G

Gast

  • #1

Wie kriege ich ihn dazu sich zu verlieben

Ich habe folgende Situation.
Ich habe über Freunde einen Mann kennengelernt, er hat sich bei mir übers Internet gemeldet und Interesse gezeigt. Wir haben Nummern getauscht und sehr viel geschrieben und geflirtet. Kaum waren wir bei der nächsten Gelegenheit alleine (auf einer Feier), ging es gleich rund und wir sind in der Kiste gelandet.
Seitdem (2 Wochen) verbringen wir mehrmals die Woche die Nächte miteinander und er möchte auch dass es länger so geht.

Als ich ihn nun etwas ausgequetscht habe, habe ich von ihm erfahren, dass er der Meinung ist, gar kein Beziehungstyp zu sein und das "Beziehung" alles nur kompliziert macht. Konkret über uns haben wir nicht gesprochen, aber ich denke das war dann doch Andeutung genug, seinerseits...
Wir genießen beide immer die Zeit miteinander, aber ich empfinde Beziehungen überhaupt nicht als komplizierter, im Gegenteil.
Wenn ich das aber ansprechen würde, habe ich Angst ihn mit meinen Bindungswünschen zu vergraulen. Daher dachte ich mir: Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss.
Ich muss ihn dazu kriegen, dass er sich verliebt und selbst einen Bindungswunsch fühlt!

Was könnte ich tun?
Eifersucht wecken, indem ich nicht nur ihm Aufmerksamkeit schenke (jetzt nicht gleich sexuell)?
Was könnte ich ihm für Grenzen setzen, die ihn stören könnten? Etwa kein Küssen und kein Händchenhalten in der Öffentlichkeit?
Kein Oralverkehr?
Weniger Verfügbarkeit und Interesse ihm gegenüber ausstrahlen?

Habt ihr Vorschläge???
 
G

Gast

  • #2
Klare Ansage: Er benutzt dich zum Poppen, mehr nicht! Du musst selber wissen, ob das mit deiner Würde vereinbar ist.
 
G

Gast

  • #4
Du kannst gar nichts tun (und deine Ideen sind, verzeih mir die Offenheit, hochgradig albern).

Ihr habt eine Affäre und nichts weiter; er will auch nichts weiter.
Das hat er auch deutlich gesagt.
Er hat doch schon auf bequeme und schnelle Art gekriegt, was er wollte: Sex.
Mehr will er nicht, und mehr wird er auch nicht wollen.
Er geht davon aus, dass du mit jedem anderen Mann genauso schnell in die Kiste springst wie mit ihm. Als Partnerin kommst du für ihn nicht in Frage, und verlieben wird er sich demnächst in eine Frau, die er umwerben darf, bevor sie sich mit ihm einlässt.

Eine Partnerschaft wird aus eurer Affäre nicht werden, und er wird sich auch nicht in dich verlieben. Dazu fing alles schon zu falsch an.

Es tut mir leid: das wolltest du nicht hören.
Für dieses Mal, für diesen Mann, ist es zu spät.
Lerne für die Zukunft daraus und verhalte dich beim nächsten Mann klüger.
 
  • #5
Ich musste doch schmunzeln und den Kopf schütteln, als ich Deinen Beitrag gelesen habe. Als Strafe, wirst Du ihm keinen mehr blas***! Wau...

Du hattes mit im schon Sex und wenn Du ihn so kommst, dann ist es für ihn nur Erpressung und er sucht sich eine andere zum nageln. Das ist genau das Verhalten, warum er keine Beziehung will. Beende das alles und sag ihm; Du möchtest mit ihm nicht nur Sex haben, er nimmt das ganze Paket oder geht. Und er wird auch zuerst gehen oder wird versuchen Dich zum bequatschen, es ist doch toll was ihr habt,warum das Verhalten jetzt, das ist so typischen Frau. Sag ihm einfach, Dir reicht das nicht was ihr jetzt habt und natürlich ist es typischen Frau, denn Du bist eine. Versuch ihn nicht zu überzeugen oder die Vorteile einer Beziehung zu erklären. Er soll gehen. Melde Dich nicht bei ihm, er muss Dich vermissen. Wenn er sich dann bei Dir meldet, dann geh nicht gleich wieder mit ihm ins Bett. Er muss verstehe der Sex ist ein Teil eurer Beziehung und nicht sein Stress -Abbau.

