• #1

Wie soll ich die Situation deuten? Geht er fremd?

Hallo,
mein Freund und ich sind nun seit 6 Monaten ein Paar. Und eigentlich läuft alles super. Wir verbringen sehr viel Zeit zusammen, die wir sehr geniessen. Planen eine gemeinsame Zukunft, wollen nächstes Jahr zusammen ziehen etc.

Doch was mir in letzter Zeit aufgefallen ist, ist das er ständig irgendwelche SmS bekommt und neuerdings sein Handy immer mit dem Display nach unten legt... naja dabei habe ich mir aber noch nicht soviel gedacht, weil er relativ viele Mädels kennt und ich ihm in dieser Hinsicht immer vertraut habe.

Nun zu gestern. Er sagte mir gestern Mittag, dass er abends noch Vorstandssitzung seines Vereines hat und er nicht wisse, wann er dann nach Hause kommt...

Gut, ich bin also um 10 uns Bett gegangen, weil ich einfach müde war. Um kurz nach 11 kam er dann und war wie immer, hat sich angekuschelt etc. wir haben dann noch einen Film angemacht und dann bekamm er die SMS, "Schön wars" ich fand das schon komisch... wollte aber nicht überdramatisieren und habe nicht nachgfragt, heute morgen, hat es mich dann doch sosehr gewurmt, dass ich seine Sms gelesen habe (ich weiß, dass macht man nicht und ich habe es auch noch nie gemacht, aber igendwie hatte ich ein ungutes Gefühl) jedenfalls, hat er heute morgen dann " Ja, hat echt Spaß gemahct" geschrieben.
Ich finde das sehr komisch... denn für mich bedeutet das, dass er sich mit diesem Mädel getroffen hat.... warum sonst solche SMS?

Ich habe dann im Verein angerufen und es gab gestern keine Vorstandssitzung, heißt also, er hat mich angelogen.

Doch, was nun? Ich weiß er hat mich belogen und er hat sich wahrscheinlich mit der anderen getroffen...

Was würdet ihr tun. Abwarten und schauen, ob es wieder solche Situationen gibt? Ihn konfronieren?

Ich will auch nicht überdramatisieren... und aus einer Mücke einen Elefanten machen, doch ich finde es schon sehr komisch
 
G

Gast

Gast
  • #2
Er belügt Dich, und Du nennst das eine Mücke? Das ist ein großer Elefant! Ansprechen, für Klarheit sorgen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wie wärs mit Taschen vor die Tür stellen? Ohne Kommentar? Mal sehen, wie er darauf reagieren würde....
Echt krass: sich offensichtlich nicht aus kollegialen Gründen mit einer anderen treffen, dann noch "Es war schön" schreiben UND sich an die eigene Partnerin zuhause ankuscheln?
Ekelhaft, verdorben und gewissensfrei!

Würde ohne was zu sagen rausschmeißen. Er müsste SEHR gute Beichtargumente haben, WARUM ich denn immer noch seine Partnerin sein sollte.

Ich vermute, mein Vertrauen wäre dahin. Schluss und aus. Dumm gelaufen. Auch wenn es schmerzt und man den ihn noch liebt. Es ist unterste Schublade sowas zu tun. Und dann noch kuscheln zu wollen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Och na,ja, ich hatte mal einen Freund, der mit mir immer in so ein Sole-Bad für Neurodermitis-Patienten wollte. Ich hatte da einfach den blanken Ekel vor. Ich wusste zu der Zeit aber auch, dass er noch Kontakt zur Ex hatte und als er mal net im Zimmer war, habe ich frech auf seinem Handy die sms gelesen. Und voilà...er war mit ihr unterwegs.
Als ich ihn damals fragte, ob er zufällig dann mit ihr ins Bad fährt, stritt er es ab.
Ich sprach ihn auch auf die sms an, und er war nur sauer, weil ich geschnüffelt habe.
Das war mir ehrlich gesagt sowas von egal. Meine Alarmglocke war an.
Etwas später wollte er dann in Uralub fahren, aber da ich nicht mit konnte, ist er mit der Ex geflogen.
Ich holte ihn vom Flughafen ab und sie stand neben ihm.
Der Hammer: Er stritt es ab, dass das seine Ex ist und sagte, es wäre eine Reisebekanntbekanntschaft. Da ging mir aber der Hut hoch!
Also FS: Schnüffel weiter und wenn du fündig wirst, sprich deinen Freund darauf an.
So gehts doch nicht!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ui, da warst du aber mutig mit dem anrufen!

