G

Gast

Gast
  • #1

Wie kann man sein Selbstvertrauen ein bisschen aufmöbeln??

- wenige Anschreiben - häufige Absagen - foto wird häufig als nett bezeichnet - figur nicht mainstream - seit februar registriert was ich suche: ein paar gute tipps, um sich selbst besser darzustellen und das profil attraktiver zu gestalten. nein, ich möchte mein profil im forum nicht veröffentlichen. aber jeder hier hat doch überlegt, was ihm wichtig ist und was attraktiv erscheint/ist, nicht nur optisch, sondern auch menschlich. sind hobbies wichtig und welche sind angesagt für euch. was ist wichtig
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ohne zu wissen, ob Du männlichen oder weiblichen Geschlechts bist und was Deine Altersklasse (die eigene und die Deiner Zielgruppe ist), wird das schwierig. So gibt es ja überhaupt keinen Anhaltspunkt dafür, was zu Dir passt.

"was zu Dir passt" ist übrigens ein gutes Stichwort: mach nicht den Fehler, pauschal und ohne das für Dich zu hinterfragen alles zu übernehmen, was Dir geraten wird. Schlimmer als ein nicht optimales Profil sind Profilangaben, die nur das enthalten, was jemand anders hören möchte, was aber nicht authentisch ist oder zu Dir passt.

Abgesehen davon wirkt Deine Frage hier relativ jammernd - wenn das im Profil genauso ist, kann ich mir leider schon Gründe für eine Absage denken.
Zweitens solltest Du zumindest in Deinem Profil auf Groß-/Kleinschreibung achten. Sowas ist für mich schon ein Grund, jemanden (bestenfalls) erstmal zur Seite zu legen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Verasina:

- Er sollte sich eher solide, bodenständig präsentieren. Etwas Humor ist nichts desto Trotz gut.
- Figur ist eher zweitrangig. Das ist allerdings eine Geschmacksfrage. Da bevorzuge ich eher
etwas zu viel Gewicht als eher zu dünn oder zu muskulär.
- Er darf keine Rechtschreibfehler haben. Das nervt mich.
- Die Ausstrahlung auf den Fotos sollte freundlich und entspannt sein.
- Sonnenbrille kommt nicht gut an.

LG
 
G

Gast

Gast
  • #4
Geben Sie sich authentisch, das hat mir bisher sehr gut geholfen und ist bis dato sehr gut angekommen. Lassen Sie sich nicht mainstreamen.

Wandeln Sie z.B. manche Eigenschaften, die auf dem ersten Blick negativ wirken könnten in positive Eigenschaften um. Ein Beispiel: Vor kurzem hat mir eine Dame in diesem Forum sehr imponiert, denn sie schrieb in ihrer Frage, wie man trotz Kindes jemanden finden, ansprechen könne, da dies eher abschreckend wirkt. Anhand vieler hilfreicher Postings und ihrer Selbstreflexion hat sie in ihrem abschließenden Posting geschrieben (so ähnlich und ungefähr): "Trotz eines Kindes habe ich neben meinem Beruf mit dem Studium begonnen und auch ein Jahr in England zugebracht. Zwar war es schwierig alles unter einem Hut zu bringen (Kind, Beruf und Studium), aber ich habe es unter vielen Entbehrungen geschafft." Natürlich hat sie es noch positiver und schöner ausgedrückt. Ein so schönes Posting von eine Frau, die sich von der urspr. Frage bis hin zu ihrem abschließenden Posting so weiterentwickelte, habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Würde ich nicht kurz vor einem Treffen mit einer tiefsinnigen Frau (22x-iger und äußerst umfangreicher Briefwechsel) stehen, so hätte ich dieser interessanten Frau geschrieben.

Was will ich damit sagen? Locker bleiben, lassen Sie sich Tipps geben, ja, aber machen Sie davon nicht alles abhängig. Überlegen Sie kurz, wie Ihre Außenwirkung sich darstellt und änderen sie sie ggfs. aber bleiben Sie trotzdem Sie selber, nämlich authentisch. Obwohl ich grundsätzlich nichts gegen das Wort "nett" habe, so sind zu nette Fotos möglicherweise wirklich abschreckend. Versuchen Sie ein spritziges, aber authentisches Foto von Ihnen reinzugeben. Wenn Sie keines haben, so lassen Sie eines von einem Fotografen anfertigen. Eine kleine Fotosession um € 50-100 wirkt zudem wahre Wunder.