Viel Glück dabei
 
G

Gast

  • #6
Gar nicht!

Du hast die Chance versemmelt, weil Du Dir nicht mehr Zeit beim Kennenlernen gelassen hast, gar nicht abgewartet hast, ob und was sich da entwickelt, sondern ziemlich direkt mit ihm im Bett gelandet bist.

Jetzt ist der Katzenjammer groß - er ist kein Beziehungstyp.Ganz ohne Sex mag er aber auch nicht leben, nur Verbindlichkeit soll es halt nicht sein.

Wenn Du damit leben kannst - genieße, was Du bekommst, ist Dir das zuwenig: es ist hausgemachtes Leid - Du hast Dich zu schnell eingelassen.
 
G

Gast

  • #7
Du willst Spielchen?
Nun ja, wenn eine Frau so schnell sexuell verfügbar ist, dann hätte ich deutlich wenig Respekt.
Solche Beziehungen sind in der Regel schnell abgenutzt und fallen in die Kategorie Affäre.
Eine ernsthafte Beziehung würde ich so auch nicht anstreben wollen, warum auch, er kriegt ja auch so was er will.
M44
 
G

Gast

  • #8
OMG

Kein Oralverkehr damit er sich sich in dich verliebt?
Ich wusste nicht das Frauen so eine "einfache" Vorstellung von Männern haben..

Ich denke es kann schon möglich sein das er längst in einer Beziehung ist, Männer neigen da mitunter zu hofnungsloser Selbstüberschätzung (obwohl sie schon längst in der Falle hocken)

Wie lange geht das denn schon?
Wenn noch nicht sehr lange was spricht dagegen es noch etwas laufen zu lassen und ihn nach ein paar Wochen / Monaten mal fragen...

"Wie er das als dein Freund sehen würde und welche Werstatt er für das auto empfehlen würde..."

Du weist hoffentlich was ich sagen möchte. :)
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS,

ganz ehrlich? Ich finde alle Deine "Ideen" eher kindisch. Sowas funktioniert wohl nur in Filmen, in denen das Ende bereits geschrieben wurde. Im wahren Leben halte ich nichts von Taktiken, und schon gar nichts davon, etwas vorzuspielen, was eigentlich gar nicht stimmt. Das kann ganz schön nach hinten losgehen. Lass alles so wie es ist, genieß die Zeit, unternimm mal was mit ihm, was nichts mit Sex zu tun hat (dann wirst Du merken, ob er an mehr als nur Sex mit Dir interessiert ist), und warte ab, was passiert. Eigentlich ist seine Ansage ziemlich deutlich. Und sollten Deine Gefühle zu stark werden, sich bei ihm aber nichts tun, dann beende es, bevor Du leidest. Du kannst Liebe nicht provozieren oder gar erzwingen. Und wenn er merkt, was Du versuchst, wird er ganz schnell abhauen. I.Ü. sind zwei Wochen ja nun erst eine sehr kurze Zeit. Kein Grund auf die Überholspur zu wechseln, und übereilt einen Unfall zu verursachen.
 
G

Gast

  • #10
Hallo FS,

meiner bescheidenen Meinung nach kannst Du leider gar nichts tun! Wenn er schon xyz Mal mit Dir in der Kiste war, und nach wie vor nicht in Dich verliebt ist, kannst Du machen was Du willst, dann wird er sich auch nicht mehr verlieben.Ich gehe mal stark davon aus (demnach was er Dir gegenüber hat verlauten lassen), dass Du bei ihm salopp gesprochen ganz schnell weg vom Fenster bist, wenn Du jetzt mit genau den komplizierten Spielchen ankommst, auf die er eben gerade KEINE Lust hat! Mach' ihn eifersüchtig (da wird er wohl drüber lachen, wenn er eh nicht in Dich verliebt ist ;) ), versage ihm Oralverkehr, wenn Du es bislang offeriert hast, etc. ich wette, so schnell kannst Du nicht schauen, wie er sich von Dir distanzieren und sich anderen Gespielinnen zuwenden wird... ist nicht böse gemeint, aber so sehe ich das objektiv.
 
