G

Gast

  • #1

Wie kann ich noch einen positiven Kontakt herstellen?

Es gibt im Betrieb einen Mitarbeiter, dem ich gelegentlich begegne und der mich anfangs oft sehr symphatisch angelächelt hat, was ich erst spät bemerkt habe. Zudem läuft er auf seinem Weg zur Arbeit oft an meinem Haus vorbei. Irgendwann hat er wohl aufgegeben. Leider bin ich unglaublich ungeschickt und wenig kreativ im Ansprechen, wenn es mir wichtig ist. Z. Zt. tauschen wir lediglich einen nüchternen Gruss aus, wenn wir uns sehen, bzw. versuchen uns zu übersehen. Leider muss ich feststellen, dass er mir nicht aus dem Kopf geht. Kann ich noch irgendwas tun, um die Situation zu wenden. Über Eure Meinungen würde ich mich freuen! S.
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS:
Kann es denn nicht sein, dass DU jetzt, wo er Dich nicht mehr sonderlich beachtet, jetzt ihn unbedingt haben willst..........???
das hört sich für mich jedenfalls genauso an.
Solange er Dich angelächelt hat, hast DU nicht reagiert und jetzt aufeinmal willst Du ihn.......

Wie alt bist Du?
Und warum hast DU es aufeinmal DOCH gemerkt, dass er Dich früher angelächelt hat???

komisch für mich, aber ...........

lg w/47
 
  • #3
Du solltest als erstes herausbekommen, ob er überhaupt Single ist. Frage mal Kollegen. Vielleicht hat er ja gerade eine neue Partnerin und sein Interesse ist nur deswegen erloschen. Dann solltest Du das ganze einfach vergessen.

Als Mann wäre es ja auch auch durchaus seine Aufgabe gewesen, dich anzusprechen, wenn Du wenigstens nett zurückgelächelt hast.

Es ist schwer, in dieser jetzt leicht unterkühlten Phase den Mann anzusprechen. Du hast es Dir selbst schwer gemacht. Du könntest ihm betont freundlich zulächeln und versuchen, ihn irgendwie in ein Gespräch zu verwickeln: Vor dem Fahrstuhl, am Kopierer oder in der Kaffeeecke... wenn das nicht geht, wird es schon wirklich schwierig.
 
G

Gast

  • #4
Aus der nüchternen Begrüßung erst mal wieder eine lächelnde machen und dann zwangsweise irgendwie das Gespräch suchen. Angefangen von kleinen Bemerkungen (Wo ist denn die schicke Jacke von Gestern?) über irgendwas Auffälliges bei der Begrüßung, besteht die Möglichkeit der langsamen Steigerung und Intensivierung der Gespräche. Abgefahren ist da nichts, es hat keine Absage stattgefunden und wenn er dich nie angesprochen hat, wird das eher eine Kapitulation vor dem inneren Schweinehund sein (er kann sich nicht durchringen) als eine Absage dir gegenüber sein.
 
G

Gast

  • #5
Liebe Leute, danke auf jeden Fall erstmal! Tja, also anfangs habe ich nicht adäquat reagiert, obwohl er mir sehr symphatisch war, weil ich den Eindruck hatte, er sei zu jung. Mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher. Ich selbst bin 46 und habe 5 Kinder, die allerdings alle volljährig sind, aber auch bei mir wohnen. Das ist natürlich auch schon extrem abschreckend. Ich muss dazu allerdings sagen, dass ich mich trotzdem ziemlich gut gehalten habe. Meinen zumindest meine Freunde. Aber, wie schon gesagt, da er oft an meinem Haus vorbeiläuft und uns gelegentlich alle sieht, ist möglicherweise auch das der Grund.

Liebe Grüße