G

Gast

Gast
  • #1

Wie kann ich mein Profil auf Zeit inaktivieren?

Ich habe jemanden kennengelernt, den ich sehr sympathisch finde und den ich näher kennenlernen möchte. In dieser Zeit möchte ich keine Anfragen und auch keine beantworten. Wie kann ich das Profil auf inaktiv stellen, so dass ich nicht vorgeschlagen werde und auch in keiner Partnervorschlags-Liste auftauche?
 
  • #2
Für solche Anliegen schreibe am besten ein Mail an unseren Kundensupport: Kundenservice at ElitePartner.de , denn nur er kann Dein Profil auf Zeit inaktiv setzen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
@Fragenstellerin, dir ist aber auch bewußt, das dich bereits angeschriebende (z.B. 1 Mail + noch nicht geantwortet) dann umgehend löschen werden und falls es nicht klappt die Auswahl kleiner ist.
 
G

Gast

Gast
  • #4
#2 Tja, aber ebenso blöd ist es doch, parallel ständig Anfragen zu beantworten und sich anzumelden, während man gerade dabei ist, eine neue Beziehung aufzubauen. Ich finde in diesem Punkt die Online-Suche höchst problematisch, denn ich sehe ja ständig, wann sich mein Schatz angemeldet hat, aber natürlich nicht, was er gemacht hat (Absagen verschickt? weitere Profile recherchiert?). Das löst ein sehr unangenehmes Gefühl bei mir aus, und weckt nicht gerade mein Vertrauen. Es steht doch ein sehr starkes Konsumdenken dahinter, wenn ich angemeldet bleibe und weiterhin aktiv bin, bis ... ja wann eigentlich? Wenn es nichts wird, dann schnell die anderen Kontakte, die sind ja noch da, oder wie? Ich persönlich finde das kein sehr faires Vorgehen...
 
  • #5
@#3: Dieses Thema haben wir hier in den letzten Wochen mehrmals besprochen. Tenor: Beide sollten ihr Profil nicht gleich löschen oder inaktivieren. Statt dessen kann man in den Freitextfeldern hinterlegen, dass man schon jemanden gefunden hat.

Bei der Formulierung des Textes kann man übrigens auch in Fettnäpfchen treten: "Das Besondere an mir ist, dass ... ich momentan niemanden suche, weil ich schon jemanden gefunden habe." löst wegen des "momentan" beim Partner sicherlich Unbehaben aus, wenn er das liest.

Und übrigens: Wenn ihr trotz des Profilhinweises immer noch Anfragen bekommt, warum setzt ihr euch nicht zusammen an den PC und formuliert die höflichen Absagen gemeinsam? Macht außerdem auch Spaß, sich zu zweit schräge Profile anzuschauen. :)
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ist es wirklich so, dass beim auf inaktiv setzen alle vorhergegangenen Kontakte gelöscht werden?
 
P

Persona grata

Gast
  • #7
@4 und alle: Nein, auf keinen Fall den Freitext nutzen in der Rubrik "ich über mich". Das habe ich auch gemacht und bekam folgende mail von EP:

Betreff: Ihr Profil ist gesperrt
Sehr geehrtes Mitglied,
leider sahen wir uns gezwungen, Ihr Profil bei ElitePartner.de vorläufig zu sperren. Zurzeit wird Ihr Profil anderen Mitgliedern deshalb nicht angezeigt.
Das "Ich über mich" dient dazu, dass sich Ihr Gegenüber ein besseres und individuelleres Bild von Ihnen machen kann. Informationen zum Status Ihrer Mitgliedschaft tragen nicht dazu bei, dieses Bild zu vervollständigen.
Wir bitten Sie den Kundenservice zu kontaktieren, falls Sie Ihr Profil inaktiv setzen möchten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr ElitePartner-Team
 
  • #9
@#6: Hm, interessant. Hattest du selbst nicht mal explizit den Kundenservice um Inaktivierung gebeten und die wollten oder konnten das dann nicht? Dann hat sich das wohl geändert in der Zwischenzeit.

Verstehe auch nicht, warum man sein Profil als Mitglied nicht selbst aktivieren und inaktivieren kann. Das würde dem Mitglied und dem Kundenservice Aufwand ersparen.
 
P

Persona grata

Gast
  • #10
@8/ ThomasHH: Nein, nicht ich, sondern mein neuer Partner hatte darum gebeten, sein Profil inaktiv zu stellen. Er bekam aber nach wie vor Anfrage und ich hatte dann die gleiche Idee wie Du mit dem Freitextfeld. Das ist aber offenbar von EP nicht erwünscht. Besser ist es in jedem Fall, den Kundenservice anzuschreiben; wenn es nicht auf Anhieb klappt, dann eben nochmal schreiben. Man kann natürlich auch die Möglichkeit nutzen, die EP anbietet, dass beide ihre Chiffre-Nr. angeben und -falls die Beziehung dann innerhalb von 6 Monaten auseinander geht-, die Mitgliedschaft kostenfrei um den inaktiven Zeitraum zu verlängern. Das hat bei uns aber keinen Sinn gemacht, weil mein Vertrag nur och einige Tage lief.
 
Top