• #1

Wie soll ich ihr Verhalten verstehen? Sie verhält sich widersprüchlich.

Hallo,
Da gibt es ein Mädel, sie ist eine Kollegin von nem guten Kumpel von mir und geht seit ein paar Jahren gelegentlich mit uns weg, Kneipe, Club, etc.
Anfangs nur sporadisch, alle paar Wochen bzw. Monate, hatte ihr daher auch keine sonderlich große Aufmerksamkeit geschenkt, sie ist zwar echt ne süße und wahnsinnig lieb aber dazu hatten wir uns zu wenig gesehen bzw. geredet.
Seit ein paar Monaten sehe ich sie regelmäßig, fast jedes Wochenende...
Was mir in letzter Zeit auffiel, ist dass sie sicher immer neben mich setzt und auch Körperkontakt sucht/hält, z.B. berührt ihr Bein ständig meins obwohl noch recht viel mehr Platz am Tische wäre, aber sie kommt dann doch recht nahe zu mir oder sie berührt flüchtig meine Hand/Arm/Schulter usw.
Sie hält viel Augenkontakt und wir flirten teilweise richtig heftig, ich bin keinesfalls abgeneigt und habe mittlerweile das Gefühl das da mehr als Freundschaft ist...
Hab sie dann nach ihrer Nummer gefragt und diese auch bekommen, nach kurzer Wartezeit hab ich sie dann angeschrieben und wir haben seither auch regen Kontakt.
Von einer Freundin habe ich dann erfahren, dass sie mich doch sehr mag und man mir ansieht, dass ich das auch tue. Soweit so gut.
Ich habe sie dann ein paar mal gefragt ob sie Lust hat etwas zu unternehmen, sie hatte aber meistens schon etwas vor oder keine Zeit wegen Arbeit sodass wir uns nur in der Gruppe an den Wochenenden sehen, ist ja nicht weiter schlimm.
Vllt. hätte ich auch einfach deutlicher sagen, dass ich mit ihr alleine etwas unternehmen will.
Was ich letztendlich auch tat, ich sagte ihr, dass ich sie sehr gern hab und gerne näher kennenlerne würde und ein Date vorgeschlagen.
Sie antworte mir auch recht zeitnah darauf und meinte, dass sie mich auch sehr gern hat, ihr sei aber gerade alles zu viel und sie braucht Ruhe im drüber nachzudenken was sie will.
Klingt für mich nach, Danke aber nein Danke, ich habe kein Interesse...
Nur verstehe ich dann ihr Verhalten nicht wirklich und die Signale die ich empfangen habe verwirren mich zusätzlich!
Habe ihr darauf geantwortet, dass sie sich die Zeit nehmen soll und den Kontakt zurückgefahren, beschränke mich jetzt darauf alle 2-3 Tage nachzufragen wie es ihr geht, wie die Arbeit war usw.
Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch, soll ich erstmal abwarten und in 2-3 Wochen nochmal nach einem Date fragen oder drauf, dass von ihr etwas kommt oder es ganz belassen und wieder zurück auf Anfang gehen?
 
  • #2
Lieber FS,

ich denke, du hast dich wirklich bemüht und ihr auch gesagt, dass du sie magst und sie treffen möchtest. Lass ihr einfach mal mehr als 2-3 Tage Zeit, um über eure Situation nachzudenken. Warte auch mal ab, ob sie sich bei dir meldet.
Nur so kann sie auch spüren, ob sie dich vermisst. Gib ihr auch mal die Chance, dass sie auf dich zukommt. Es könnte sein, dass du zu drängend wirkst und das kann mitunter auch erschrecken.
Also Fazit: abwarten, gar nichts machen. Wenn du 2-3 Wochen nichts von ihr hörst, dann kannst du dir immer noch überlegen, ob du nochmals nachfragen willst.
 
  • #3
Wenn man jemand mag, dann ist die Frage nach einem Date von dieser Person das allergrößte! Wenn sie das also ablehnt, dann ist das sehr deutlich. Auch wenn sie sonst gern kuschelt, fahr zurück. Du hast jetzt genug Angebote gemacht, wenn von ihr nichts kommt, lass es bleiben.
 
