, indem man sich entweder um seine Handysucht kümmert oder sich ein "Wichtigtuerpendant" zulegt.
 
  • #32
Du weißt ja gar nicht, was bei ihm gerade los ist. Ich hätte bis Mittwoch gewartet, dann nochmal kurz nachgefragt, dann weißt Du Bescheid.

Wie oft soll sie sich denn zum Depp machen? Sie hat geschrieben, es kam keine Antwort. Dann hat sie nochmal geschrieben, wieder nichts. Ich hätte bis zum nächsten Tag abgewartet und dann aber auch verabschiedet. Sorry, was soll das. Wenn bei ihm gerade viel los ist, soll er sein Profil auf Pausieren setzen. Er schreibt, dass er hofft, sie bricht den Kontakt nicht ab, tut es dann aber selber? Das ist einer, der mehrere Eisen im Feuer hat und ich wollte noch nie, dass jemand mir meine Zeit stiehlt. Mit der Zeit wirst du immer besser damit klar kommen. Wem du eine Antwort nicht wert bist, der soll dir keines müden Gedankens wert sein.
 
  • #33
@neverever Das sehe ich doch genauso! Aber ich habe ja auch geschrieben, um was es mir hier ging und dass ich dieses Verhalten eben nicht gut fand. @Pia62 ich lösche niemals einfach so Anfragen, ich schreibe immer einen kurzen Text, wenn ich denn den Eindruck habe, es passt halt so gar nicht. Aber was ich wirklich wenig elitär finde, ist, Bilder zu schauen, Nachrichten zu lesen und dann kommt einfach nix. Einen respektvollen Umgang wünsche ich mir, ich bin ja hier nicht auf ... ach, Ihr wisst schon, was ich meine. Noch besser sind die, die noch nicht mal das Profil besuchen oder die Nachricht lesen ... und nein, nochmal für‘s Verständnis, ich schreibe keine 30-Jährige an, durchaus Männer meines Alters. Egal, ich lass mir meine Stimmung nicht vermiesen
 
  • #34
Vielleicht hast du dir zu viel eingebildet? Woher willst du wissen, ob dieser Mann speziell MIT DIR Lust hat zu schreiben? Warum sollte er deine Ansprüche erfüllen wollen, mit dir chatten zu müssen? Du willst den Kontakt nicht abbrechen? Also bist du mehr oder weniger ein Fan, der Feuer an einem hoch interessanten Mann gefangen hat. Der Mann weiß doch selber, dass er sehr gut ankommt und viele Frauen ihn gut finden. Ich hätte hier eher etwas frech geantwortet: "Mal sehen." Du bist ihm zu gefügig, zu willig. Das wird ganz schnell uninteressant - bei jedem Mann.
 
  • #35
Mir scheint, du hast dich bereits in sein Profil verknallt und hast erwartet, dass er sich verhält wie ein Verliebter. Dabei habt ihr euch ja noch gar nicht kennengelernt, ein Profil ansprechend finden heisst zunächst noch gar nicht viel. Es gibt Menschen, die engagieren sich erst ernsthaft, wenn sie einen Menschen real kennengelernt haben und ihn toll finden (ich gehöre dazu). Das davor ist Vorgeplänkel. Und ja, es gibt Menschen, die haben ein Leben neben der Partnersuche. Und es gibt Menschen, die brauchen Musse, um eine Nachricht zu schreiben. Und es gibt Menschen, die es sinnlos finden, sinnlose Nachrichten in der Welt herum zu schicken. Was soll ich jemandem schreiben, dass ich mich später melde, wenn ich es später dann ohnehin mache?

Ich denke, der Frust lässt sich einzig dadurch vermeiden, dass man das Ganze ein bisschen spielerischer angeht. Ich finde es generell schwierig, mit überfrachteten Erwartungen auf Partnersuche zu gehen. Je konkreter deine Vorstellungen sind, wie ein potenzieller Partner sich zu verhalten hat, desto mehr schränkst du dich ein.

