• #1

Wie signalisiere ich Interesse?

Hallo zusammen,

ich bin seit ca. 4 Monaten von meinem Ex-Freund getrennt, mit dem ich 6 Jahre zusammen war. Die Trennung verlief einvernehmlich und ich bin auch wieder bereit für etwas Neues.

Ich habe vor ein paar Wochen einen Bekannten in einem Club getroffen, den ich schon immer attraktiv fand. Er ist auch seit ein paar Monaten mal wieder single und hat mich nach meiner Nummer gefragt. Seitdem schreiben wir uns täglich, flirten teilweise und schicken uns Bilder, aber er hat noch keine Andeutungen für ein Treffen gemacht, außer mal zum feiern gehen oder, dass er mich mal abholen wollte. Aber auch von meiner Seite kamen noch keine Andeutungen. Er weiß, dass ich viel zu tun habe und auch er hat kaum freie Zeit, da er Vollzeit arbeitet, täglich Fußballtraining hat, am Wochenende ein Spiel (er spielt 5. Liga, weshalb Fußball sehr viel Zeit einnimmt) und zusätzlich oft noch im Restaurant der Eltern aushelfen muss. Er sagt auch, dass er deshalb oft sehr fertig ist und viel Zeit für sich braucht, was ich absolut nachvollziehen kann. Deshalb traue ich mich gar nicht erst zu fragen, ob wir uns mal treffen möchten.

Er hatte auch noch nie eine Beziehung, die länger als 1 Jahr ging, was sicherlich u.a. an der fehlenden Zeit liegt. Er weiß, dass ich erst seit kurzem wieder Single bin und kennt meinen Ex-Freund flüchtig von früher.

Ich würde ihn gern besser kennen lernen, da ich glaube, dass es gut passen würde, allerdings weiß ich nicht, ob er auch Interesse hat. Mir macht das auch nichts aus, dass er durch Fußball wenig Zeit hat, da ich selbst Fußball begeistert bin und das sehr unterstütze.

Hat jemand Tipps, wie man mit so einer Situation umgeht?
 
  • #2
Ich bin immer direkt und ehrlich.

Würde ihn fragen, ob er mal Lust und Zeit auf einen Kaffee oder so hat. Dann sieht man ja sowieso mal, ob er erstens sich Zeit für DICH nimmt, oder ob es ein rausschieben ist.

Und sonst frag einfach mal, ob es ok wäre mal zu einem seiner Spiele zu kommen. So zeigst du dann auch mal Interesse an seinem Hobby. Da ihr da ja schon was gemeinsam habt wird es wohl nicht schwer sein ein passendes Thema zu finden ;-)
 
  • #3
Hat jemand Tipps, wie man mit so einer Situation umgeht?
Ja- den Mann ganz schnell wieder vergessen oder wenigstens parallel daten. Du bist Single, aber das könnte sich ganz schnell ändern. Ihm scheint es nicht viel auszumachen. Warum auch- es gibt doch genug verständnisvolle geduldige Frauen, dich inklusive, die dem Mann sich anbieten und warten, bis ER Zeit hat. Um dann paar Monate später von ihm gesagt bekommen, siehe Parallelttead- die Gefühle reichen nicht. WANN lernen endlich Frauen, dass ein Mann IMMER Zeit hat für das, was ihm wichtig ist??
 
  • #4
Ist doch ganz einfach! Gehe an den Wochenenden zu seinen Fußballspielen und schaue Dir die Spiele an.
 
  • #5
dass ein Mann IMMER Zeit hat für das, was ihm wichtig ist??
Das sehe ich leider auch so. Meine Oma sagt immer „wenn dir jemand sagt „ich habe keine Zeit“ dann heißt das „ich habe keine Zeit für DICH“. Jeder Mensch hat 24 Stunden und wie er die nutzt ist seine eigene Entscheidung.
Sein recht ausgefülltes Leben hin oder her - wenn man für was brennt hat man Zeit und wenn es nur nach Feierabend auf ein Glas Wein ist, vor dem Trainung ein Kaffee, was auch immer. Er hätte auch gut von sich aus fragen können ob du Lust hast mal bei einem Spiel zuzuschauen und danach noch was zu trinken .... oder oder oder.

Wenn ein Mann WILL kriegt man das mit.

Ich würde auch vorschlagen den Fokus auf andere Dinge zu lenken, mach das bisschen schreiben und virtuelle Welt nicht zu deinem Lebensmittelpunkt.

