G

Gast

  • #1

Wie kann ich sie überzeugen?

Hallo,

ich, Anfang 30, habe nun via EP drei Dates mit einer Frau, Anfang 40 gehabt, die alle super waren. Allerdings hat sie mich vom ersten Moment an (schon während des Mailaustauschs) wissen lassen, daß es für sie insbesondere aufgrund des Altersunterschieds auf eine Freundschaft und nicht auf eine Beziehung hinausläuft.
Dies formuliert sie inzwischen schon deutlich "weicher" und zwischenzeitlich hat sie "Verletzungen/Erfahrungen" als Grund für ihre Skepsis und Vorsicht genannt. Und: ich kann verbindlich ausschließen, daß es einen "Konkurrenten" gibt, der sie in welcher Form auch immer beeinflußt.

Habt Ihr als Frauen um die 40 ein paar Ratschläge, wie ich sie (abgesehen von Faktoren wie authentische Beharrlichkeit und Aufrichtigkeit etc.) für mich gewinnen kann (und zwar nicht primär für's Bett sondern für's Herz)? Es ist mir ernst und sie ist mir so viel wert wie bislang fast keine Frau, die ich kennengelernt habe. Jeder Tip ist eine Hilfe!
Oder Männer in der gleichen Situation: wie habt Ihr es geschafft, die Dame Eures Herzens von Euch und der "Richtigkeit" einer Beziehung zu überzeugen?

Eine Bitte zum Schluß: "klappt eh nicht" ist hier bitte kein Ratschlag, darum gehts nicht. Die Problemstellung ist bekannt - keine Beziehung habe ich nämlich schon. Jetzt geht es um Lösungsansätze - danke für die Berücksichtigung dieser Bitte bei Euren Antworten. Ich zähle auf Euch!
 
G

Gast

  • #2
Oder Männer in der gleichen Situation: wie habt Ihr es geschafft, die Dame Eures Herzens von Euch und der "Richtigkeit" einer Beziehung zu überzeugen?
Ich hatte lange Zeit eine über 15 Jahre ältere Freundin.

Du kannst sie nur mit Taten überzeugen, nicht mit Worten. Und der Weg zu ihrem Herz führt über das Schalfzimmer. Gib ihr den besten Sex ihres Lebens und sie wird sich in dich verlieben, und mit dir eine Affäre beginnen. Dann liegt es tatsächlich nur noch an dir daraus eine Beziehung zu bauen und so lange mit ihr zusammen zu bleiben wie du möchtest.

m
 
G

Gast

  • #3
1. Sei Du selbst. Jegliches Verstellen halte ich bei der Suche einer wirklichen Beziehung für falsch. Offen und gerade heraus ist meine Devise und ich bin damit im Leben gut gefahren, auch nach Trennungen.

2. Geduld. Gerade online ist es "gefährlich", zu schnell zu agieren, in dem Sinne, das der andere vielleicht überfordert ist. Nehmt euch Zeit.

3. Was ist mit Familie/eigenen Kindern ... aus deiner Sicht?

Nachwort: Ich würde keine deutlich ältere Partnerin in Betracht ziehen und tat dies bisher nie. Das Problem liegt nicht in der Gegenwart aber in der Zukunft. Jedoch, das ist deine Entscheidung und wo die Liebe hinfällt, da soll sie gedeihen. Niemals nie ist nicht meine Denke. Zu Bedenken ist, eine deutlich ältere Frau fühlt sich, ebenso wie ein älterer Mann mit deutlich jüngerer Frau "gebauchpinselt" ... welche weitere Motivation gibt es?

M51
 
G

Gast

  • #4
M37
Solange sie sich nicht körperlich zu dir hingezogen fühlt wird es immer Freundschaft bleiben. Du kannst nur versuchen offensiver ihre Nähe zu suchen. Allerdings kann das eure Freundschaft zerstören. Du musst schnell aus der Freundschaftsecke raus, sonst kommst du als Partner nicht in Frage.
 
