G

Gast

Gast
  • #1

Wie seht ihr das? Beeinflusst die Pille die Partnerwahl ?

Ich habe in letzter Zeit öfter folgende Meldung gelesen und frage mich langsam ob es tatsächlich so ist.

Ich möchte nicht den ganzen Text hier reinkopieren und es gibt sehr viele Quellen die über dieses "Phänomen" berichten.

Die Ärztezeitung scheint mir eine relativ seriöse und "neutrale" Quelle die ich dafür verlinken möchte.


http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/article/674004/pille-beeinflusst-partnerwahl-beziehungsglueck.html


Ich möchte nur die Kernaussagen der Studie zusammenfassen.

" Frauen, die sich eine langanhaltende Beziehung wünschen, sollten während der Partnersuche möglicherweise die Pille einnehmen. Das Verhütungsmittel hat nämlich einen Einfluss auf die Partnerwahl."

""Pillen-Frauen" weniger zufrieden mit Attraktivität des Partners"

"Pille löscht hormonell bedingte Schwankungen im Verlauf des Zyklus"

"Im Bett lief es bei den "Pillen-Frauen" nicht so gut"


Seht ihr das auch so? Seht ihr es als eher positiv oder negativ? Ich selbst bin noch recht unschlüssig, was ich von dieser Studie halten soll.



(Ein 35-jähriges Menschenkind)
 
  • #2
Es soll so sein, dass Frauen mit natürlichem Zyklus um den Eisprung herum eher maskuline Männer ("Macho") wählen, in dem restlichen Zyklus eher Versorgertypen. Ich glaube aber, dass solche Studien mit großer Vorsicht zu genießen sind, denn Fragen nach Attraktivität und Begehren sind natürlich sehr subjektiv und punktuell, und keine Frau steigt mit jedem Mann ins Bett, den sie spontan mal so eben toll findet. Die Kennenlernphase ist ja auch länger als ein paar Tage, so dass man die zukünftigen Partner sowohl zu Zeiten des Eisprungs als auch im restlichen Zyklus kennt und so eine ausbalancierte Entscheidung treffen kann.

Die Pille verhindert den natürlichen hormonellen Zyklus und ob das nun unbedingt eine natürliche Partnerwahl begünstigt, ist eher unwahrscheinlich. Ich bin im Gegenteil der Meinung, dass gerade ein natürlich Zyklus sicherstellt, dass man sich ganz menschlich und natürlich verhält.

Dass die Pille bei einigen Frauen Libidoprobleme verursacht ist gesichert, darüber muss man nicht spekulieren. Wer darunter leidet, sollte andere Verhütungsmittel einsetzen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Das mit der Pille kann ich bestätigen.

Als meine Partnerin sie damals abgesetzt hat (Kinderwunsch) war sie was unsere Sexualität angeht wie ausgewechselt. Leider hat es mit den Kindern bei uns nicht geklappt und ich wurde ausgetauscht. Ich, eher der studierte und gut verdienende "Bärchentyp" aka sicherer Versorger. Der Neue ist eher ein "Halodri" aber Draufgänger durch und durch. Typ Hells Angels oder Bandidos Schrank. Na ja. Kinder haben die immer noch nicht und wie ich jetzt weiß lag es nicht an mir (getestet).

Nur, woher soll man sowas denn wissen? Jahrelang lief es bei uns super. Beide glücklich und mit dem Wunsch nach 2 oder 3 Kindern.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Na ja, mit Pille interessiere ich mich wenig für fremde Männer, ohne Pille interessieren mich Männer. Also für die Partnerwahl muss ich die Pille absetzen. Ausserdem verändert sich mein Geruchssinn erheblich, ohne Pille rieche ich sensibler.
Insofern stimme ich den Aussagen 2-4 zu. Zu 1 kann ich mich nicht äußern, ich habe während Partnerschaften keine Pille eingenommen.
Wie in einem Nachbarthread diskutiert, verändert der Eingriff in die Hormone sehr und eher zum Nachteil für das Liebesleben. Ein abgeflachter Rhythmus ist für den Alltag tauglicher, jedenfalls würden mir die depressiveren Tage des Zyklus gar nicht fehlen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ja, definitiv, die Pille beeinflusst die Partnerwahl.
Ich hatte mal für ne Weile die Pille abgesetzt, weil ich keinen Freund hatte. Dann habe ich einen Afrikaner kennengelernt und war hin und weg von seinem Geruch. Allein der Geruch hat mich schon wild gemacht...
Als wir zusammen waren, fing ich wieder an, die Pille zu nehmen und es änderte sich einiges. Aber das hing nicht alles unbedingt mit der Pille zusammen.

Jedenfalls nehme ich sie nun wieder regelmäßig und nehme den Geruch von meinem neuen Partner kaum wahr.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich habe ganz andere Erfahrungen gemacht. Als ich meinen ersten Freund kennengelernt habe, nahm ich noch nicht die Pille. Nach einiger Zeit habe wir sie zur Verhütung eingesetzt. Weder an meinem alltäglichen, noch an meinem sexuellen Verhalten hat sich irgendetwas verändert (das Ganze hat sich bei meinem dritten Freund wiederholt).
Meinen zweiten Partner habe ich mit Pille kennengelernt und nach ein paar Jahren abgesetzt. Auch dort war keine Veränderung zu spüren.
Ich denke, es kommt sehr auf die Pillensorte und auf die Frau an, ob sie an solche Auswirkungen glaubt oder nicht.

w,32
 
Top