• #1

Wie kann man einen Mann erobern?

Hallo zusammen,

ich habe Anfang Mai einen Mann kennengelernt. Anfangs haben wir uns so 3-4 mal die Woche gesehen danach so 3 mal die Woche. Er war mitte Juni Wochen in einem 2 wöchigen Urlaub mit seiner Tochter und Familie in Dänemark. Ab da fing es an das er sich weniger meldete. Mir aber ab und zu schrieb das ich ihm fehle oder er mich vermisst. Gut er war den ganzen Tag unterwegs und wollte Zeit mit seiner Familie verbringen (es waren insgesamt 11 Personen unter einem Dach). Seit er zurück ist hat sich das schreib verhalten allerdings nicht verändert. Wir haben uns nach dem Urlaub in 3 Wochen nur 4 mal gesehen und jetzt war er mitt Juli wieder für 2 Wochen mit seiner Tochter und der Familie eines Kumpels (insgesamt 5 Personen) im Urlaub. Am 2 Tag seines Urlaubs war besonders ruhig. Laß meine Nachrichten antwortete aber nicht. Er ist generell nicht der Typ um ständig am Handy zu hängen das sagte er mit nach seinem Dänemark Urlaub. Aber ich habe einfach das Gefühl das er mich in solchen Momenten nicht vermisst geschweige denn an mich denkt. Er hat mir zwar an diesem besagten Tag einen guten Morgen und einen schönen Tag gewünscht aber das war es. Nur halbe Sachen zwischendurch. Ich bin wahrscheinlich einfach zu verwöhnt von meiner Beziehung davor bzw meiner Ehe die ich hatte. Da gab es sowas halt nicht. Ich habe ihn ja nach seinem Dänemark Urlaub schon mal darauf angesprochen und er sagte das er halt nicht so oft am Handy hängen will was ich verstehen kann mach ich auch nicht wenn ich meine Kinder habe, aber manchmal stunden lang gar keine Antwort zu bekommen obwohl er meine Nachrichten gelesen hat mag ich nicht so. Wir Frauen wollen doch auch lesen das an uns gedacht wird und das wir vermisst werden. Nun es hat sich leider dann so entwickelt das er sich wohl etwas bedrängt gefühlt hat weil ich fragte ob alles ok sei. ist jetzt keine Verwerfliche Frage. Nun ja daraufhin zog ich mich zurück und antwortete nur wenn er sich gemeldet hat. Irgendwann kam allerdings gar nichts mehr von ihm also schrieb ich ihn an und da schrieb ich das ich ihn verstehen könnte und ich verstanden habe das er sich bedrängt gefühlt hat. und habe gebeten unser kennen lernen nicht zu beenden. daraufhin antwortete er das er es nicht sagen könne und das er hofft das ich wüsste das ich was besonderes bin. Er sich Gedanken machen möchte und dann nach dem Urlaub mit mir darüber spricht. Morgen ist es soweit und er kommt um 20:30 zu mir. Er schlug vor etwas spazieren zu gehen. ich habe im Gefühl das er es beenden wird. Ich möchte ihn aber ungern einfach so von dannen ziehen lassen. Wir haben bei unseren Dates immer sehr viel geredet und er sagte mir mal er habe Angst davor das ihm wieder eine Frau weh tun könnte. Er ist ein toller Mann mit viel Gefühl und viel Herz. Ich möchte ihn einfach nicht "verlieren". könnt ihr mir einen Rat geben für das morgige Gespräch?
 
  • #2
Na, da kannst Du nur hoffen, dass er es morgen beendet! Was für ein Kindergarten, ihr seid anscheinend völlig verschieden und würdet keinesfalls zusammenpassen.
ErwinM, 49
 
  • #3
Komisch. Ähnliche Zeilen lesen wir hier immer wieder. Und immer sind es so tolle Männer, um die es sich da handelt.....

Könnte schon sein, dass er morgen mit Dir Schluss macht. Bei unterschiedlichem Bedürfnis nach Nähe und Kontaktdichte. Was Du dann tun kannst: sei souverän, lass ihn ausreden und dann sage ihm, dass Du seine Entscheidung akzeptierst. Bitte auf gar keinen Fall betteln, flehen, diskutieren oder was auch immer. Behalte Deine Würde. Und dann geh nach Hause. Dann muß man den Spaziergang nicht unnötig fortsetzen. Er hat sich schon was dabei gedacht. Er sucht einen neutralen Ort, den beide jederzeit verlassen können. Vielleicht liegen wir auch falsch und er will was anderes ansprechen. Wie auch immer: viel Glück. Und Du merkst ja schon selbst, dass es nicht passt.