G

Gast

  • #5
Verstehe die Frage gar nicht so richtig, eínfach weiter daten. Was sonnst?

Aber gut: Indem Du / Ihr endlich den Altersunterschied ignoriert. Ihr habt sowieso schon viel zu viel drüber geredet. Überzeuge Sie genau wie Du eine gleichaltrige überzeugen würdest Die Dich aus einem anderem Grund nicht (noch) ablehnt. Einfach weiter mit Ihr ausgehen ...laufen lassen.

Zwei sachliche Themen noch bzgl. Eurem Altersunterschied: Kinder und Umfeld
A.: Boahh, Tims Freundin will unbedingt jetzt Kinder kriegen, armer Tim, der will keine Kinder so wie ich.
B.: Habe meiner Mutter von Dir erzählt, Sie würde sich freuen, wenn ich mit Dir mal zu einer Familienfeier komme, Sie möchte Dich kennenlernen.

Alles andere bzgl. Altersunterschied ignorieren.

P.S. So richtig die Wahrheit sagt sie auch nicht, Sie hat keine Interesse an Dir als Freund und ist sich halt bzgl. Partnerschaft / Affäre unsischer. Würde aber auch hier keine Dskussionen anfangen, ignorieren, einfach weiter machen.

M45
 
G

Gast

  • #6
Gar nicht - da es offensichtlich der Altersunterschied ist, der sie von einer Beziehung absehen läßt.
Du solltest das respektieren.

Für mich (w) und wenig älter als diese Frau käme ein Mann mit diesem Altersunterschied definitiv nicht für eine Beziehung in Frage. Du würdest mich in zig Jahren nicht überzeugen.
Natürlich formuliert man 'weicher', wenn man öfter mit jemandem in Kontakt war, ganz natürlich, eine Meinungsänderung bedeutet dies aber nicht.
 
G

Gast

  • #7
Du kannst sie nur mit Taten überzeugen, nicht mit Worten. Und der Weg zu ihrem Herz führt über das Schalfzimmer.
m
Lieber FS,
gib ihr einfach die Sicherheit, das Gefühl für SIE da zu sein.. denn, in deiner erschwerten Konstellation, wenn sie schon sehr misstrauisch ist - nur über Taten die Brisanz nimmt! ...ABER wenn Sie nicht gänzlich verlieren möchtest, SIE wirklich an deine Ernsthaftigkeit glauben SOLL - mach nicht den FEHLER wie Gast (ich Anfang 30) dir Rät.. bitte versuche niemals ÜBER das SCHLAFZIMMER an ihr Herz zu gelangen ...würde ich das Gefühl haben - dann wäre ich 100% WEG und denke ich bin da zu 90% aller Frauen gleich.VIEL Glück. W/53
 
G

Gast

  • #8
Ich verstehe nicht, was für ein Problem sie ausgerechnet mit dem Altersunterschied hat. Dass die Beziehung schneller endet? Das kann ihr mit jedem anderen Mann auch passieren.
Da Männer bekanntlich eine kürzere Lebenserwartung haben, ist es im Hinblick auf die Zukunft viel besser, einen jüngeren Mann zu haben, da wird man nicht so schnell Witwe. ;-)

Vielleicht ist das Alter ja nur ein Vorwand und eigentlich geht es um etwas anderes. Da könnte man mal nachbohren, wenn das nicht hilft, was die Vorschreiber schon alles gesagt haben: Verbringe viel Zeit mit ihr und sorge für tollen Sex. ;-)

w 45
 
G

Gast

  • #9
Ich bin Ende 40 und hätte auch meine Probleme. Ich bin auf einige Männer auf meiner Suche gestossen mit ähnlichem Altersabstand. Ich konnte mich nie überwinden, habe aber schon zu Beginn eher den Kontakt vermieden.

Dein Text beschreibt, dass sie Dir schon viel wert ist, aber ein "fast" kam aus dem Text auch hervor.

