G

Gast

Gast
  • #1

Wie merke ich, dass er lügt?

Seit einigen Monaten in einer neuen Fernbeziehung, mehren sich für mich, dass er häufig lügt. Ungereimtheiten, heute so gesagt, morgen anders erzählt, mir ist mulmig im Bauch. Ich wurde noch nie vorher in einer Partnerschaft belogen, hatte immer Glück, will auch nichts unterstellen. Wie weiß ich, ob ich mit meinem Verdacht richtig liege?

w 44
 
G

Gast

Gast
  • #2
...indem Du ihn ganz konkret auf Ungereimtheiten ansprichst. Welche Möglichkeit soll es denn sonst geben?
w43
 
  • #3
Ich würde ihn auch direkt fragen und wenn dir das alles zu schleierhaft vorkommt und dein Bauchgefühl sich nicht legt, dann dürfte wohl etwas Wahres dran sein. Eine Fernbeziehung birgt natürlich ganz besonders das Risiko in einem Strudel der unbegründeten Eifersucht oder Zweifeln und Verlustängsten zu versinken, aber meistens ist schon etwas dran, wenn einem mulmig im Bauch ist. Egal, um was es geht, sprich es an und vor allen Dingen dann, wenn es absolut keinen logischen Sinn macht, dann weißt du, dass er lügt und kannst dir dann überlegen, was du tun möchtest.
Anders wirst du deinen "Verdacht" wahrscheinlich nicht begründen oder verwerfen können...
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ob du mit deinem Verdacht richtig liegst, hängt ja davon ab, wie eure Fern-Beziehung sonst noch so läuft.

Bist du mit ihm glücklich oder fehlt dir was?

Anscheinend bist du mit diesem Umstand, eine Fernbeziehung zu führen, irgendwo grundlegend nicht zufrieden, denn wer genug Aufmerksamkeit in der Beziehung bekommt, denkt eigentlich nicht, dass der Partner lügen und betrügen könnte.

Du kannst nur mit deinem Partner darüber reden. Sofort ansprechen, was dich bedrückt. Wenn der Mann es ernst mit dir meint, und dich wirklich liebt, dann setzt er sich mit dir hin, spricht über das Problem um eine gemeinsame Lösung zu finden, hört dir gerne zu und versucht deine Ängste nachzuvollziehen und daran zu arbeiten. Tut er das nicht, hört nicht zu, hat keine Lust, schweigt, streitet alles schnell ab, ect, dann hat er auch kein echtes Interesse an einer gemeinsamen Zukunft mit dir.

Es ist relativ einfach, beides zu unterscheiden, nur viele Frauen wollen es oft nicht wahrhaben, dass sie einen ganz lausigen Partner haben, der sich für ihr Belangen gar nicht interessiert.

Richtlinie ist: Gehst du aus der Diskussion unbefriedigt heraus, während er das Problem nicht einseht, dann habt ihr bald ein schweres Beziehungsproblem, das früher oder später zur Trennung führt.

Fazit: Reden, auch wenn es Überwindung und Ängste kostet. Du kannst nichts verlieren. Hast hinterher aber Gewissheit gewonnen, von welchem Holz dein Partner ist.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hi W 44

Es gibt auf diesem Gebiet absolute Könner, aber ich kann dir aus meiner berufl. Tätigkeit mehrere Tipps zur Lügenentlarvung geben:

- Der Versuch vom Thema abzuweichen,Gegenmittel: einfach später nochmals drauf zurückzukommen.

- Auf die Frage, wie ein angebliches Treffen mit Kumpels war wird kurz u knapp beantwortet (es Fehlt einfach Erzählstoff)

- Angaben von ihm sind nicht schlüssig oder widersprüchlich.

- Zunehmende Nervosität oder Änderung der Körperhaltung wenn bestimmte Dinge angesprochen werden.

- Sich in Widersprüche verstricken, merke dir seine Story und stell ein paar Tage später dazu Fragen.

begeb dich auf die Homepage von Uwe Füllgrabe (seinen Namen googeln) und les dich in seinen Artikeln durch.

Hoffe dir ein paar nützliche Hinweise gegeben zu haben

LG m/45
 
Top