G

Gast

  • #1

Wie kann man einen Mann dauerhaft an sich binden?

Liebe Forumsteilnehmer und -teilnehmerinnen!

In einer festen Beziehung stellt sich mir nun die Frsge: Wie kann ich meinen Freund dauerhaft (vor allen Dingen sexuell) an michbinden, sodass es für ihn erfüllend ist und er sich nicht nach anderen Frauen sehnt?
Es wäre sehr schön, wenn ihr Tipps für mich hättet!

W, 25
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS;

eine Paarbeziehung besteht aus geben und nehmen. Das was du da betreibst klingt nach Selbstaufgabe und Verzicht. Beide müssen sich jedoch aneinander reiben. Es gebt nicht darum ihn glücklich zu machen sondern darum einander das zu geben was beide brauchen.
Bist du glücklich und zufrieden so wie es ist dann spreche es aus. Sage ihm was dich glücklich macht. Frage nach ob er irgendetwas vermisst und er irgendetwas neues probieren will.
Durch irgendwelche Tricks wird das an sich binden nicht gelingen - denn das geht nur mit Liebe, Verständnis füreinander und Vertrauen.

W
 
G

Gast

  • #3
Gar nicht. Ebenso wenig wie Dich jemand an sich binden sollte. Ein Mensch kann niemals Dir gehören. Ein Mensch soll gerne mit Dir zusammen sein und Du solltest auch gerne mit diesem Menschen zusammen sein. Sonst ist es keine Partnerschaft.

Eine Partnerschaft ist doch keine Sklavenhaltung. In einer Partnerschaft ist offene Kommunikation (sehr früh und nicht wen das Kind schon ertrunken ist) sehr wichtig.

Die Lebenseinstellung und Lebensplanung sollte sich schon decken. Mit einer Selbstaufgabe vertreibt man in der Regel den Partner.

Also hör auf Dein Herz und Deinen Bauch.

w, 50
 
G

Gast

  • #4
Die Frage ist m.E, schon der Fehler, es geht in der Liebe nicht darum, jemanden möglichst lang zu halten, wie in einem Käfig, wo er nicht mehr heraus kann.

Es geht darum, ein Stück des Weges zusammen zu gehen, so lange es eben sein soll, das kann von kurzer Dauer sein oder ein Leben lang, vermutlich dann irgendwas dazwischen.

Wir treffen Menschen im Leben auch, weil wir etwas an ihnen zu lernen haben und manchmal ist dann eben eine Trennung unausweichlich, wenn diese Lernaufgabe erfüllt ist. Manchmal merken beide, dass es eigentlich nicht mehr passt und trotzdem wird noch festgehalten, aus Ansgt vor der Einsamkeit, glücklich macht das aber auch nicht.

Du solltest dich auf keinen Fall unterwerfen, um ihm alles recht zu machen in der Hoffnung dass er dann länger bleibt, das ist unsexy und kein echter Mann will sowas. Rein sexuell kannst du ihm sicherlich entgegen kommen, in dem du Freude und Fantasie beim Sex hast, gerne mal zu Neuem bereit bist und vor allem auch von dir aus mal Neues wagst, nicht immer nur wenn er den Anstoß dazu gibt.

Männer mögen Abwechslung und werden auch gerne mal überrascht. Es gibt so viele Möglichkeiten, es sollte halt zu dir passen, tu nichts, was aufgesetzt rüber kommt, wo er das Gefühl hat, du magst sowas eigentlich nicht, aber tust es, um ihm zu gefallen. Tu es nur dann, wenn es dir genau so Spaß macht. Was ich immer toll fand ist, wenn wir irgendwo mit dem Auto angehalten haben und dann Sex hatten oder wenn sie zu mir kam und unter dem Mantel nichts oder nur etwas heißes an hatte, solche Dinge.
 
