G

Gast

Gast
  • #1

Wie schätzt ihr das "Meldeverhalten" ein?

Hallo,

es geht um mein (w, 29) und sein (46) Meldeverhalten. Folgendes ist geschehen.

Ich habe ihn vor drei Wochen auf einer Feier kennengelernt (wir haben einen gemeinsamen Bekannten). Viel gelacht, getanzt, geredet, erste und weiterführende Berührungen gingen eindeutig von ihm aus. Früh am nächsten morgen, die Übernachtung bei ihm, kam dann nach anfänglichen zögern und erstmals etwas ausruhen und klar werden meinerseits zu Küssen, zärtlichen Berührungen und gutem Sex.

Alles in allem eine schöne Erfahrung, mein Bauchgefühl hatte Recht. Er fragte nach meiner Nummer, gab mir noch seine, nette Verabschiedung. Knapp eine Woche danach so gehandelt wie ich dann wollte und ihn angerufen. Nettes Gespräch, er erzählte von seinem bevorstehendem zweieinhalb-wöchigen Urlaub und das er sich meldet. Es kamen ein paar SMS, ein Foto von ihm, seit ein paar Tagen nun nichts (aber alles gut, da ich schon positiv überrascht vom Melden war – ich mein im Urlaub, da melde ich kaum bei jemandem) und nun müsste er bald zurückkommen.

Trotzdem und auch trotz des vom Gefühl her gutem Telefonat (außer er war wirklich nur höflich) bin ich leicht nervös. Vielleicht hält der Hormonrausch noch immer an, aber er hat mir sehr gefallen und ich möchte ihn unheimlich gerne wiedersehen. Leider wohnen wir ca. 2 Stunden voneinander entfernt und er mit Arbeit und privat (Kind) etwas eingebunden, daher übe ich mich in Geduld, auch da die letzte Antwort auf eine Nachricht von mir ausging.

Mir ist durchaus bewusst, dass alles für eine Nacht gewesen sein kann und er mich vielleicht nicht einfach so abwürgen wollte. In dem Fall denke ich mir lieber eine schöne Erinnerung und eben den netten kurzen Kontakt noch gehabt zu haben als das alles durch wochenlanges hin und wieder melden (für mich) enttäuschend ausläuft. Wie kann ich das verhindern oder was nun tun oder nicht (bisher hatte ich "nur" eine lange Beziehung).

Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Naja, schon die erste Meldung nach einer Woche ging von Dir aus. Ich meine, wenn einer eine schöne Nacht verbracht hat und dann nicht noch mal anruft, obwohl er die Nummer hat, ist er entweder so beschäftigt, dass er abends nur noch tot ins Bett fällt, um nach vier Stunden wieder aufzustehen, oder er interessiert sich nicht für einen weiteren Kontakt.

Oder er ist so ein Mensch, "mal sehen, was passiert und dann kann ich immer noch ja oder nein sagen". Im letzten Fall bist Du dann aber immer am Zug, Treffen anzuleiern.

Jemand, der im Urlaub ist, sollte aber eher entspannt sein. Wenn ihn euer Zusammenkommen so gefallen hat, dass ihm an weiterem Kontakt was liegt, wird er sich melden. Und ich denke nicht, aus Höflichkeit. Ich schätze ihn eher so ein, dass er aus Höflichkeit die Sache ruhen lässt, wenn Du Ruhe gibst. Also nimm es ihm ab und melde Dich nicht mehr.

Jemand, der Schmetterlinge Deinetwegen im Bauch hat, der kommt von sich aus auf Dich zu.
 
G

Gast

Gast
  • #3
ich würde ihn einfach darauf ansprechen, wenn er wieder zu Hause ist.
Wenn er dir nicht egal ist und du darauf wartest, dass es weitergeht, musst du es früher oder später sowieso ansprechen.
nach großer Verliebtheit klingt es für mich leider nicht.- da warten Männer meist nicht lang!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ihr hattet beim ersten Kennenlernen Sex miteinander, er hat sich (wenn ich dich richtig verstehe) danach nicht gemeldet, DU hast IHN angerufen.
Er könnte fast dein Vater sein, er hat ein Kind (vielleicht auch eine Frau?), er wohnt ca. 200 km von dir entfernt, und nun sitzt du da und wartest, dass er sich meldet.
Kann gut sein, dass er es tut, um noch mal Sex mitzunehmen.
Ansonsten: Beziehungen, LIEBESBEZIEHUNGEN, fangen anders an.
 
  • #5
Eindeutig warst Du nur ein Testen seines Marktwertes inkl. Sex.
Gerade ein Mann in diesem Alter will es da noch mal wissen und von einer jüngeren Frau optimal.

Da er ein Kind hat und das ganze Familygedöns hinter sich wird er keinen Bock mehr auf eine Wiederholung des selben mit jüngerer Frau und deren Anspruchsverhalten haben.

Du solltest Dich fragen, ob Du mehr wert bist und Dir einen jungen Mann Deines Alter suchen, der evtl. mit Dir noch was aufbauen möchte, als Mister Abgetakelt, familienverbraucht und voller Altlasten.

Er bekam Sex von jüngerer Frau, Du hast mitgemacht und jeder zieht somit seine Konsequenz.
Er hat wieder seinen Egopush und Oberwasser, Du hast den Frust - ausgleichende Gerechtigkeit.