G

Gast

  • #4
Hm, ich würde gar nichts mehr vorschlagen an Dates. Wenn Du willst, schreib einfach weiter locker und mach Dir keine Hoffnungen.
Die Frau ist nicht bereit für irgendwas und DU solltest genau deswegen ihr überlassen, ob sie sich noch mal zu einem Date äußert.

Dass sie trotzdem so rumgeflirtet hat, wäre nun was, das mich nerven würde. Ich käme mir veräppelt vor, aber wahrscheinlich war das nicht mit Absicht (wie bei den Leuten, die schon einen Partner haben und trotzdem rumflirten, als seien sie sonstwie interessiert). Ich denke, WENN sie derzeit eine Partnerschaft wollte, wäre es mit Dir. Keine Ahnung, aber vielleicht hat sie noch mehr Männer am Start und sortiert erstmal? Aber es kann auch sein, dass sie vor kurzem (also bis zu 2 Jahren, wenn ich von mir ausgehe) eine Trennung hinter sich hatte und gerade entdeckt, dass Singlesein richtig schön ist.
 
  • #5
Na sie hat halt gern mit Dir geflirtet, und nachdem sie sich bestätigt fühlt, hat sie was sie brauchte.
Nach mehr sieht das Verhalten in meinen Augen leider nicht aus.
 
G

Gast

  • #6
Eine ziemlich blöde Aktion von ihr.
Allerdings kann es auch sein, dass sie nur leicht flüchtig mit Dir gespielt und geflirtet hat und nun, wo es wirklich ernst wird, erkennt dass Du es für sie nicht bist.

Frauen machen sowas manchmal. Ging mir früher auch mal so.
Bloss nicht lange darüber nachdenken.
 
N

nachdenkliche

  • #7
Was? Ich würde nie im Leben alle 2 bis 3 Tage nachfragen! ich würde mich nicht mehr melden , denn das kann sie doch tun, wenn sie das möchte. Fragt sich, ob Du dann noch willst. Finde ich auch, dass das eine blöde Aktion von der "Kleinen" war.
Tut sie das denn immernoch, das Suchen nach Körpernähe? Wenn ja, halte Du Abstand zu ihr.Das sind doch Spielchen von ihr!
 
  • #8
Erstmal Danke für die Antworten!
Gab da außer diesen Sachen noch andere Dinge die mich im Nachhinein stutzig machen.
z.B. war ich vor ein paar Wochen Abends bei um ihr nur etwas vorbei zu bringen, was ich vom Wochenende noch hatte, sie bat mich dann rein und wir haben uns relativ lange unterhalten, irgendwann kam das Thema Urlaub zur Sprache und als ich von meinem letzten Urlaub erzählte wurde sie etwas sentimental und meinte, da wollte sie immer schon hin, hat aber niemanden der mit ihr dort hinfährt, da die meisten ihrer Freundinnen bereits Familie haben usw.
Neben dieser Sache gab es noch weitere, dazu gehe ich jetzt aber nicht weiter ins Detail.
Signalisiert mir aber trotzdem dass sie sich eine Beziehung wünscht...
Wie ich auch erfahren habe, liegt ihre letzte Beziehung länger als 2 Jahre zurück und war in diesem Sinne auch nicht wirklich eine Beziehung, näheres nachfragen hab ich unterlassen.
Ich werde einfach mal abwarten, Kontakt komplett unterbinden erachte ich als wenig hilfreich da wir uns ohnehin fast jedes Wochende sehen und ein kompletter Bruch würde mir persönlich Desinteresse vermitteln!
Vorallem da wir ja auch befreundet sind.
Mal sehen wie sich die Sache entwickelt.
 
