• #1

Wie können wir uns weiter Kennenlernen nach meiner Absage?

Hallo zusammen!

Ich brauche unbedingt außenstehende Meinungen und Ratschläge von euch.
Es geht um meinen Fahrlehrer - er ist Single, das weiß ich von ihm selber und aus weiterer ganz sicherer Quelle (bitte keine Klischees). Schon nach den ersten paar Fahrstunden zeigte er klares Interesse: er nannte mich attraktiv, fragte, ob ich Single bin. Unsere Gespräche wurden von ihm aus initiiert tiefgehend und immer persönlicher. Wir sprachen auch über die Themen Kennenlernen, Partnerschaft (was einem wichtig ist usw), zukünftige Ziele, Hobbys, später flirteten wir mehr´und mehr. Anziehung kam hinzu, bald darauf machten wir auch sexuelle Andeutungen, ohne uns körperlich nah zu kommen. Wir sprachen über sexuelle Themen, aber flirtend.
Kürzlich machte er mir plötzlich im Chat ein unzweideutiges Angebot. Er wollte das Eine. Darauf ging ich nicht ein, sondern lenkte ab: erstmal möchte ich weiter fahren, und wir können uns aber gerne mal zum Kaffee treffen.

Warum ich ihm die Frage nach Sex abgesagt hatte? Ich dachte, wenn ich der direkten Frage nach Sex zustimme, würde es auf nur Sex hinauslaufen. Ich dachte, wir müssten ja erstmal richtige Dates haben. Mittlerweile frage ich mich, ob das falsch war, so zu denken und zu handeln! Denn: kann man unsere tiefgehenden Gespräche über Monate hinweg in den Fahrstunden nicht schon als Kennenlerndates sehen? Wir haben uns in den Gesprächen schon zu den Themen ausgetauscht wie sonst bei "normalen" Dates. Man könnte es sogar sagen, Sex wäre jetzt nach der langen Zeit längst richtig und passend? Andererseits frage ich mich, warum er nicht auf den Vorschlag nach einem Treffen zum Kaffee einging.

Seit meiner indirekten Absage des Sex' war er anders: in der ersten Fahrstunde danach ungewöhnlich ruhig, nur nett und sprach das erste Mal gar nicht über persönliche Themen. Er wirkte dennoch verliebt in den Blicken (aber vielleicht habe ich das falsch gedeutet). In der nächsten Stunde war er noch zurückgezogener. Wir sprachen fast gar nicht, auch wirkte er nicht verliebt, sondern distanziert. Hat er meinen Wunsch nach einem normalem Treffen zum Kaffee zu sehr als Korb verstanden?

Er gefällt mir wirklich sehr, sowohl äußerlich als auch von seinen Ansichten, Charakter, Interessen und ich würde ihn gerne weiter kennenlernen! Anfangs hatten wir uns auch darüber ausgetauscht, dass wir beide etwas Festes suchen. Nun meine Angst, ich war zu verkopft, habe es blockiert und ihn zu sehr vor den Kopf gestoßen?

Was ratet ihr mir? Wie sollte und könnte es von meiner Seite weiterlaufen, damit wir uns weiter kennelernen können?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #2
Andererseits frage ich mich, warum er nicht auf den Vorschlag nach einem Treffen zum Kaffee einging.
Das ist merkwürdig.

Leider hat ja das Treffen mit dem anderen Mann neulich im Café nicht geklappt. Einige hier haben auf deinen Bericht gewartet, aber da kam nichts mehr.

Du - mach einfach. Willst du Sex? Sag's ihm. Willst du ihn kennenlernen? Sag's ihm.

Dein Bauchgefühl zählt.
 
  • #3
Ohweh! Ein klassisches Aufriss-Setting! Nach Deiner Schilderung ist es wohl ganz eindeutig, nach was ihm ist - nach einer schnellen Nummer*. Wer weiß, vielleicht macht der dieses "Programm" mit fast allen Fahrschülerinnen. Schau, dass Du die Ausbildung fertigkriegst (warum dauert das überhaupt Monate, ist das etwas sehr Spezielles?) und dann weg von diesem Mann!
*Leise Zweifel bleiben, ob ich wirklich richtig liege. Denn wenn er in diesen Dingen ein Profi wäre, würde er nicht so direkt agieren. Und er hätte den Kaffee angenommen, aus dem sich immer noch mehr entwickeln kann! Wie alt seid ihr übrigens?
ErwinM, 51
 
  • #4
Folgender Rat: wechsel den Fahrlehrer!