Wach auf und hak ihn ab, aber lerne aus Deinen Fehlern.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich beglückwünsche Dich zu Deiner abgeklärten Sicht der Dinge.
Wenn der Mann nach dem Sex nichts von sich hören lässt, war das für ihn zu 99,9% ein schönes Abenteuer. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer.

Für mich persönlich halte ich es auch so, wie Du es für Dich erwägst, nach einem wirklich gelungenen ONS, der ansonsten keine Aussicht auf eine echte gemeinsame Zukunft hat, es dabei zu belassen.
So bleibt eine gute Erinnerung daran zurück und Ihr könnt Euch später mal lächelnd begegnen. Ihr habt so das Beste aus der gemeinsamen Zeit gemacht.

Fängst Du jetzt an, nachzuhaken, was er denn will, und warum er sich so selten meldet. kann das nur in Enttäuschung und Ärger münden. Dann wirst Du später bei seinem Anblick die Straßenseite wechseln wollen.

Was ist Dir lieber?
Ich denke, Du hast Dir die Antwort bereits selbst gegeben...
 
G

Gast

Gast
  • #7
Du hast die selbe Frage ja schon einmal gestellt am 20. Juli.

http://www.elitepartner.de/forum/ihn-einfach-einmal-anrufen-52377.html

Nun hast du ihn ja angerufen.
Ihr habt euch seitdem nicht wieder gesehen?
Der Mann ist 17 Jahre älter wie du, hat ein Kind, Ex Frau/Beruf usw.

Was willst du von ihm?
Ich hätte gewartet bis er anruft.

Ich vermute mal, jetzt wirst du ihn wieder anrufen/SMS schicken, wenn nichts von ihm kommt.

Nach verliebt sein , seinerseits sieht das nicht aus.Denn sonst würde er sich mehr ins Zeug legen, Urlaub hin Urlaub her.
Nach eurer Nacht kam ja auch nichts von ihm, sondern du warst die Jenige die an anrief oder schrieb.

Sei doch nicht aufdringlich und warte jetzt mal ab, ob etwas von ihm kommt. Er hat ja deine Nummer.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Die FS

Nein, vergeben ist er derzeit nicht, das weiß ich sicher. Das mit der Ex ist schon etwas her.

Ich tendiere momentan stark zum abwarten und glaube das packe ich auch. Nach einer gewissen Zeit wird das okay sein. Die Nacht/Vormittag waren toll für mich und mir fehlt all das. Gerne würde ich nur deutlicher merken, ob dies mit an IHM liegt oder an dieser Nähe. Aber da ich bei anderen Männern bisher deutlich distanzierter war und eben nicht an deren Nähe interessiert (obwohl es mir fehlt) lag es doch klar mit an ihm und seiner Art.

Aber alles in Allem kann ich Eure Meinungen gut nachvollziehen und kann eben nur sehen, ob er sich nochmals rührt. Ich weiß, ich weiß es klingt stark nach einer "Ausrede" für meinen Anruf, aber ich hatte durchaus das Gefühl trotz des Sex usw. etwas distanziert gewesen zu sein, indem ich nix oder nur komisches auf "Ich fands schön mit dir" antwortete. Am Telefon habe ich dann meinen Mund aber auch wieder nicht wirklich aufbekommen. Aber ok allein den Anruf könnte er ja durchaus als Interesse meinerseits deuten :).

Ich schrieb ja, dass über über das an drei unterschiedlichen Tagen in seinem Urlaub melden positiv überrascht war, klar da ist man entspannter, aber ich schalte da meist komplett vom Alltag ab und darunter fallen bei mir auch männl. Bekanntschaften, die nicht mehr sind als das.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Es gibt nur ein Meldeverhalten deinerseits. Der Mann reagiert noch ausschleichend, da es offenbar einen gemeinsamen Bekannten gibt.

Du gehst mit einem Mann in die Kiste nach ein paar Stunden Kennenlernen und erhoffst dir von diesem Mann eine Beziehungsanbahnung? Der kommt vielleicht mal wieder bei dir vorbei, so für Sex, aber nur wenn du ihn nicht anfängst zu nerven mit deinen sms oder etc.pp

Solche Männer müssen auch nicht ihren Marktwert testen, die wissen ganz genau was geht.

Der nimmt dich nicht und die 200 km Entfernung fährt er auch nicht für dich. Noch dazu mit Kind, der Mann hat Verantwortung und ist erziehungsberechtigt.

Der braucht keine zwei Kinder, der hat dir mal ein paar schöne Stunden beschert und nichts weiter.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Die FS

So, nun hat sich der Herr nochmals gemeldet und mal sehen wie der Kontakt nur weiterläuft. Außer einer von beiden ist im Ausland und wenn man sich eben noch nicht so gut kennt, bin ich nämlich nicht die große SMS Schreiberin, würde da lieber telefonieren.

Wobei er ja schon fragte ob er mal anrufen kann, allerdings mit dem Zusatz wenn er in der Nähe ist. Meine Antwort hierzu war positiv und dass er sich auch so gerne telefonisch mal melden darf.

Dieser allererste Kontakt war für mich selbst unumgänglich, alles weitere jetzt sehe ich so nicht mehr, von daher mal schauen.
 
Top