G

Gast

  • #1

Wie kann man einer Frau nach dem 2.Date die Unisicherheit nehmen?

wir haben uns das zweite mal getroffen und sie ist sich noch unsicher - ich würde aber langsam gerne wissen woran ich bin - habe ihr gesagt das ich interesse daran habe sie näher kennenzulernen - sie aber nicht gängeln möchte - was kann ich tun um ihr die unsicherheit zu nehmen ? Ich habe gerade mein Studium abgeschlossen und Sie ist der Meinung man müsse abwarten wie sich das bei mir beruflich entwickelt - habe ihr gesagt das ich mich zurückziehe und sie kommen lasse - ist das richtig?
 
G

Gast

  • #2
Du bist nur ihre 2. Wahl, sie will offensichtlich einen Versorger(wie es sich bei dir "beruflich entwickelt") haben, ziehe eine Schlußstrich und suche dir eine andere Frau. Mit ihr wirst du nicht glücklich werden, ausser du stehst auf Selbsterniedrigung.......
 
H

helvy

  • #3
Mir ist das Messer in der tasche aufgegangen als ich ihre Einstellung gelesen habe ... sie will erst abwarten, wie sich das bei Dir beruflich entwickelt. Sie findet Dich nur interessant, wenn Du viel Kohle nach Hause bringst. Ich würde Sie auf den Mond schnipsen.
 
G

Gast

  • #4
| Ich habe gerade mein Studium abgeschlossen und Sie ist der Meinung man müsse abwarten wie sich das bei mir beruflich entwickelt

Also ganz ehrlich, für mich klingt das so, als ob du nur dann Chancen bei ihr hast, wenn
du sie finanziell versorgen kannst. Oder gibts da noch mehr Hintergrundinformationen die
du nicht genannt hast? :)

Die Sache mit der Unsicherheit hört sich da übrigens für mich viel schlimmer an, denn das
klingt für mich eher nach einer durch die Blume gesprochenen Absage, weil es bei ihr ganz
einfach nicht gefunkt hat bzw. sie sich dich nicht als Partner vorstellen kann.

Hast du sie denn schon mal gefragt woher ihre Unsicherheit kommt? Wenn nicht, dann mach
das mal, aber taste dich vorsichtig heran, denn großes Vertrauen wird bei ihrer Unsicherheit
und nach dem zweiten Date noch nicht vorhanden sein, falls es wirklich Unsicherheit sein
sollte.

Ich kann mich selbstverständlich irren, aber für mich sieht das nicht so gut für dich aus.
Ich wünsche dir allerdings viel Glück ;-)
 
G

Gast

  • #5
Ja, unbedingt! Lass sie agieren, wenngleich ich etwas irritiert bin, weil du "schon" beim 2.Date wissen möchtest, woran du bist. Ich finde es durchaus legitim sich auch 10 mal oder mehr zu treffen, ohne gleich einen Beziehungsstatus zu definieren.
Außerdem denke ich, dass SIE auch Sicherheit sucht und deshalb die abwartende Haltung, was die berufliche Entwicklung betrifft.
LG Iris
 
  • #6
bei frauen gibt es im allgemeinen kein richtig oder falsch, aber darauf warten dass sie aktiv wird ist meistens eine sackgasse.
 
G

Gast

  • #7
Als Frau gesprochen, nach dem 2. Date zu wissen woran man ist, ist etwas zu früh. Du scheinst verleit zu sein und Sie ist sich unsicher, eventuell ist der Funken noch nicht ganz rübergesprungen. Es liegt doch auch an Dir ob Du noch warten kannst und vielleicht ohne Dir Nahe zu treten, deine Erwartungshaltung etwas zurück schraubst.
Dies sind meine Erfahrungen mit Männer genauso.
Ich wünsche Dir viel Glück.
 
