G

Gast

  • #1

Wie soll das erste Treffen ablaufen?

Hallo. Ich (w, 32) habe Morgen mein erstes Date. Bin schon ganz aufgeregt. Könnt ihr mir über eure Erfahrungen berichten, wie euer erstes Date abgelaufen ist.

Freu mich über eure Antworten!
 
  • #2
nicht großes interesse zeigen, sachen als gleichgültig erachten, nicht länge als 45 min. im cafe hocken, versuche nicht deinen eigenen kaffee zu zahlen, danach melde dich 5 tage nicht. dann ohne igrendeinen grund hallo sagen.
viel erfolg
 
G

Gast

  • #3
Das kommt natürlich darauf an, was ihr beim ersten Date unternimmt. Wenn ihr wie oft irgendwo was trinken geht, ist lockerer Smalltalk angesagt. Falls ihr schon über Mail Kontakt hattet und etwas voneinander wisst, kannst Du als Einstieg ja ein Thema nehmen, wo ihr schon gesprochen habt. Auf keinen Fall solltest Du sehr persöniche Themen ansprechen.

Zudem würde ich Dir raten, dass das Date nicht allzulange dauert, beim ersten Date geht es einfach darum, dass man den anderen sieht, schaut ob er symphatisch ist und ob ihr überhaupt miteeinander reden könnt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.
 
G

Gast

  • #5
Also wenn ich die Tips hier lese, gruselt es mich. Das Date sollte nicht länger als 45 Minuten dauern. (Auf die Begründung bin ich gespannt) (Kaffee nicht selber zahlen wollen) (Danach sich 5 Tage nicht melden)

Sorry, aber einige sind wohl als Baby vom Wickeltisch gefallen.

FS.
Mein Tip lautet, denke nicht soviel darüber nach, und sei einfach du selber. Lerne den Menschen erst mal kennen.

Beispiel. Ich verabredete mich damals mit meiner Partnerin vorm Tierpark. Sie Fragte ob wir nicht in ein Kaffee gehen könnten. Darauf antwortete ich ihr, laß uns doch lieber unsere verwandten besuchen. Sie Fragte verwirrt, welche verwandten? Und ich antwortete, natürlich die Affen. Sie lachte, und schon war das Eis gebrochen. Wir verbrachten einen tollen Tag im Tierpark.

M49
 
G

Gast

  • #6
nicht großes interesse zeigen, sachen als gleichgültig erachten, nicht länge als 45 min. im cafe hocken, versuche nicht deinen eigenen kaffee zu zahlen, danach melde dich 5 tage nicht. dann ohne igrendeinen grund hallo sagen.
viel erfolg
wow ... das verstört mich gerade übelst ... sind diese Spielchen heutzutage echt "normal" geworden? o_O

Was Reaktion, Interesse und danach melden angeht ... wäre ich persönlich ja immer noch für die ehrliche Tour ... sich XY Tage nicht zu melden ist in meinen Augen nur akzeptabel, wenn man gerade in Arbeit versinkt oder anderweitig nicht dazukommt. In anderen Fällen ist so etwas einfach nur mies, denn wenn ich jemanden nett finde, darf die Person das ruhig erfahren.

Auch die Dauer des Dates hängt doch ganz von deinem Wohlfühllevel ab. Wenn es gar nicht geht, dann solltest Du Dich nicht durchs Date quälen ... auf der anderen Seite wenn der Gegenüber den Anschein macht, sich auch gut zu fühlen, kann das ganze doch auch etwas länger dauern ... btw m25
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS

Gehe einfach ohne grosse Pläne zum Date und ohne Zeitdruck.

Sonst nichts planen, einfach nehmen wie es kommt. Es kann bei fehlender Sympathie sehr schnell beendet sein oder umgekehrt sehr lange dauern.

Meine Extremwerte: Ein Date ebenfalls an einem Freitag dauerte (weil sie dort einen Termin hatte) bis am nächsten Morgen (das wurde dann meine leider verstorbene langjährige Ehefrau), ein Date endete beim ersten Sichtkontakt, statt schlank war sie total übergewichtig und noch mindestens 10 Jahre älter als auf den Bildern. Ich sagte ihr einfach, sorry mit deinen falschen Angaben bist du bei mir am falschen Ort.

Nie vergessen: Du triffst einen fremnden Menschen zum ersten Mal. Irgendwelche Pläne sind falsch und bringen dich nur in Stress. Ziehe dir Klamotten an, in denen du dich wohl fühlst, die dich aber nicht zum Sexobjekt degradieren. Daher Finger weg von Minirock, tiefem Ausschnitt etc.
 
  • #8
Wie lief das erste Date? Irgendwie immer kultiviert, nett, verbindlich. Manchmal wirklich gut und manchmal eben nicht - nicht so, dass man sich wiedersehen wollte. Ausfallend, seltsam oder übergriffig war nie jemand. Die sortieren sich vorher raus. Was mir hilft, ist sich vorher das Profil oder die Mails nochmal anzusehen und ein bis drei Dinge heraussuchen, nach denen ich nochmal fragen möchte und/oder könnte, wenn das Gespräch stockt und dann locker bleiben und machen.

Auf jeden Fall dafür sorgen, dass man selbst in guter Stimmung ist. Den Stress vom Tag abschütteln und sich auf das Treffen und den Menschen freuen.

Vielleicht von Dingen erzählen, die man gern tun möchte. (das wären dann gute Anknüpfungspunkte, falls der andere einen wiedersehen will). Ich finde, man sollte es den Schüchternen leicht machen und Brücken bauen.

Es geht darum Dir eine Meinung über den anderen zu bilden und Deinen Bauch zu befragen. Lass es fliessen und vergiss die dummen Tipps, die hier zu lesen waren. Wenn Du nicht so bist, wie Du eigentlich bist, wirst Du niemanden finden, der zu Dir passt.
 
  • #9
Ich hoffe mal stark, dass Gast#1 dies sehr ironisch gemeint hat. Ansonsten würde es mich nur verstören.

Gebe dich natürlich. Wenn du Interesse hast, zeige es. Ich würde das Date eher kürzer halten. Allerdings danach auch nicht den Tag verplanen bzw ein weiteres Treffen planen. Sagen wir mal ihr trefft euch nachmittags auf ein Kaffee und du verstehst dich super mit ihm. Dann könnte es mit einem Spaziergang vielleicht noch mit einem gemeinsamen Essen enden. Wieso nicht? Wenn man mal in Fahrt ist und die Wellenlänge stimmt, dann sollte man dies nicht zwecks Zeitdruck abbrechen!