• #31
@#29: Oh ja, da hast Du allerdings recht -- da widerspreche ich Dir nicht. Natürlich geht es in allererster Linie um die eigenen Erwartungen. Wer sich bewusst ist, dass es bei einem einmaligem Sex bleiben könnte oder gar wird, darf gerne so handeln, wenn er es dann wirklich noch möchte.

Aber leider ist doch genau das ganz oft nicht der Fall. Denke doch mal an diese Titelfrage: Die Fragestellerin ist bereits in den Mann verliebt -- welche Erwartungen wird sie wohl haben?

Wird sie einfach nur Sex wollen oder wird sie eine Partnerschaft mit dem Mann wünschen? Ich wette auf letzteres! Wer verliebt ist, möchte mit dem anderen zusammen sein! Exklusiv, umfänglich, voller Begeisterung, Erregung, Aufregung, mit Zukunftsperspektiven, Hand-in-Hand, nichts kann einen stören... davon wird sie träumen!

Sie wäre ganz gewiß maßlos enttäuscht, wenn es zum gemeinsamen Akt kommt, der Mann einen Slip mitgehen lässt und Tschüss sagt. Da würde im schlimmsten Falle eine Welt für sie untergehen, im mindesten wäre sie aber sehr traurig und enttäuscht, weil sie gerne mit dem Mann, in den sie verliebt war, zusammengekommen wäre.

Ja, es sind unsere eigenen Erwartungen, aber die sind doch auch legitim. Wer einen ONS sucht, wird genervt sein, wenn der andere sich alle zwei Tage danach meldet. Wer eine Partnerschaft sucht, wird enttäuscht sein, wenn der andere sich nicht mehr blicken lässt.

Die Titelfrage ist hier ganz eindeutig: Die Fragestellerin möchte den Mann für eine Partnerschaft gewinnen. Sie möchte nichts falsch machen, was dieses Ziel gefährden könnte. Sie ist bereit, Sex zu haben oder abzuwarten -- das Ziel ist eine Beziehung mit dem Mann, in den sie verliebt ist.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Die Deadline liegt idR. bei einem Monat +- eine Woche, d.h. es könnte bei euch schon ein wenig knapp werden. Beim nächsten mal solltest du ihn also auf jeden Fall ranlassen.
 
G

Gast

Gast
  • #33
[Mod. = gelöscht! Mäßigen Sie sich im Ton! Diskutieren Sie sachlich und nicht beleidigend! Die Moderation ist zu keiner Zeit Gegenstand einer Diskussion.]
 
G

Gast

Gast
  • #34
<MOD> ich hätte vielleicht [...] dem betreffenden Mann deutlich signalisiert, was in mir vorgeht. Und ein Mann, der nur ein Minimum an Lebenserfahrung hat, bemerkt auch, dass ich ihn meine, ihn begehre, auf ihn nicht fünf Monate warten kann und will- und nicht mit jedem x-beliebigen Kerl ins Bett gehe.

Ich finde nicht, dass diese taktischen Spielchen förderlich sind.

Ich als Mann würde mir da so meine Gedanken machen: Wenn es der Dame überhaupt nichts ausmacht, mich ewig zappeln zu lassen, wenn sie also offensichtlich selbst so wenig Lust hat- dann treibt sie doch solche Spielchen auch in der Beziehung! Eine Verstimmung- drei Tage kein Sex... ein Streit- eine Woche.... ein ernsthafter Krach- ein Monat...
 
  • #35
@#34: So eine pauschale Aussage ist doch einfach nur hergeholt. Es hängt ja wohl vorallem davon ab, wie oft man sich in diesem zeitraum gesehen hat, wie nahe man sich gekommen, wie innerlich entschieden man schon ist, und ob beide überhaupt ineinander verliebt sind.

Wenn beide richtig ineinander verknallt sind, sich schon beim letzten Mal mit leidenschaftlichen Küssen und Umarmungen verabschiedet haben, werden beide auch in nahe Zukunft wollen -- da kann auch ein Monat sich ewig anfühlen. -- Wenn aber beide viermal einen Ausflug zusammen gemacht haben und noch nicht so richtig Feuer gefangen haben, dann steht einfach noch gar nichts an, weder Sex noch Küssen noch irgendwas. So einfach ist das Leben, wenn man es pragmatisch sieht.