G

Gast

  • #11
Er wird sich sicherlich irgendwann verlieben - aber nicht in dich. Du bist für ihn nur für Sex gut genug - Respekt hat er vor dir nicht mehr.
 
G

Gast

  • #12
....bin ich der Meinung das wird nichts.
Nach seiner Aussagen zu Beziehung und der Tatsache, dass ihr eine Affaire habt, sehe ich kein Land für eine langfristige Partnerschaft

Mein Rat: Sage ihm, hingegen deines eigentlichen Willens, was du dir vorstellst. Wenn du ihm klipp und klar sagst, dass du gerne fest mit ihm zusammen sein würdest, machst du dem Spuck schnell ein Ende oder ihr habt tatsächlich eine Chance.

Da hilft m.M. kein "Fuchsgehabe"
 
G

Gast

  • #13
Er will einfach keine Beziehung mit dir. Um das nicht so deutlich mitteilen zu müssen hat er halt gesagt es wäre zu kompliziert. Du wirst ihn durch keine "List" dazu bekommen sich auf eine Beziehung einzulassen.
 
L

LilaLaunebär

  • #14
Dieser Mann will nur eine Affäre, das hat er deutlich gemacht. Er will Sex und zwar nur Sex ohne Verpflichtungen. Dass er gesagt hat, er hätte gerne, dass es länger so geht würde ich auch nicht als ein Zeichen der Bindung zu Dir interpretieren, vielmehr möchte er einfach noch länger unkompliziert an Sex kommen.
Solche Spielchen bringen meiner Meinung nach gar nichts. Entweder er verliebt sich oder nicht, dem kannst Du nicht nachhelfen.

Eigentlich hast Du nun zwei Möglichkeiten: entweder Du hast weiter mit ihm Sex und wartest, ob er sich noch verliebt oder nicht (was wohl am wahrscheinlichsten ist). Dabei läufst Du aber Gefahr, dass Du Gefühle entwickelst und am Ende als die Dumme dastehst, wenn ihm das zu kompliziert wird und er verschwindet. Oder Du beendest diese Affäre (denn mehr ist es einfach nicht und mehr will er auch nicht), dann kommst Du wenigstens einigermaßen würdevoll und unverletzt aus der Sache raus.
 
G

Gast

  • #15
Willst Du wirklich einen Mann an Deiner Seite haben, den Du zwingen musst sich in Dich zu verlieben? Davon abgesehen: Das wird nicht gelingen! Es muss aus freien Stücken von ihm kommen.

Er hingegen hat Dir bereits sein unverbindliches Angebot unterbreitet: Beziehung: Nein
Ab und zu Spaß und Sex: Ja

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du Dich emotional zur Affärenfrau eignest, dann kannst Du so weitermachen und es genießen. Wie es aber anklingt, hegst Du ganz deutlich den Wunsch nach einer Beziehung. Das ist quasi das Gegenteil einer sexuellen Affäre.....Wenn Du eine Beziehung suchst solltest Du nie sofort mit Sex in eine neue Bekanntschaft einsteigen!!! Dann muss der Mann Dich nicht mehr erobern, er bekommt sofort alles auf einmal. Das ist nicht reizvoll.

Nun musst Du entscheiden, was Du wirklich möchtest. Er hat Dir schon ganz klar gesagt, was für ihn drin ist....unverbindlicher Sex halt - nicht mehr und nicht weniger. w
 
G

Gast

  • #16
Liebst du ihn denn?

Hast du wenigstens Freude daran, mit ihm zu schlafen?
Wenn ja, dann hast du wenigstens auch etwas davon.