  • #9
Frauen machen sowas manchmal. Ging mir früher auch mal so.
Männer auch :-(

Ok, sie hat sich vielleicht nichts dabei gedacht und einfach den Abend genossen.
Wenn sie dich jetzt immer noch berührt oder sonstwie mit dir flirtet, obwohl du inzwischen deutlich gezeigt hast, dass du mehr möchtest und sie ebenso deutlich gezeigt hat, dass sie nicht mehr möchte, wäre das ziemlich gemein.

Ich an deiner Stelle würde mich dann beim nächsten Gruppentreffen von ihr fernhalten.

Wenn sie nett und korrekt ist, macht sie das aber jetzt gar nicht mehr und dann spricht ja nichts dagegen, weiter mit ihr zu plaudern.

w 48
 
  • #10
Bitte NICHTS mehr machen, nicht anrufen oder nachfragen. Der Ball liegt jetzt bei ihr. Wenn du sie am Wochenende siehst einfach nett und höflich bleiben, aber keine Annäherungsversuche oder Anrufe mehr machen.
Geh doch mal ein Wochenende woanders hin. Soll sie dich doch vermissen. Das wäre das Beste.

Halte dich jetzt unbedingt zurück, sonst machst du dich zum Affen. Keine Frau will einen Mann der ihr nachläuft!!! Im Gegenteil, du wirst erst wieder interessant wenn du sie nicht unbedingt brauchst....

Sei ein Mann und lass sie kommen. Ansonsten hat sie kein wirkliches Interesse, und das hast du nicht nötig. Sei selbstbewusst! Wenn sie dich nicht will hat SIE halt einen tollen Mann verpasst :)
 
  • #11
Wenn sie dich jetzt immer noch berührt oder sonstwie mit dir flirtet, obwohl du inzwischen deutlich gezeigt hast, dass du mehr möchtest und sie ebenso deutlich gezeigt hat, dass sie nicht mehr möchte, wäre das ziemlich gemein.

w 48
Das glaube ich nicht, zumindest wäre ich sehr schockiert darüber und hätte sie von Angfang an falsch eingeschätzt.
Sie ist wirklich eine ganz liebe, rücksichtsvolle und eher auch zurückhaltende Person.
 
  • #12
Ich habe sie dann ein paar mal gefragt ob sie Lust hat etwas zu unternehmen, sie hatte aber meistens schon etwas vor oder keine Zeit wegen Arbeit sodass wir uns nur in der Gruppe an den Wochenenden sehen, ist ja nicht weiter schlimm.
Warum ist das für dich nicht schlimm? Merkst du was? Du willst sie ja aus dem Schneckenhaus raus holen aber sie möchte nicht! Diese Frau hat kein Interesse an dir, schmink dir das ab!
Sie antworte mir auch recht zeitnah darauf und meinte, dass sie mich auch sehr gern hat, ihr sei aber gerade alles zu viel und sie braucht Ruhe im drüber nachzudenken was sie will.
Klingt für mich nach, Danke aber nein Danke, ich habe kein Interesse...
Ist doch eindeutig, sie möchte ganz einfach nicht, verstehe das!
Ja, lass es ganz, keinen Kontakt und Ende, sie braucht Ruhe von dir, was willst du da noch machen! Hinterher rennen ist das Letzte, hab Selbstwert und einen A***in der Hose und demonstriere, dass du auf solche Spielchen nicht abfährst! Du bist in ihren Augen doch nur lächerlich, wenn du auf sie weiterhin eingehst!
 
G

Gast

  • #13
Die Frau will eindeutig nichts von Dir!
Flirten, flüchtige Berührungen, ihre Telefonnummer...klar das Du da mehr erhoffst, doch dies sind nur Nettigkeiten, Spielereien, nichts mit Tiefgang.
Als Du sie nach Treffen gefragt hast, hat sie mit Sicherheit schon gewusst wohin die Reise geht, so naiv ist keiner, dass man nochmals explizit nachfragen müsste.
Du hast sie mehrfach schon gefragt, ob sie was unternehmen will und sie hat NEIN gesagt. Dann nochmal explizit, ob sie allein mit Dir was unternehmen möchte und wieder eindeutig ein NEIN.
Sie ist viel zu lieb, nett und mitunter falsch verstandene Höflichkeit, und Du ihr als Bekannschaft/Kumpel sympathisch, doch mehr sehe ich zwischen Euch nicht.
Entschuldige, aber Du redest Dir was schön.
 
