Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #61
Meine Erfahrung zeigt, dass die Standhaftigkeit der Männer nicht so sehr mit dem Alter zu tun hat, sondern mit der allgemeinen Aufgeschlossenheit für Sex. Hatte vor Jahren einen 34jährigen, dem "sauberer" Sex einmal pro Woche genügte und das nur einmal in der Nacht. Hatte einen 50jährigen, der lange genug standhaft war, um mich vollkommen zu befriedigen, später wieder einen 50jährigen, der impotent war. Vor Jahren hatte ich einen 44jährigen, der eine stundenlange Erektion hatte und wahrscheinlich 5 mal am Tag Sex hätte haben können, ein ganz unscheinbarer und durchaus kein "cooler" oder sportlicher Mann. Soviel zu den Erfahrungen einer 55jährigen lustvollen und attraktiven Frau.
 
G

Gast

Gast
  • #62
Hatte mehrere Kontakte mit Ü50 Männern; bin ja auch fast so alt ;)
Fazit: sehr unterschiedlich. Einer war genauso wie mit 30. Und ist mit fast 60 immer noch so. In seiner Familie wurden alle sehr alt, über 90, und allesamt fit bis ins hohe Alter.
Ein anderer wollte immer und ununterbrochen, brauchte aber immer mal wieder Viagra o.ä.
Ein weiterer hatte gute Kondition, konnte den Sex aber fast nie zum Abschluss bringen.
Nun mag ich jemanden sehr, der 52 ist. Ich bin gerade am Kontakt aufnehmen. Allerdings.... er ist ledig, hatte noch nie eine feste Beziehung, Freunde bezeichnen ihn als männliche Jungfrau. Er ist ziemlich schüchtern, das ist wohl war. Aber was stimmt mit ihm nicht? Schwul wirkt er nicht, aber das kann ich nicht 100%ig sagen.
Extrem verklemmt? Er hat einen riesigen Bekanntenkreis und ist sehr beliebt. Aber ein Rätsel.
 
  • #63
Grins, liebe w55
Der 50-jährige mag sportlich top sein, im Bett funktioniert es auch noch, aber nicht mehrh so zuverlässig, wie bei dem unfitten 30-jährigen. Dei Regeneration nach der Partynacht dauert mehr als einen Tag.
Na ja, ich bin ja 50- und schon ziemlich fit. Ich kenne nicht allzuviele 30-jährige die Ausdauermässig mit mir mithalten können. Klar Schnellkraft und Sprintfähigkeiten nehmen ab, Ausdauer und Technik aber deutlich zu- genau wie beim Sex.

Dem Vernehmen nach bevorzugen Frauen im Bett doch eher die Ausdauerfähigkeiten.

Klar, eine Partynacht steck ich nicht mehr so leicht weg- habe aber auch die Erfahrung zu wissen dass diese sich 2h Nachts und ab einem gewissen Alkoholpegel eh nicht mehr lohnt. Daher geh ich dann ins Bett...

Aber eines kann Ich Dir am eigenen Leibe versichern- ich habe besseren, häufigeren und längeren Sex als je zuvor. das liegt auch zu einem guten Teil an dieser Frau, aber auch daran dass ich Heute die Fitness habe die ich als 30-jähriger hätte haben sollen. (mein 30-jähriges ich würde einen sportlichen Wettkampf deutlich verlieren und auch die Kandition beim Sex war damals nicht sooooo). Und bisher kann ich immer...auch mehrfach hintereinander. Dachte eigentlich dass das bei einem gesunden fitten Menschen normal ist. Sagt auch mein Doc. Wer mit 50 schon Probleme hat sollte das organisch und psychisch abklären lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #64
Ich bin m52J. und möchte sexuell mehr, nur meine LG unter 50J. kann oder will nicht mehr mithalten.
Nur soviel zum Sexleben der Männer über 50ig und wie hier schon gesagt wurde, aktive, attraktive Frau = Stehvermögen Mann!

m
 
G

Gast

Gast
  • #65
Ich bin m52J. und möchte sexuell mehr, nur meine LG unter 50J. kann oder will nicht mehr mithalten.
Nur soviel zum Sexleben der Männer über 50ig und wie hier schon gesagt wurde, aktive, attraktive Frau = Stehvermögen Mann!
m

Warum sagst Du Deiner Partnerin nicht, dass Du dann zu Prostituierten gehen darfst? Das halte ich in der Situation für völlig legitim.
 
G

Gast

Gast
  • #66
m 62 , war mein ganzes Leben lang sexuell aktiv und bin es auch heute noch. Ich denke, es ist eine Sache der Gene, wenn auch andere Dinge wie Gesundheit, Erziehung, Moralvorstellungen etc. eine Rolle spielen.

Vor zwei Jahren bekam ich die Diagnose Kehlkopfkrebs und musste den Kehlkopf entfernen lassen. Inzwischen hatte ich erneuten Krebsverdacht und meine Ärzte gaben mir keine gute Prognose. Trotzdem habe ich nach wie vor Spaß am Sex mit meiner Frau, die 15 Jahre jünger ist und sehr hübsch. Sexuell war ich immer der aktivere Teil, daran hat sich nichts geändert. Meine Frau hätte mit ein bis zwei Mal Sex im Monat genug. Das würde mir jedoch nicht genügen, so haben wir ein bis zwei Mal Sex in der Woche. Und wenn mir das nicht reicht, mache ich es mir selbst.

Noch einen Tip für diejenigen, die schnell schlapp machen: Es muss nicht gleich ein Potenzmittel her, oft genügt auch ein Stauring oder Gummi, dann steht er besser und länger und Mann kommt nicht so schnell.
 
G

Gast

Gast
  • #67
Der Vergleich ist doch lächerlich. Welche 50 Jährige kann sich denn mit einer 30 Jährigen messen. Das wollt ihr natürlich nicht hören. Also hört auf dem Mann mit 50 mangelnde Potenz zu unterstellen.

In puncto sexuelle Potenz kann sich eine 50jährige Frau eben problemlos mit einer 30jährigen messen. Nahezu jede Frau kann mit 50 noch genauso oft und genauso lange wie mit 30.

Ob sie das will, ist eine andere Frage.

Bei der großen Mehrheit der Männer lässt die Potenz aber bereits ab 40 merklich nach. Es gibt nur sehr wenige Männer, die mit 50 noch so oft und so lange können, wie mit 30.

Die sexuelle Potenz der Frau hat einfach eine deutlich höhere Halbwertszeit, weshalb die Kombination ältere Frau, jügerer Mann sehr viel mehr Sinn macht, als die umgekehrte Variante.
 
  • #68
Liebe 66

Na ja, ein Loch kann halt nicht umfallen... aber ob Sie will steht auf einem ganz anderen Blatt.

Es gibt nur sehr wenige Männer, die mit 50 noch so oft und so lange können, wie mit 30.
Ich weiss nicht so recht- ich kann mit 50 IMMER, und so lange ich will. Mit 30 konnte ich das nicht.

Der Unterschied: mit 30 hatte ich ne frigide Frau, wenig Selbstbewusstsein, viel zu wenig Bewegung und 20kg Übergewicht. Diese Faktoren sind sehr viel wichtiger als das Alter. Übrigens auch bei Euch Damen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top