G

Gast

  • #8
Persönlich mag ich auch Männer, die aktiv sind... Sie braucht Zeit, irgendwie weiß ich auch nicht, ob man nach dem 2. Date schon eine Aussage treffen kann. Man kann sich doch einfach kennen lernen - auf der anderen Seite, wenn man nicht schon nach dem ersten Treffen tief beeidruckt wird, wozu dann noch ein zweites.... Ach, ich weiß nicht, irgendwie wird hier einem bei Elite suggeriert, dass es gleich funken muss und wenn man es dann nicht spürt, aber den anderen einfach nett findet... ist frau vielleicht über sich selbst verunsichert...
 
G

Gast

  • #9
ganz ehrlich aus eigener erfahrung und die von freunden-nach dem studium ist so gut wie nichts klar. leider habe ich schon aussichtsreiche beziehungen scheitern sehen, weil nach 1-2 jahren der erste jobwechsel (orientierungsphase, durchstarten) anstand. ein festklarmmern an den status quo bringt auch eine große belastung für die partnerschaft mit sich. daher kann ich SIE gut verstehen. aber auch dir besteht eine spannende zeit bevor: neue kolleginnen. vielleicht bist du bis dahin froh noch ungebunden zu sein.
 
G

Gast

  • #10
also an frauen allgemein, wenn ihr einen nur nett findet, dann sagt das bitte unmissverständlich und sofort, für uns männer gibt es nicht schlimmeres als sich hoffnungen zu machen und dann nur in der " nur freund " schublade zu landen.
eine ältere frau hat mir mal gesagt ich soll aufhören nett zu sein, nett sein ist was für die ehe, das muss sich frau erst verdienen.
 
G

Gast

  • #11
Es lässt Rückschlüsse zu, als fehlte es hier der Frau an Mut, Dir gegenüber offen zu sein. Als traute sie sich nicht, klar zu sagen, ob sie Dich mag oder nicht. Schliesslich entscheiden bereits die ersten Minuten - im 1. Date, ob man sich sympathisch ist oder nicht. Wenn sie ihrerseits so empfindet, wäre es meiner Ansicht nach ein leichtes, sich darauf zu verständigen, ein 3. Date und vielleicht noch weitere zu finden, um sich näher kennenzulernen. Wenn der berufliche Status entscheidend ist, dann geht es weniger um Dich. Eine Entscheidung, jemanden näher kennenzulernen sollte eigentlich über den Menschen gehen...es sei denn natürlich, Du teilst das Bewußtsein, dass Du erst noch "was werden" musst.
 
G

Gast

  • #12
Danke für euer Feedback:

Zu #3: weiter Hintergrundinfos sind - das ich seit einem Monat aus einer Kurzbeziehung - vermittelt durch Elitepartner raus bin und sie das auch weiß und sie Angst hat Sachen zu überstürzen -sie ist der Meinung sich noch weiterkennen zulernen - ich weiß derzeit nicht wo die Reise Beruflich hingehen soll - sie hat sich schon was aufgebaut und ich stehe noch am Anfang.

ps. die dame hat sich heute kurz gemeldet - habe die sache erstmal abgeharkt.
 
G

Gast

  • #13
Wenn es "Klick" macht wird der Verstand ausgeschaltet und die Hormone bestimmen das Handeln. -Leider nicht für immer, nur für eine gewisse Zeit--- Eine Partnerschaft ist ein emotionales Geschäft, beide Seiten müssen Vorteile aus der Partnerschaft haben. Wenn eine Seite nur gibt , wird das "Geschäft" aufgekündigt, manchmal erst noch vielen Jahren.

Nach dieser Regel laufen alle Beziehungen, ob homo- oder heterosexuell, auch gewöhnliche Freundschaften.

