G

Gast

Gast
  • #1

Wie lernt ihr außerhalb des Internets studierte und kultivierte Männer kennen?

Ein wenig frustriert mich die Internet-Partnersuche und grundsätzlich finde ich es besser, wenn man sich gleich live sieht und weiß, mit wem man es zu tun hat (Fotos lügen ja leider manchmal). Außerhalb des Internets sind in meinem Alter (24) ja Diskos die typische "Quelle". Ich mag aber nun keine Diskotypen, sondern lieber etwas reifere und studierte Männer. Wo kann man solche Männer außerhalb des Internets kennen lernen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ein bestimmtes Studienfach?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Na dann probiers doch mal auf Ü30-Partys, dort gibt es reifere Herren
 
  • #4
Da schließe ich mich an - wo lernt man außerhalb des Internets kultivierte Frauen kennen? Studium darf, muß aber nicht. So grob Altersgruppe Mitte / Ende 30 aufwärts. Aber diese Ü-Parties sind doch echt äh! *schauder*
 
G

Gast

Gast
  • #5
Lesungen, Vernissagen, Sport, Konzerte, Lounges, sogar im Supermarkt :)

Ü30 klingt nicht so prickelnd, das ist wie Reste essen ... und nichts schlimmer als eine Horde desperate housemen, die die "Jugend" jagen ...
 
G

Gast

Gast
  • #6
Die triffst du eher in Bars oder Kneipen. Sitzen an der Theke, halten sich an ihrem Bier fest. In die Disco gehen davon nicht mehr sooo viele, bzw. nicht in die, in der die neuesten Charts gespielt werden (weil da ja v.a. Teenie-Volk) unterwegs.
Gerade jetzt im Sommer sind Straßen- (nicht Volks-)feste eine gute Adresse. Da ist was los, aber nciht so halligalli wie in der Disko. Auf den Straßenfesten kommt man auch ganz gut ins Gespräch.
 
  • #7
* ehrenamtliches Engagement (DLRG, Rotes kreuz, Freiwillige Feuerwehr)
* Sportverein (Kletterkurse sind gemischt, Radtouren, Wandern, ...)
* Single-Tanzkurse
* Single-Veranstaltungen
 
G

Gast

Gast
  • #8
Fachschaftsfeten der Unis
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich würde sagen, eine reelle Partnervermittlung - ausserhalb des Internets. Ich weiß nicht, wie alle Vermittlungen funtionieren, aber es gibt seriöse und zuverlässige ganz sicher (das kenne ich aus der glücklichen Erfahrung :)
 
G

Gast

Gast
  • #10
Außerhalb des Internets ist es nicht möglich so gezielt zu suchen. Egal wo du auch hin gehst, es ist alles eine Suche auf gut Glück und je höher der Anspruch, desto geringer die Trefferwahrscheinlichkeit. Es gibt kein festes Sammelbecken, wo sich die "Edelmänner" alle treffen und frau sich nur noch einen wegnehmen muss. Also frau kann solche Männer prinzipiell überall treffen, selbst in der Disco gibt es studierte, wird aber viele Anläufe brauchen.
Das mit in Lesungen treffen ist auch nich uneingeschränkt möglich, es gibt Fächer die sind anscheinend nur jeweils einem Geschlecht zugänglich. Da bestünde höchstens in Freistunden die Möglichkeit in Freistunden in Lesungen zu gehen, wo das gewünschte Gechlecht klar in der Überzahl ist: Frauen gehen zu den Maschinenbauern, Elektronikern und Physikern, und Männer zu den Psychologen und Sprachwissenschaftlern.
Und selbst wenn es sehr durchmischte Lesungen sind, ist das noch lange keine Garantie, O-Ton meiner Schwester: "Das sind alles Freaks!"
[Mod. = gelöscht, am Thema vorbei.]
 
G

Gast

Gast
  • #11
W und 24?

So du halbwegs attraktiv bist, sollten doch genug Bewerbungen im Real Life eingehen?

Kollegen, soziales Umfeld...
 
  • #12
entsprechende Konzerte und Parties ..Habt ihr keine Blues oder Jazz Abende? Auch gut besucht sind Indie und Folk Konzerte.Ich verstehen überhaupt nicht wie man solche Ü30 oder Single Parties bewerben kann, ich bin einmal auf eine Ü30 Party geschleppt worden und einmal auf eine Singleveranstaltung, Das Wort "Monsterball" und "Resterampe" haben diese Veranstaltungen nicht zu unrecht, finde ich..
 
  • #13
Das beste sind immer noch große Freundes und Bekanntenkreise in denen immer wieder mal neue auftauchen.
Wenn man das Glück hat in nem halbwegs großen Betrieb zu arbeiten, oder in einem Job indem mann viel Kundenkontakt hat, dann kann man auch schneller jemanden kennenlernen.

