G

Gast

  • #31
Genau in der gleichen Situation befand ich mich vor ziemlich genau 1 Jahr auch. Wir verbrachten sehr schöne 5 Wochen miteinander bis ich ihn dann eines Sonntagmorgens mal auf unsere "Situation" ansprach und seine "Definition" dazu hören wollte. Er meinte damals nur: "Ich mag dich total gern und bin total gern mit dir zusammen - schauen wir doch einfach wie es sich weiter entwickelt..." Das wollt ich SO natürlich nicht hören sondern hatte mir eine verbindlichere Aussage gewünscht... Das habe ich ihm dann auch so gesagt. Das Ende vom Lied war, dass ich mich nach dieser Aussage peu a peu zurückzog weil ich sehr enttäuscht war und ich nicht noch mehr Gefühle investieren wollte. Ich unternahm wieder mehr mit meinen Freunden, meiner Family, ging meinem Hobby nach, etc. pp. war für ihn nicht mehr verfügbar. Dennoch hat er nicht lockergelassen obwohl ich es innerlich schon nahezu abgehakt hatte. Seit diesem Zeitpunkt hatten wir dann mehr oder weniger regelmäßig Kontakt wobei IMMER er derjenige war der den Kontakt gesucht hat. Uns verband sozusagen eine Freundschaft + aber dennoch machte ihn meine Distanziertheit (die nichtmal beabsichtigt war) regelrecht wahnsinnig und er fing an eifersüchtig zu reagieren wenn ich keine Zeit hatte.

Es kam der Tag an dem ich einen anderen Mann kennenlernte (von dem ich ihm zwangläufig irgendwann erzählen musste). Die Beziehung hielt nicht lange aber es war der Auslöser damals für ihn weswegen er plötzlich zum umdenken animiert wurde, da ich ihm unter diesen Umständen natürlich klar gemacht habe das es wir weiterhin Freunde sein können aber natürlich ohne Körperlichkeiten.

Um es kurz zu machen, er hat sich in den letzten 3 Monaten wirklich redlich um mich bemüht es gab viele sehr intensive Gespräche (hauptsächlich ohne Sex!!!) was damals schief gelaufen ist. Heute ist mir einiges klar und seine Aussage von damals war auch keineswegs auf eine Affäre zurückzuschließen, nur war es damals für uns beide ein blöder Zeitpunkt (ich war Frisch-Single und er Langzeit-Single). Zwischenzeitlich signalisiert er ganz klar Verbindlichkeit und wir wollen es nun tatsächlich miteinander versuchen, mal schauen ob es klappt. Noch bin ich sehr skeptisch aber die Gefühle kehren allmählich zurück.

Was ich damit sagen will, bevor du das Gefühl hast zuviel Emotionen zu investieren ohne das Gefühl zu haben bei ihm ist es genauso - rede mit ihm und sage ihm wie es dir geht und was du erwartest. Noch nicht jetzt, noch nicht morgen aber bald. Spätestens dann wenn sich dein Bauchgefühl immer lauter zu Wort meldet musst du handeln. Und sollte (was zu erwarten ist) er nicht so reagieren wie du es dir vorstellst/wünschst gibt es nur eine logische Konsequenz und die heißt dann Kontakabbruch...

Diese ganze Geschichte entwickelte sich allerdings OHNE beabsichtigte Spielchen oder bewusste Taktiererei!

Alles Gute
w/29
 
  • #32
Ich würde dir raten, geh unverkrampft an die Sache ran, zerrede nichts, sei lieb mit ihm und nimm mit, was du nur kriegen kannst.....und hör nicht auf die moralinsauren Kommentare von wegen ein anständiges Mädchen darf nicht ..... usw.!
Auch solche Konstellationen funktionieren....meine damals 22 Jahre lang!
Viel Glück...und Daumen hoch!
Und keine Spielchen! Ok?
 
G

Gast

  • #33
Lass ihn einfach links liegen, dann wist Du merken ob er Gefühle für Dich hat oder nicht.
Solltest Du nichts mehr von ihm hören, findest Du sicher schnell eine neue Sex Beziehung.
Gibt genug Männer, die nur Sex suchen.

LG
w/35
 
G

Gast

  • #34
Lass ihn einfach links liegen, dann wist Du merken ob er Gefühle für Dich hat oder nicht.
Solltest Du nichts mehr von ihm hören, findest Du sicher schnell eine neue Sex Beziehung.
Gibt genug Männer, die nur Sex suchen.
Scharfer Kommentar. Die FS hat sich bestimmt zu ihm hingezogen gefühlt, daher hat sich auf einen Sex eingelassen und nicht weil sie einfach Sex wollte. FS, ich fand das Posting von Gast Nr. 30 treffend. So würde ich es tun.
Viel Glück.
 
  • #35
Du hast den Fehler gemacht, und es ihm einfach gemacht, dich rumzukriegen.
Kein Mann schätzt eine Frau, die vorschnell Sex gibt. Was gibt es noch zu erobern?
Was für ein Quatsch. Es hat überhaupt nichts damit zu tun, ob man schnell im Bett landet oder nicht. Bei mir haben sich Beziehungen auch aus solchen Situationen heraus entwickelt. Natürlich kann man da noch nicht so gut beurteilen, wie der andere Partner tickt... Und es kann eher nicht beziehungsmäßig passen...

Ich hatte leider selbst ein paar sehr anstrengende Beziehungen mit besitzergreifenden, zickigen, launischen Frauen; ich war so weit, dass ich nie mehr eine Beziehung eingehen wollte. Beziehungen können ein Gefängnis sein, das Leben dreht sich nur noch um die Partnerin, ihre Launen und Wünsche. Keine Wochenenden mehr für dich alleine, Hobbys einschränken, Kontakt zu den Kumpels nur noch nach ihrem Gutdünken... nein danke!

Inzwischen bin ich drüber weg, aber ich habe vollstes Verständnis für alle, die keine Lust haben auf so etwas enges.