Ganz ehrlich: an deiner Stelle würde ich auch Detektiv spielen und ich kann es unter den jetzigen Umständen und einem KONKRETEN Verdacht auch verstehen, das du das Handy kontrollierst! Das Problem ist nur, dass er über den Bekannten in seinem Verein vielleicht erfahren wird, das du dort angerufen hast. Besser wäre es gewesen am selbigen Abend dort anzurufen, damit bei deinem Freund kein Verdacht aufkommt. Es hätte ja sein können, dir ist an diesem Abend nicht wohl und du musst ihn deshalb sprechen... Du verstehst, was ich meine?

Unternimmt er öfter wie früher etwas alleine? Ist er regelmäßig weg? Es klingt vielleicht verrückt, aber vielleicht versuchst du erst einmal Beweise zu sammeln, die du ihm dann vor den "Latz" knallen kannst: Handy kontrollieren, ihm vielleicht hinterher fahren... Unter DEN Umständen kann man das sehr wohl machen- finde ich! Sonst hast du einfach keine Ruhe und findest auch nicht zur Ruhe. Aber lasse dich nicht erwischen ;-)
 
  • #6
Nein eigentlich nicht, er ist fast immer bei mir oder arbeitet, aber das macht er ja an den bestimmten Tagen schon seitdem ich ihn kenne.

Wir sind fast jeden Abend zusammen. Es ist nur anders, dass er viele Nachrichten schreibt, sein Handy im Auge hat, bzw. mit dem Display nach unten....
und eben das mit gestern.

Habe dort aber mit unterdrückter Nr. und falschen Namen angerufen, glaube also nicht, dass er das herausbekommt. Dafür ist der Verein zu groß.

Wenn ich ihn jetzt "zu Rede" stelle, dann habe ich ja nur die Information aus seinem Handy, die ich eigentlich nicht lesen sollte und das Telefonat beim verein, was ja auch nicht gerade von Vertrauen strotzt.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Sei froh, dass du jetzt schon Bescheid weißt, andere vertrauen jahrelang...
Da hilft nur die klare Konfrontation. Sage deinem Freund, dass du weißt, dass er dich belügt und teile ihm sofort die Konsequenzen mit, z. B. Beziehungspause, Ende der Beziehung oder was auch immer dir jetzt gut tut. Kannst du weiterhin mit einem Lügner zusammen bleiben? Was würdest du denken, wenn er sich wieder für abends entschuldigt? Welche Gedanken gehen dir durch den Kopf, wenn du siehst, dass er eine Nachricht auf dem Handy empfangen hat? Bitte lass dich nicht von ihm weichklopfen, er wird irgendwelche Ausflüchte suchen. Da gibt es wirklich keine Entschuldigung.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich kenne einen ähnlich gelagerten Fall. Ewige Handysucht, sogar mit aufs Klo wurde es genommen, heimliche Telefonate, SMS-Inflation... und er stritt alles ab, bis sich dann nichts mehr leugnen ließ. Wenn schon ein Verdacht da ist, ist er in den allermeisten Fällen begründet. Das ist meine Erfahrung. Lass es mit diesem Mann, dir wird es besser gehen, sowas braucht doch niemand.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Warum willst Du ihm Vertrauen vorgaukeln, wenn Du keines hast?
Du hast das Gefühl, dass er Dich betrügt.
Keine Ahnung, ob dem so ist, aber belügen tut er Dich allemal.
Kennst Du denn die Absenderin der sms?
Erwähnt er sie namentlich und wie stellt er seine Beziehung zu ihr Dir gegenüber dar?
Ist sie "ach, nur ne Freundin, eine Kollegin, eine ehemalige Schulfreundin" oder was?