Wenn er wirklich so an dir interessiert ist, dann wird er sich mit dir treffen, wenn du den Führerschein hast und nicht mehr als Schülerin in seinem Fahrschulauto sitzen musst.

Er weiß bestimmt selbst, dass es unangebracht ist mit einer Fahrschülerin zu flirten und wird jetzt Angst haben, dass du seinen Flirt der Fahrschule meldest.
 
  • #5
Oh weh.

Ich verstehe nicht, was Du von ihm willst.

Willst Du Sex mit ihm? Dann schlage ihm einfach mit einem Augenaufschlag vor, dass es Zeit wird für ein privates Treffen.

Willst Du eine Beziehung? Dann ist er nicht der Richtige.
Du willst doch keinen Mann für ein Date oder Sex zahlen wollen?
Dann waren Deine Fahrstunden, für die Du ihm Geld zahlst, kein Date.

Habt ihr bisher Zeit miteinander verbracht, wenn Du die Zeit nicht bezahlt hast?
Er wollte nicht den Aufwand betreiben, nach Deiner bezahlten Fahrstunde noch weitere 20 Minuten unbezahlt einen Kaffee mit Dir zu trinken.

Du hast alles richtig gemacht.

Hhm.. Ich verrate Dir meine Fantasie.

In meiner Vorstellung sagt ein verliebter Mann "komm, lass uns treffen zum Piknik am See" oder vielleicht auch "willst Du mich heute Abend besuchen? Ich koche was Schönes" etc.
Er sagt in meiner Fantasie nicht "komm, lass uns schnell rechts ranfahren zum Vögeln im Auto". Das hört sich für mich zu sehr nach schlechtem Porno an. Da habe ich keine Lust auf ihn.

Wie verhält sich ein verliebter Mann in Deiner Vorstellung?


Ich kenne sehr sehr viele Frauen, die von Fahrlehrern sehr direkte angebaggert wurden. Das scheint nicht ungewöhnlich zu sein.
Hast Du mal mit anderen Fahrschülerinnen gesprochen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #6
Oh mein Gott! Ein Fahrlehrer, der die Schülerin anbaggert?

Das ist ja so unseriös, unfassbar.
Der will mit dir in die Kiste, auf mehr würde ich nicht hoffen. Und er ist sicher alt genug um zu wissen, was er jungen Mädels erzählen muss, damit sie anbeißen. Schließlich sind sie sein Hauptklientel.

Denk das ganze Mal weiter, angenommen ihr kommt zusammen: Wie beruhigt könntest du ihn seinen Job machen lassen und ihm vertrauen, wenn du weißt, wie ihr euch kennengelernt habt?

Ich mein...Wäre er seriös, würde er dir sein Interesse nach Abschluss des Ganzen offenbaren.

Aber so nutzt er seine Position und riskiert, dass du unkonzentriert bist und ggf auch noch mehr Stunden nimmst...

Geht gar nicht...

Es gibt übrigens viele junge Frauen, die sich in den Fahrlehrer verlieben.

Ich habe zwei Fahrlehrer im Familienkreis...

W,47
 
  • #7
Liebe FS,
er ist der typische Aufreisser mit dem richtigen Job dafür. Das ganze verständnisvolle Getue, die von Dir vermuteten/gewünschten Gemeinsamkeiten sind seine Aufreissermasche. Er hat genug Zeit für sowas, denn das Leben/sein Job liefert ihm eine Fahrschülerin nach der anderen frei Haus, die er während der Arbeitszeit betüddeln kann mit Aufmerksamkeit.

Er hat keine Lust auf einen Kaffee - Zeitverschwendung, wenn Du es ihm nicht leicht machst. Er kann Dich doch in der Fahrstunde sexbereit quatschen und ist ja auch knapp davor. Wozu also dafür seine Freizeit verschwenden. Die braucht er, um Sex mit seinen Fahrschülerinnen zu haben.

Ich dachte, wenn ich der direkten Frage nach Sex zustimme, würde es auf nur Sex hinauslaufen
Da hast Du richtig gedacht und weil Du das nicht willst, ist er jetzt schmallippig.