Versuchen Sie spritzige, interessante und intelligente (und ev. spaßige) Antworten zu den jeweiligen Punkten zu geben, die sie so beschreiben wie Sie sind. Aber keine Überlänge wie z.B. bei mir, denn das ist natürlich zu viel. Aber ich lasse es so stehen, weil es mich sehr gut beschreibt. Versuchen Sie zwischen den Zeilen zu schreiben. Lockern sie manches mit Beispielen auf. Ach, eigentlich gibt es viele Möglichkeiten. Sich nicht verstellen, finde ich persönlich sehr wichtig.

Alles Gute.

Schöne Grüße,
R.
(34,m)
 
G

Gast

Gast
  • #5
ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man sich im Forum tummelt und gute Antworten auf manche Fragen gibt, sollte man seine EP-Nummer dazu schreiben. In meinem Falle schauen zwar häufig Leute rein, die altersmäßig meine Kinder sein könnten, aber für die gibt es den roten Knopf (ich entschuldige mich hiermit bei allen Weggexxxten). Bei Anschreiben wartet man häufig ewig auf eine Anwort oder bekommt gar keine. Was sagen Fotos aus? Gar nix - manche lassen sich von Profis ins rechte Licht rücken. Das habe ich nicht nötig und will auch nicht. Was ist Mainstream? Wer die 50 überstanden und noch keine grauen Haare oder Furchen hat, der hat nicht gelebt. Bleiben Sie authentisch - das ist viel wichtiger. Verbiegen Sie sich nicht für einen Partner, da ist es besser, allein zu bleiben. 7E1FB12A
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wenige Anschreiben => selber aktiv werden, andere Mitglieder anschreiben
häufige Absagen => ignorieren, das geht hier jeder/m so
Foto als Nett bezeichnet => Ist doch gut, bei meinem glaube ich, daß es meistens der Absagegrund ist
Figur nicht Mainstream => Na und? Sei froh, daß Du kein anderes der ewig gleichen Schafe in der Herde bist
Seit Februar registriert => Das ist noch nicht sehr lang. EP ist kein Versandhandel in dem man sich den Partner bestellen kann.

Schreib in Dein Profil rein was DIR wichtig ist, schreib rein, was DIR attraktiv erscheint und die Hobbies, die DU gerne betreibst. Schreib bloss nicht irgendwas rein, nur weils "angesagt" ist. Nichts ist kurzlebiger als irgendwelche angesagten Trends und nicht ist abstossender, als Leute, die glauben, sie müssten diesen Trends hinterherrennen. Schafe in der Herde. Sei vor allem Du selbst und verstell Dich nicht, denn das kannst Du auf Dauer nicht durchhalten.

7E02DD2A
 
G

Gast

Gast
  • #7
Lieber Single,

ich bekomme auch nicht viele Anschreiben - na und? Es ist normal, dass nicht jede(r) Deine Angaben ansprechend findet, unabhängig davon, wie rhetorisch ausgefeilt sie sind. Schließlich soll das Interesse ehrlich sein, oder?

Aber, das wolltest Du nicht wissen, eher, wie Du Dich besser darstellen kannst. Worauf ich achte:
- Immer ehrlich sein
- keine Rechtschreibfehler
- nicht unnötig lange Sätze verwenden, versuche in wenigen Wörtern die Quintessenz Deiner Aussage zu vermitteln und benutze dabei durchaus seltener verwendete Wörter des deutschen Vokabulars - dadurch scheinen Deine Sätze intelligenter zu wirken und somit auch Du. Aber jetzt nicht in Mittelalter-Deutsch schreiben - einfach mal "zuweilen" statt "manchmal" benutzen und ruhig mal in die Synonym-Trickkiste greifen, aber auch mal Satzgefüge, also nicht Hauptsatz - Punkt - Hauptsatz - Punkt. Im Großen und Ganzen soll es doch Deine Intelligenz dezent unterstreichen, oder?
- wenige Mainstream-Formulierungen wie "Freunde treffen" oder sowas - das macht jeder, das ist nichts spezielles. Versuche Deine speziellen Züge auszuarbeiten - die musst Du allerdings für Dich selbst rausfinden.
- sei konkret, kein unnötiges nichts-sagendes Geschwafel.