Hier ist der Punkt, mit dem du punkten kannst. Es darf kein "fast" bei Dir geben, überzeuge Sie vom absoluten. Sie wird so feinfühlig sein, dieses"fast" zu spüren, das muss weg. Scheinbar mag sie Dich ja, vielleicht sogar mehr aber hat ihre eigene Hemmschwelle. Es geht sicherlich schon um die Angst, irgendwann verlassen zu werden, mit dem Wissen, Du bist jung und findest locker neu, während sie in dieser Zeit noch mehr gealtert ist und der Marktwert noch geringer ist..... Es geht wahrscheinlich nur um gefühlte Sicherheit. An der könntest Du versuchen zu arbeiten.

Mich würde das Ergebnis interessieren!
 
G

Gast

  • #10
Lösungsansatz? Das klingt nach Mathematik. Und das bei so einer Angelegenheit! Die Gefühle müssen gegenseitig sein und sie muss sich trotz dem Altersunterschied für Dich entscheiden. Wenn sie da nicht rüberkommt, reicht es insgesamt von ihrer Seite nicht. Das kannst Du nicht einseitig ausgleichen, sonst wird die Beziehung immer eine emotionale Schieflage haben. m39
 
G

Gast

  • #11
Na die "Beziehung" fängt ja gut an: Du respektierst ihren ersten Wunsch nicht...

Natürlich kann sie sich in dich verlieben, das will sie aber sicher vermeinden und recht hat sie. Denn bei dieser Konstellation geht sie das sehr große Risiko ein, daß du sie nach 10 oder 15 Jahren fallen läßt, wenn du plötzlich deinen Drang entdeckst, Vater zu werden. Was wird dann aus ihr?
Aus dem Grund habe ich, als ich noch suchte, ebensfalls sämtliche jüngere Verehrer abgeblock.

In dem Fall habe ich den Eindruck, daß allein ihre Abwehrhaltung deine Leidenschaft schürt. Ein sehr bekanntes Phänomen in der Männerwelt.

W49
 
G

Gast

  • #12
Es ist Dir ernst und sie ist Dir so viel wert wie keine andere Frau.

Hast Du ihr das denn schon mal gesagt ?
Ich kann Deine Freundin gut verstehen. Vielleicht ist sie sogar schon verliebt, aber sie traut sich nicht. Sie hat Angst, dass Du nicht bei ihr bleibst und sie aufgrund ihres Alters früher oder später wieder abservierst. Es ist ein weit verbreitetes Klischee, dass ältere Frauen nur für Sex und für eine nette Affaire zu gebrauchen sind.

Sag´ ihr immer wieder, wie gut sie Dir gefällt und dass Du es ernst meinst.
Bleibe einfach beharrlich und gib nicht auf. Das wird sie am meisten beeindrucken. Irgendwann wird sie ihre Zweifel und ihre Ängste vergessen und Dir vertrauen.
Das wird ! Viel Glück für Euch !
w55
 
G

Gast

  • #13
Solche Konstellationen sind ja nach wie vor sehr ungewöhnlich! Im Einzelfall können sie vielleicht funktionieren. Wobei für mich persönlich so ein Altersunterschied nur umgekehrt vorstellbar wäre!
 
G

Gast

  • #14
Wenn ich das ganze betrachte, denke ich, daß die Dame ja nicht so sehr bezüglich des Alterunterschieds nicht ganz so ausschließlich denken kann, wie sie meint. Wer würde mit jemandem Mails austauschen und 3 Dates haben, der so gar nicht in Frage kommt, wenn das Kennenlernen über EP erfolgte? Richtig: sie findet Dich interessant und formuliert das Ausschlußkriterium schon deutlich weicher- das ist doch nach 3 Treffen ein toller Erfolg!