Die meisten Frauen wollen Kinder. Das macht sie während der Erziehungsphase vom Partner finanziell abhängig. Daher prüfen die meisten Frauen auch den Versorgungsaspekt.-Macht Sinn-

Uli
 
G

Gast

  • #14
Als Frau kann ich Dir folgendes sagen: Beim zweiten Date ist es wirklich zu früh zu sagen, ob etwas Ernstes daraus wird. Man sollte aber zumindest signalisieren, ob man Interesse daran hat und einem die beiden Dates gefallen haben.
Das scheint hier leider nicht der Fall zu sein. SIE ist noch auf der Suche und hat vielleicht einige "Testpersonen" im Visier. Melde Dich erst einmal nicht. Wenn ihr etwas daran liegt, kommt sie mit Sicherheit auf Dich zu. In dieser Wartezeit solltest Du Dich aber nicht verkriechen, sondern weiter daten.
Ich wünsche Dir ganz viel Glück!!!
 
G

Gast

  • #15
Auch als "Frau" gesprochen, denke ich, dass das 2. Date schon definitiv ein "ja" oder "nein" zu Tage bringen kann. Dass man(n) oder frau sich nach dem ersten Treffen noch nicht ganz sicher ist, ok, deswegen ja auch das zweite Treffen, aber da entscheidet sich das nach meinem Dafürhalten schon. Nur mögen nicht viele Menschen dann ehrlich sein und sagen, Du das passt leider nicht mit uns, sondern "eiern" rum mit "bin mir nicht sicher" und so. Was die berufliche Zukunft angeht, kann, denke ich, niemand wirkliche, dauerhafte Sicherheit bieten, das weiß doch niemand von uns, welche Umstände eintreten und die dann zur Kursänderung zwingen. Du hast Dein Studium abgeschlossen und das ist doch was. Nimm' noch einen Anlauf bei ihr und dann bist Du, mit Sicherheit, schlauer.
Drück' Dir die Daumen ;o).
 
  • #16
Erstens finde ich, dass das zweite Date überhaupt noch nicht die Beziehung näher definieren sollte. Ich muss mich immer mindestens drei bis viermal treffen, bevor ich überhaupt irgendwie mehr zulasse. Also ich finde das etwas arg vorschnell! Wie kommt man denn überhaupt auf solche Themen bei dem zweiten Treffen? Unternehmt doch erstmal was zusammen, also Ausflüge, alle die angeblichen gemeinsamen Interessen wollen doch erprobt werden, oder? Das erste Mal ins Cafe, das zweite ins Restaurant, danach halt mal zusammen Klettern oder an die Nordsee fahren oder in einen Wildpark gehen oder oder oder. Da kann man sich über Zukunftpläne und Vergangenheit, über Interessenund Gewohnheiten und ab dem dritten Mal auch über Politik und Religion unterhalten. Aber doch nicht darüber, ob man nun "zusammen ist". Hey, ihr seid erwachsen und nicht in der 7ten Klasse!

Zweitens muß ich aber meinen Vorrednern zustimmen, dass das Argument der "beruflichen Entwicklung" nun wirklich total daneben ist. Sucht die nur einen Versorger? Ist die auf's Geld scharf? Geht es um Prestige, aber nicht um Dich? Oder wußte sie nur keine bessere Ausrede, weil Du sie vorschnell mit Beziehung überfallen hast?
 
G

Gast

  • #17
Das mit der beruflichen Entwicklung würde ich nicht unbedingt auf's finanzielle beziehen (ausschließen würde ich es aber auch nicht).
Ich habe bei Freunden und bei mir selbst erfahren, dass der Wechsel vom Studium ins Berufsleben ein großer Schritt ist. Da ändert sich oft auch die Persönlichkeit und mit zunehmender Reifer auch Einstellung und Wertschätzung. Einer mag "nur" Erfahrungen sammeln - andere wollen die große Karriere starten. Ich selbst habe nach der Probezeit in den Auslandsservice gewechselt, da die ursprüngliche Stelle dann doch nicht so prickelnd war. Inzwischen bin ich wieder sesshaft, aber in einer anderen Stadt.
Daher lasse ich bei der Partnersuche generell die Finger von Studentinnen - die sind mir (36) meist 'eh zu jung, da die meisten wohl noch unter 30 wären.
 