Und wenn all das in irgend einer Weise bei Dir eingeflossen ist, und die Absagenquote 90% unterschreitet (ignorierte Anfragen eingeschlossen), dann kannst Du frohlocken. Das ist nun einmal im Internet so. Es hilft, wenn Du das akzeptierst. Ich bin seit September oder so (weiß ich nicht so genau) registriert, und die Anzahl der netten Kontakte kann ich an einer Hand abzählen. Wenn Dein Foto als "nett" bezeichnet wird, eine Absage in Deinen Posteingang flattert oder Du Bodybuilder / mollig bist o.ä. und das seltener ankommt, dann solltest Du versuchen nicht immer jeden "Mangel" bei Dir selbst zu sehen. Schließlich gehören zum Kennen Lernen zwei Menschen und oftmals wird der "Makel" an dem Prozess des Kennen Lernens beim anderen zu sehen sein - nämlich, dass Du nicht ihr/sein Typ bist. Akzeptiere das und suche einfach weiter. Schließlich sollte Die Partnersuche nicht Dein Lebensinhalt sein - da gibt es wesentlich mehr.

Ich hoffe, einige hilfreiche Denkanstöße gegeben zu haben.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Sei selbstbewußter und verteile Absagen. Ich habe eben einem 90 MP Kontakt eine geschickt, weil sich der Kontakt nach 2 mails einfach nicht mehr meldete.

Ich würde selber viele anschreiben und auf Absagen nicht viel geben. Gehe die Profilliste nach PLZ - Bereichen durch, maile die an, die in Deiner Nähe sind und versuche, die Kontakte aufrecht zu erhalten. Aber erzwingen kannst es nicht und versuch es schon ganz und gar nicht, den anderen Recht zu machen.

Wenn eine Fotoanfrage kommt und Du Dein Foto als erster herzeigst, bist der Depp, weil Du das Foto des andern nicht siehst. Deswegen verlange von denen ruhig, daß sie das Foto zuerst zeigen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
'Figur nicht mainstream'? Wessen Mainstream?? Meine Oma sagte immer 'jeder Topf findest seinen Deckel'.

Du kannst Dein Selbstvertrauen aufmöbeln, wenn Du Dich nicht zu sehr von der Meinung anderer abhängig machst! EP ist nicht die ganze Welt ;-) Es gibt auch andere gute Siglebörsen, in denen man Erfolg haben kann; nicht zu vergessen, dass Leben außerhalb des PC's.

Natürlich hab auch ich überlegt, was mir wichtig ist, versucht mich besser darzustellen, als ich bin, hab ich nicht - weil sowas der Realität nicht standhalten kann.Ich geh mal davon aus, dass Du keine Rolle spielen möchtest, sondern für das angenommen und geschätzt werden möchtest, was Du bist.

Warum ist es da wichtig, welche Hobbies angesagt sind?? Machst Du alles, was angesagt ist??(überleg mal, was das über Dich aussagen würde!), paßt alles, was angesagt ist, zu Dir??

Für mich ist wichtig, dass sich jemand ehrlich darstellt.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Authentizität ist mir beispielsweise wichtig, nicht übertreiben, nicht aufschneiden ...
 
G

Gast

Gast
  • #11
Jetzt pass mal gut auf:

Wenn du dich den anderen anpassen willst, bist du nicht du selbst, wirkst nicht authentisch und die Maskarade wird irgendwann auffliegen. Genau dass ist schon mal ein großer Fehler, denn du kannst nur deine wirklichen Interessen mit DER Euphorie vertreten und davon erzählen, die auch wirklich DEINE Interessen sind.

Ehrlichkeit ist Trumpf! Sei also in deinem Profil ehrlich. Formuliere es so, wie du hier im Forum schreibst. Locker, deine Art eben, was dich bewegt, dein Humor, deine Wünsche und deine Ängste. Versuche nicht durch deinen Text im Profil zu vermeiden andere zu erschrecken. Die sich vor den Kopf gestossen fühlen, sind die Falschen! Denen es gefällt, sind die Richtigen! Wie heißts so schön, "Bei den Falschen kannst nix richtig machen, und bei den Richtigen nichts falsch.".

Dein Bildle sollte dich gut treffen, ein "bisschen" getunt, aber nicht übertrieben. Wie bist du im Alltag? Immer perfekt gestylt? Ehrlich? Sei normal, freundlich und zeige wie du im "Normalfall" erscheinen wirst, mit einem Lächeln. Nicht übertrieben, aber ein kleines bisschen ins Rampenlicht gerückt.

Im übrigen ist mir aufgefallen, dass es gar nicht so viele sind, die sich ein Profil ansehen, und wenn, wird es meist nur mal eben überflogen.

Dann gibt es noch Kriterien. Jeder hat seine eigenen, die du hier alle mal nachlesen kannst. Für den einen darfs kein Mensch mit Übergewicht sein, für den anderen keine Bohnenstange. Wie willst du beide Bedingungen erfüllen? Akzeptiere dich wie du bist und hoffe, dass jemand, der genau einen Menschen wie dich sucht, dein Profil liesst. Denn mehr kannst du nicht machen.

