• #31
doch nicht bei einem so jungen Mädchen von 25. Viele haben da heutzutage noch nicht mal einen richtigen Freund gehabt.
Also das denke ich, ist nicht realistisch. Die Jugendlichen fangen doch immer früher an mit Beziehungen oder zumindest dem, was mal dahinführt. Händchenhalten tun schon 10jährige und Sex haben die meisten, bevor sie 16 sind. Woher hast du die Information, dass heutzutage viele „junge Mädchen“ mit 25 noch nie einen Freund hatten? Das war sogar zu meiner Jugendzeit schon sehr spät. Die Menschen werden immer früher sexuell reif, das Durchschnittsalter der ersten Periode lag Anfang des 20. Jahrhunderts noch bei 17, inzwischen liegt es bei 11 Jahren. Und mit den Hormonen kommt ja auch das Interesse.

Keine Ahnung, ob meine erste Antwort noch freiheschaltet wird, aber die FS sollte unbedingt bei sich selbst suchen. Dass 100 (!) Männer beim ersten Date zudringlich werden, kann kein Zufall sein.
 
  • #32
Du hast ja geschrieben, dass Du optisch an Dir sehr gefeilt hast.
Wahrscheinlich erzählst Du den Dates von Deiner erfolgreichen Metamorphose und irgendwie triggert das die Hormone der Männer an ???
Aber 100 Dates und dann alle dieses Muster ?
Hört sich komisch an.
Mein Tip: Kontaktlinsen raus, Lidstrich weg, Nerdbrille auf, mal sehn, was passiert.
 
  • #33
Hm. Vielleicht ist es auch ein Wahrnehmungsproblem? Nur weil einer über Zukunftspläne spricht (schließlich bist du ja eine potentielle Partnerin), heißt das ja noch lange nicht, dass das gleich ein Antrag ist.

Naja, und nach zwei bis drei Dates mal einen Kuss zu wagen, finde ich jetzt nicht sonderlich ungewöhnlich. Die meistens Frauen sind halt nicht solche „Blümchen-rühre-mich-nicht-an“s, insofern kommen die Männer auch nicht auf die Idee, dass dir selbst das zu schnell sein könnte. Und was heißt schon „langsam angehen lassen“? Das haben die meisten schon tausendmal gehört, das heißt mit anderen Worten „das wird nix mit uns“. Da versuchen die dich halt zu überzeugen.

Klar solltest du auf jeden Fall nichts machen, was du nicht möchtest, aber irgendwann wirst auch du zu Potte kommen müssen, wenn du wirklich mal einen Partner haben willst.

Nicht nur die Männer müssen für dich interessant sein, sondern auch du für die Männer. Ich meine beziehungsrelevant interessant.
 
  • #34
Was noch
Nur weil einer über Zukunftspläne spricht (schließlich bist du ja eine potentielle Partnerin), heißt das ja noch lange nicht, dass das gleich ein Antrag ist.
Das würde mich auch noch interessieren. Was haben die Männer konkret gesagt? Könnte es sein, dass du das überinterpretierst und direkt auf dich beziehst, wenn einer sagt, dass er irgendwann mal gern so und so heiraten würde oder irgendwo hin in den Urlaub würde? Hast du mal überlegt, ob du überhaupt auf Männer stehst?
 
  • #35
Also beim zweiten, spätestens dritten Date muss der Mann sich körperlich nähern. Das musst Du so erwarten.

Genau das finde ich das Verrückte an der Datingsituation. Genauer gesagt, dass nicht wenige Menschen die Vorstellung haben, dass die Dates so ablaufen müssen. Dabei wird vergessen, dass die Menschen zu unterschiedlich sind, um mit genau demselben Muster immer zum Erfolg zu kommen. Wer sagt denn, dass man beim 3.Date sich ständig berühren muss, damit es eine Beziehung wird? Es gibt hunderterlei Arten sich zu begegnen und zueinander zu finden. Das wird leider oft vergessen, stattdessen gibt es Ratschläge, wie man sich unbedingt verhalten soll.

Interessant wäre es doch von Helena zu erfahren, mit welchen Männern sie sich gerne ein zweites Mal getroffen hätte. Denn nicht jeder Mann wird bei einem Date der Frau gegenüber übergriffig sein.
 
  • #36
Ich habe bei dir ehrlich gesagt ein bisschen das Gefühl, dass du gar keinen Mann kennenlernen willst!? Bzw. möchtest du gar keinen an dich heranlassen und hast Angst vor mehr Nähe.
Natürlich geht so ein Stalking wie du beschrieben hast mal GAR nicht.
Aber du scheinst wenig echte Erfahrung zu haben, denn man kann ja Signale setzen, ob man geküsst werden will oder nicht...
und was wäre denn so schlimm, wenn ein Mann, mit dem du ein Date hast, seinen Arm um dich legt? Frag dich mal, warum du das grundsätzlich unangenehm findest?
Die Männer wollen dir ja nichts Böses und sicher auch nicht sofort sexuell ausbeuten!?
Auch wenn sie über Kinder oder Hochzeit reden, ist das doch mit einem Augenzwinkern. Man kann dem auch mit Humor begegnen . wieso macht dir das Angst?
Männer sind auch unsicher, haben auch ihre Ängste oder sind mal ungeholfen und probieren eben aus.
Man muss aber nicht gleich völlig verschreckt sein, nur weil ein Mann Dir näher kommen will.
Und wieso blockst du dann alles Weitere ab?
Klar gehen Bärchen-Nachrichten gar nicht - ich hatte noch nie einen Mann, der mir Bärchen-Nachrichten geschrieben hätte!? Kommt gleich nach Didl-Mäusen oder Ausdrücken wie "Schlaf schön - Nachti!". Das ist ein Mega-Abturn.
Aber: Du scheinst die falschen Signale zu setzen.
Wenn ich merke, dass ein Mann mich ziemlich gut findet beim ersten Date, geht mir das auch oft zu schnell. Dann beende ich das Date sehr charmant und schnell - lass mich auch nicht zum Auto begleiten und lass es erst mal sacken.
Wenn mich ein Mann nach Hause fährt und ich möchte nicht geküsst werden, dann steige ich sehr schnell aus.
Es ist ein ungeschriebenes Gesetz für Männer, dass sie dich küssen dürfen, wenn du noch länger bei ihnen verweilst - zumindest können sie dann einen Versuch starten.
Meine Frage ist eher:
gab es denn schon mal einen Mann im ECHTEN Leben, den Du gedatet hast und den du näher an Dich herangelassen hast?
Ich habe bei Dir das Gefühl, dass du das irgendwie gar nicht willst - in deinen romantischen Traumvorstellungen vielleicht, aber nicht konkret, wenn es dann so weit ist.
 
Top