Was ihn betrifft: Er will dich nur zum Sex. Sonst bist du ihm (vermute ich) eher gleichgültig.

Überlege, ob du damit in der nächsten Zeit klarkommen kannst.

Wenn nicht, beende es lieber. Verlieb dich nicht zu sehr in ihn, du kannst nur verletzt werden.
 
G

Gast

  • #17
Wow, dankeschön für die zahlreichen Antworten!
Da macht sich auf jeden Fall eine sehr einseitige Meinung kund.

Also es ist nicht so, dass wir nur Sex haben. Wir unternehmen auch Dinge außerhalb des Schlafzimmers und als ich meine Tage hatte und er davon wusste, hat er trotzdem bei mir geschlafen. Und ja, wie gesagt, ich genieße es auch. Also alles halb so wild.
Mag sein, dass ich sehr naiv bin und es nicht mal merke, danke an dieser Stelle, dass mir mal jemand die Augen zu öffnen versucht. :D
Aber das ist schon sehr viel Zeitaufwand was er so in diese Affäre reinsteckt, wir sehen uns ziemlich jeden Tag. Und er weiß auch, dass ich vorher noch nie so eine Affäre hatte, ist also nicht so dass das meine Art ist.

Lg, FS
 
G

Gast

  • #18
Du bist selbst schuld, dass er nichts Festes will. Wenn man so schnell zu Sex bereit ist, braucht man sich nicht zu wundern, warum manche Männer keine Beziehung/Ehe eingehen wollen.
 
G

Gast

  • #19
Ein dumme naive Frage. Wie alt ist die Fs denn? Liebe kann man nicht erzwingen.
Du hast den Fehler gemacht, und es ihm einfach gemacht, dich rumzukriegen.
Kein Mann schätzt eine Frau, die vorschnell Sex gibt. Was gibt es noch zu erobern? Du hast ihm alles auf dem silbernen Tablett serviert. Du bist beliebig, machst das wohl nicht zum 1. Mal und bist leicht zu haben. So eine Frau will kein Mann als ernsthafte Beziehung und welcher Mann will schon von anderen Männer erfahren, evtl. im Bekanntenkreis, dich auch gehabt zu haben? Als Kompliment ist das nicht zu werten. Du bist für Sex für ihn noch gut genug, für mehr nicht. Du hast dich selbst disqualifiziert.

w
 
G

Gast

  • #20
deine vorschläge sind alle albern und nicht zielführend, du warst billig zu haben, wieso soll er jetzt einen höheren preis in form einer bindung bezahlen...?? ... wo er doch gar kein bindungstyp ist .... zumindest nicht bei dir.

falls ihm was an dir darüber hinaus liegt, kannst du das feststellen, indem du einfach auf abstand gehst. wenn er dich vermisst, wird sich rausstellen, ob er sich mehr vorstellen kann, wenn er dich sonst verliert. sag ihm einfach, dass du ihn und den sex mit ihm total gern hast, aber merkst, so ist das nichts für dich (was ja auch der wahrheit entspricht) und du dir lieber einen anderen mann mit perspektive suchen willst, falls er seine einstellung ändert könne er sich ja melden... und dann beende das ganze. für mein dafürhalten ist das die größte chance, wenn überhaupt....

