G

Gast

  • #1

Wie Kontakt bei Partnerbörse gestalten?

Habe mich neu bei einer Onlinebörse angemeldet. Wie startet ihr bzw. bringt ihr die Kommunikation in die Gänge? Schreibt ihr anfangs eher allgemein oder fängt ihr gleich mal an sehr persönliche Dinge von euch zu erzählen bzw. zu erfragen? Sorry, aber für mich ist das Online-Kennenlernen komplettes Neuland!
 
G

Gast

  • #2
Ganz wichtig ist, dass Du das Profil der anderen Person wirklich gelesen hast.

Als Erstkontakt würde ich dann kurz schreiben, was Dir an dem Profil gefallen hat, was dazu geführt hat DIESE Person anzuschreiben.
Und bitte immer mit Foto und Namen.

Gar nicht gehen meiner Meinung nach:
- Grüße à la: Wir haben ja so viele Gemeinsamkeiten: Wir mögen beide Popmusik.
- Ellenlange emails in der der Schreiber (oder die Schreiberin) nur von sich erzählt und mit keiner Silbe auf sein Gegenüber eingeht. Niemand will Serienbriefe.
 
G

Gast

  • #3
Wie alt bist du? Mann oder Frau? Was möchtest du (z. B. ernsthafte, monogame Liebesbeziehung, auch Fernbeziehung)? Partnerbörsen sind nur eine Möglichkeit unter vielen jemanden kennenzulernen. Entsprechend locker und ohne große Erwartungen mit einer gehörigen Portion Skepsis sollte man sie handhaben. Achtung: Psychopathen und dergleichen.

Ich habe jeden Mann (inbesondere die "Neuzugänge"), der im Umkreis von ca 100km wohnte, ein einigermaßen akzeptables Matchingergebnis hatte und sich auch kürzlich eingeloggt hatte, mit wenigen Zeilen angschrieben. In etwa so: In anbetracht der kurzen Distanz und xxxxxxxxx (z. B. gleicher Beruf, gleiches Hobby, ähnlicher Kinderzahlusw.) sollten wir uns nicht eine Chance geben? Einige wenige haben überhaupt geantwortet. Daraus entwickelten sich ein paar nette Mail-Kontakte und in acht Monaten vier Dates. Mit Date Nr.2 hatte ich eine fünf-monatige Affäre, die von ihm beendet wurde und mit Date Nr. 3 (63, Wiwer) bin ich nun schon seit 12 Monaten glücklich. (w 60)
 
  • #4
Richte Dir eine Telefonnummer (zB ein Handy) ein dessen Nummer nicht im Telefonbuch steht. So kannst schnell telefonieren - da gewinnt man noch die besten Eindrücke.Männer freuen sich auch über Zuschriften in den Singlebörsen, plumpe Anfragen nach Deinem Bild würd ich ignorieren.
 
G

Gast

  • #5
Richte Dir eine Telefonnummer (zB ein Handy) ein dessen Nummer nicht im Telefonbuch steht. So kannst schnell telefonieren - da gewinnt man noch die besten Eindrücke.
Nein die besten Eindrücke gewinnt man nur bei einem Treffen und solche sollte man immer möglichst schnell anstreben anstatt ewig umherzuschreiben oder zu telefonieren. Allein dieser seltsame Übergang von e-mails zu telefonieren und dann erst treffen ist idR. absolut nicht hilfreich sondern vermittelt im schlimmsten Fall einen falschen Eindruck und verschwendet unnötig Zeit. Vorher telefonieren würde ich nur wenn man in unterschiedlichen Städten wohnt.

@FS: Den Kontakt sollte man immer mit einer persönlichen Nachricht herstellen. Wie schon gesagt wurde nicht zu kurz und nicht zu lang. Dabei sollte man auf irgendwas im Profil Bezug nehmen um quasi ein Gespräch zu starten und auch ein paar Fragen stellen. Nach 2-5 Mails sollte man dann auch schon ein Treffen in Angriff nehmen da sonst nur falsche Bilder und Eindrücke über den anderen entstehen weil das einfach in der Natur einer Kommunikation über Distanz liegt.
 
G

Gast

  • #6
Ich (w) habe genau das Gegenteil von dem gemacht, was #3 rät.

Ich habe auf Befragen meine Festnetznummer gegeben, habe überhaupt nicht oft und lange
telefoniert; das Einzige, was wirklich einen Eindruck verschafft, ist ein sehr baldiges persönliches Treffen.

Niemals habe ich von mir aus Männer angeschrieben - schließlich spreche ich ja auch keine in der Öffentlichkeit an -, und sofort habe ich mein Bild freigeschaltet, unaufgefordert, sofern der Mann mir mir freigeschaltetem Bild geschrieben hat (was praktisch immer der Fall war).

Ich war äußerst erfolgreich, habe nach wenigen Monaten jemanden kennengelernt, mit dem ich jetzt seit 4 Jahren zusammen und seit Anfang des Jahres sehr glücklich verheiratet bin.

Und, ach ja, ich bin nicht 25, sondern 56.