Er hat vielleicht schon längst gemerkt, dass Du Dir mehr wünscht, wie er zu geben bereit ist. Wenn er es ändern wollte, dann würde er es tun. Wenn nicht, dann ist es ihm nicht so wichtig. Besser eine Trennung wie eine unbefriedigende Beziehung.
 
  • #4
Du hast schon viel falsch gemacht, indem Du Dich wie eine 'Klette' Verhalten hast. Er braucht Freiraum. Bist Du sicher, dass ihr diesbezüglich auf einen Kompromiss kommen könnt?

Wenn Du noch was retten willst, musst Du ihm beim Spaziergang sagen, dass Du an Dir arbeiten willst, in Zukunft nicht mehr so klettig zu agieren. Dass Du verstanden hast, dass er so nicht leben kann. Dass Du ihn um eine 2. Chance bittest, das Gelernte umzusetzen.

W30
 
  • #5
Grundsätzlich finde ich sein Verhalten, sein Leben vollkommen in Ordnung. Er hat eine Tochter, wenn er im Urlaub ist kümmert er sich um sie und um die Menschen mit denen er dort ist.

Was habt Ihr beide? Du schreibst nur von Dates, Gespräche mehr war da nicht? Alles in allem sieht er wohl nur eine Bekanntschaft oder siehst Du anders? Ist er leidenschaftlich Dir gegenüber, wie ist der Sex?
 
M

MelinaMelina

Gast
  • #6
. und habe gebeten unser kennen lernen nicht zu beenden. daraufhin antwortete er das er es nicht sagen könne .

Ehrlich gesagt, hier ist schon das Ende (Sorry, falls es wehtut). Diese Antwort von ihm spricht Bände, er hat keine/kaum Gefühle (mehr) für dich.

Was soll man dir dazu raten. Es ist ein riesiges Ungleichgewicht der Emotionen. Du hast Gefühle für ihn, er nicht für dich oder kaum. Du magst ihn deutlich mehr, als umgekehrt.

Was würdest du einer Person raten, die im Gefühl hat, morgen kommt die Kündigung? Es ist vorher einfach zuviel schiefgelaufen "im Betrieb"(mit ihm). Darüber würde ich mal reflektieren...Eventuell steckt da aber auch eine andere Frau hinter (Sorry nochmal, dass es leider wehtut) und/oder Lebensumstände wie Stress usw.

Kurz und bündig, die Gefühle des Mannes sind weg.
 
  • #7
Liebe FS, es wird schwer sein, einen lustlosen Mann zu erobern. Denn dein Exemplar hört sich nicht gerade engagiert (oder an einer Beziehung mit dir interessierter Mann) an.

Halte nicht an ihm fest, wenn er dir morgen sagt, er habe sich das mit dir anders überlegt. ICH würde mich nicht erniedrigen lassen und auf dem Absatz kehrt machen. Noch besser, du sagst das Treffen ab, denn alles was du schreibst, klingt empathie-befreit, von seiner Seite. Als „tollen Mann, mit viel Herz und Gefühl“ kann ich ihn nicht sehen. Er wird auf deinem Herzen und deinem Gefühl herumtrampeln und sich wenig darum kümmern, wie es dir damit geht.
Natürlich ist es schön, wenn einem ein Mann sagt, man „sei etwas Besonderes“, doch dann sollte er sich auch so verhalten!!

Ich lese gerade den letzten Abschnitt von @Mintgrün : bloss nicht auch noch betteln! Erniedrige dich nicht!
 
  • #8
Alles deutet für mich darauf hin, dass er absolut kein Interesse an dir hat.