  • #5
Wie kann ich meinen Freund dauerhaft (vor allen Dingen sexuell) an michbinden, sodass es für ihn erfüllend ist und er sich nicht nach anderen Frauen sehnt?
Es wäre sehr schön, wenn ihr Tipps für mich hättet!
Ich zweifele ja ein wenig, ob die Frage wirklich ernst gemeint ist - aber nun gut, sei's drum:

Du bindest ihn sexuell an dich, in dem du heißer und schärfer bist als andere Frauen, bzw. diesbezüglich soviel wie möglich aus dir rausholst.
Das heißt konkret:
- gute Figur
- heiße und knappe Klamotten
- schöne sexy lange Haare
- allgemein eine sexy Ausstrahlung

Darüber hinaus musst du selbstverständlich gut im Bett sein, bzw. dafür sorgen, dass der Sex für ihn sehr befriedigend ist - natürlich auf eine Art und Weise, bei der du genauso auf deine Kosten kommst, ist ja klar.

Wenn du das alles erfüllst, dann kannst du 100% sicher sein, dass dein Freund nur dich im Kopf hat.
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS,

Ironie on

Versuche es doch mal mit Handschellen. In gewissen Kreisen soll das ja auch eine erotische Komponente haben.

Ironie off

Wie kommst Du auf die Idee Deinen Partner (sexuell) an Dich binden zu können bzw. zu wollen?

Aus meiner Sicht darf ich Dich enttäuschen: Es gibt keine Mittel(chen) dauerhaft jemanden an sich (gegen seinen Willen) zu binden. Erst recht nicht sexuell. Eine Partnerschaft beruht auf einem freiwilligen emotionalen, körperlichen und geistigen Zusammenschluss. Wenn dies nach Deiner Meinung nicht gegeben ist, hast Du einfach Pech und den falschen Partner oder er die falsche Partnerin.

m46
 
G

Gast

  • #7
Schwierig. Ein Mann sehnt sich aus unterschiedlichen Beweggründen nach anderen Frauen:

- der Sex mit ein und der selben Frau wird irgendwann auch langweilig und zu vertraut. Mögen Frauen, Männer gar nicht.
- die Frau daheim ist sexuell desinteressiert und will nicht oft Sex oder macht sich nicht mehr so erotisch mit Schminke und Kleidung wie zu Anfangszeiten
- die Frau macht im Bett nicht alles mit. Jeder Mann möchte zumindest einmal in seinem Leben Analverkehr ausprobiert haben oder auf dir abspritzen und in den Genuss kommen, dass eine Frau auch mal für ihn schluckt.
- manche Männer haben eine stark devote oder dominante Seite an sich, dafür müssen sie dann einen Profi suchen, weil die Partnerin in die härteren Sachen oftmals keinen Wissenszugang hat.
- manche haben Angst mir dir über ihre Fetische zu reden. Drängen hilft nichts! Manche Männer bevorzugen daheim eine Heilige, und wollen draußen ihre Hure und möchten gerne eine geheimes, spannendes Zweitleben. Für manche Männer ist das der einzige Reiz ihres langweiligen Lebens
- es gibt einfach zu viele unterschiedliche Frauentypen: kühle Blondinen, exotische Rothaarige, rassige Brünetten. Du kannst nicht alles verkörpern.

Es reicht aber schon, wenn du eine süße sexhungrige Frau bist, den Mann nie zu eng an dich binden willst und stets zu verführen weisst und auch mal die Initiative ergreift und auch dem Mann nie Vorschriften machst, wie er zu leben hat.
 
G

Gast

  • #8
Wenn es zwischen euch beiden gut läuft, musst du überhaupt nichts besonderes tun, um ihn fest an dich zu binden. Sehnt er sich nach anderen Frauen, dann stimmt wohl grundsätzlich etwas nicht an der Beziehung.

Natürlich kann (und sollte) man sich um die Beziehung bemühen, damit es gut läuft - aber das bringt dir noch keine Garantie.

Sei du selbst, versuche, euer Sexualleben für euch beide (!) befriedigend und abwechslungsreich zu gestalten, erlebt zusammen viele schöne Dinge, aber gebt euch auch gegenseitig Freiraum - eben alles, was man in einer gesunden Beziehung sowieso machen sollte.
 
  • #9
Bist Du mit einen Lustmolch zusammen?