Man könnte es sogar sagen, Sex wäre jetzt nach der langen Zeit längst richtig und passend?
Du kennst den Mann überhaupt nicht außerhalb des Fahrschulautos, wo er Dir in einer überschaubaren Rolle begegnet und Dir nach dem Mund redet.
Du weißt rein garnichts über ihn, über sein Verhalten in echten Lebenssituationen, sondern verkleisterst Dir deine Wahrnehmung mit Deinen Wünschen an ihn. Du siehst nicht das, was da ist, sondern das, was Du Dir wünschst.
Hast Du mit jedem Mann nach einer gewissen Zeit Sex, weil es dann zeitlich passend und er über das, was er so erzählt nichtt unsympathisch ist?

Das einzige, was wahr ist, schrieb er im Chat: "willst Du f****". Der Rest ist Deine Illusion.

Er wirkte dennoch verliebt in den Blicken (aber vielleicht habe ich das falsch gedeutet).
Ich wundere mich immer, was Frauen glauben in Blicken deuten zu können. Sei Dir sicher in mehr als 90% der Fälle liegst Du falsch.
Wäre er verliebt, hätte er eure Fahrschulautozweisamkeit schon längst in echte Dates umgewandelt.

Wie sollte und könnte es von meiner Seite weiterlaufen, damit wir uns weiter kennelernen können?
Er will Dich nicht kennenlernen, er will nur eine Sexaffäre.
Wenn Du das nicht willst, dann belass es so wie es ist und sieh zu, dass Du nach Monaten endlich den Führerschein kriegst, statt für eine Affäre nicht notwendige Fahrstunden zu bezahlen.
 
  • #8
Ich würde ihm sagen, dass du ihn nett findest und gerne was Festes hättest. Sex gehört für dich dazu, aber erstmal möchtest du dich privat noch einfach ein paar Mal treffen, du möchtest es einfach nicht so schnell, du bist so. Es ist so, zumindest haben mir das Freundinnen gesagt, dass wenn du zu schnell ins Bett gehst er auch nach der "Eroberung" das Interesse verlieren kann, dann fühlst du dich benutzt und abserviert. Ich sage Typen immer, ich gehe mit ihnen ins Bett, sobald sie mein fester Freund sind. Die Typen, die ich in Eventuell-Freund- Intention gedatet habe, haben diese Einstellung akzeptiert. Wenn jemand ohne mein Freund zu sein ins Bett will und schnell, dann bin ich ihm nicht wichtig genug. Wer jemanden will, kann auch auf diese Person eingehen, Kompromisse machen und auf Wünsche eingehen. Wer dich will, wartet auf dich.

Wichtig ist zu wissen: Männern ist Sex das Wichtigste in einer Beziehung, Frauen ist das Wichtigste Kommunikation/Nähe. Hat mir eine Freundin vom Eheseminar erzählt, da hat es der Seminarleiter so gesagt. Deshalb pochen die eher auf das Eine und Frauen eher auf Nähe, Kommunikation.
Vielleicht füht er sich zurückgewiesen. Aber wenn du ihm sagst, Bett ja, wenn du mich lieb hast und mein Freund wirst - was soll daran falsch sein?
Dann kriegt er was er will und du auch.

Wenn er nicht warten kann und nur Sex will, dann bist du nach dem Sex ggf. auch schnell weg vom Fenster.

Ob es jemand ernst meint, ist leider sehr schwer rauszukriegen. Das merkt man leider nicht so einfach. Wenn er eine enge Bindung mit dir eingehen will, noch mehrere Dates haben will und sagt, ja ihr seid zusammen, ist da aber eine gewisse höhere Wahrscheinlichkeit, dass er es auch ernst meint!
Häufig hilft es, über Gedanken und Gefühle mit Leuten zu reden. Wer gebildet ist, versteht das auch. Wer es nicht versteht, ist der Falsche.

Viel Glück dir!