- Am Anfang hat er sich 3-4x die Woche Zeit für dich genommen, jetzt nicht mehr -> Die Zeit mit dir hat keinen Mehrwert für ihn
- Im Urlaub schreibt er dir weniger, antwortet teilweise gar nicht -> Desinteresse, Respektlosigkeit
- "Ich hoffe du weißt, dass du etwas ganz besonderes bist" -> Lüge, genau das bist du NICHT für ihn
- "Ich habe Angst, dass mir nochmal eine Frau weh tut" -> Nein, hat er NICHT

Am Anfang fand er dich toll und dachte, dass du eventuell die nächste Frau für ihn werden könntest. Als er dich dann über die Wochen kennen gelernt hat stellte er jedoch fest, dass du nicht zu ihm passt und du ihm nicht ausreichend gefällst, um eine Beziehung mit dir einzugehen. Jetzt verhältst du dich aber leider wie der Mehrteil der Frauen da draußen: Du klammerst, du beschwerst dich und bei jeder Respektlosigkeit von ihm schiebst du eine Entschuldigung und Verständnis nach. Und das, obwohl ihr nie richtig zusammen wart.

Er ist nicht dein Mann! Er war bis dahin lediglich ein mehr oder weniger viel versprechender Bekannter mit Optionen auf mehr. Das alles tust du, weil du deinen Wert nicht kennst, keine Optionen und außerdem Angst hast, keinen Mann zu bekommen und Single zu bleiben.

Sich nicht mehr zu melden ist natürlich feige, aber leider für viele Leute üblich. Mit deinem erneuten Melden (Verständnis zeigen) signalisiertest du ihm, dass er dich nicht so einfach los wird. Er merkt dass du mental schon von ihm abhängig bist, und damit es für ihn kein riesen Drama mit schlimmen Szenen gibt, erklärt er dir, wie toll du bist und dass er ja nur Beziehungsangst hat. Er nimmt die Schuld auf sich, damit du endlich verschwindest und er seine Ruhe hat. Derweil sucht er bestimmt schon weiter.

Was ich tun würde: Bring dich vor dem Treffen in die beste Stimmung, die du kannst und sage ihm dann, dass das zwischen euch beiden nicht funktioniert. Du möchtest ihn nicht weiter kennen lernen. Und dann Exit und Seele trösten.
 
  • #9
Entschuldige, wie alt bist Du? Wenn Du über 30 bist und das wirklich ein Thema für Dich ist, dann empfehle ich eine Gesprächstherapie. Aus gutem Grunde, denn ich war auch viel zu lange genau so unterwegs. Dieser Mensch möchte rein gar nichts von Dir! Du musst ihm auch nicht sagen, dass Du an Dir arbeiten möchtest usw. , damit die Beziehung besser klappt! Nein, er passt einfach nicht zu Dir! Glaube nur nicht, dass er irgendwas für Dich tun würde! Finde heraus, ggf. mit therapeutischer Hilfe, was für Dich wichtig ist in einer Partnerschaft. Vergiss diese Sprüche, er habe angeblich Angst, dass ihm eine Frau weh tun könne! Wenn ein Mann Dich wirklich will, dann hat er keine Angst! Das sind AUSREDEN!! Lass ihn ziehen, ich würde mir heute diesen Spaziergang nicht mehr antun! Alles Gute für Dich!
W, 52
 
  • #10
Boah, wie ich solche Gespräche hasse.
Ja, auch ich tippe, dass er sich trennen will, aber warum muss er dich noch so lange quälen ?
Kann er nicht einfach frei heraus sagen, was es zu sagen gibt ?
Mir ist es am allerliebsten, sowas kurz und bündig ohne Rumgeeiere gesagt zu bekommen.
Und ich will ganz bestimmt nicht hören, dass ich eine tolle Frau bin, aaaaber.... und dass ich nichts falsch gemacht habe, er sei leider irgendwie blockiert oder ähnlichen Schmuh.
Wenn einer mit mir Schluß macht, dann gibt es nur einen Grund: er steht nicht auf mich.
Mehr Informationen brauche ich nicht.

Am allerliebsten wäre es mir, wenn er mir eine WA schicken würde und ich ihn danach nie mehr wiedersehen müßte.
Dann sieht er nicht, dass ich weine.
Ich würde zurückschreiben 'danke für deine Offenheit, ich wünsche dir alles Gute'. Und das war's.

Was du morgen bei dem Gespräch machen sollst ?
Na, soweit das geht, das gleiche.
Anhören, akzeptieren, ihm alles Gute wünschen und weggehen.
Nicht weinen, nicht diskutieren, nicht beleidigen...einfach sachlich bleiben.
Ich würde versuchen, gleich beim Aufeinandertreffen ihn zu fragen, ob er etwas besonderes sagen möchte und wenn er nicht fröhlich 'nee, wieso ? Was meinst du denn ?' fragt, würde ich ihn noch auf dem Parkplatz bitten, zu sagen, was es zu sagen gibt.
Sonst musst du ja den ganzen Weg durch den Park zurück und er sieht dir hinterher.

w 51
 
M

moobesa

Gast
  • #11
Gar nicht. Es ist Aufgabe des Mannes, die Frau zu erobern. Frauen geben, Männer nehmen Körbe.
Allerdings sollten Frauen sich nicht wundern, wenn er später auch eine konservative Seite zeigt, spätestens beim ersten Kind.
 