Frauen werden keine Männer an sich binden können, sondern sie können Männer von sich überzeugen in dem Sinne, daß sie die einzig Richtigen für sie sind. Das ist jedoch nicht nur eine Frage der sexuellen Harmonie.
 
G

Gast

  • #10
Die allermeisten Menschen haben nach der ersten Verliebtheitsphase auch mal wieder Sehnsucht nach jemand anderem-das ist völlig normal. Die Frage ist, ob man dem nachgibt, und was beide Partner untereinander vereinbaren.
Binden kann nur ER sich selbst-nämlich innerlich. Egal, was Ratgeber Dir verkaufen wollen und auch wenn Du alle Pornos nachturnen würdest-irgendwann ist das Fremde wieder reizvoll. Das muß allerdings nicht bedeuten, dass Dein Freund deshalb sofort fremdgeht oder Dich verläßt!
Bindung entsteht nie alleine durch Sexualität. Mache Dir nicht zuviele Sorgen und genieße die Liebe! Die absolute Sicherheit gibt es nicht. Und das wäre auch nicht erfüllend..schätze den Moment.
w/47
 
  • #11
Bedenke immer: was nicht auf Freiwilligkeit beruht, ist immer zum Scheitern verurteilt.

Langfristig kann man ihn nicht über Sex-Dosierungsspielchen (Verpflichtungssex alle paar Wochen) mit angehefteter Moralkeule
"Du darfst nicht fremd gehen", nicht halten. Was aber eigentlich der Klassiker jeder langfristigen Beziehung ist.

Als Mann rate ich dir zur Offenheit in sexuellen Dingen. Du machst Dinge, die die Durchschnitts-Dosierungsfrau nicht bietet.

Und vor allem du dosierst nicht.
 
  • #13
Liebe FS;

eine Paarbeziehung besteht aus geben und nehmen. Das was du da betreibst klingt nach Selbstaufgabe und Verzicht. Beide müssen sich jedoch aneinander reiben. Es gebt nicht darum ihn glücklich zu machen sondern darum einander das zu geben was beide brauchen.
Bist du glücklich und zufrieden so wie es ist dann spreche es aus. Sage ihm was dich glücklich macht. Frage nach ob er irgendetwas vermisst und er irgendetwas neues probieren will.
Durch irgendwelche Tricks wird das an sich binden nicht gelingen - denn das geht nur mit Liebe, Verständnis füreinander und Vertrauen.

W

Schönes Beispiel. ICH, ICH, ICH.

Und im Nachbarthread reden wir über die von Männern sehr geschätzte weibliche
Einfühlsamkeit und Warmherzigkeit.


Ich muss die FS mal loben. Hier springt mal eine Frau über ihren Schatten und fragt nach den
Bedürfnissen des Mannes. Mit dieser empathischen Grundhaltung werden sie
weit kommen im Leben. Auch wenn sie hier nach einem Trick fragt :)
Das ist dann zwar gefakte Empathie. Aber immerhin.

Es ist vollkommen in Ordnung zu geben, man muss es nur den richtigen geben.
Und gucken, dass auch ein bisschen zurück kommt. Und das Geben wird hier im Forum
dann auch noch als Opferrolle verkauft und als Ausbeutung des Mannes dargestellt.


Hier wird immer der Ratschlag geben: Nehmen, nehmen, nehmen. "Mädchen, guck erst
mal was für dich rausspringt", "Die Bedürfnisse der Frau haben Vorrang" , usw.

So darf man sich nicht wundern, warum die Männer den ganzen tollen Frauen hier nicht die Bude einrennen.

Was ich noch als Nachtrag sagen wollte: Es ist das Gesamtpaket aus Charakter, Aussehen und Sex, das den Mann
hält. Du kannst versaut sein, wie ein Schweinestall. Ohne den entsprechenden Charakter
ist das langfristig nichts wert.

Wenn du an der Bindung feilen willst, dann feile am Gesamtpaket.
 
G

Gast

  • #14
So wie es mittlerweile schon fast 50 Jahre gemacht wird.

Du sagst ihm du nimmst die Pille und setzt sie dann ab.