Daher bleibe ich bei meinem Tipp:
+ beide müssen sich ineinander verliebt haben und einander als Partner wollen
+ eine Partnerschaft muss auch vom Kopf her aussichtsreich und möglich sein

Wenn das erfüllt ist, spricht nichts mehr gegen Sex.

Außerdem sollte man natürlich Verhütung und Schutz bedenken -- und sich insbesondere bezüglich Verhütung nicht nur auf Kondome verlassen, sondern als Frau zusätzlich (!) auf jeden Fall auch richtig zuverlässig verhüten.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Liebe FS, Du solltest bedenken, dass er es unweigerlich merken wird, wenn Du mit Deinen Gefühlen nicht im Reinen bist. "Ich will es aber ich weiß noch nicht". Das kommt bei uns Männern an als "Sie weiß nicht, was sie will" und verhindert das Entstehen eines gesunden Vertrauens enorm. Mach Dir also blos nicht zu viele Gedanken, sondern lass passieren, wass Dir ganz entspannt im jeweiligen Hier und Jetzt deine Gefühle sagen! Nur wenn Du authentisch bleibst, wirst Du authentisch wirken und ihn länger für dich interessieren können.

Als vielleicht auch wichtigen Punkt solltest Du auch bedenken, dass es ein wichtiges Zeichen von "Kompatibilität" ist, wie schnell ihr beide das Bedürfnis nach "mehr" habt. Wenn Du merkst, er fängt an zu drängeln und du bist noch nicht so weit, ganz schlechtes Omen. Wenn es aber passen sollte, und du verzögerst es aus "taktischen Gründen", dann wird er ein "ganz schlechts Omen" sehen und möglicherweise bist Du ihn genau deshalb los. Eine Beziehung ist eben keine Sachen, bei der die Königin dem Prinzen auf der Nase herum tanzt und er machen darf, was ihr so Spaß macht. Es ist eine Partnerschaft, bei der auch die Frau Fehler machen kann. Und je taktischer, ja, falscher, du vor gehst, desto merh Fehler machst du.

Viel Glück Dir! (m, 49)
 
G

Gast

Gast
  • #37
# 26
Du tust mir aufrichtig leid.
Das bedeutet ja, dass sich noch nie ein Mann richtig in Dich verliebt hat.
Beim ersten Mal für das Mädchen dauert es mindestens 3 - 6 Monate, bis das Mädchen so weit ist, mit dem jungen Mann Sex zu haben.

Bei Erwachsenen finde ich eine Kennenlernzeit von etwa 2-3 Monaten normal, bevor es zu Sex kommt. Wenn man sich selten sieht, kann es auch länger dauern.
Eine Freundin formulierte es mal so: die erste Zeit ist am schönsten, wenn man noch nicht so richtig weiss, ob der andere auch schon verliebt ist. Man braucht Zeit, um sich zu verlieben.

Die FS ist eben von der langsameren Sorte. Das ist völlig in Ordnung. Du willst nichts überstürzen und ich bin sicher, Ihr habt eine schöne Zeit mit Küssen, Händchen halten und einfach nur Zeit zusammen verbringen.
Schneller Sex kann die ganze Romantik verderben. Das Kribbeln ist schön, nach dem ersten Sex ist es vielleicht weg, vielleicht auch nicht. Aber geniesse es doch einfach, so lange Ihr Euch gerne langsam kennenlernt.
Sex und Liebe sind nicht immer eine Einheit. Du machst das genau richtig.

Zitat einer anderen Freundin:
Wenn ein Mann eine Frau liebt, wartet er und wenn es Jahre dauert. Stimmt. Ihr Freund hat 2 Jahre gewartet, bis sie so weit war.

Jeder von uns kennt einen Mann, der eine Frau aus der Ferne liebt und verehrt. Sie hatte noch nie Sex mit ihm, wird vielleicht nie mit ihm Sex haben. Egal. Er liebt sie eben.
 
Top