  • #14
Ich bemühe mich dreimal um ein Date bei einer Frau.
Wenn sie auch das dritte Mal keine Zeit hat, oder andere Gründe nennt - dann gebe ich auf.

Wenn eine Frau wirklich Interesse hat, dann bemüht sich sich darum, ihrem Interesse nachzugehen, oder ist zumindest offen dafür.
Da kann ich sie anrufen, und in 15 - 30 Minuten treffen wir uns, falls möglich. Oder am Abend, am nächsten Tag oder Wochenende.

Nein, man muß Frauen und ihr Verhalten nicht verstehen können.
Einfach nur ja oder nein. Ob sie will oder nicht will.

Ich kannte eine Schulkameradin(19), die gerne andere Männer sexuell "heiß" auf sie gemacht hat, aber sie dann stehen ließ. Die flirtete oft und gerne. Das machte ihr großen Spass - diesen Männern aber schlussendlich nicht.
(m,53)
 
  • #15
Was? Ich würde nie im Leben alle 2 bis 3 Tage nachfragen! ich würde mich nicht mehr melden , denn das kann sie doch tun, wenn sie das möchte. Fragt sich, ob Du dann noch willst. Finde ich auch, dass das eine blöde Aktion von der "Kleinen" war.
Tut sie das denn immernoch, das Suchen nach Körpernähe? Wenn ja, halte Du Abstand zu ihr.Das sind doch Spielchen von ihr!
Wir haben uns seither nicht gesehen und da ich gerade die nächsten Wochenenden geplant habe wird sich das die kommenden Wochen auch nicht ändern (Hochzeit, Kurzurlaub in Mallorca, Männerfreundschaft beim Camping pflegen)
Ich kann mich nicht in sie hineinversetzten und weis nicht wo die Intension für ihr handeln lag, aber sie ist nachwievor eine Freundin von mir und ich bin ihr deswegen auch nicht wirklich böse, etwas enttäuscht ja, aber nicht böse, trotzdem interessiert mich das warum.
Sie schreibt mir auch und fragt nach dem allgemeinen Dingen, Arbeit usw. so tue ich dies auch, finde da jetzt nichts falsch dran.
Daher ist die Lage auch so verzwickt, ich war bisher noch nicht in einer solchen Situation und weis nicht wirklich was ich damit anfangen soll.
Vllt. habe ich sie mit der Konfrontation meines Empfindens ihr gegenüber verschreckt und sie weis wirklich nicht wie sie damit umgehen soll, da es doch ernster werden könnte...alles Spekulation, wissen tut es nur sie und solange sie nicht damit rausrückt werde ich das einfach mal als abgehakt stehen lassen, ist wahrscheinlich das Beste.
Ich bin zwar manchmal etwas komisch und neige dazu kollerisch zu reagieren wenn mir Handeln oder Aussagen ohne Sinn und Verstand erscheinen aber das hab ich gut unter Kontrolle gebracht und man kann mit mir über alles reden, in der Beziehung bin ich recht verständnisvoll.
Hat sie allerdings nicht den Mut mit mir offen darüber zu reden, werde ich da schon nochmal nachfragen, wissen will ichs trotzdem, aber das hat Zeit, es ist schließlich Sommer und der will genossen werden.

Sollte hier allerdings jemand weitere Ratschläge parat haben, da der/diejenige in einer ähnlichen Situation war/ist wäre ich dafür sehr dankbar!
 
  • #16
Also ich bin mir ziemlich sicher diese Frau hat absolut kein Interesse an dir. Das was du als Signale siehst sind keine, vergiss es.

Gehe klug aus der Sache raus und hake sie ab. Mach es aber bitte nicht schlimmer indem DU alle Tage Smalltalk suchst!