Natürlich kannst du offen fragen ob er Lust auf ein Treffen hat - würde ich zb machen - warum nicht ! Nur richtig einordnen solltest du es von vornherein- und dir im Klaren sein das bis Stand jetzt von ihm noch nichts wirkliches kam.
 
  • #6
So was Ähnliches hatte ich letztes Jahr. Der Mann hat mir wochenlang täglich geschrieben. Das fing in meinen Ferien an. Er bot mir dann sogar an mich vom Flughafen abzuholen. Was er auch tat. Zum Abschied küsste er mich. Zwei Tage später fragte ich, ob wir mal essen gehen wollen. Da war er plötzlich sehr zurückhaltend und meinte nur, später mal irgendwann. So ging es dann noch eine Weile weiter. Zum Abendessen lud er mich in ein schickes Restaurant ein, nachdem ich ihn zum Date gedrängt hatte. Die Nachrichten wurden dann immer weniger... Erwähnenswert ist, dass er schon lange Single war und es noch immer ist. Er wird es vorläufig auch bleiben.

Liebe FS, wenn er wirklich Interesse hätte, hätte er dich längst nach einem Treffen gefragt. Da er dir sehr gefällt, würde ich ihn so bald wie möglich auf ein Treffen ansprechen. Wenn er dann nicht konkret wird, weisst du Bescheid. Dann steht er einfach nicht auf dich. Es ist nämlich wirklich so: Wenn ein Mann Interesse hat, nimmt er sich Zeit. Aber dann wüsstest du es wenigstens und könntest dich nach anderen umsehen.
 
  • #7
Hallo FS,

das wird bei euch eh nix langfristiges. Bei dir, weil du nach 4 Monaten noch Altlasten rumträgst und bei ihm, da er noch nie lange Beziehungen zustande brachte. Gut er sieht gut aus, aber reicht das? Ich würde erst einmal schauen, ob der Typ Beziehungsfähig ist und ähnliche Werte und Lebenseinstellungen hat...und nicht gleich in die nächste Beziehung hüpfen. Insofern lass es lieber, wäre mein Tipp.
 
  • #8
aber er hat noch keine Andeutungen für ein Treffen gemacht, außer mal zum feiern gehen oder, dass er mich mal abholen wollte.
Würde ich übersetzen mit "er will nichts Festes, sondern ab und an Spaß und Sex möglich".
er hat kaum freie Zeit, da er... dass er deshalb oft sehr fertig ist und viel Zeit für sich braucht
Du weißt, dass er kaum Zeit hat und DICH interessiert es. Dass Du kaum Zeit hast, wird er nicht mehr wissen, weil er sich nach SEINEM Zeitplan richtet und sich Deinen nicht gemerkt haben wird.

Er hatte auch noch nie eine Beziehung, die länger als 1 Jahr ging, was sicherlich u.a. an der fehlenden Zeit liegt
Kann gut sein. Liegt aber auch am Interesse, weil man sich ja immer für das Zeit nimmt, was einen am meisten interessiert.

Ich würde ihn gern besser kennen lernen, da ich glaube, dass es gut passen würde
Selbst wenn Du ab jetzt Deine Zeit beim Zugucken beim Fußball verbringst (vergeudest) oder vielleicht auch im Restaurant bei seinen Eltern aushelfen würdest, dabei lernst Du ihn nicht kennen. Wenn Du selbst irgendeinen Mannschaftssport intensiv betrieben hast oder vielleicht mal einen Tanzkurs gemacht hast, kannst Du Dir gut vorstellen, wie es ist, wenn Dein Partner am Rand sitzt. Du hast den nicht im Kopf, während Du den Sport ausübst. Du hast Dich mit Deinen Mitspielern ausgetauscht.

allerdings weiß ich nicht, ob er auch Interesse hat
Ich denke, nein. Er hat keine Zeit und kein Interesse. Woran er Interesse hat, hat er Dir gesagt: Mal feiern gehen.

Wenn Du Dein Interesse signalisieren willst und glaubst, das könnte was werden, würde ich schon mal nach einem Treffen fragen. Du musst ja nicht im Vorfeld seinen Terminkalender respektieren, den kann er Dir ruhig noch mal sagen. Dann wirst Du ja sehen. Was ich keinesfalls machen würde, ist mich an den Spielfeldrand setzen. Das ist kein Date. Ein Date ist, wenn ihr euch NUR wegen euch trefft, nicht wenn einer dem anderen beim Hobby zuguckt. Er macht das ja auch nicht bei Dir beim Lesen oder was Du sonst so machst, um danach mit Dir über Dein Buch zu plaudern.
An den Spielfeldrand kannst Du Dich setzen, wenn er gezeigt hat, dass er Dich auch wirklich kennenlernen will, sonst machst Du das ne Weile für die Erkenntnis, dass Du immer nur das haben wirst. Wie er Dich zeitlich dazwischen schieben kann, weil ja FB und Restaurant vorgehen, wird die Frage sein. Also selbst, wenn er wollte, ginge es doch gar nicht, dass ihr Zeit füreinander habt.
 