Dann stellst du ihn vor die vollendete Tatsache das du schwanger bist.

Er wird dich dafür insgeheim hassen aber aufgrund des Kindes bei dir bleiben.

Damit hast du dein Ziel erreicht.

Ob du auf diese Weise glücklich wirst, ist eine andere Frage.

m29
 
G

Gast

  • #15
Da gibt es doch kein Patentrezept!
Eine Beziehung macht die Beteiligten so lange glücklich, wie sie das Gefühl haben, dass sie sich darin geborgen fühlen und aneinander wachsen können. Und man muss immer man selbst bleiben. Willst du dich verstellen, nur damit er möglichst lange bei dir bleibt? Das hätte dann mit Liebe sehr wenig zu tun.
In Sachen Sex ist es normal, dass der nach vielen Jahren nicht mehr so leidenschaftlich ist wie am Anfang. Da bringen auch Experimente, irgendwelche Techniken oder lächerliche Rollenspiele nichts. Willst du hören, dass du immer sexy gestylt und modelmäßig aussehen musst und alle möglichen exotischen Sextechniken drauf haben musst, damit die Beziehung nicht in die Brüche geht? Auch das hat mit Liebe nichts zu tun. Jedes Paar sollte durch offene Kommunikation und Vertrauen den eigenen Weg finden, wie es mit solchen Dingen umgeht.
Und eine Garantie, dass eine Beziehung für immer hält, hast du nie. "Ich will ihn möglichst lange an mich binden" klingt schwer nach Abhängigkeit.

W30
 
  • #16
Da gibt leider kein Patentrezept. Es werden auch Menschen verlassen, die „alles“ richtig gemacht haben. Die treu waren, zärtlich, selbstreflektiert, kommunikativ, sexuell zugewandt, selbst Geld verdienend, nie aufbrausend oder cholerisch, ihr Leben lang schlank geblieben sind etc…

Man kann sich nur vornehmen sich um seinen Partner immer wieder zu bemühen und Langmut zu haben, wenn es mal nicht so gut läuft. Wenn der andere das auch tut, dann kann es ein Leben lang halten.
 
G

Gast

  • #17
Sex niemals als Waffe verwenden. Ich glaub, das reicht eigentlich und ist für einen selbst auch das Beste.
w,47
 
G

Gast

  • #18
Ganz einfach: Einen guten Mann aussuchen, der sich freiwillig und gerne fest bindet.

w29
 
  • #19
Da haben wir schon das Problem.

Außer Sex scheint die FS nichts zu bieten, für eine dauerhafte Partnerschaft reicht das leider nicht aus, den Sex bieten viele Frauen.

Frauen, welche sich nicht nur über Sexappeal, sondern vor allem durch Persönlichkeit, Einzigartigkeit Unabhängigkeit und einen Schuß Dominanz glänzen, können schon eher einen Partner auf Dauer halten. Denn alle Eigenschaften zusammen sind selten und was selten ist will man nicht verlieren.

Purer Sex ist nicht selten, er ist überall verfügbar und wird er in der Beziehung zum Mittelpunkt wird sie nicht auf Dauer bestehen, denn wird er mal weniger wird die Bindung zerbrechen.

Sex kann ein Teil eines großen Puzzels sein, aber bei weitem nicht das wichtigste, denn Männer sind nicht immer und ewig potent und Frauen haben leider nicht die Dauerlust eines Pornos.

Die FS sollte an ihrem Selbstwert arbeiten.
 
G

Gast

  • #20
Mick Jagger behauptet: blas ihm jeden Tag einen ;)
 
G

Gast

  • #21
Gast1 hat es richtig erkannt. Ihr müsst beide Glücklich sein. Was nutzt es Dir, wenn du alles mit machst, er aber merkt, dass es Dir nicht gefällt?

Nur sexuell jemanden an sich binden funktioniert vermutlich nur in jungen Jahren - allerdings hast Du dann das Problem, dass er Sex will und nicht Dich? Das würde bedeuten, dass DU austauschbar bist.