Ich kann Dir nur empfehlen ganz Du selbst zu sein und einfach weitere Treffen zu arrangieren. Im besten Fall baschäftigst Du die Dame zeitlich so sehr, daß sie gar keine Lust mehr hat, anderweitig weiter zu suchen;-)

Ich selber lebe genau diese Konstellation- ich Anfang vierzig, mein Partner wesentlich jünger. Zwar haben wir uns "live" im Freundeskreis kennengelernt, was vielleicht etwas anders ist, als in EP, da es nicht offensichtlich auf Partnersuche hinausläuft. Aber was mich damals beeindruckt hat, waren unsere Ähnlichkeit im Charakter; vollständiges Verständnis für das Leben des anderen; die Art meines Partners, Herausforderungen im Leben anzunehmen; die Tasache, daß er wesentlich reifer sprach, handelte und wirkte.

Irgendwann war es dann gar nicht mehr die Frage, ob ich den Altersunterschied tolerieren kann, sondern einfach nur das Gefühl, daß es perfekt passt;-) Wenn Du das schaffst, sehe ich gute Chancen, daß es klappen kann. Mache aber nicht zuviel Druck, da man sich über das Internet ja langsamer und vorsichtiger kennenlernt. Es gehören zu einer Beziehung immer viele Punkte, die übereinstimmen müssen- finde vorsichtig heraus, ob es bei Euch diesen Gleichklang gibt!

Ach ja, den Vorschlag von # 1, (den Weg über das Schlafzimmer) finde ich unsinnig. Keine Frau, die eine ernsthafte Beziehung sucht, macht diese von guten Turnleistungen abhängig, da für den Alltag andere Eigenschaften deutlich mehr im Vordergrund stehen. Gerade bei Körperlichkeiten würde ich sie nicht drängen, weil sie Dich ja als gleichwertigen Partner betrachten soll und nicht als lustiges Betthasi mit der Option auf jederzeitige Entsorgung.
 
G

Gast

  • #15
du kannst es schaffen, wenn du beharrlich bleibst. Allerdings solltest du dein Feingefühl einsetzen, damit du merkst ob es bei ihr tatsächlich nur Freundschaft ist, nicht weil du viel jünger bist, sondern weil du als Partner nicht in Frage kommst, auch wenn du gleichaltrig wärst. Dann musst du ihren Standpunkt aktzeptieren und für dich endscheiden ob Freundschaft möglich ist, wenn du intensivere Gefühl hast als sie.
Es ist schwieriger als Frau einen jüngeren Partner zu haben, weil es auch gesellschaftlich noch nicht so anerkannt ist wie seit Ewigkeiten bei Männern mit jüngeren Partnerinnen.
Ich hatte damals auch starke Bedenken. Er war 9 Jahre jünger. Allerdings ist er am Ball geblieben, hat gespürt, dass meine Bedenken nur wegen seines Alters waren und wir hatten einige sehr glückliche Jahre.
Ich habe auch erkannt, dass es keine Gewähr gibt für die Dauer einer Beziehung. Ob gleichaltrig oder nicht.
Also, viel Glück!!!
 
G

Gast

  • #16
Ich stimme zu, Du solltest Dir als Erstes darüber klar werden, was Du in der Zukunft willst/wollen könntest. Willst Du vielleicht Kinder? Das läßt sich mit ihr als Partnerin nicht realisieren, zumindest nicht mehr in ~7 Jahren. Anderseits gibts keine Garantie & vielleicht sollte man sowieso (viel) mehr im Hier & Jetzt leben? Viel Glück, ich hoffe ihr bekommt beide, was ihr wollt & braucht! Lebt nach Euren eigenen Erwartungen, nicht nach denen anderer!
 
G

Gast

  • #17
Du wirst ihr vor allem sehr überzeugend versichern müssen, daß Du keinen Kinderwunsch hast oder haben wirst. Das wird der wichtigste Punkt sein. Obwohl einige Frauen hier die neue Idee für sich entdecken, plötzlich einen jüngeren Mann haben zu wollen, haben sie doch Skrupel, ob so eine Beziehung nicht nur auf schnellen Sex aufbaut und spätestens dann endet, wenn der Kinderwunsch und die jüngere Frau auftaucht. Viele Frauen blocken deshalb von vornherein ab. Außerdem kann es gut sein, daß Du von Deinem Verhalten, Deinen finanz. Möglichkeiten noch zu jung wirkst und sie das abschreckt. Was sind Lösungsansätze? So ernsthaft fällt mir da nichts ein. Der größte Beweis für Deine ernste Absicht wäre wohl, Dich vasektomieren zu lassen (nicht ganz ernst gemeint).