Einen Kontakt einfach zu löschen finde ich zum einen schrecklich unhöflich, zum anderen aber auch nicht klug. Du hast keine Ahnung von den Beweggründen eines Menschen, den du noch gar nicht kennst. Es gibt höchst unterschiedliche Auffassungen über den korrekten Zeitrahmen zur Beantwortung einer Nachricht. Da gibt es nichts zu bewerten daran, jeder hält das so, wie er mag. Jemanden einfach im Postfach ruhen zu lassen schadet ganz bestimmt nicht.

Frau 51
 
  • #36
Liebe FS
Habe deine Frage gerade noch einmal gelesen. Du hast ihm also geschrieben, und als keine Antwort kam, noch einmal eine Nachricht geschickt. Was hast du denn zuletzt geschrieben? Ich habe schon mehrmals erlebt, dass Männer, wenn ich nicht innerhalb kurzer Zeit antwortete, so was schrieben wie: „Hallo?“, „Gibts dich noch?“ oder „Hab ich was falsches gesagt?“ Sowas löscht mir ab. Es gibt Gründe, warum man nicht gleich antwortet, und ich will mich dafür nicht entschuldigen oder rechtfertigen. Ich stelle mir dann auch vor, wie so ein Mann sich verhält, wenn wir uns näher kennen. Das wäre mir zu anstrengend.
Ich rate dir noch einmal, entspannter zu sein und einfach abzuwarten. Wenn dann nach Tagen noch keine Antwort kommt, weisst du Bescheid.
 
  • #37
. Es gibt Menschen, die engagieren sich erst ernsthaft, wenn sie einen Menschen real kennengelernt haben und ihn toll finden (ich gehöre dazu).

Das geht mir genauso - und erst recht nach der so gar nicht seltenen Erfahrung - Mann schreibt an, voll Euphorie, Komplimente, ich antworte freundlich, sicherlich nicht genauso euphorisch, und spätestens wenn dann das reale Date ausgemacht ist, kommt die kurzfristige Absage und der Kontakt verschwindet im Nirwana. Oft auch schon vorher.
Deswegen werde ich schon vorsichtig, wenn jemand gleich so vorlegt, Erwartungen hinein legt, oder Druck macht - innerlich bin ich da schon auf dem Rückzug.

Also, etwas entspannter, lockerer, die ersten realen Dates zählen.

Und eine gewisse Zeitspanne zum Antworten lassen.
Genau aus diesem Gründen habe ich die Gelesen Funktion bei WhatsApp ausgeschaltet, Doppelhaken gibt es meistens, weil mein Handy seltenst aus ist - aber daran hat sich mein Umfeld gewöhnt. Ich antworte, wann und wenn ich mag, und wie es mir passt, und wenn ich nicht mag, auch nicht die 2sec. Die verlangt der Nächste nämlich auch.
 
  • #38
Der andere möchte vielleicht gut reagieren und sich den nächsten Schritt überlegen, anstatt irgendwas übers Knie zu brechen.
Wenn ich mir so anschaue, welche Erwartungshaltungen das tägliche Miteinander so prägen, denke ich mir oft: warum tust du dir das an, du bist doch keine Betriebsfeuerwehr, die den ganzen Tag nur auf einen Alarm wartet. Etwa, wenn sie plötzlich in der Bürotür steht und sofort erzürnt loswettert, daß ich ihr offenbar nicht wichtig sei, wenn ich auf ihr Erscheinen lediglich mit einem „laß mich noch schnell den Satz zu Ende tippen” reagiere.

Und genauso ist es auch hier: der Mann muß, nachdem er die Nachricht gelesen hat, sofort in den Beziehungsanbahnungs-Modus umschalten, weil die gnä’ Frau sonst beleidigt ist und den Kontakt abbricht.

Doch was wäre eine solcherart quasi „vorbereitete”, schon hundertmal abgespulte Standard-Reaktion denn wert? Sie hätte in meinen Augen nichts Individuelles, nichts, von dem man annehmen könnte, daß das Gegenüber ein wenig überlegt hat, wie man das weitere Kennenlernen am besten ausgestalten könnte.

Es ist vielleicht für beide Seiten gar nicht einmal so schlecht, wenn sie dann vorher schon die Leitung kappt. Man hätte ja auf Dauer eh nicht harmoniert.
 
Top