Lügen ist ein absolutes NoGo. Stell ihn zur Rede, wenn Du wirklich wissen willst, was los ist.
Willst Du es nicht wissen, schlucks runter und mach Dir weiter n Kopf.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe FS

wie viele Beweise brauchst Du denn noch? Aber kann auch sein, er will bleiben und Dich nur ab und an betrügen. Wenn Du das willst, sprich ihn nicht an. Sei Dir nur gewiss: Dann hast Du einen notorischen Fremdgänger an Deiner Seite, weil er weiß, dass Du das mitmachst.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Also ich würde ihm nicht nach schnüffeln, wie albern und kindisch ist das denn. Spreche ihn doch einfach die nächsten Tage mal darauf an, dass Dir auffällt, sein Handy würde ja andersrum liegen. er wird doch nicht eine Geliebte plötzlich haben? Jedoch eher auf die lustige Art. Guck doch einfach wie er darauf reagiert und was er sagt. Und frag doch, wie die Vorstandssitzung war und was dabei heraus gekommen ist. Und dann warte mal ab und überprüfe Dein Gespür.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Vertrauen ist eine wichtige Basis für eine glückliche Partnerschaft.
Egal, ob es nun richtig war, seine SMS zu lesen oder nicht.
Fakt ist, dass Du ihm nicht mehr vertraust.
Könntest Du damit leben?
Eine Partnerschaft ohne Vertrauen?
Hast Du das verdient?
w/45
 
G

Gast

Gast
  • #13
Man sollte auch immer noch in Betracht ziehen, dass das alles nur ein riesengrosses Missverständnis ist und sich überhaupt nicht so verhält, wie es den Anschein erweckt! Eine Vorstandssitzung in einem Verein muss nicht immer eine hochoffizielle Angelegenheit sein, dass kann auch mal ein informelles Treffen von einigen sein, die Verantwortung im Verein tragen und etwas vorbereiten müssen bzw. wollen. Da wissen nicht alle drüber Bescheid. Vielleicht sogar eine Überraschung zur Weihnachtsfeier o.ä. Und lediglich aus der kurzen SMS Korrespondenz "Schön wars" "ja, hat Spaß gemacht" eine heiße Liebesaffäre rauslesen zu wollen ist doch auch völlig voreilig. Vielleicht klärt sich ja noch alles auf!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Es wäre schon ein verdammter Zufall, wenn das Ganze nur ein grosses Missverständnis ist.

Allerdings sind die Tatsachen, dass er das Handy mit Display auf dem Kopf, ständiges Gesimse, schon alarmierend sind.

Ich würde ihn _direkt_ drau ansprechen, wie denn die Vereinssitzung denn so war...Danach würde ich ihn damit konfrontieren, dass Du herausbekommen hast, dass gar keine Sitzung stattfand. Ob das Geschnüfle nun kindisch ist oder nicht, wäre mir in diesem Moment vollkommen wurschdegal.

Stell Dir vor, Du würdest ihm verzeihen. könntest Du noch Vertrauen fassen?

w
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ab und zu wider aufs Handy schauen und auf die Gelegenheit warten ihn auf frischer Tat zu ertappen. Oder bis du eine eindeutige Nachricht findest. Wobei ich die genannten schon grenzwertig finde.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Natürlich geht er fremd
w, 42
 
G

Gast

Gast
  • #17
Besser wäre es gewesen am selbigen Abend dort anzurufen, damit bei deinem Freund kein Verdacht aufkommt

Das hätte hellseherischer Fähigkeiten bedurft, denn die SMS kam ja erst später.

Zunächst einmal wissen wir über den Freund nur, daß er die Vereinssitzung vorgeschoben hat, um sich mit einer oder einem (!) Unbekannten zu treffen. Was wir nicht wissen ist, ob er die FS betrogen hat. Es gibt noch eine Menge andere Dinge, die auch Spaß machen, und die die FS vielleicht nicht billigt, so daß er sie heimlich tun muß. Mit einem Freund am Computer daddeln zum Beispiel.