Also gehe mal in Dich und frage, ob Du zu diesem theoretischen Schritt für sie bereit wärst oder das Interesse für diese Frau nicht doch daraus resultiert, weil die richtige Alternative in Deiner Altersliga fehlt und die Lenden pochen?
 
G

Gast

  • #18
Lieber FS
Ich glaube auch, du solltest einfach dranbleiben und deine Aufrichtigkeit zeigen. Reden kann man(n) viel, das wissen wir Fauen inzwischen.
Ich wurde mit 50 auch oft von Männern um die 40 angeschrieben und war immer sehr abweisend, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass sie es wirklich ernst meinen. Einige der Männer haben mit zurückgeschrieben, dass sie ganz bewusst etwas ältere Frauen suchen, da diese einfach eine natürliche Reife haben und nicht mehr rumzicken. Es hat sich dann immer um sehr reife Männer gehandelt, die wussten, was sie wollen und kein Mädchen an ihrer Seite wollten.
Ich habe mich ein paarmal mit solchen Männern getroffen, aber ich hatte immer noch diese blöde Angst, das es die Männer nur auf Sex abgesehen haben. Ich habe dabei sehr netten Männern einen Korb gegeben und das habe ich bitter bereut. Der Mann, auf den ich mich dann eingelassen habe, war 8 Jahre älter und er hat mich sehr schnell in jeder Hinsicht enttäuscht.
Heute würde ich einem jüngeren Mann keine Absage mehr erteilen, wenn er sympatisch ist.
Eine Bekannte (60) ist auch seit 10 Jahren mit einen 12 Jahr jüngeren Mann zusammen. Sie hatte ähnliche Vorbehalte, aber er hat nicht locker gelassen, war einfach immer da und aus der Freundschaft wurde dann Liebe und es sieht immer noch gut aus bei den Beiden.
Also, lass nicht locker, zeige dich von deiner besten Seite, dann klappt das schon.
 
G

Gast

  • #19
Ganz klar: Sie sagte, es läge an ihren Erfahrungen, dass sie nicht so schnell sich neu einlässt.

Da hilft nur
Geduld,
weiter so sein, wie du bist (offenbar mag sie dich)
verlässlich sein und initiativ
NICHT das Thema Beziehung ansprechen (setzt sie unter Druckk --> Fluchtinstinkt)

Natürlich ist das keine Garantie und ich würde es auch nicht ewig machen, aber ich selber habe das ca 11 Monate so gemacht und heraus kam eine Beziehung;-)

Mann nennt das "werben", es ist das, was Frauen wollen, wenn sie nicht leicht zu haben sind.