  • #12
Wenn Du noch was retten willst, musst Du ihm beim Spaziergang sagen, dass Du an Dir arbeiten willst, in Zukunft nicht mehr so klettig zu agieren. Dass Du verstanden hast, dass er so nicht leben kann. Dass Du ihn um eine 2. Chance bittest, das Gelernte umzusetzen.
Tu das bloß nicht! Du hast es nicht nötig, dich vor ihm so klein zu machen! Seine Bedürfnisse sind nicht wichtiger als deine!
Wenn dir sein Kontaktverhalten zu wenig ist, dann ist es eben so! Dann lass es lieber ganz!
Deswegen: konkret fragen, wie er es sieht.
Tritt morgen emotional einen Schritt zurück, um Klarheit zu kriegen. Beobachte seine Reaktion.
Es kann sein, dass er es lieber schwammig offen lässt, um dich gelegentlich noch treffen zu können. Und es nicht zugibt, weil du dann der Sex gestrichen wäre. Dann würde ich aber explizit nachfragen.
Überlege dir vorher wo deine Grenzen sind und was du willst. Lass dich nicht auf Halbherzigkeiten ein, die du im Grunde nicht willst. Wenn ihm das zu "klettig" ist, dann passt es für dich nicht. Für einen anderen kann es ja genau richtig sein. und er kann sich eine andere suchen, de es genau so sieht.
Nicht diskutieren oder betteln, sondern nach Hause gehen. Beende du in diesem Falle das Gespräch.
Viel Glück morgen!
 
  • #13
Grundsätzlich finde ich sein Verhalten, sein Leben vollkommen in Ordnung. Er hat eine Tochter, wenn er im Urlaub ist kümmert er sich um sie und um die Menschen mit denen er dort ist.

Was habt Ihr beide? Du schreibst nur von Dates, Gespräche mehr war da nicht? Alles in allem sieht er wohl nur eine Bekanntschaft oder siehst Du anders? Ist er leidenschaftlich Dir gegenüber, wie ist der Sex?
Wir hatten schon Sex und der Sex war alles andere als schlecht. Er ist leidenschaftlich mor gegenüber gewesen. Hat bei Dates meine Nähe gesucht mich berührt wenn wir geredet haben
 
  • #14
Wir Frauen wollen doch auch lesen das an uns gedacht wird und das wir vermisst werden....
Ich möchte ihn einfach nicht "verlieren". könnt ihr mir einen Rat geben für das morgige Gespräch?

Nein, wir Frauen wollen das nicht lesen, nicht mehrmals täglich und auch nicht unbedingt einmal - Du willst das.
Ich bin zweifellos eine Frau. Wenn mein Partner mit seiner Rennrad-Clique in Urlaub ist, reicht es mir, wenn ich ihn verabschiede und weiß, wann er zurückkommt. zurückkommt. Die Zeit dazwischen kann ich mir sehr gut ohne ihn vertreiben und brauche keine Aufmerksamkeitsbekundungen aus der Ferne.

Umgekehrt ist es genauso wenn ich mit Freundinnen Urlaub mache, dann melde ich mich auch nicht und er setzt mir nicht nach. Wir leben beide bevorzugt im hier und jetzt und erzählen uns nach dem Urlaub, was wir erlebt haben, zeigen uns Fotos etc.

Ihr kennt euch keine 3 Monate und schon fängst Du an zu problematisieren und zu drängen - in der Haupturlaubszeit, wo alle unterwegs sind oder belastet von Urlaubsvertretungen sowie hitzegestresst. Wer braucht denn sowas?
Entspann Dich doch einfach mal ein bisschen und beschäftige Dich anderweitig, als nur mit diesem Mann.
 