W,30
 
  • #9
Liebe FSin, ich denke, du schließt schon die richtigen Rückschlüsse. Jemand tastet sich zunächst in Gesprächen vor, dann kommt das zweideutige, eindeutige Angebot nach Sex, Du möchtest ihn kennenlernen und weichst aus, jedoch mit einem Alternativvorschlag zum besseren Kennenlernen. Wäre der Mann interessiert, würde er es aufgreifen, als Date und weiter schauen, wie es nach dem Date (Deine Kaffee-Einladung) weitergeht.
Er hat jetzt bei Dir vorgefühlt, dein Interesse an ihm bemerkt und deine Flirtbereitschaft, dann kam die Frage nach Sex, weil mehr möchte er nicht, auch wenn ihr euch scheinbar so tiefgründig und vertrauensvoll unterhalten habt.
Als Korb hat er deine Aussage nicht verstanden, also dass Du überhaupt nichts mehr mit ihm zu tun haben willst, sondern schon richtig, er soll sich mehr bemühen und dich einladen, auch möchtest Du nicht nur einmal oder wenige Mal nur Sex mit ihm, sondern ein von beiden Seiten ernstgemeinte Beziehungsanbahnung.
Und zuletzt
Anfangs hatten wir uns auch darüber ausgetauscht, dass wir beide etwas Festes suchen.
Nur weil er wen Festes sucht und ihr Euch darüber unterhaltet, heißt es, dass er Dich damit persönlich meinte und ansprach, sondern er ist nahezu für viele Frauen offen und bereit ist diese Kennenzulernen, eben weil er Single ist.
Und wenn ein Mann (oder irgendwer sonst), sich auffällig zurückzieht und einem kaum bzw. auffällig eine andere Verhaltensweise plötzlich an den Tag legt, als gewohnt, dann ist sein Interesse fast auf den Nullpunkt abgekühlt.
Da kannst Du gar nichts machen. er hat sich zuvor nur etwas bemüht, um deine Bereitschaft und (hoffentlich= lockere Einstellung für Sex abzuklopfen. Du aber möchtest doch zuvor Kennenlernen, weiterhin ernsthafte Ansichten, Gespräche und Dates. Diese Bedingung will er nicht eingehen, weil Du ihm den Aufwand nicht wert bist, also ist jetzt alles zwischen euch geklärt und er wendet sein Interesse und Aufmerksamkeit wieder anderen Dingen (oder anderen Fahrschülerinnen) zu. Das er Dich nicht näher Kennenlernen und schon gar keine Beziehung mit Dir eingehen möchte, ist doch mit seinem Verhalten klar.
 
  • #10
Naja - es gibt super viele hübsche attraktive junge Fahrschülerinnen, auf die er den allerbesten Zugriff durch seinen Beruf hat....wenn es du nicht bist wird er eine andere zum Sex kriegen...

Er will dich nicht mal außerhalb des Autos kennenlernen? Keine gemeinsamen Unternehmungen, keine Essenseinladung, kein Spaziergang in der Natur?
Nichts davon? Nur Gespräche im Auto wo du in der Fahrstunde sowieso bist?

Mädchen vergiss es.
Er ist nicht in dich verliebt, er will poppen. Mehr nicht.
Fahrlehrer, Skilehrer, Animateure etc. - nichts ist für die einfacher als schnellen Sex zu kriegen.

Mein Bruder war als muskelbepackter hübscher Zwanzigjähriger in Griechenland auf der Insel Kos als Animateur. Er hätte jede Nacht eine andere verliebte junge Frau in seinem Bett haben können....

Lass den Fahrlehrer zappeln. Nach deinem Führerschein wird er dich ganz schnell für die nächste Fahrschülerin vergessen haben.

Wenn nicht - dann kannst du dich immer noch mit ihm treffen. Außerhalb des Autos. Zum Essengehen oder Spazieren 😊.
 
  • #12
Das ist merkwürdig.

Leider hat ja das Treffen mit dem anderen Mann neulich im Café nicht geklappt. Einige hier haben auf deinen Bericht gewartet, aber da kam nichts mehr.

Du - mach einfach. Willst du Sex? Sag's ihm. Willst du ihn kennenlernen? Sag's ihm.

Dein Bauchgefühl zählt.
Cassel, Du hast es auf den Punkt gebracht.

Nun, ja, man sollte immer bei sich und seinem Bauchgefühl bleiben.
Dann weiß man, was man tun sollte.

W, 50
 
  • #13
Ganz ehrlich, bei diesem Post kann ICH nicht mehr! Wie klein können sich Frauen machen? Ohne Not.
Wie wenig kann man noch verlangen, um dann noch zu Angst haben "zu verkopft" zu sein. Da werden gesprächsintensive Fahrstunden schon vom Objekt selbst als "als Date" gezählt....dann möchtest Du "erst" Kaffee trinken, und er "will" das "eine", geht gar nicht darauf ein🤮.
Warum ich ihm die Frage nach Sex abgesagt hatte? Ich dachte, wenn ich der direkten Frage nach Sex zustimme, würde es auf nur Sex hinauslaufen. Ich dachte, wir müssten ja erstmal richtige Dates haben. Mittlerweile frage ich mich, ob das falsch war, so zu denken und zu handeln! Denn: kann man unsere tiefgehenden Gespräche über Monate hinweg in den Fahrstunden nicht schon als Kennenlerndates sehen? ...............