alles, alles gute und viel glück

w
 
G

Gast

  • #21
Mein liebes Kind,
ich würde hierzu gerne mal was Unspiessiges schreiben:
1. Was einige hier kommunizieren, von wegen, du hast zu schnnell Sex mit ihm gehabt, und deshalb wird es keine Beziehung, ist natürlich der Rat der Großmutter persönlich. Fehlt nur noch, dass man sich für den Richitgen aufheben soll. Männer, die den Respekt vor Frauen verlieren, weil diese genau so frei leben wie sie selbst, kann man sowieso abhaken. Das sind die erbärmlichen Typen, die sich später beklagen, dass die Frau nach zwanzig Ehejahren keinen Sex mehr will - wollte sie nie, sonst hätte sie das Anfangsspielchen ja nicht mit ihm gespielt und so ein Depp hätte sie dann ja auch nicht geheiratet.
Du bist eine leidenschaftliche Frau, und deshalb bist Du auch gleich mit ihm in die Kiste gelandet, nur weil es gerade so schön war. Für Frauen, die ihre Sexualität nicht geniessen, sondern instrumentalisieren, schwer nachvollziehbar. Das war kein Fehler. Das hat Spass gemacht und war richtig.
2. Und genau deshalb stellt sich die Frage, warum wirst Du jetzt spiessig und willst die Beziehung definieren. Das ist eine Affaire. Wenn sonst nichts läuft, dann hast Du keinen vernünftigen Grund, daraus etwas anderes zu machen. Oder ist er Dir im Alltag als Partner beigestanden, hat Deinen Sorgen mit Dir geteilt und sich sonst irgendwie als alltagstauglich profiliert? Na? Bitte Erfahrungswerte, keine Phantasmen von wegen "Ich glaube,er könnte:::"
3. Kann es sein, dass Du nur eine Beziehung daraus machen möchtest, weil Du eigentlich gerne eine hättest und dieser Mann ist gerade da? Das ist eine schlechte Lösung. Der Mann fürs Leben braucht noch ein paar Qualitäten mehr als guten Sex.

Lies mal das schöne Buch "Macchiavelli für Frauen". Da lernst Du, nicht das weniger Gute aus dem Leben heraus zu reissen: Füge Gutes hinzu, so dass das weniger Gute kleiner wird.
Also: daten, daten und nochmals daten, möglichst viele Männer ganz normal kennen lernen, nette Männer, die mit Dir was unternehmen und mit denen Du Dich unterhalten kannst. Es hält Dich niemand davon ab, neben diesen nicht sexuellen Freundschaften Deine Affaire weiter zu pflegen, bis Du einen zum Verlieben gefunden hast. Natürlich hast Du dann weniger Zeit für die Affaire. Macht nichts, wenn Dein Lover dann auch mal keinen Termin bei Dir bekommt, weil Du was anderes vor hast.

Es kann natürlich sein, dass Dein Lover irgendwie das Gefühl bekommt, er will Dich nicht verlieren. Jemand hat ja auch schon angedeutet, das er vielleicht gar nicht richtig weiss, was er da redet. Aber darauf würde ich nicht bauen. Er klingt leider nicht gerade so, als ob Du mit ihm glücklich würdest.
Ich fürchte, Du hast es möglicherweise mit einem Typen zu tun, mit dem Du Dir ziemlich viel Unglück schaffen kannst.

Also, such Dir einen anderen, aber triff mit dem hier keine Entscheidungen. Beziehungen werden von Standesämtern definiert, nicht durch Kopfgeburten und Diskussionen.
Viel Glück und viele nette Bekanntschaften!
 
G

Gast

  • #22
Also #18, doch, ich mache das zum ersten Mal. Ich hatte zuvor nur "normale" Beziehungen.

#20 Vielen lieben Dank! Du triffst den Nagel auf den Kopf. In deinem Post finde ich mich größtenteils wieder. Zu Punkt 2 kann ich sagen, dass sich unser Verhältnis nicht nur auf Sex beschränkt, und ich deshalb überhaupt auf die Idee komme, es könnte sich eine Beziehung entwickeln.

Ich sollte das von dir empfohlene Buch mal lesen.
Wenn man sich so die 18 anderen Kommentare durchliest, könnte man fast meinen ich wäre eine Prostituierte und träumte vom Pretty Woman Märchen.


Gute Nacht noch alle zusammen.
 
L

LilaLaunebär

  • #23
Liebe FS, ich muss mich nochmal zu Wort melden. Klar investiert er etwas in Eure "Beziehung", dafür bekommt er ja auch was. Vielleicht oder vielmehr wahrscheinlich mag er Dich sogar gerne, wenn er auch was mit Dir unternimmt. Ich nenne sowas eine Freundschaft mit Sonderleistungen.
Und mal ehrlich, ich könnte Dir eine Menge Beispiele erzählen, was Männer alles tun, um Sex zu bekommen. Da sind ein paar Unternehmungen mit der Affäre ziemlich wenig aufwendig.
Du solltest seine Bemühungen außerhalb des Schlafzimmers nicht überinterpretieren, sondern eher als logischen Schritt seinerseits ansehen, um auch weiter an Sex zu kommen.
 
