G

Gast

  • #1

Wie merkt Ihr, dass sich ein Mann wirklich für Euch interessiert? v.a. wenn er Bindungsangst hat?

habe jmd. kennengelernt im Urlaub, haben uns beide verliebt. Dann war er m.jmd. anderen liiert, jetzt getrennt, meldet sich immer wieder, ich mich auch. Irgendwas ist da wohl noch, aber ich weiss nicht, was er will- er offenbar auch nicht. Woher weiss ich, welche Absichten er wirklich hat? da er diese jeweils anders schildert, er wirkt sehr bindungsängstlich- tut aber sehr suverän.Wie würdet Ihr Euch verhalten an meiner Stelle?
 
G

Gast

  • #2
Woher weißt du, dass es Bindungsangst ist? Das Wort wird meines Erachtens allzu leicht eingesetzt, wenn jemand nicht gleich "anspringt".
Es könnte sein, dass er noch liiert ist und versucht, das vor Dir zu verbergen, oder nicht recht weiß, ob ihm eure Beziehung eine Vertiefung und Fortführung wert ist.
Allein dieses Herumgeeiere und die HInhaltetaktik - noch dazu so ungeschickt und voller Widersprüche - würde mein Vertrauen in den Keller sinken lassen.

Urlaub ist nunmal nicht Alltag. Such Dir lieber jemanden, der sich zu einer Beziehung bekennt bzw. konsequenz herauszufinden versucht, ob ihr zusammenpasst.

w
 
G

Gast

  • #3
Ob jemand bindungsängstlich ist, lässt sich leider nicht durch einen oberflächlichen Kontakt feststellen. Du bist scheinbar auf jemanden getroffen der für eine neue Beziehung noch nicht frei ist!

Er hatte noch gar keine Möglichkeit und Zeit die evtl. gescheiterte Beziehung zu verarbeiten!
Dies sollte dir zu denken geben. Falls er sich dennoch weitergehend auf dich einlassen möchte, somit einen warmen Wechsel vollzieht, würde ich hier mit äußerster Zurückhaltung reagieren!

Du könntest nämlich die Nächste sein, die er bei Nichtgefallen auf die gleiche Art und Weise entsorgt wie deine Vorgängerin!

Die Bedingungen sind eher negativ zu beurteilen, deshalb würde ich ihn laufen lassen!
 
  • #4
Er war zwischendurch einfach mal liiert?
>> klingt nicht gerade nach Beziehungsangst, oder?

Der Mann ist sich einfach unsicher, ob er von GENAU DIR was will. Aber Beziehungsangst scheint der nicht zu haben.

Beziehungsangst ist nur eine schöne einfache Ausrede: Wenn er mich n iht gleich will, dann stimmt halt was nicht mit ihm. Das ist zu einfach und fast immer auch falsch.
 
G

Gast

  • #5
Wenn er "Bindungsangst", "Beziehungsangst" hat, ist er nicht interessiert. Punkt.

Was meinst du, wie schnell so ein Mann all seine Ängste verliert und vergisst, wenn er wirklich Feuer gefangen hat!
 
G

Gast

  • #6
das klingt für mich nach der klasischen warmhaltetaktik.
ich (aber ich bin da vielleicht auch gerne mal zu direkt) würde ihm genau das sagen, und ihm innerlich auf wiedersehen sagen.
 
G

Gast

  • #7
FS, du beobachtest das schon genau richtig! Es ist ganz typisch für Bindungsängstler, dass sie häufig ihre Partner wechseln, aber immer eine Beziehung haben. Bindungsängstliche Männer haben typischerweise immer ein "Eisen im Feuer", meistens sogar mehrere. Ihr Problem ist nämlich, dass sie sich sehr nach Nähe/Partnerschaft sehnen, sich aber letztlich nicht darauf einlassen können und immer flüchten, sobald es etwas "Ernstes" wird. Dann haben sie aber schon schnell wieder für "Nachschub" gesorgt, weil sie die Nähe einer Frau sehr brauchen.
Sie leiden darunter selbst sehr, können ihr Verhalten aber nicht einfach so ändern.
Diese Männer sind typischerweise sehr kommunikativ, charmant, sympathisch - kurz: sie haben es besonders gut drauf, Frauen in sich verliebt zu machen bzw. für sich zu begeistern. Meistens werden sie von mehreren Frauen umschwärmt.

Für die Frau ist es hochgradig verletzend, weil sie immer wieder von ihm verlassen wird. Und so richtig belastend für die Frau wird es deshalb, weil er sich nie richtig trennt, sondern immer wieder Kontakt zu dir sucht. Es wird ein nie endendes "Heranziehen und Wegstoßen".
Wenn du dich diesem Wechselbad aussetzen willst - viel Spaß!
Ich kenne das leider aus einschlägiger, leidvoller Erfahrung mit verschiedenen bindungsängstlichen Männern und habe mich deshalb sehr mit dem Thema und den Hintergründen beschäftigt.
Es gibt Internetforen allein zu dem Thema, Bücher zu dem Thema und selbst hier im Magazin gibt es Beiträge dazu.

So wie du deinen "Freund" schilderst, dass erst ihr ineinander verliebt wart, dann er mit einer anderen Frau zusammen war, sich von der wieder getrennt hat, jetzt wieder zu dir Kontakt sucht, aber auch nicht eindeutig klar ist, was er von dir will .. - das ist genau das Agieren eines Bindungsängstlers.
Ich rate dir: Tu dir das nicht an! Es bringt nichts! Auch wenn es noch so verlockend erscheint!
Er wird dich immer wieder verlassen!
Belies dich mal ein bisschen im Internet zum Thema Bindungsangst! Dann wird dir einiges vielleicht klarer.

W42
 
G

Gast

  • #8
die meisten die von "bindungsangst" labern,sind spätestens bei der nächsten frau in die sie verliebt sind, unter der haube, das kann ich dir versprechen.

warum denken frauen so viel über männer und deren dämliche ausreden nach? ich kann das nicht verstehen-das ist meiner meinung nach wirklich zeitverschwendung.

warum kostbare zeit verschwenden, wenn vielleicht an der nächsten ecke jemand wartet, der mit mir zusammensein möchte und so etwas wie schwachsinnige bindungsangst nicht besitzt?

warum die bindungsängtlichen nicht mal dorthin schicken, wo der pfeffer wächst?
 
G

Gast

  • #9