Viel Glück
 
G

Gast

  • #20
Nach der groben Durchsicht der bisherigen Postings hätte ich folgende Ansätze: Du scheinst ziemlich sicher zu wissen was du willst und das du dir das vorher überlegt hast. Diskutier nicht rum. Sag das einfach. Hier gilt es Ruhe bewahren und standfest zu bleiben. Du könntest noch durchblicken lassen, das du alt genug bist zu wissen was du willst und tust, sehr wohl denken kannst und auch Augen im Kopf hast. Wolltest du die 23-jährige Nachbarin, hättest du dich drum bemüht. So weit sollte sie dich wirklich ernst nehmen. Zum Argument "Du könntest sie in 10, 15 Jahren fallen lassen". Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man auch von gleichaltrigen, 3 Jahre jüngeren, 5 jahre jüngeren und X Jahre älteren Männern "fallengelassen" wird. Und das nicht erst nach dieser ewigen Zeit. Wir wissen wenn wir ehrlich sind, wissen wir nicht mal was morgen oder heute Abend ist. Das Argument ist also unsinnig. Eben aus diesem Grund habe ich diese Planungen für die Ewigkeit fallen gelassen. Des weiteren hab ich irgendwann sogar insgeheim überlegt dass mir Männer in meinem Alter zu bockig und zu negativ sind. Gleichaltrige und ältere gucken mich schon seit 15 Jahren nicht mehr an, also gibt's da auch nichts zu "planen". Auch das kannst du dir überlegen wie du damit Vorteile rausholst. Den Weg über das Bett kannst du sehr wohl nehmen. Ich würde dir das sogar raten. Von mir aus gehöre ich zu den 10 % – wo kommt diese Zahl her? – die eben damit zu kapern sind. Mit 40 ist man langsam aufgeklärt. Das dir und anderen Männern Frauen von 20+ – 50+ nachrennen können ist inklusive, kein Geheimnis und passiert ihr auch mit gleichaltrigen. Ich hab auch auf Anfragen von Männern die viel jünger waren jahrelang nicht reagiert. Mein Freund ist 11 Jahre jünger und hat sich nicht abschütteln lassen. Man könnte beinahe sagen er hat sich regelrecht in meine Arme geworfen und mich einkassiert. Zuviel denken bringt da auch nix. Tut es aber wenn wir mal ehrlich sind auch nie, oder? Ich fühle mich übrigens nicht geschmeichelt. Das ist auch so eine Altherrenfantasie, die nur dann zutrifft, wenn man zu wenig Selbstwertgefühl hätte. Nicht ausnahmslos alle jüngeren Männer wollen Kinder, wer sagt denn überhaupt das dass sie alle noch keine haben, und da geht zur Not auch noch jahrelang was, wenn es denn bei euch hält. Ich bin umringt von Spätzünderinnen in dieser Hinsicht. Fazit ist, es muss passen und das musst du rausarbeiten. Alles andere ist unwichtig. Gemeinsame Interessen und Pläne rausfinden, das kannst du in Angriff nehmen. Von mir also klar den Tipp weiter zu daten, Zeit lassen, dass sie sich ein genaueres Bild machen kann. Sonst wärest bis du zum 3. Date ja gar nicht mehr gekommen. Inzwischen habe ich auch rausfinden können, dass diese Beziehungen sogar ganz besonders große Chancen haben, sehr glücklich zu werden, eben WEIL genau diese Themen von vorneherein mehr oder wenige reflektiert werden müssen und weil dann erst recht klar ist, das man es wirklich so will.
w46
 
G

Gast

  • #21
Hallo FS!
Ich bin im Alter dieser Frau und kenne Männer in deinem Alter, die sich für mich interessiert haben.

Der Altersunterschied ist schon ein Thema. Kann sein, dass sie sich durchaus zu dir hingezogen fühlt - sonst würde sie den Kontakt nicht aufrechterhalten, aber einfach klug genug ist die Zukunft zu sehen.
Vielleicht mag sie einfach nicht in Kürze den Mann wechseln, weil dieser z. B. über Familie nachdenkt und/oder sich nach jüngeren Frauen umsieht. Sowas tut weh und ist in dieser Konstellation einfach wahrscheinlich. Im Alter dieser Frau mag man einfach keine Zeit verschwenden im Bewusstsein, dann in ein paar Jahren wieder allein dazustehen und Herzeleid sowie ein geknicktes Selbstbewusstsein zu haben.

Dennoch ist nichts unwahrscheinlich und die Sache nicht aussichtslos.
Weiß sie, wie du fühlst und dass du keine Beziehung hast bzw. dir eine mit ihr vorstellen könntest?
Ich würde an deiner Stelle auch durch Taten überzeugen. Vielleicht kannst du sie überzeugen, das Gute zwischen euch zu genießen und einfach entspannt alles auf sich zukommen zu lassen. Dadurch gewinnst du Zeit und sie kann dich besser kennenlernen. Aber rechne damit, dass sie dich dann möglicherweise nur als Affäre ansieht.