G

Gast

  • #24
Gast Nr..20, Hut ab!

Ich hatte mit meinem Ex Freund beim zweiten Date geschlafen. Mit dem Freund war ich 6 Jahre zusammen. Die Beziehung ist an was anders gescheitert, nicht daran, dass ich mit ihm gleich in der Kiste gelandet bin.

Wenn der Kerl sieht, dass Du ihn sehr magst und daher mit Sex nicht länger warten konntest, aber ansonsten eine anständige Frau bist, dann wird er Deine Ungeduld verstehen. Falls nicht, dann brauchst keine Zeit mit ihm zu verlieren. Dann soll er das Spielchen "wann gibst du mir das Mädel, was soll ich machen, um den Schritt zu beschleunigen" mit anderen spielen. Allein an diesem Thread sieht man wie viel Frauen derartiges Spielchen mögen.

w,36.
 
G

Gast

  • #25
Liebe Fs,

mich würde sehr intreessieren, wie alt du bist?
Oh, ihr unternehmt auch etwas außerhalb des Schlafzimmers, na wenn das nicht ernshafte Absichten von ihm sind?
Solange der Typ noch Spaß mit dir am gemeinsamen Sex hat, solange hält er dich warm, so und nicht anders siehts nämlich aus.
Schon die Frage, wie du ihn dazu bringen kannst, sich in dich zu verlieben, ist schon mehr als nur naiv.
Wenn Du dir nicht zu Schade bist, nur die Sexgespielin für den Mann zu sein, go for it, für mehr wird es nicht reichen. Die meisten Mänenr stehen nicht auf vorschnellen Sex, gerade wenn sie eine Bezeihung suchen, für eine Affäre gehts natürlich nicht schnell genug, das versteht sich von selbst. Du hast dich einfach selbst disqualifiziert und ins Abseits gestellt. Dein Marktwert ist erheblich gesunken, du bist beliebig, leicht zu haben und hast den Ruf weg, ein leichtes Mädchen zu sein. So eine will kein normaler Mann. Woher soll denn der Mann wissen, ob du auch nicht schnell mit anderen Männern vor ihm das Bett geteilt hast und evtl. es auch in der Beziehung ab und zu tust? Weil du es ihm gesagt hast????
Nee, nee, nee, Du hast dir die Anbahnung zu einer möglichen Beziehung selbst verbaut.

w, 35
 
G

Gast

  • #26
Wieso schreiben hier eingentlich alle, dass nach zwei Wochen Sex zu früh sei ? Dass lässt sich doch alles ziemlich normal an. Stosst ihr euch an dem Wort "ziemlich zügig" ????
Das war bis jetzt bei allen meinen Beziehungen so, und wenn sich eine Frau verweigern würde, dann würde ich vermutlich denken, dass sie Sex nicht besonders mag.

Ich habe meine Beziehungen auch nicht als Beziehungen geplant. Es hat sich eben so ergeben.
Sex ist etwas für beide Mitwirkenden, da muss die FS sich jetzt keine Kopf drum machen.

Das heisst noch lange nicht, dass der Typ mit der FS wirklich eine Beziehung will. Eigentlich muss er das jetzt auch nicht unbedingt wissen. Es steht ja noch alles am Anfang.

Liebe FS lass mal so ein paar Wohen ins Land streichen und dann wirst Du ja sehen, ob er im Alltag deine Beziehung sein kann oder eben nicht, und nur eine Affaire sucht.
 
G

Gast

  • #27
@25 - zu schnell war man mit jemandem im Bett, wenn man -nachdem- 'es passiert' ist, gesagt bekommt, dass der andere für eine Beziehung nicht bereit ist.