  • #9
Wenn jemand Interesse hat, nimmt er sich Zeit - es sei denn, es ist wirklich eine Ausnahmesituation (Todesfall in der Familie, kurz vor der Kündigung etc.). Sonst ist es nicht wichtig genug.
Und ich würde auf keinen Fall eine Beziehung eingehen wollen mit jemandem, der alles vor seine Freundin stellt (wenn die Beziehungen wegen Zeitmangel nicht gehalten haben, warum sollte das bei dir anders laufen?). Da ist ja das Ende schon vorprogrammiert. Für eine Beziehung muss man bestimmte Dinge bisschen zurückstellen, um Zeit für den anderen zu haben. Sonst braucht man eben gar keine. Du schreibst auch nur, du fandest ihn schon immer attraktiv, also scheint es jetzt nicht so zu sein, dass er dein Seelenverwandter ist, sondern halt ganz nett?
 
  • #10
Liebe TE

Er muss VZ arbeiten, weil er gemessen an seinem Einsatz nur ein paar Kröten bekommt. Diese Spieler machen das aus purer Leidenschaft, wenn er dann noch im elterlichen Gastronomie-Betrieb mithilft, was meist auch erwartet wird, dann hat der Mann wirklich wenig Zeit.
Sag ihm doch einfach Du kommst zum nächsten Heimspiel zum zuschauen, das haben Mädchen und Frauen schon immer gemacht oder zum Training. Zumindest bei uns startet die Liga kommendes Wochenende, musst also nicht lange warten.
 
  • #11
Das liegt nicht an der mangelnden Zeit, sondern dass diese Mensch seine Zeit als kostbares Geschenk respektiert, mehr als dich, und sich in hohen Tönen selbst verwirklichen möchten. Er ist erfolgreich und wird noch erfolgreicher werden. Entweder bist du eine Frau, die da mitzieht und genauso unabhängig und erfolgreich ist, oder ihn in seinem Fussball unterstützen kann, oder du passt nicht zu diesem Mann. Mein Tipp: Lies ein paar Bücher über Persönlichkeitstraining und werde eine emotional unabhängige Frau. Dann hält man es auch mit solchen Männern aus, weil diese Art von Männern warten nicht auf dich, die sind aktiv für ihr eigenes Leben.
Solche Männer sind gernerell nicht für eine Beziehung gemacht. Ihr Prioritäten heißen einfach: 1. Beruf/Erfolg/Selbstverwirklichung 2. Freizeit/Freunde 3. Familie 4. Partner/Affäre/Bekanntschaften

Bei dir ist es andersrum, du möchtest an erster Stelle einen Partner, nicht Selbstwirklichung (wie übrigens die meisten Menschen) deswegen ist so ein Mann nichts für dich. Ihr behindert euch gegenseitig in eurem Weg. Mache dir nichts vor, dass du Fussball magst. Du bist ja jetzt schon ein abhängige Verlängerung von ihm, nur um ihm zu gefallen.

Einem Mann brauchst übrigens kein Interesse zu vermitteln oder ihn auszufragen. Männer, die eine Beziehung suchen, machen das ganz von selbst bei dir. Männer, die das nicht tun, suchen den Erfolg auf anderen Ebenen. Nicht für jeden Menschen ist nämlich eine Beziehung höchstes Glück oder Priorität. Vor allem nicht für Erfolgs-Menschen. Im Gegenteil, für solche Menschen ist ein Partner wie ein Klotz am Bein auf dem Weg zu ihrem ganz eigenen Ziel. Also überlege dir das gut! Neben solchen Männern steht man im Schatten!
 
  • #12
m elterlichen Gastronomie-Betrieb mithilft, was meist auch erwartet wird, dann hat der Mann wirklich wenig Zeit.

... und seine Erfahrungen mit Mädels, werden vielleicht dementspechend sein, denn eine Beziehung hat nie länger als ein Jahr gedauert.