........Andererseits frage ich mich, warum er nicht auf den Vorschlag nach einem Treffen zum Kaffee einging.
Wo ist nur die Würde hin? Jetzt bräuchte ich mal ein Emoji, dass sich selbst ein Brett vor den Kopf schlägt.......
Liebe FS, wie eilig hast Du es, Dich hinzulegen? Keine zartes Kennenlernen, keine Rosen oder nette Ausflüge, um zu sehen, ob es auch vom Innenleben her wirklich passt? Bringst Du die ganzen Zutaten zur Party mit, ersparst ihm jeden Aufwand, zahlst die Rechnung und die Band, das Buffet, und "hinterher" kann er Dir eine Rechnung für Deine "Dienste" stellen und die übernimmst Du auch noch? Er braucht nichts bieten, mehr als ein bisschen Schmus und eine gute Optik von seiner Seite braucht es nicht? Und das sogar noch an seinem Arbeitsplatz, Aufwendungen an Energie und Zeit für die Aktion von Seiner Seite 0,0000000. Und Du fragst dich sogar noch, ob Du zu viel verlangst???? 🥺
Davon abgesehen, dass Du nicht nur ein bisschen geflirtet hast, sondern auf sexuelle Anspielungen im Auto dann auch eingestiegen bist, und somit das Fundament gelegt hast, auf das er, wenn er professionell wäre, auch nicht nicht weiter hätte aufbauen dürfen.

Liebe Josefyna, bist Du einen Mann, der wirklich um Dich wirbt, sich für Dich Sachen einfallen lässt, mit Dir schöne Stunden verbringt, Dich achtet, schätz, Dein Herz richtig erobern und mit Dir 1000 Kaffee im schönsten Cafe, am romantischsten See trinken geht, nicht wert???
w45
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #14
Ich wünsche Dir, dass Du für Dich empfindest, dass Du es wert bist, umworben und auch als Frau und Person geschätzt zu werden. Nimm Dir dieses Recht! ----und wechsel die Fahrschule! Mit dieser wirren, aufgeladenen Konstellation fährst Du in der Prüfung noch ein Stoppschild um. Zu teuer! Wär schade drum. Ich drücke Dich, denn Du bist sicher noch sehr jung!
 
  • #15
Ein Mann, der wirklich was Festes mit Dir will, wird Dir kein plattes Angebot per WA für Sex machen. Er wird allgemein den Flirt nicht auf Sexthemen lenken. Er würde befürchten, Du könntest abgeschreckt werden und die Ernsthaftigkeit seiner Absichten in Frage stellen. Wenn Du das nächste Mal was Festes willst, bring von ANFANG AN keine Sexthemen zur Debatte. Das hat zur Folge, dass Leute, die dich nur fürs Bett wollen, weg bleiben (größtenteils) und aussortiert werden. Ummodeln kannst Du so gestrickte Männer hierdurch nicht. Jeder ist, was er ist.
W32
 