Wenn Du jemanden an Dich binden möchtest, dann sollte der komplette Alltag passen - da gehört zwar Sex dazu aber es ist eben nicht alles.

m37
 
G

Gast

  • #22
Naja zunächst muss er sich binden lassen wollen. Ist diese Grundvorraussetzung erfüllt, bindest du ihn ebenso wie er dich: menschlich aufeinander eingehen.
In Sachen Sex solltet ihr grundsätzlich gemeinsam schwingen, sprich wenn er im Swingerclub wohnt, du aber nur ihn willst, wird es auf Dauer schwierig.

Hätte er jetzt eine Vorstellung hat, mit der Du so nichts anfangen kannst, nicht unwirsch abblocken, sondern nett sagen, dass du ihm den Wunsch gerne erfüllen würdest, es Dir so aber nicht vorstellen kannst, weil ...ihm versuchen irgendwie entgegen zu kommen. Einfach ehrliche Offenheit für seine Wünsche signalisieren !
Selbst wenn man manchmal unterschiedlich tickt, kann man, indem man sich gemeinsam darüber Gedanken macht, eine neue Vorstellung entwickeln, die für beide machbar ist. Außerdem , wer weiß, was die Zeit bringt.
Andere Situation er will und du nicht. Nicht einfach abblocken, sondern es nett verpacken, vielleicht garniert mit ein paar Küssen oder Lippenbekenntnissen.
Umgekehrt sollte er das genauso bei Dir machen.
Letztlich beruht eine Beziehung auf Gegenseitigkeit in jedem Aspekt.

Was auch wichtig ist, ihm zu zeigen (körperlich) und zu sagen, dass du ihn als Mann, als Liebhaber schätzt und brauchst.
 
G

Gast

  • #23
Die Antwort "achte darauf, ob er treu ist" war der Moderation anscheinend zu wenig aussagekräftig.
 
G

Gast

  • #24
Einen Mann sexuell zu binden geht nicht. Ist wider der Natur des Mannes. Zumindest geht es nicht bis in alle Ewigkeit.
Ich als Mann kann mich nur geistig fest binden und auf dieser Basis freiwillig, aber oft auch ankämpfend gegen sexuelles Begehren von anderen Frauen, treu sein.
Es kommt also auf die inneren Werte an.
... Wenn man auch in den schlechten Zeiten zum Partner hält, ist hierbei wohl immer noch die zuverlässigste Variante.
 
G

Gast

  • #25
Also - wenn du mit ihm schläfst, um ihn an dich zu binden, dann ist das ganze von vornherein ein Lustkiller und zum Scheitern verurteilt.

Wenn die Lust zwischen euch stimmt, ist alles super. Wenn sie nicht mehr stimmt, rede mit deinem Partner und überlegt im Zweifelsfall, ob ihr nicht mal etwas neues ausprobieren wollt. Oft turnt es nicht nur an über Fantasien zu sprechen, sondern stärkt auch die Verbundenheit (Intime Dinge erzählt man schließlich nicht jedem). Sex ist immer ein auf und ab, genau wie die Beziehung auch. An einem guten Sexleben arbeitet ein Paar genauso kontinuierlich, wie an einem guten Beziehungsleben.
 
G

Gast

  • #26
Liebe FS

das Wichtigste ist die Häufigkeit: so oft wie möglich Sex, und dann harmoniert die Beziehung auch! Der Grund: Durch den häufigen Körperkontakt und viel Kuscheln werden Bindungshormone ausgeschüttet.

m, 43
 
G

Gast

  • #27
Nicht so einseitig auf Sex fixieren. Männer sind sehr viel komplexer.

Mit anderen Worten: Kochen und Bier nicht vergessen.

Gruß, m47
 
G

Gast

  • #28
Die Frage sollte lauten 'Welche Männer kann ich dauerhaft an mich binden?'

Kontrolle hast du in diesem Bereich deines Lebens, indem du die Männer findest, die total auf dich stehen. Das ist das Problem eigentlich aller Menschen, bzw. Singles.

Männer sind oftmals extrem schüchtern, bzw. haben in Deutschland nie gelernt auf Frauen zuzugehen und Frauen sehen sich nicht in der Rolle des aktiven Parts.