Bevor du Verwirrung stiftest liebe FS, ihm den Kopf verdrehst und er nicht mehr ins Tor schießen kann, sondern voll daneben, würde ich kurz nachdenken und zwar darüber, was du genau suchst nach dieser kurzen Trennungsphase nach sechs Jahren Beziehung. Vielleicht reicht dir eine oberflächliche Beduselung und kurze Steps in einem Zeitfenster zwischen Tür und Angel. Oder bist du dir sicher, dass du mehr willst? Wenn ja, auch du bist viel beschäftigt. Meinst du, da gibt es irgendwo Zeit, z.B., die Zeit, die ihr mit WA verplempert? Oder ist das einfach nur, der Situation angepasst, eine nette Aufladung der Gefühlsbatterien und bei dir eine erlösende Abwechslung, denn vier Monate Verarbeitungszeit ist ja nicht viel, nach einer längeren Beziehung.
Wenn du Potential erkennen kannst, warum nicht den Anfang machen. Du musst ja nicht mit der Tür ins Haus fallen, sondern es ihm ein bisschen erleichtern, falls er sich aus o.g. Gründen nicht traut. Formuliere das nächste Mal, wenn ihr euch bewatsappt, dass du viel lieber real schnattern würdest. Dann hat er die Möglichkeit aufzuspringen, oder nicht.
 
  • #13
Nun ja, Du musst wissen, dass er dann wohl auch ein Workaholic ist und die ändern sich kaum, selber im Freundeskreis. Erst die Arbeit, dann die Arbeit und dann ... Sicher hat Workaholic auch mal Zeit für eine Frau, aber auch eher nur so lange, bis sie halbwegs sicher, dann fällt er wieder zurück ins alte Schema. Traurig dann zu sehen, dass es nicht mal für die Familie reicht. Musst Du wissen, ob Du es riskieren willst!
 
  • #14
„wenn dir jemand sagt „ich habe keine Zeit“ dann heißt das „ich habe keine Zeit für DICH“. Jeder Mensch hat 24 Stunden und wie er die nutzt ist seine eigene Entscheidung.
So ist es. Er könnte sich Freiräume schaffen, denn außer seinem Hauptberuf ist alles andere seine freie Entscheidung. Er ist kein Profi und für Engpässe im Restaurant der Eltern gibt es auch mal andere Aushilfen.

Der einzigen Grund dich nicht nach einem konkreten Treffen zu fragen, wäre, dass er ähnlich über dich denkt bzw. nicht weiß, woran er bei dir ist. Also spiele du ihm den Ball zu. Sage ihm konkret, dass du am ... (beispielsweise Samstagabend) sehr gern mit ihm zum Konzert xy gehen würdest oder am Dienstag oder Freitag nach Feierabend mal baden, Kanu fahren, weil das Wetter so schön ist.

Wenn er sich trotz aller anderen Verpflichtungen Zeit nimmt oder einen zeitlichen Kompromiss sucht, ist er schonmal gern mit dir zusammen. Wenn er keine Zeit hat und keinen Gegenvorschlag macht, weißt du immerhin, dass sein Interesse nicht sehr groß ist. Dann machst du das eben mit einer Freundin und reduzierst das allgemeine Geplänkel auf ein höfliches Mindestmaß.
 
  • #15
Ich finde grundsätzlich auch, dass man "immer" Zeit hat bzw. es eine Sache der Prioritätensetzung ist.

Umgekehrt. Ich arbeite auch 100% (42 Stundenwoche) mit zusätzlich viel Überzeit. Nach der Arbeit bin ich fix und fertig und total erschöpft und will nur noch nach Hause. Und dann ist es keine Ausrede, dass ich keine Zeit/Energie habe, egal wie wichtig mir jemand ist.

Kennt Ihr das nicht auch?

Glaubt einem heute keiner mehr, wenn man sagt, man hat keine Zeit, dass es auch wirklich so sein kann, trotz hohem Stellenwert desjenigen? Arbeit kann total fordern und auslaugen (plus langem Arbeitsweg), da muss man nicht mal Hobbies nebenbei haben.

Franca
 
  • #16
Nun, jetzt hatten wir den Parallelthread von T-Ku. Da war der Mann schüchtern. Sie wurde aktiv, positiv .

Hier ist en Man , der wirklich stark eingebunden ist - das muss Dir bewusst sein .
Der Spagat zwischen Vollzeit (Lebensgrundlage), Fußball (da ist er als Mannschaftsmitglied verpflichtet, ganz,,nicht reduzierbar) und elterliche Gastronomie (Familienpflicht, meist auch finanzielle Gründe ) ist schwer, braucht Zeit.
Vielleicht traut er aufgrund seiner Erfahrungen gar nicht mehr, auf eine Partnerschaft zu hoffen?
Da er weiß, dass Frauen dann immer mit dem Argument kommen, für das, was einem wichtig ist, hat Mann Zeit zu haben - womit exklusiv gemeint ist.
Liest man hier ja auch.
Und dann kommen Partnerinnen, hoffen am Anfang, dass er Abstriche anderweitig macht - aber wo ?
Arbeit? Fußball? Der elterliche Betrieb? Da geht nicht viel, und das bedeutet, dass dann, wenn die Partnerin realisiert, dass es eben so ist und so bleiben wird, dass sie beendet.