G

Gast

  • #18
@15
Als Mann mit einer gewissen Lebenserfahrung und kokreten Vorstellungen kann ich meist nach dem ersten Treffen (manchmal davor bei umfangreichen Mails), spätestens jedoch nach dem 2. Treffen sagen, ob eine Beziehung oder nur Freundschaft oder gar nicht daraus werden könnte. Leider gibt es praktisch keine Frauen die solch ein Talent besitzen. Da hilft nur ausprobieren und weitersuchen, gerne auch mehrgleisig fahren und irgendwann Glück haben.
 
G

Gast

  • #19
Erstaunlich wieviel Fantasie hier auf SIE verwendet wird. Vielleicht hat sie nur keine Lust auf Fernbeziehung Wer weiß wo er einen Job findet? Auch eine Fantasie - den Grund wird nur sie wissen - meine Meinung: Warum diese Hektik?? Habt Ihr das früher auch so gemacht - 2x treffen und wissen ob Beziehung oder nicht? Etwas Gelassenheit, weniger Fantasie über den anderen und mehr hören auf einander, sich kennenlernen - vielleicht wäre das schön - wenn auch ein bißchen altmodisch.
 
G

Gast

  • #20
Lieber FS,
Wieso muss die Dame bereits beim 2. Date wissen, ob sie Dich heiraten will und wie die Kinder heissen sollen?
Wie war das denn bei Deiner Kurzzeit-Beziehung? Wie verlief denn da das 2. Date? Hättest Du gedacht, dass es nur für kurze Zeit ist?

Wenn Du nochmal eine Frau kennen lernst, richte Dich bitte auf 5 Treffen ein. Unverbindlich, einfach nur zum Kennenlernen und reden, ohne Sex, vielleicht mit Küsschen zu Begrüssung oder Abschied.

Die Dame hat schon Recht, sich zu verabscheiden. Im Moment ist für Dich nicht die richtige Zeit, um eine neue Beziehung zu starten. Wer weiss, wo Du die nächsten Jahre wohnen und arbeiten wirst?
Besser gar nicht erst eine Beziehung anzufangen als dann wegen zu weiter Entfernung eine Trennung zu haben.
Ich gehe davon aus, dass die Dame nicht wegen finanziellen Ansprüchen Deine berufliche Zukunft abwarten will. Vermutlich hat sie selber ein abgeschlossenen Studium und sorgt selber für sich.

Hier im Forum reagieren die Leute wie die Pawlowschen Hunde auf die Wortkombi '' berufliche Zukunft beim Mann''. - Die Frau will nur einen Versorger.
Dass die Frau einen tollen Job hat und dem Mann nicht in eine andere Stadt folgen will, um ihren Job zu behalten, wird hier gar nicht in Erwägung gezogen.

[Mod. = gelöscht! - Das Forum ist kein Chat!]
 
G

Gast

  • #21
Das zweite Date ist zu früh, um eine Entschiedung von ihr zu erwarten.
Zu denken gibt mir allerdings ihre Begründung, dass sie Ihre Entscheidung von Deiner beruflichen Zukunft abhängig machen will.

Das klingt sehr kühl und berechnend als würde sie ein Pferd kaufen.
Ich kann mich irren, aber ich glaube, das ist nicht die Richtige für Dich.
Suche Dir lieber eine nette junge Frau mit Herz, die wirklich Dich meint.
Alles Gute !
w48
 
  • #22
ich hätte nach zwei Trffen auch keine Lust mich in eine Beziehung drängen zu lassen, die vielleicht in drei Monaten nicht mehr existiert weil der gute Mann einen Job in Hamburg annimmt, oder noch schlimmer, wegen mir nicht annehmen kann!

Warum wird bei "beruflicher Entwicklung" an Geld gedacht? Nach dem Studium kann ein Job bei einer guten Firma entscheidend fürs weitere berufliche Leben sein.