  • #16
Nun, liebe FS, Deine Fahrstunden sind Fahrstunden und keine Dates, egal, welch tiefgründige Gespräche Ihr hierbei geführt habt. Du musst Dir darüber im Klaren sein, dass er sehr unprofessionell ist. Wie schon meine Vorredner geschrieben haben, ist er einfach komplett pragmatisch und schaut, ob‘s passt. Ich bin ja nicht so mit dem erhobenen Zeigefinger unterwegs, deshalb musst DU halt schauen, ob es bei Dir passt. Ohne Wertung, einfach so. Ich fand ab einem gewissen Alter Animateure toll, vor 40 Jahren fing das damals so an mit dem französischen Club Med, ich mochte meinen Fahrlehrer usw.. Aber, ich habe mir niemals eine Beziehung mit diesen Menschen vorstellen können, das war einfach Spaß, Fun und Action. Meine drei festen Beziehungen in meinem Leben habe ich mir nach ganz anderen Maßstäben ausgesucht und man tut gut daran, da nix zu vermischen. DU musst für Dich rausfinden, was Du wirklich möchtest und lass Dich nicht in eine Schublade pressen. Das Forum hier neigt dazu, des Öfteren die „Moralkeule“ zu schwingen und vielleicht auch manchmal zu vergessen, wie unglaublich aufregend die Welt zwischen 20 und 30 war. Aber in einem bin ich zu 100% bei den Foristen, mache nur das, was Du wirklich möchtest und verabschiede Dich von Konjunktiven! Du bist diesem Mann absolut nix schuldig, wenn für Dich eine ernsthafte Beziehung auf dem Plan steht, dann ist er der falsche Kandidat! Alles Liebe Dir🙏
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Vielleicht füht er sich zurückgewiesen. Aber wenn du ihm sagst, Bett ja, wenn du mich lieb hast und mein Freund wirst - was soll daran falsch sein?
Dann kriegt er was er will und du auch.
Das klingt zwar nett, aber ich glaube nicht, dass das in der Praxis funktioniert. Ein Mann verliebt sich nicht, wenn man es einfordern will und ihn damit erpressen will, damit er Sex bekommt. Er muss glauben, dass es seine Idee war mit der Beziehung 😄.

Damit zieht man sich schlimmstenfalls einen ran, der einem etwas vorheuchelt und verschwindet, sobald er sein Ziel erreicht hatte.

Unverbindlicher Sex ist für eine Beziehungsanbahnung kein Hindernis.

Das Problem ist hier unauthentisches Verhalten der Fragestellerin. Ich meine : wer schwätzt schon mit seinem Fahrlehrer über Sex? ( und als erfahrene Frau weiß man, dann ein Gespräch über Sex von einem Mann gern als Angebot gesehen wird, selbst wenn es so nicht gemeint war )

Das sind doch eher Frauen, die doch recht locker drauf sind. Ist sie aber offensichtlich nicht. Aber wenn es dann drauf ankommt, macht sie einen auf schüchterne Jungfrau und klassisches Dating und ist schon emotional anhänglich. Ein Verhalten von beiden ist dann nicht authentisch oder geschauspielert. Das passt halt nicht zusammen und gefällt nicht.




Das Forum hier neigt dazu, des Öfteren die „Moralkeule“ zu schwingen und vielleicht auch manchmal zu vergessen, wie unglaublich aufregend die Welt zwischen 20 und 30 war.
Das mag sein, aber habe ich z.b. in dieser Zeit die schmerzhaftesten Erfahrung meines Lebens gemacht, auch wenn sie aufregend waren, das möchte man keinem anderen wünschen..

Man sieht, dass die Fragestellerin die genauso falschen Schlussfolgerungen aus dem Verhalten des Mannes zieht, wie man es selbst in jungen Jahren getan hat es... es sind doch nur Anregungen.
 
  • #18
In was für einer Welt leben wir heute, dass ein Mädchen ernsthaft darüber nachdenkt, dass Fahrstunden (für die es selber bezahlt!!!) wie Dates anzusehen sind? Dass es glaubt, der Mann könnte verliebt sein, obwohl er nicht mal einen Kaffee mit ihr trinken gehen will? Dass es sich fragt, ob es richtig war, ein Sexangebot ohne jegliche Verpflichtungen ignoriert zu haben? Dass es keine Orientierung und Vorstellung davon hat, wie eine liebevolle Beziehung beginnt und sich entwickelt? Wie viel ist bereits schief gelaufen und wo kommen wir noch hin?
 
  • #19
Fahrlehrer sind meistens selbständig tätig. Er sollte mal schön aufpassen, dass das nicht zu publik wird, dass er junge Mädels bei der Fahrstunde anbaggert, das kann nämlich ganz schnell nach hinten los gehen.
Sehr unseriös und schmierig der Typ. Und dass er nach seinem Sexangebot nix mehr von dir will war doch von vornherein klar. Er forcierte doch genau das. Ich verstehe deine Überraschung dahingehend nicht.
 