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #22
Natürlich kann sie sich in dich verlieben, das will sie aber sicher vermeinden und recht hat sie. Denn bei dieser Konstellation geht sie das sehr große Risiko ein, daß du sie nach 10 oder 15 Jahren fallen läßt, wenn du plötzlich deinen Drang entdeckst, Vater zu werden. Was wird dann aus ihr?
Und Beziehungen zwischen Gleichaltrigen enden regelmäßig jenseits des achtzigsten Geburtstages und das auch nur, weil der Tod sie scheidet?!

Für eine emanzipierte Frau ist ein Altersunterschied von zehn Jahren bestimmt kein Hinderungsgrund. Zumal die meisten Beziehungen ohnehin nur zwei bis drei Jahre halten und ein längerer Planungshorizont schlicht unvernüftig wäre. Allerdings sind (junge) Männer häufig sehr generisch ausgerichtet, was auf den Typ Frau, dem Geschlechtsverkehr eher unangenehm ist und der mehr Wert auf die geistig-ideellen Aspekte einer Beziehung legt, abschreckend wirkt.

Ich würde der Dame einfach weiterhin den Hof machen, mit ihr ausgehen, flirten, die Ensthaftigkeit der eigenen Absichten immer wieder einmal betonen, ohne aufdringlich zu werden. Wenn die Dame sich zu Ihnen hingezogen fühlt und davon überzeugt ist, dass Ihr Interesse nicht zuvörderst körperlicher Natur ist, wird sie auch Ihre Vorbehalte bezüglich des Altersunterschieds aufgeben. Sie werden allerdings sehr viel mehr Zeit investieren müssen, als in die Eroberung einer Fünfundzwanzigjährigen.
 
G

Gast

  • #23
Überzeug sie dahingehend, dass du sie meinst und nicht die "Daten". Sag ihr, wäre sie so alt wie du, dann würdest du sie selbstverständlich auch wollen. Ich kenne das Problem auch, habe auch die deutlich jüngeren abgelehnt, insbesondere dann, wenn sowas wie ich steh auf "ältere" oder ähnliches rüberkam. Sie sollen die Person als solche wahrnehmen, nicht das Alter...heute wäre ich auch eher geneigt, mich einzulassen, ich meine zu spüren, dass es nicht am Trend liegt, sondern, dass die jüngere Generation zu uns modernen Frauen viel besser passt als die alten Klassiker, die nicht wirklich die moderne Frau schätzen, sondern meist nur so tun, aber doch "ältliche" Vorstelungen haben wie eine Frau zu sein hat. Ich glaube,da ändert sich zur Zeit tatsächlich was..
 
G

Gast

  • #24
Ich habe mir hier schon sehr viele Meinungen zu der Altersfrage: Sie älter als er, durchgelesen. Was ich hier nicht so ganz nachvollziehen kann ist, dass jedem Mann einen Kinderwunsch agehängt wird und/oder jeder Frau die tickende biologische Uhr andichtet wird (die Gesellschaft ist gehässig und unterstellt den Frauen das Ticken doch schon ab einem Alter von 25/26 Jahren). Weshalb wird hier auch so getan, als ob ein Man 30+ noch so jung ist??? Vor 30 Jahren hatten die meisten Männer in diesem Alter doch mehr Verantwortung und auch schon eine Familie. Ein Mann dieses Alters ist erwachsen! Er sollte zumindest schon im Ansatz wissen, wohin die Reise führt. Wenn sich der Fragesteller unbedingt noch eine Familie wünscht - das aber erst in fünf bis zehn Jahren - dann wird er sich wohl nicht auf eine solche Alterskonstelation einlassen, es sei denn er sucht nur eine Affäre.

Um auf die Frage zurückzukommen: Du solltest der Frau das Gefühl geben können, das sie für Dich etwas ganz Besonderes ist. Vielleicht hat sie einfach Angst, dass es für dich einfach nur eine vorübergehende Leidenschaft darstellt und Du es einfach mit einer etwas älteren Frau ausprobieren möchtest. Falls dem nicht so ist, solltes Du versuchen sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sprich das Thema doch an?!

Viel Glück und Erfolg!