Und anstatt in Diskos zu gehen, solltest Du mal Clubs aufsuchen, da sind eher ältere Semester zu finden. Und nur weil die zu feiern wissen, müssen die nicht gleich unkultiviert und unreif sein ;)
 
G

Gast

Gast
  • #14
@10

Sie sucht ja eher was mit Inhalt und sie sagte ja auch: 'reifer'.
Ich denke auch, das wird schwer, es ist überall gemischt und oft findet man die wirklich interessanten Menschen überall anders als in der Öffentlichkeit. Bleibt nur das Internet, oder man überlegt sich, was die Zielgruppe in ihrer Freizeit macht (Poetry Slam, Lesungen, Kultur?)
Gut sind denke ich auch Veranstaltungen, wo man ganz zufällig mal jemanden fragen kann, den man sich ausgeguckt hat ("Haben Sie das verstanden, was der da über das Bild erzählt hat? Ich seh das monochrome in dem Blau gar nicht"). ;)
 
  • #15
Du kannst dich ja auch in der Mensa unter die Studenten mogeln. Es soll auch Dozenten geben, die dort gelegentlich essen.

Ich finde das zwar nicht niveauvoll (das Mogeln, mit dem Essen hat das nichts zu tun) - aber wenn es denn unbedingt ein studierter, niveauvoller, mögl. reiferer Mann sein soll...

Ich frage mich allerdings auch: Was bietest du denn dafür, dass du für diese Männer interessant sein könntest...?
 
  • #16
@#14: Was muss man denn bieten können? Die anderen entscheiden doch aus ihrem ganz eigenen Bemessen heraus, ob sie was von einem wollen, oder nicht?! Chemie und Anziehungskraft lassen sich nunmal nicht mit "Ich habe zu bieten" festmachen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Oha! Du bist in der Lage, jemanden sofort richtig einschätzen zu können, wenn Du ihn siehst?!? Alle Achtung? Wie machst Du das?

Ich bin ca. 3 x so alt wie Du, habe ich meinem Leben ca. 400 Auszubildende und rd. 300 Mitarbeiter/-innen eingestellt, aber bislang konnte ich Niemandem ansehen, ob er ein Studium hatte oder kultiviert war!

Oder stellst Du direkt in den ersten Minuten die Frage: "Welches Fach haben Sie studiert?"

Wie Du sehen kannst, wurden Dir zwar viele Vorschläge gemacht, Wo Du MENSCHEN kennen lernen kannst, aber ob diese ein Studium haben und/oder kultiviert sind, wirst Du -genau wie bei Internet-Kontakten- selbst durch Treffen und in Gesprächen herausfinden müssen.
 
  • #18
@ #15:

Richtig! Aber die FS hat ja auch ihre ganz bestimmten Vorstellungen/Wünsche. Bei ihr ist ja auch keine Rede von Chemie. Ich finde schon, dass man da mal fragen kann, ob sie Ähnliches mit bringt.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@ 10: halbwegs attraktiv reicht nicht aus. Ich kenne eine sehr attraktive junge Frau, die kaum angesprochen wird. Soll man als Frau ein Schild um den Hals tragen: Bin noch zu haben!
Auch das offensive Lächeln bringt nichts. Auf Parties das Gleiche: nette Gespräche, aber niemand
fragt nach der Tel. Nr. oder nach einem Date.

Ich kann daher die Frage der FS verstehen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
zu #8. Bitte nicht ! Habe schon (Gott sei Dank nur kurzfristige!) Erfahrung gemacht! Sorry, auf gar keinen Fall! Klar, es gab schon mal zuverlässige etc., sie sind leider (auch wegen Internet) längst ausgestorben!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Bei mir zuhaus, oder, wenn ich gerade arbeite, auch in der Firma. ;-)
Jemanden finden, setzt nicht unbedingt eine Suche voraus. So habe ich bisher keine Partnerin gefunden. Doch selbst hier bei ElitePartner gibt es die Vorwürfe, der sucht ja! Ja wie geht das finden denn ohne Interesse für jemanden. Nun, irgendwie möchte keine und keiner der Illusion einen Laufpass geben.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Einen attraktiven und gebildeten Mann einfach mal so kennenzulernen ist sehr schwierig finde ich zumindest. Diese befinden sich meist unter ihres gleichen im Akademikerzirkel der Hochgebildeten (war nur Spass) trifft aber in etwa zu.
Diskos, Bars, etc. Tanzcafe und ähnliches wirst Du diese Art von Männern wohl niemals finden, auch in Sportstudios nicht.
Durch Zufall lernte ich ein solches Exemplar mal kennen beim Krankenbesuch, also dort, wo man es nicht erwartet.
Aber ansonsten auf der Uni selbst, aber sonst wohl keine Chance.
 
  • #23
Hmm also grade Gestern habe ich eine Lehrerin aus Süddeutschland getroffen, beim Abmischen einer Rockabillyband auf einer Party in Ostdeutschland. Recht hübsch und recht humorvoll. Sie liess mir sogar unaufgefordert irhe Emailadresse da..

Was die Theorie bestätigt das man eigentlich gar nicht aktiv suchen kann sondern das sowas grundsätzlich einfach passiert und wenns passt, passts...
 
Top