  • #20
In was für einer Welt leben wir heute, dass ein Mädchen ernsthaft darüber nachdenkt, dass Fahrstunden (für die es selber bezahlt!!!) wie Dates anzusehen sind? Dass es glaubt, der Mann könnte verliebt sein, obwohl er nicht mal einen Kaffee mit ihr trinken gehen will? Dass es sich fragt, ob es richtig war, ein Sexangebot ohne jegliche Verpflichtungen ignoriert zu haben? Dass es keine Orientierung und Vorstellung davon hat, wie eine liebevolle Beziehung beginnt und sich entwickelt? Wie viel ist bereits schief gelaufen und wo kommen wir noch hin?
Na, wenn man das Umwerben und Sex von Klein auf aus Pornos lernt, ist es so.
Es hat nur noch die Information gefehlt, dass es bei dem Sex-angebot des Fahrlehrers darum ging, dass die Fs den Fahrlehrer oral befriedigt.... und voila sind wir in einem Porno-Setting.
 
  • #21
Hallo FS,
Ich finde es sehr schwer deine Situation ohne weitere Informationen (Vorallem dein Alter) nachzuvollziehen.
Allgemein kann ich sagen: als ich meinen Führerschein gemacht habe würde mir von vielen Freundinnen geraten es bei einer FahrlehrerIN zu machen. Sie hatten sehr schlechte Erfahrungen mit ihren Fahrlehrern gemacht. Billige Sprüche, Anmachen usw... (Zitat: "Nachtfahrt Nacktfahrt", usw). Man muss jedoch dazu sagen, dass wir alle auf dem Dorf in der selben Fahrschule waren (da gab es nicht so viel Auswahl und sehr patrichale Strukturen) , und dass wir in der Oberstufe, also größtenteils minderjährig waren. Aus dieser Erfahrung heraus kann ich dir nur davon abraten dich darauf einzulassen. Aber wie gesagt: ich kenne dich und die Umstände nicht.
Viel Glück
 
  • #22
Oh mein Gott! Ein Fahrlehrer, der die Schülerin anbaggert?

Das ist ja so unseriös, unfassbar.
Der will mit dir in die Kiste, auf mehr würde ich nicht hoffen. Und er ist sicher alt genug um zu wissen, was er jungen Mädels erzählen muss, damit sie anbeißen. Schließlich sind sie sein Hauptklientel.

Denk das ganze Mal weiter, angenommen ihr kommt zusammen: Wie beruhigt könntest du ihn seinen Job machen lassen und ihm vertrauen, wenn du weißt, wie ihr euch kennengelernt habt?

Ich mein...Wäre er seriös, würde er dir sein Interesse nach Abschluss des Ganzen offenbaren.

Aber so nutzt er seine Position und riskiert, dass du unkonzentriert bist und ggf auch noch mehr Stunden nimmst...

Geht gar nicht...

Es gibt übrigens viele junge Frauen, die sich in den Fahrlehrer verlieben.

Ich habe zwei Fahrlehrer im Familienkreis...

W,47
Aus meiner Jugend zu diesem Post folgendes: meine Mitbewohnerin hatte so was ähnliches mit Ihrem Fahrlehrer. Sie haben geheiratet.
 
  • #23
Aus meiner Jugend zu diesem Post folgendes: meine Mitbewohnerin hatte so was ähnliches mit Ihrem Fahrlehrer. Sie haben geheiratet.
Der Mann meiner besten Freundin ist (m)ein Fahrlehrer und ich würde fast die Hand für ihn ins Feuer legen, dass er treu ist und weder er noch seine mir gut bekannten Kollegen sich derartig einem Fahrschüler nähern würden. Ich kenne sie alle seit über 20 Jahren. Einen guten Ruf muss man sich aber auch verdienen.

Meine Freundin hätte keine ruhige Minute, wenn sie wüsste, dass ihr Mann so agieren würde.

Sie haben sich auch in der Fahrschule kennengelernt, allerdings waren sie beide dort Mitarbeiter.

Eine andere frühere Freundin hatte auch was mit dem Fahrlehrer laufen, war auch verliebt, was auch nichts anderes als ein sexuelles Verhältnis wurde, der Fahrlehrer hatte unter den Kollegen auch seinen Ruf weg...

Ich denke wer so plump nach Sex fragt, private Treffen in der Freizeit zum Kaffee ablehnt, ist ganz bestimmt nicht verliebt und hat kein Interesse an einer Beziehung.
 
  • #24
Guter Tipp von mir, geh auf Abstand und bleib auf Abstand, das bringt nichts, Fahrlehrer haben ein echt leichtes Spiel mit jungen Frauen anzubendeln, bilde dir bloß nichts ein, dass du die einzige für ihn bist!!