• #1

Wie kann ich meinem Finanzberater näher kommen?

Eigentlich stehe ich auf einen komplett anderen Typ Mann, doch jetzt hat mich ausgerechnet mein neuer Finanzberater, ein Kumpel eines Freundes, aus den Socken gehauen. Eigentlich wollte ich ja nur eine Altersvorsorge, aber jetzt würde ich wahnsinnig gerne einen Kaffee mit ihm trinken gehen.

Was wäre Ihr Tipp? Erstmal abwarten oder in die Offensive gehen?

Fräulein Wunder
 
G

Gast

  • #3
Ran an den Speck! Wie oft triffst du schon auf einen Finanzberater in deinem Leben?
 
G

Gast

  • #4
Wenn Du eine "Altersvorsorge" willst (unterstelle mal in finanzieller Hinsicht), dann keinesfalls auf einen sogenannten Finanzberater verlassen, dienstlich nicht & privat auch nicht.
Es sei denn, Du finanzierst mit deinen Beiträgen gerne SEINE Altersvorsorge ;-)
 
  • #5
Die "Finanzberater" die ich bisher traf, hatten weniger Ahnung von Finanzmathematik als ich. ;)

Aber als Partner sind andere Eigenschaften gefragt. Also sprich nichts gegen einen Kaffee. :))
 
  • #6
Also zum Abschluss würde ich ihn zum Kaffee einladen. Er wird es vermutlich nicht tun, das könnte unprofessionell sein vor seinem Arbeitgeber.

Also ran an den Speck ! :)

Gruß m30
 
G

Gast

  • #7
Ich würde einen Hundert Euro - Schein auf den Tisch legen und fragen:
- Ich könnte Ihn anlegen, wo Sie wollen
- Ich könnte Ihn aufs Konto packen
- Ich könnte auch spenden (Greenpeace oder sonst wo)
und ich könnte Sie zum Essen einladen und Sie erzählen mir mal unter vier Augen, wie ich Spenden steuerlich absetzen kann :)