Ansonsten, viel viel viel selber anschreiben. Is wirklich so. Mehr kannst du nicht machen. Nach schon ein paar Monaten wirst du feststellen, dass immer wieder andere Menschen mit dir Kontakt haben werden. Oberflächliche und welche, die dich als Mensch sehen. bei manchen ist nach zwei Mails Schluss, und mit anderen triffst du dich mal. Aus manchen Kontakten entwickeln sich Freundschaften, und irgendwann..........

Viel Erfolg :)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich glaube, dass EP eine gefährliche Seite für solche Menschen ist, die ohnehin schon Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein haben. Jede Absage wird als Ablehnung wahrgenommen, kassiert und kratzt so am eigenen Ego, wenn man die Gefahr nimmt, sie persönlich zu nehmen. Und wie könnte man das auch nicht? Hat man doch das Gefühl, ganz persönlich bei jemandem abgefahren zu sein.

Aber soll ich dir was sagen: In den meisten Fällen ist das nicht so. Viele betrachten EP als ihren ganz persönlichen Bestellkatalog. Rausfiltern, abchecken, nochmal filtern, noch mal checken etc. Absagen sind die Regel, meistens nach dem zweiten Kontakt, also noch bevor es überhaupt zu so etwas wie einem Gespräch gekommen ist. Wenn dich das ankratzt, dann beschütze dich selbst vor dieser Seite und lass es sein (und ich meine es gar nicht böse, wenn ich das so sage). Dann nämlich ist EP vielleicht nichts für dich.

Ansonsten: Füll dein Profil _ehrlich_ aus, bring das nach außen, was du gut an dir findest. Du magst keinen Sport, aber du kennst dich super aus mit Filmen aus den 80ern? (jetzt nur mal ein Beispiel): Schreib das rein! Sicher sortieren dich dann alle Sportliebhaber aus, aber vielleicht findet dich ja genau derjenige, der dein Interesse teilt. Ist doch egal, ob das der Masse gefällt oder nicht, du suchst ja schließlich jemanden, der zu dir passt!

Wenn du mit deinem Foto unzufrieden bist, dann lass dich von Freunden beraten oder ein neues schießen. Selbst wenn deine Figur nicht dem "Durchschnitt" entspricht: Es gibt immer jemanden, der vielleicht genau auf einen Typ wie dich steht.

Wenn du mich (übrigens w) danach fragst, worauf ich bei Profilen achte, dann darauf, ob sie _ausgefüllt_ sind. Leere Profile in Kombination mit Standartanschreiben führen dazu, dass ich keinen richtigen Eindruck von meinem Gegenüber bekomme, also antworte ich weniger offen oder bitte den anderen, mir mehr von sich zu erzählen. Meistens wars das dann auch schon wieder.
Ansonsten: Gemeinsame Hobbies halte ich nicht für entscheidend. Im Gegenteil fände ich es gut und bereichernd, wenn man unterschiedliche Interessen hat.
Ich achte wirklich am meistens auf den generellen Ton: Klingt jemand frustriert oder aggressiv? Wenn jemand bei "Ich mag es gar nicht wenn..." z.B. schreibt "...ich belogen und betrogen werde", denke ich mir gleich: Au Backe, da hat jemand ein massives Vertrauensproblem. Da lass ich lieber die Finger von!
(betrifft übrigens fast ein Drittel der Profile der Herren)

Fazit: Ohne dein Profil zu kennen, kann ich da pauschal nichts zu sagen. Aber schau dir mal den Ton an, indem du es ausgefüllt hast: Klingt es deprimiert? Hoffnungslos? Verzweifelt? Dann solltest du es an einem Tag, an dem du mal wirklich gute Laune hast, neu ausfüllen.
Versuche ehrlich zu sein und den Leuten zu zeigen, was gut an dir ist, was du selbst klasse findest an dir und an deinem Lebenstil. Dabei gibt es kein "richtig" oder "falsch". Du bist du und das ist voll in Ordnung so!

Und wenn das jemandem nicht gefällt? Sein Problem! Dann wars wohl nicht der Richtige für dich!
 