Ich als Freundin würde ihn zur Rede stellen, ohne zugleich einen Untreueverdacht auszusprechen. Also in etwa: du hattest gestern keine Vereinssitzung. Was tust du, was ich nicht wissen darf? Spielst du heimlich? Mir kannst du es doch sagen, ich bin doch deine Freundin.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Man sollte auch immer noch in Betracht ziehen, dass das alles nur ein riesengrosses Missverständnis ist ... dass kann auch mal ein informelles Treffen von einigen sein, die Verantwortung im Verein tragen und etwas vorbereiten müssen bzw. wollen. Da wissen nicht alle drüber Bescheid. Vielleicht sogar eine Überraschung zur Weihnachtsfeier

Wie schön, daß es auch Menschen gibt, die erst einmal den Kopf einschalten, bevor sie über jemandem den Stab brechen. Natürlich, eine Vereinssitzung kann auch ein Arbeitskreis sein, von dem der Großteil der Mitglieder gar nicht weiß, wann die sich treffen, das haben wir in unserem Verein auch hin und wieder so gemacht. Und natürlich hat es auch immer Spaß gemacht, sonst würde man sich ja nicht freiwillig dafür hergeben.

Btw.: in Gesellschaft einer Freundin, die bei jeder noch so harmlosen SMS gleich Verdacht schöpft (oder wie die meine erschrickt, wenn nachts das Display anspringt), würde ich mein Handy auch so hinlegen.
 
T

thalia

Gast
  • #19
Aus deiner Beschreibung heraus, glaube ich nicht, dass er fremdgeht. Hätte er ein Date o.ä. gehabt, wäre er nicht schon um 23Uhr(!) zu Hause gewesen - für so etwas nimmt man(n) sich Zeit, und die hätte er doch gehabt, da er bereits im Vorfeld angekündigt hat, dass er nicht weiß, wann er von der Vorstandssitzung nach Hause kommt.
Außerdem müsstest du in seinem alltäglichen Verhalten, speziell dir gegenüber, etwas Ungewöhnliches bemerkt haben (körperlicher&kommunikativer Rückzug, er äußert den Wunsch ohne dich auszugehen, etc.), aber auch das scheint nicht der Fall zu sein, ganz im Gegenteil...
Du steigerst dich da in etwas hinein und spionierst ihm mit anonymen Kontrollanrufen hinterher - böser Fehler, auf diese Weise kannst du einiges unwiederruflich kaputt machen!
Miteinander reden heißt das Zauberwort - und nicht Ferndiagnosen von wildfremden Menschen einholen;)
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich will auch nicht überdramatisieren... und aus einer Mücke einen Elefanten machen, doch ich finde es schon sehr komisch

Warum schreibst Du dann den Eintrag? Warum putzt Du Dich/Dein übles Bauchgefühl so runter? Ich an Deiner Stelle würde erstmal herausfinden, ob es sich hier um eine "Mücke" handelt. Was wäre denn eigentlich eine "Mücke" für Dich? Ein Seitensprung?
Du kommst mir so vor, als ob Du verdrängst. Das kann ein Partner ausnutzen...
 
G

Gast

Gast
  • #21
In einer Beziehung würde ich erwarten, dass (in dem Fall) die Frau vom Mann weiß, welche Kommunikation so stattfindet, dass er erzählt, wen er kennt, mit wem er was in der Freizeit so tut. Nicht alle Details, aber so, dass Offenheit und Klarheit herrscht.

Kommen SMS und das Handy-Display wird deshalb verborgen, wäre das nicht nach meinem Verständnis. Egal, ob dahinter auch nicht eine heimliche Affäre zu einer anderen Frau steckt.

Macht der Mann irgendetwas heimlich, dass aber okay ist (Überraschung vorbereiten), dann sollte er und der SMS-Schreiber so intelligent sein, die Kommunikation nicht gerade per SMS in Gegenwart der Frau zu führen. Man sagt dann: Sage aber nichts weiter und schreibe mir keine SMS, rufe mich dann und dann an ...

M, 48
 
G

Gast

Gast
  • #22
Liebe FS,

War die SMS überhaupt von einer Frau? Wenn ja, schreib Dir doch schonmal die Nr auf und ruf sie an wenn Du Dir nicht sicher bist! Ich würde mir an Deiner Stelle mal sein Handy vorknüpfen und die Anruferliste und Nachrichten vorknüpfen! Du hast einen berechtigten Verdacht und solltest Dich vergewissern, ob er Dich nicht doch verarscht! Es kann natürlich auch sein, dass er sich mit einigen Leuten aus dem Verein getroffen hat und es bei den anderen gar nicht durchgesickert ist! Ich würde einem Freund allerdings nie schön wars schreiben! Wozu? Hak da mal nach wer genau die Nachricht geschrieben hat und ob es jemand aus dem Verein war!!
 
Top