  • #15
Ich denke du hast nichts falsch gemacht. Das Problem ist, dass ihr schlicht nicht zusammen passt. Er hat ein anderes Nähe-Distanz-Verhalten als du und ihr passt da einfach nicht zusammen. Das muss man akzeptieren und es ist besser, es jetzt nach kurzer Zeit schon zu kapieren und zu beenden, da es auf Dauer nur Frust auf beiden Seiten gäbe. Du willst etwas ganz andres und das ist auch nicht verkehrt, aber es passt halt nicht bei Euch. Deswegen ist es wichtig, dass du dir klar machst, was du wirklich willst und dann wirst du auch begreifen, dass es bei Euch nicht passen kann, weil du eben was ganz anderes willst, mehr Nähe, mehr Kontakt.

LG
 
  • #16
Wie erobert Frau einen Mann?
- komm nackig (oder zumindest richtig sexy)
- bring zu Trinken und zu Essen mit

So einfach ist das.

Was ich damit sagen will?
Du MUSST das "Haben wollen" in ihm wecken.
Mit Diskussionen über Beziehungen fängst du keinen Mann - nicht einmal einen lahmen.
 
  • #17
Liebe FS,

ob dieser Mann dir morgen, während des Spazierganges, wirklich das Ende mitteilen möchte, weißt du ja nicht. Und wenn ja, auch das gehört zum Leben. Vielleicht gibt es eine Begründung, Erklärung, aus der du für dich etwas mitnehmen kannst. Ich finde es niveauvoll und verantwortlich, dass er dir nicht per WA und *klick* eine Absage sendet. Ich finde, man sollte immer gut auseinander gehen und Immerhin befindet ihr euch seit drei Monaten in einer Anbahnung.
Es ist eben auch nur eine Anbahnung und da muss man mit einer Absage auch rechnen und die wegstecken können.
Aber warte doch erst einmal ab, ob es wirklich das Thema morgen sein wird. Was ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen würde ist, ihn nicht erobern zu wollen. Ihr solltet, wenn überhaupt, euch gegenseitig erobern *wollen*. Ebenso würde ich keine Vorwürfe vom Stapel lassen, die sich um das erwartete *vermissen* und die mangelnde Kommunikation während der Urlaubszeit drehen.
Bleibe klar bei dir und warte ab und berichte uns.
 
  • #18
Schon allein die Überschrift macht mich schaudernd. Man erobert keinen Mann! Offenbar ist der Beziehungstrend 2018 an dir vorbei gezogen, aber heutige Männer leben eher das Model MGTOW (men go their own way) und sind unabhängig.

Abhaken und sich nicht mehr melden. Das wird am besten sein. Normal bin ich nicht für so schnelle Entschlüsse, aber hier ist am richtigen Platz. Der Mann will nichts von dir und du nervst ihn wahrschienlich ohnehin schon übers Handy. Ich schreibe übrigens auch nicht sofort zurück, wenn überhaupt 1x am Tag abends, wenn ich Zeit habe. Mehr ist genug für Männer.
 
  • #19
Mal eine Frage in die Runde. Bin ich der einzige der es anders sieht?
Die Fs und der Mann haben sich zu Anfang 3-4 mal die Woche gesehen. Dann würde es weniger, nur noch drei mal die Woche! Hä? Dann fuhr er mit 11 köpfiger Familie nach Dänemark in den Urlaub, ab da an wurde es weniger. Ach was! Er schrieb morgens und wünschte einen schönen Tag, heißt er meldet sich jeden Tag. Der FS ist auch das zu wenig und teilt das auch mit. Der Mann ist schon etwas irritiert was die Fs für ein Drama macht. Klar wird es weniger. Dann fährt er wieder in Urlaub wieder mit mehreren Leuten, da ist meistens was los und wieder ist es zu wenig Schreiberei. Ganz ehrlich ich wäre auch bedient. Einziger Fehler von ihm, er hätte ihr vorher sagen sollen das er selten mit dem Handy unterwegs ist und deshalb weniger wie sonst schreiben wird, weil ja Urlaub.
Ja Fs ich finde du hast dich wie eine Klette verhalten und das hat ihn vermutlich genervt.
Was soll er dann machen? Im Urlaub nur am Handy hängen um mir die zu schreiben? Dann kann er gleich zuhause bleiben.
M47
 
