Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Wie kommt Gruppensex mit zwei Frauen zustande?

Ich würde gerne mal Gruppensex mit zwei Frauen ausprobieren und möchte auf keinen Fall in ein Bordell, denn das empfinde ich als abstoßend. Es ist die Frauenwelt gefragt, unter welchen Umständen sie auf so etwas eingehen würde bzw. Leute die entsprechende Erlebnisse schon einmal hatten und schildern können wie der Gruppensex zustande kam.
 
  • #2
Lieber Fragesteller, diesen Traum haben sehr viele Männer, aber die Umsetzung ist leider schwierig und nur wenigen vergönnt.

Entscheidend ist meines Erachtens, dass Du dazu Frauen findest, die selbst bisexuelle Interessen haben. Nur Frauen, die sich prinzipiell vorstellen können, mit oder an anderen Frauen sexuelle Handlungen auszuüben, sind für flotte Dreier geeinigt, denn sonst langweilt sich ja eine immer oder wird gar von der körperlichen Nähe abgestoßen. Flotte Dreier in Deiner Wunschkonstellation sind eindeutig nur geeignet, wenn sowohl der Mann Spaß daran hat, der Interaktion zwischen Frauen zuzusehen oder mitzumachen und auch die Frauen miteinander klarkommen und sich attraktiv finden.

Zweitens halte ich es für ausgesprochen beziehungsschädigend, solche Dreier zusammen mit seiner Lebenspartnerin zu erproben. Wenn Du jetzt also Single bist, dann ist das bestimmt eine bessere Voraussetzung als als Partner in einer stabilen Beziehung.

Sicherlich gibt es Swingerclubs, die auch solchen Aktivitäten ein Forum zu bieten bereit sind. Erfahrung habe ich aber leider keine und kann auch keine anderen konkreten Hinweise zur Anbahnung solcher Dreier bieten. Vielleicht meldet sich hier ja jemand mit einschlägiger Erfahrung -- ich befürchte die Zahl realistischer Erlebnisse ist außerordentlich geringer als die Anzahl von Männern, die solch einen Traum hegen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Da gebe ich Frederika Recht. In Swigerclubs findest Du das Publikum, was Du suchst.
In meiner Singlezeit vor 10 Jahren, bin ich als Begleterin eines Bekannten in ein Swingerclub mitgegangen. Ich war neugierig und wollte wissen, wie es dort wirklich ausschaut.
Da Männer damals nur in Begleitung, Damen sehr gerne auch alleine hingehen durften, "brauchte" er mich damals um reinzukommen, und ich war auch aufgeschlossen.
Es hat mich überascht, wie diskret dort mit den Wünschen umgegangen wurde. Es wurde immer nach mein Einverständnis gefragt und konnte mich selber entscheiden, ob ich mitmache oder ob ich mich anfassen lassen mag.
Eines muss ich aber anmerken.
Ich finde, es tut keiner Partnerschaft gut, wenn Du mit deiner richtigen Partnerin hingehst. Du musst zuschauen, dass sie von anderen Männer gestreichelt, geküsst, befriedigt wird. Würdest Du es wollen?
Bei unserer Konstallation hatten wir kein Problem damit.
Wären wir ein wirkliches Paar gewesen, hätte mich sehr gestört, dass er gefallen daran findet andere Frauen zu befriedigen und dass andere Frauen ihn befriedigen.

Es war eine Erfahrung Wert und ich weiß jetzt, was ich davon halten soll.

Swingerclubs sind die modernster Art von Bordellen, wo alle geben und nehmen können aber auch werden Wünsche und Ablehnungen akzeptiert.

In diesem Swingerclub (Wien) war die Hygiene und das "Rundherum" sehr niveauvoll, aber mir hat es einmal gereicht. Ich hatte vorher nie mit einer Frau körperlichen Kontakt, dort ist es in der Erregheit einfach geschehen. Habe nicht bereut.

w, 44
 
G

Gast

Gast
  • #4
Poste doch mal Deine Profilnummer, vielleicht finden sich ja zwei. Aber EP ist wohl nicht der richtige Server dafür.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich finde Gruppensex abstoßend! Daher wird dir wohl nur das Puff bleiben.
Keine "normale" Frau macht das mit.
w38
 
E

excuse-me

Gast
  • #6
Unter welchen Umständen? - Unter keinen! - Da bin ich äußerst egoistisch: Ich teile nicht! :)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Wirklich erlebt haben ihn wohl nur die wenigsten und sehr viele davon haben wohl gezahlt (da unkompliziert). Alternativ gibt es noch den beschwerlichen Weg der Suche in speziellen Internet-Seiten oder in regionalen Anzeigeblättern, nach denen du aber sehr gezielt suchen mußt (z.B. an gut geführten Hauptbahnhofskiosken einer größeren Stadt).
Wie Frederika schreibt, mit einem festen Partner sollte man das niemals ausprobieren, da stimme ich auch zu.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Es wären keine Umstände denkbar, die mich dazu bewegen könnten; denn Sex und Liebe sind für mich untrennbar verbunden! jurf
 