Jeder Mann und jede Frau könnte relativ schnell und unkompliziert tolle Partner kennenlernen. Im Weg stehen nur das eigene Ego, Angst und gesellschaftliche Programmierung a la "Ich warte, dann wird der/die richtige schon kommen = falsch/schlecht, man sollte/kann/darf nur in Klubs, Bars und im social circle (Freunde, Arbeit, Hobbies) flirten = Irrtum, Frauen wollen nicht 'einfach so' angesprochen werden = falsch, als Frau kann man sowieso nicht selbst aktiv auf Männer zugehen = falsch/gesellschaftliche Programmierung, man kann Menschen nicht nur aufgrund romantischen Interesses ansprechen, das ist seltsam = falsch/gesellschaftliche Programmierung, usw. usf.

Du bindest einen Mann dauerhaft an dich, indem du einen Mann findest der dich toll findet. Und das geht am schnellsten, wenn du Männer anflirtetst die dir gefallen, und zwar so lange, bis einer dieser Männer die dir gefallen auch auf dich steht. Gleiches gilt für Männer.

Die Menschen stehen sich ausschließlich selbst im Weg und versuchen alle möglichen Dinge, um irgendwie indirekt und risikoarm zum Ziel zu kommen. Anstatt diesen Bereich ihres Lebens genauso mutig, enthusiastisch und offen zu entwickeln, wie etwa ihre Karrieren, gesunde Ernährung und quasi alle anderen Bereiche.

Dieser Teil wird schändlichst vernachlässigt.

Seitdem ich sehr viel mutiger bin, habe ich keine Probleme damit Frauen kennenzulernen. So einfach ist das. Wer hierbei wahrlich mutig ist, der hat 1000 Mal mehr Erfolg, als 95 % aller anderen Menschen. Das ist so.

Wenn ich einem Mann/einer Frau nur einen einzigen Satz mitgeben könnte, um relativ schnell genau solche Partner kennenzulernen, die man attraktiv, interessant und begehrenswert findet, dann würde dieser Satz lauten "Kultiviere deinen Mut so lange, bis du absolut keine Angst mehr davor hast mit jedem Menschen zu reden den du irgendwie interessant findest und du kein Problem damit hast dein Interesse ganz selbstverständlich und direkt zu kommunizieren."

Das war so ziemlich die wichtigste Lektion die ich diesbezüglich gelernt habe. Wer mutig ist, der wird belohnt. Wer kaum jemals mutig ist, wird lange warten müssen, manchmal Jahrzehnte und nur sehr selten jmd kennenlernen, den er/sie wirklich wollte und sich ausgesucht hätte.

Willst du einen Mann/eine Frau den/die du toll findest und lange an dich binden willst? Dann erobere so einen Mann/so eine Frau. Warte nicht auf Gottes Beistand, auf Männer, Frauen oder Fortuna. Selbst angreifen, selbst Initiative ergreifen. Nie warten.

LG ;-)
 
G

Gast

  • #29
In deinem Alter ist es ganz einfach. Werde schwanger und heiratet. Das ist das Sicherste, was einen auch für immer verbindet. Dauerhaft sexuell attraktiv zu sein, ist unmöglich. Mit der Zeit lässt der Reiz nach und man sehnt sich nach anderen Sexpartnern. Aber wenn er hohe moralische Vorstellungen hat, wird er dich schon nicht betrügen.
 
G

Gast

  • #30
Hallo liebe 20erin,

ich glaube nicht dass du nur über die Sexbegeisterung jemanden dauerhaft "halten" können wirst.
Das Herz ist doch launisch, der Mensch ändert sich nun mal im Lauf der Zeit. Auch eine feste Beziehung muss sich immer wieder neu einstellen, auch sexuell. Das Märchen dass du nur alles tun musst um ihn zufriedenzustellen glaubst du bloss nicht. Ich kenne Dutzende von Frauen die das heute bitter bereuen. So unglaublich es klingt: denk an dich. Wenn du alles tust was jemand von dir will wirst du damit enden den zu hassen der das wollte.