  • #20
Oh je, immer dasselbe. Woran liegt‘s? Frauen wollen das Ding eintüten wie einen Job, um den sie sich bewerben. Ich ertappe mich dabei auch immer wieder. So funktioniert es leider nicht. Gib Dir selbst mehr Zeit. Diversifiziere, dh setze beim Typen nicht zu schnell alles auf eine Karte, sondern triff andere Leute, mach andere Sachen, ja und halte auch die Augen nach anderen Männern offen. Ohne Eifersuchtsspielchen, sondern nur für Dein eigenes Seelenheil. Und bleib bezüglich des Treffens locker. Manchmal wollen Männer eigentlich nein sagen und sagen dann doch ja. Und vergiss nicht: es gibt immer wieder jemanden anders. Wenn man im Begriff ist, sich zu verlieben, denkt man es gibt nur den einen. Aber es gibt immer wieder jemanden, der einem gefällt. Mach nicht Schluss, sondern lass nur innerlich los.
 
  • #21
Ich bin nach dem Lesen deines Beitrages nicht überzeugt davon, dass der Titel zur Frage passt - aber vielleicht willst du ja wissen, wie du es beim nächsten Mann besser machst?
Ich befürchte nämlich, diesen Kerl hast du bereits vergrault. Du hast zu viel Druck gemacht.
Kennenlernen funktioniert so, dass man sich gegenseitig "den Ball" zuspielt. Sobald ein Ungleichgewicht entsteht, wird es kritisch. Du musst also (beim Nächsten) etwas kokettieren, dann wartest du auf seine Reaktion. Bleibt diese aus, hat er kein Interesse.
Was bei euch noch dazu gekommen ist: er hatte Urlaub und vermutlich viel Action, du bist gelangweilt zuhause vor dem Handy gesessen und hast gewartet. Lieber weniger schreiben, selbst für Action sorgen und dafür einmal etwas interessantes als ständig irgendwelche belanglose Dinge texten.
Menschen haben allerding ein sehr unterschiedliches Bedürfnis, was die Intensität des Kontakthaltens betrifft. Mich nervt das bereits im Alltag, speziell wenn die Nachrichten weder humorvoll noch sonst irgendwie gehaltvoll sind.
 
  • #22
Wie erobert Frau einen Mann?
- komm nackig (oder zumindest richtig sexy)
- bring zu Trinken und zu Essen mit

So einfach ist das.

Was ich damit sagen will?
Du MUSST das "Haben wollen" in ihm wecken.
Mit Diskussionen über Beziehungen fängst du keinen Mann - nicht einmal einen lahmen.
Hu, hu selten so gelacht. Tom, das meinst Du doch nicht wirklich? Liebe FS, tue es bitte nicht. Wir wollen doch nicht, dass Du noch wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses im Knast landest.
Ad hoc hätte ich auch gesagt, er steht halt nicht auf Dich. Aber tatsächlich gehen die männlichen und die weiblichen Meinungen hier in diesem Thread auseinander ( Vikky, ErwinM und natürlich Inspirationsmaster ausgenommen). Das gibt mir schon zu denken. Wie heißt es so schön, Männer sind vom Mars und Frauen von der Venus. Berichte uns bitte über den Ausgang.
W, 53
 
  • #23
Eine Frau sollte wirklich keinen Mann erobern müssen, auch in heutiger, emanzipierter Zeit nicht. Im Gegenteil, es hat gezeigt, dass die Männer sich dann sehr unverbindlich geben und in dir nur Spaß sehen. Was wir brauchen, und worauf Männer viel mehr anspringen, sind wieder feminine Frauen, die sich weiblich geben und bisschen den passiven Mann machen lassen. Man eignet sich in heutiger Zeit zu schnell einen Passivling an, der dann jahrelang für nichts in die Puschen kommt.

Wenn dir das Handy-Schreiben so wichtig ist, sehe ich nur eine Möglichkeit: Suche dir einen Mann, der zu deinem Kommunikations-Bedürfnis passt. Aber du wirst merken, dass diese Männer, die vielfach am Tag schreiben, einfach schnell sehr nervtötend und lästig werden. Und das Gleiche tust du gerade bei einem sehr unabhängigen Mann, der frei von sowas ist und sowas nicht braucht. Wie man diesen Mann erobern kann? Durch Unabhängigkeit, nicht durch Handys, sondern ein spannendes, aktives Leben fernab der Handy-Abhängigkeiten, das er offenbar führt. Was sind seine Leidenschaften? Reisen? Dann solltest du das Gleiche tun, um mit ihm mithalten zu können und dich, wenn du ihm dann schreibst, über Reisen unterhalten zu können.
 