Er wird wohl immer mehrere Prioritäten parallel haben, was Zeit angeht. Den anderen Platz, Priorität bei den Gefühlen ist etwas anderes, da sollte / kann die Partnerin stehen, aber auch das muss sich entwickeln.

Also, wenn Du Interesse hast , dann gehe mit zum Fußball, Eure Gemeinsamkeit, und wenn sich die Gelegenheit ergibt, dann lade ihn mal ein auf einen Kaffee, Glas Wein, Feierabendbier.
Denn momentan weiß er ja auch nicht, dass Du Interesse hast.
Du kannst auch mal etwas offensichtlicher flirten.

Aber, sei Du realistisch - Zeit wird ein Thema sein. Auch für Dich, egal wie sehr er Dich eines Tages lieben könnte - da stehen 3 Verpflichtungen.

Den Tipp, parallel zu daten finde ich vollkommen daneben - Frauen werfen es gerne Männern vor, dass sie es tun, aber umgekehrt ist es legitim?
Das ist unfair gegenüber beiden.
Wem Du Interesse an diesem Mann hast, und Du hast ja nicht nur Interesse, da steckt etwas mehr dahinter, dann schaue, ob es umsetzbar ist. Ansonsten hake es ab, und dann kannst Du Dich unbelastet und frei weiter umschauen, offen sein für interessante Männer, die Dir begegnen.

Alles Gute.
W,48
 
  • #17
Ich verstehe nicht, was so schwierig sein soll.
Klar hat er viel zu tun, logisch verdient er mit Fussball nicht wie ein Profi beim FC Bayern.
Warum schaust du nicht mal ein Spiel an? Ohne Voranmeldung? Oder ein Training?
Wahrscheinlich hat er diese Erfahrung gemacht:
Frauen mögen seinen sportlichen Körper, aber nicht den Sport, für den er brennt. Frauen möchten einen Mann mit Familiensinn - aber bitte nicht so, dass er diesen als Sohn seinen Eltern gegenüber auslebt.
Ich lese aus deinem Beitrag nicht, dass du sein Leben akzeptierst. Fussball spielt auch er nicht ewig derart intensiv - das Restaurant wird irgendwann auch ohne ihn laufen oder von ihm übernommen werden.

Schau dir an, was er macht - und hilf ihm im Restaurant. Dabei lernst du ihn auch kennen. Und ja, die so gewonnene Zeit könnt ihr gemeinsam verbringen ....
Überlege mal in diese Richtung - vielleicht hast du soviel Interesse, dass du freiwillig Kartoffeln schälst ....
 
  • #18
Glaubt einem heute keiner mehr, wenn man sagt, man hat keine Zeit, dass es auch wirklich so sein kann, trotz hohem Stellenwert desjenigen? Arbeit kann total fordern und auslaugen (plus langem Arbeitsweg), da muss man nicht mal Hobbies nebenbei haben.

Wieso sollte man das nicht glauben? Aber da kommt es doch darauf an, wie man das vermittelt. Wenn man lediglich mitteilt, dass man keine Zeit hat, signalisiert man, dass man kein besonderes Interesse hat. Bei Interesse würde man doch sofort erkennen, dass einem der Ball zugespielt wird und man würde, falls man wirklich keine Zeit hat, eine Alternative vorschlagen. Also ein Treffen an einem anderen Tag oder am Wochenende.
 
  • #19
Ich würde ihn gern besser kennen lernen, da ich glaube, dass es gut passen würde, allerdings weiß ich nicht, ob er auch Interesse hat.
Dann stell doch das WA Geschreibe und Bildchen verschicken ein. Sonst fragt Ihr Euch noch in einem Jahr, warum vom anderen nichts kommt.
Du hast nicht viel Zeit, er auch nicht, aber im Club seid Ihr Euch ja zumindest über den Weg gelaufen, da hattet Ihr also Zeit. Telefonier mit ihm, Wochenende naht, gib ihm Gelegenheit Dich nach einem Treffen zu fragen. Wenn der Zaunpfahl nicht hilft, dann ist er eben nicht so interessiert.
 
Top