G

Gast

Gast
  • #9
siri
blöde Frage, aber was bitte empfindest du an einem Bordell abstoßend???
Also ich wollte auch nicht in ein Männerbordell gehen, aber ich will ja auch nicht mit zwei Männern Gruppensex.
Hört sich für mich nach "wasch mich, aber mach mich nicht naß" an.
Ungewöhnliche Praktiken erfordern ungewöhnliche Maßnahmen - das sollte dir klar sein. Ansonsten: Träum weiter!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Lieber Fragesteller,
setze doch einfach eine Kleinanzeige in die rubrik M sucht w für Sex.
Dann ein Einweghandy für die Interessenten anschaffen und schauen, wer sich meldet.
Wirst wohl eher an Professionelle geraten, aber die wissen wenigstens, was zu tun ist. Ihr müsst ja nicht ins Bordell sondern könnt euch ein schönes Hotel nehmen.
Du wirst sicher mit etwa 100 Euro pro Dame und zusätzlich fürs Hotel rechnen müssen.
Viel Vergnügen
 
G

Gast

Gast
  • #11
Wenn man Sex als etwas sieht, das man ausprobieren will, sollte man unbedingt ins Bordell gehen.
Oder Du sprichst in der Disco zwei Freundinnen an, ob sie mit Dir zusammen ganz unverbindlich einen Dreier machen wollen.
Deine Ohrfeigen werden Dich vielleicht aufwecken, was geht und was nicht....
 
G

Gast

Gast
  • #12
@ #8: Was ist an einem Bordell wohl abstoßend, siri ?!
Ich möchte jedenfalls nicht für Sex bezahlen müssen. Ein Dreier mit zwei Frauen (am besten solchen, die genau wisssen, was sie sexuell wollen) ist hingegen auch meine Lieblingsphantasie. Wenn ich Dich richtig verstehe, meinst du, die wird sich außerhalb des Bordells nie umsetzen lassen :-(

Pat Pitt aus dem rachmonischen Cafe
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich wundere mich über die Antworten. Hatte schon mehrere Dreier im privaten Rahmen. Sollte generell nicht so schwer sein, das irgendwann umzusetzen.

meine Tipps:
Du solltest wirklich selbstbewusst auftreten
im Idealfall hast Du schon eine attraktive Frau dabei (egal, ob sie deine Partnerin ist oder nicht)
suchst Du im Internet, hast Du keine Chance auf 2 Frauen als einzelner Mann, ist leider so
alleine im Swingerclub wirst Du es als einzelner Mann schwer haben, überhaupt eine alleine abzukriegen - ohne ihren Mann dazu meine ich

kurz und gut: such dir erstmal eine willige einzelne Dame (z.B. in einem einschlägigen Internetportal) und plane dann mit ihr dann Frau Nummer 2. Gibt genug Frauen, die auch mal Lust auf eine Frau haben. Wenn Du ein bisschen was zu bieten hast, wirst Du bestimmt eine Nummer 1 finden. Deine Frau Nummer 1 sollte offen und freundlich sein und ein bisschen Verhandlungsgeschick bei der Überzeugung von Frau Nummer 2 an den Tag legen :) Jedenfalls besser so, als wenn Du allein allzu sehr vorpreschst...

Und immer dran denken: wer f**** will, muss nett sein ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #14
Nicht jede Frau macht einen Dreier mit, da muss ich meinen Vorpostern rechtgeben, aber es sind mehr, als man vermuten mag. Was du als Mann lernen musst, ist deine Fantasie zu ihrer Fantasie zu machen. Sie muss das Gefühl haben, es zu wollen. Ich selbst habe zwei Fuckbuddies (sorry, don't know the German word for it), beide bisexuell und dementsprechend aufgeschlossen. Zugegeben, so etwas findet sich nicht allzu leicht, daher für den Anfang: Swingerclub. Wichtig ist dabei, dass es an einem Pärchen Abend ist, weil dort nur Paare und Singledamen reindürfen. Das erhöht deine Chancen auf einen Dreier, wenn du optisch ganz ansprechend bist. Aber selbst an einem solchen Abend sind Singledamen Mangelware... Wenn du es alledings "aus eigener Kraft" schaffen willst, solltest du ein PUA Seminar besuchen. Hab ich vor Jahren auch gemacht und kann mich über Sexmangel nicht beschweren. Aber eine Frau fürs Leben auf der Straße kennenzulernen ist mir leider noch nicht geglückt... aber deswegen sind wir ja hier...
M 27
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich (F) hatte schon Beides. Einen Dreier mit einer Frau und einem Mann aber auch mit zwei Männern. Beides passierte weder in einem Swingerclub noch habe/wurde ich dafür bezahlt. Beide Situationen haben sich "einfach so" ergeben und waren nicht geplant. Das Mal mit der Frau und dem Mann geschah im Urlaub. War da mit einer Freundin und wir lernten einen Mann (in den ich mich dann auch ein wenig verliebt habe) kennen. Na ja … und da passierte das dann eben eines Abends. DAS fand ich nicht ganz so toll, da ich für den Mann (leider) etwas empfand und demzufolge war ich etwas eifersüchtig.

Das andere Mal passierte nach einer seeehr netten Party. Ich unterhielt mich mit diesem und jenem. Anschließend bin in dann noch mit zweien der Gäste in einen Club gegangen (tanzen wohlgemerkt) und als wir morgens dort rauskamen … Auch das war nicht geplant aber gerade deshalb wohl auch sehr aufregend.

Beide Geschichten passierten allerdings innerhalb meiner Singlezeit. Ich könnte mir nicht vorstellen so etwas mit meinem Partner zu machen. Das würde mir – bei aller Toleranz – nicht gefallen.

Und wer so etwas geplant machen will, der sollte doch wirklich in einen Swingerclub gehen. Denke, dass das dort kein Problem ist. Oder – wie hier auch schon geschrieben – einfach eine Anzeige in einer passenden Rubrik eines Magazins (Stadtmagazine oder Das Magazin) schalten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top