  • #24
Oh je, immer dasselbe. Woran liegt‘s? Frauen wollen das Ding eintüten wie einen Job, um den sie sich bewerben. Ich ertappe mich dabei auch immer wieder. So funktioniert es leider nicht. Gib Dir selbst mehr Zeit. Diversifiziere, dh setze beim Typen nicht zu schnell alles auf eine Karte, sondern triff andere Leute, mach andere Sachen, ja und halte auch die Augen nach anderen Männern offen. Ohne Eifersuchtsspielchen, sondern nur für Dein eigenes Seelenheil. Und bleib bezüglich des Treffens locker. Manchmal wollen Männer eigentlich nein sagen und sagen dann doch ja. Und vergiss nicht: es gibt immer wieder jemanden anders. Wenn man im Begriff ist, sich zu verlieben, denkt man es gibt nur den einen. Aber es gibt immer wieder jemanden, der einem gefällt. Mach nicht Schluss, sondern lass nur innerlich los.
Und genau hier ist es ein anderes Thema. Er hat mich gefragt ob ich mich auch mit anderen Männern treffe. Ich fragte wieso er das wissen möchte und er sagte. Naja wir haben ja schließlich was und da fände er es nicht so schön wenn ich zweitgleiwsig fahren würde. Ich treffe mich in der Regel nicht mit mehreren Männern zumindest nicht wenn ich mich mit dem einen schon Regelmäßig treffe und auch Sex habe. Ich habe so was ähnliches leider mit meinem Ex Freund erlebt. Wir waren schon zusammen als er sich 2 mal mit Frauen getroffen hat. Und mit ihnen heimlich geschrieben hat. Und bei der 2. Frau auch intimitäten per Whatsapp ausgetauscht wurden. Spass braucht niemand dann brauche ich weder eine Beziehung noch eine Person die ich gerade kennen lerne. Dann mache ich nämlich dem oder derjenigen gleich klar das es nicht mehr wie Sex ist. PUNKT
 
  • #25
Mal eine Frage in die Runde. Bin ich der einzige der es anders sieht?
Die Fs und der Mann haben sich zu Anfang 3-4 mal die Woche gesehen. Dann würde es weniger, nur noch drei mal die Woche! Hä? Dann fuhr er mit 11 köpfiger Familie nach Dänemark in den Urlaub, ab da an wurde es weniger. Ach was! Er schrieb morgens und wünschte einen schönen Tag, heißt er meldet sich jeden Tag. Der FS ist auch das zu wenig und teilt das auch mit. Der Mann ist schon etwas irritiert was die Fs für ein Drama macht. Klar wird es weniger. Dann fährt er wieder in Urlaub wieder mit mehreren Leuten, da ist meistens was los und wieder ist es zu wenig Schreiberei. Ganz ehrlich ich wäre auch bedient. Einziger Fehler von ihm, er hätte ihr vorher sagen sollen das er selten mit dem Handy unterwegs ist und deshalb weniger wie sonst schreiben wird, weil ja Urlaub.
Ja Fs ich finde du hast dich wie eine Klette verhalten und das hat ihn vermutlich genervt.
Was soll er dann machen? Im Urlaub nur am Handy hängen um mir die zu schreiben? Dann kann er gleich zuhause bleiben.
M47
Darum geht es nicht. Aber mal Fragen wie es mir geht oder was ich schönes gemacht habe ist nicht zu viel verlangt. Alles was er vor seinem Urlaub gefragt oder geschrieben hat war innerhalb von nur 1 Tag weg. Selbst als er in Dänemark war hat er mir unaufgefordert geschrieben das ich ihm fehle oder das er mich vermisst. Mensch Männer das ist doch kein großer Akt. Und abends mal eine Whatsapp wie der Tag war oder mal telefonieren.... Ist wirklich nicht zu viel verlangt.
 
  • #26
Eine Frau sollte wirklich keinen Mann erobern müssen, auch in heutiger, emanzipierter Zeit nicht. Im Gegenteil, es hat gezeigt, dass die Männer sich dann sehr unverbindlich geben und in dir nur Spaß sehen. Was wir brauchen, und worauf Männer viel mehr anspringen, sind wieder feminine Frauen, die sich weiblich geben und bisschen den passiven Mann machen lassen. Man eignet sich in heutiger Zeit zu schnell einen Passivling an, der dann jahrelang für nichts in die Puschen kommt.