G

Gast

Gast
  • #13
das sind aber ein bißchen wenig Informationen: wie alt bist Du; Mann oder Frau, was bedeutet figur nicht mainstream, wie sind Deine Fotos .......
wie soll man Dir da helfen ???? W41
 
G

Gast

Gast
  • #14
Man weiß ja jetzt nicht ob Du Männlein oder Weiblein bist... was auf jeden Fall wichtig ist... nicht zu dick auftragen und ehrlich bleiben, was helfen die tollsten Profifotos, Hobbies, vorgegaukelte Interessen, übertrieben dargestellte Neigungen, wenn die Realität dann nicht hält was versprochen wird.
Außerdem liegt Attraktivität ja doch im Auge des Betrachters, z.B. Frau schreibt bei 5 Kilo unter Normalgewicht, sie hätte ein paar Pfund zuviel (meine Interpretation: unzufriedene Zicke mit Modelstreben) eine andere mit 5 Kilo über Normalgewicht schreibt, sie habe eine normale Figur (meine Interpretation: whow, weibliche Formen und steht dazu). Anderen Geschlechtskollegen hingegen dreht sich möglicherweise alles um, wenn zuviel oder zu wenig nicht nur auf den Rippen ist. Aber das sind ja nur Äußerlichkeiten.
Allerdings Ehrlichkeit allein ist auch nicht zielführend, denn welche Dame würde schon einen Mann anschreiben, der sich für zu dick und andererseits zu klein geraten sieht, der Probleme mit Ausdünstungen aller Art hat, der sich zwar nach einer neuen Partnerin sehnt aber das Vergangene noch nicht so ganz aufgearbeitet hat, der sich um zwei kleine Kinder kümmern muss, der laut schnarcht, der megaunsportlich ist, der als sehr Introvertierter relativ humorlos ist ... da wird doch gerne mal ein wenig geflunkert.

Welche Frau würde sich nochmal melden, wenn eine ein Mann sie zwar ganz sympatisch findet aber zugibt, dass er z.B. mit einer Reiterin (Hobby) so gar nichts anfangen kann oder den Hintern dann doch ein wenig zu breit findet. Da wäre trotz aller Ehrlichkeit ganz schnell schluss mit Lustig.
Wenn aber genug "sweet little lies" gewechselt sind und man den Menschen besser kennt und sich vielleicht sogar verliebt hat, und dann kommen laaaangsam die ganzen Wahrheiten ans Licht, toleriert man diese dann sogar oft.
Das ganze Leben ist eine Bühne nur so mancher Abgang endet nicht im todenden Applaus.

M(45)
 
G

Gast

Gast
  • #15
Na, hör mal! - willst du was verkaufen oder jemanden finden, der zu dir passt? Also sei wie und wer du bist und nicht wie du glaubst, dass Andere dich nett finde könnten. Das klappt eh nicht auf Dauer. :eek:)
 
G

Gast

Gast
  • #16
BIST DU EIN MANN ODER EINE FRAU???
UND WAS BEDEUTET "FIGUR NICHT MAINSTREAM"? HEISST DAS MAGER? DICK?
 
G

Gast

Gast
  • #17
...ich finde es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder man übertreibt in jede Richtung und stellt sich als Superfrau/mann dar; retuschiert Fotos, - dann bekommt man bestimmt viele Nachrichten und Interesse zugewandt; ...wenn man aber wie ich bei der Wahrheit bleibt, dann hat man keine Nachrichten, bekommt keine Antworten auf Anschreiben, und man ist für niemand interessant.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Weißt du was......ich an deiner Stelle würde mein Selbstvertrauen wieder aufmöbeln, indem ich rausgehen würde und mir in der realen Welt jemand suchen würde. Wenn du ein Mann bist, was man ja leider nicht weiss, wirst du die nächsten Sätze sicher nicht gerne hören. Wenn du eine Frau bist, lies sie aufmerksam. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich einfach mal sehen wollte, was dabei rauskommt. Leider muss ich feststellen, dass die Männer, die sich hier angemeldet haben, leider alle etwas überschätzen. Oder sagen wir mal besser viele davon, man soll ja nicht alle in einen Topf werfen.
Ich bin viel unterwegs, gehe viel tanzen und mache andere spannende Sachen. Soll ich dir was sagen, ich habe schon sehr viel nette Männer kennengelernt. Die meisten, die mich ansprechen sind im Schnitt 10 Jahre jünger, da ich auch um viele Jahre jünger aussehe und lt. der Männerwelt wohl auch recht attraktiv bin. Ich bin übrigens 50!!!!!!!!!
Also lass dich nicht entmutigen und versuche es weiter. Nur versuche es auch außerhalb dieser Partnerbörse. Dies gilt für dich egal ob Frau oder Mann. Falls du doch eine Frau sein solltes noch dies... Glaub mir, hier sind einige Schaumschläger dabei, die sich für den Adonis schlechthin halten, das aber leider nicht sind. Sie merken es nur selber nicht.
 
Top