So etwas hätte man sich bei besserem Kennenlernen mit ziemlicher Sicherheit ersparen können.

Als erwachsener Mensch kann man natürlich schon am 'Anfang' wissen, dass man eigentlich nicht bereit für eine Beziehung ist - sollte man sogar.

Daher lohnt es sich, einen Menschen intensiver kennenzulernen, bevor man intim wird - es sei denn, man kann hellsehen (kleiner Spaß) oder verfügt über sehr gute Menschenkenntnisse. Das tut die Fragestellerin ganz offensichtlich nicht, sie meint ja sogar diesen Mann durch ganz kindische Dinge zum Verlieben bewegen zu können.
 
G

Gast

  • #28
Eine "anständige Frau" geht nicht schnell ins Bett mit einem fremden Mann. Das der Mann auch ein bißchen Zeit außerhalb des Bettes mit der Fs verbriingt, ist logisch und taktisch gut eingefädelt, damit - wie man sieht es klappt ja - die Fs nicht denkt, es wäre für ihn nur eine banale Sexaffäre. Selbstverständlich, verbringt er auch ein bißchen Zeit mit der Fs, solange er den Sex noch mit der Fs will! Ist er gesättigt und ist sie für ihn ausgelutscht, wird er sich Stück für Stück von ihr entfernen.
Die Fs [mod] lässt sich blenden.
Wenn eine Frau sich Zeit lässt mit dem Mann, den sie datet, intim zu werden, heißt es nicht, dass sie keine Lust auf Sex hat, nein, solche Frauen sind erstmal daran interessiert, den Charakter eines Mannes kennenzulernen, anstatt vorschnell den Sex auszutesten!

Man kann es drehen und wenden wie man will. Die Fs ist bei dem Mann unten durch, den Sex nimmt er gerne mit, für eine Beziehung ist die Fs unerwünscht.
[mod]
 
G

Gast

  • #29
Also im Gegensatz zu vielen hier denke ich das seine Beziehungsunwilligkeit nichts mit deinem Verhalten zu tun hat. Ich bin auch nicht der Meinung das nur weil man früh Sex hatte der Mann keinen Respekt mehr hat.

Ich hatte mehrfach Affairen, sollten auch nur Affairen sein, und die Männer hatten sehr wohl Respeckt vor mir als Person und als Sexpartnerin.

Aber ich denke das die Leute in dem Punkt recht haben das du dir jetzt überlegen kannst mit zu machen und das beste für dich draus zu machen, oder du beendest es aber dann auch konsequent und nachhaltig. Da sprech ich leider auch aus Erfharung (Leider war doch mal einer dabei in den ich mich verguckt hab, wo ich mich dann aber schnell zurück gezogen habe)
Ich denke nicht das aus euch was festes wird.
 
G

Gast

  • #30
Wow, dankeschön für die zahlreichen Antworten!
Da macht sich auf jeden Fall eine sehr einseitige Meinung kund.

Also es ist nicht so, dass wir nur Sex haben. Wir unternehmen auch Dinge außerhalb des Schlafzimmers und als ich meine Tage hatte und er davon wusste, hat er trotzdem bei mir geschlafen. Und ja, wie gesagt, ich genieße es auch. Also alles halb so wild.
Mag sein, dass ich sehr naiv bin und es nicht mal merke, danke an dieser Stelle, dass mir mal jemand die Augen zu öffnen versucht. :D
Aber das ist schon sehr viel Zeitaufwand was er so in diese Affäre reinsteckt, wir sehen uns ziemlich jeden Tag. Und er weiß auch, dass ich vorher noch nie so eine Affäre hatte, ist also nicht so dass das meine Art ist.

Lg, FS
Ja, dann ist doch alles in bester Ordnung. Was willst Du denn jetzt noch ändern, FS?
Männer verlieben sich oft über Sex und wenn es bis jetzt noch nicht passiert ist, dann sehe ich auch schwarz dafür. Spielchen sind albern und gehen nach hinten los. Er benimmt sich doch korrekt. w