Wenn dir das Handy-Schreiben so wichtig ist, sehe ich nur eine Möglichkeit: Suche dir einen Mann, der zu deinem Kommunikations-Bedürfnis passt. Aber du wirst merken, dass diese Männer, die vielfach am Tag schreiben, einfach schnell sehr nervtötend und lästig werden. Und das Gleiche tust du gerade bei einem sehr unabhängigen Mann, der frei von sowas ist und sowas nicht braucht. Wie man diesen Mann erobern kann? Durch Unabhängigkeit, nicht durch Handys, sondern ein spannendes, aktives Leben fernab der Handy-Abhängigkeiten, das er offenbar führt. Was sind seine Leidenschaften? Reisen? Dann solltest du das Gleiche tun, um mit ihm mithalten zu können und dich, wenn du ihm dann schreibst, über Reisen unterhalten zu können.
Nein wichtig ist mir das getippe nicht. Weil es durch das schreiben auch oft zu Missverständnissen kommen kann. Dennoch war es ja mal anders. Und hätte Er mir das von Anfang an gesagt wäre ich von Anfang mit der Sache ganz anders umgegangen.
 
  • #27
Hallo FS,

bloß nicht erobern, sondern erobern lassen!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich passive Männer gerne erobern lassen, aber dann nicht mehr zu gebrauchen sind. Tja wie gesehn so gekauft.

Generell hast du doch ein gutes Gefühl oder? Nach dem Satz von ihm, ob du andere Männer triffst, könnte man meinen, dass er dir nicht vertraut. Hast du sonst ein gutes Gefühl bei ihm?

Tendenziell ist es so: wenn Interesse abnimmt (weniger Kontakt etc.) dann ist es schlecht. Im Urlaub schreibt er dir aber doch jeden Tag? Ruft er auch an? Zumindest meldet er sich. Noch ist also nichts verloren. Ich würde es weiterhin beobachten, wie sich das entwickelt. Vielleicht solltest mehr unternehmen, als nur zu Hause auf das Handy zu starren.
 
  • #28
Wie erobert Frau einen Mann?
- komm nackig (oder zumindest richtig sexy)
- bring zu Trinken und zu Essen mit

So einfach ist das.

Was ich damit sagen will?
Du MUSST das "Haben wollen" in ihm wecken.
Mit Diskussionen über Beziehungen fängst du keinen Mann - nicht einmal einen lahmen.
Also nackt werde ich bestimmt nicht sein aber bei den Temperaturen werde ich mit Sicherheit ein Kleid anhaben. Das mal so nebenbei. Und wie wecke ich sowas in ihm? Ich hatte in der Vergangenheit wenig Männer in denen ich das Wecken musste. Ich erkenn mich selbst nicht wieder mich so ˋˋklettigˋˋ verhalten zu haben.
 
  • #29
Hu, hu selten so gelacht. Tom, das meinst Du doch nicht wirklich? Liebe FS, tue es bitte nicht. Wir wollen doch nicht, dass Du noch wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses im Knast landest.
Die Vorstellung mag zwar lustig sein, funktioniert aber. Zu unserem ersten Date(Spaziergang am Rhein)habe ich natürlich geguckt, dass ich sexy aussah und Proviant habe ich auch eingepackt. Der hat Augen gemacht als ich auf einer Bank ausgepackt habe, da hatte ich ihn aber ganz sicher an der Angel.

TE, ich muss auch sagen toller Mann, legt im Urlaub wenig Wert auf das nervige Geschreibe, solche Prioritäten sind wichtig. Wenn Du etwas anderes willst, brauchst Du einen Mann der das auch so sieht.
Naja wir haben ja schließlich was und da fände er es nicht so schön wenn ich zweitgleiwsig fahren würde
Er brachtet das wohl nur als Sex-Spaßbeziehung und Du erhoffst Dir etwas anderes, da solltet Ihr mal dringend drüber reden.
 
  • #30
Liebe FS, ich glaube es ist besser wenn er es beendet. Solche "Geschichten" kenne ich zur Genüge aus eigener Erfahrung und von Freunden und Bekannten. Um es mit den Worten eines bekannten Buches zu sagen: Er steht einfach nicht auf Dich!
Wenn er es würde, würdest Du hier gar nicht fragen müssen, weil er ständig an Dich denkt und Dir schreiben möchte.
Wenn er es nicht beendet, dann würde er Dich nur warmhalten.
Alles Gute!
 
Top