Wenn sie Interesse hat, kann sie es dir zeigen und das tut sie nicht ... ist halt so
 
G

Gast

  • #18
Ich bin eine Frau und habe spontan den Eindruck, dass sie dich sehr mag, aber vor irgendwas Angst hat. Das kannst du ihr aber erst mal nicht nehmen (falls es so ist), das muss sie jetzt selbst klären. Gib' ihr die Zeit und den Raum dafür. Wenn du freundlich bleibst, aber dann eher zurückhaltend, gibst du ihr die Chance, auf dich zuzukommen. Bleibe freundlich, aber "hart" in der Sache und schau' mal, was passiert. Wenn sie dich wirklich will, wird sie kommen. Gehe nicht gleich 10 Schritte auf sie zu, wenn sie einen macht, höchstens einen halben, vielleicht auch ein bisschen zurück und bleibe dennoch da. Wenn du verstehst, was ich meine. Du hast genug Signale gegeben, irgendwas daran ist ihr zuviel, auch wenn sie "den Anfang gemacht" hat. Viel Erfolg!
 
  • #19
Hui, du erzählst von deinem Urlaub, sie wird sentimental ... seufzt ... will da auch mal hin aber keiner fährt mit ihr dort hin? Ja, lade sie doch mal zum Urlaub ein .... darauf folgen dann sicher noch weitere Signale wo DU daraus ableiten kannst, dass sie sich eine Beziehung wünscht ... Kann schon sein, nur leider nicht mit dir.

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber das was du schreibst ist sehr naiv! Viel Glück dennoch
 
G

Gast

  • #20
Eine Frau NIEMALS zweimal nach einem Date fragen! Was soll sich in den 2 Wochen ändern? Das für mich schon Bedrängen gleichen!
Sie hat abgelehnt, klar Ansage! Viele Frauen suchen nur einen guten Kumpel, mit dem sie was unternehmen können.

Es gibt nun mal so Frauen (dazu gehöre ich auch), die flirten gerne und manche scheuen nicht vor Körperkontakt zurück. Ich denke, das hat auch was mit Erfahrung und Selbstbewusstsein zu tun.
Ich bin selber eine ziemlich unverklemmte Frau und fasse gerne Männer an (ohne sexuell oder partnerschaftlich an ihnen interessiert zu sein), aber ich muss mich zurücknehmen, weil viele Männer so viel Ungeniertheit schnell missinterpretieren und meinen, ich wäre an irgendwas interessiert.

Auch habe ich aufgehört, mich an Cliquen dranzuhängen, in denen Männern integriert sind. Es kommt schnell zu Intrigen und Tuscheleien, wenn Männer sich abgelehnt fühlen. In der Regel verliert man wegen solchen Männern dann einen ganzen Freundeskreis. Der Mann ist dann der Coole, die Frau die Schlampe.
 
  • #21
Nur um das nocheinmal zu verdeutlichen, ich schmachte ihr nicht nach, laufe ihr jetzt hinterher oder sonst irgendwas!
Wenn sie mich anschreibt und fragt wie es mir geht, wie die Arbeit war oder sonst irgendwas antworte ich darauf selbstverständlich, es nicht zu tun ist in meinen Augen einfach nur respektlos.
Ein gänzlicher Kontaktabbruch, wie manch einer geraten hat, kommt auch nicht in Frage, ich werde meine Freunde nicht aufgeben und selbiges auch nicht von ihr verlangen, das wäre nicht nur respektlos sondern auch sehr egoistisch.
Auch wenn das einige anders sehen.
Außerdem habe ich für mich entschieden die ganze Sache auf sich beruhen zu lassen.
Es bleibt nur die Frage nach dem warum und da die Meinungen hier zu Teil weit auseinander gehen bzw. gegensätzlich sind kann ich daraus auch keine logische Schlußfolgerung ziehen, wenn Gras über die Sache gewachsen ist werde ich evtl. diesbezüglich nachfragen!
@ # 19 Gast
Sie ist nicht die offensive Frau, eher zurückhaltend und etwas schüchtern, weshalb mich das Verhalten auch irritiert hat.

Kommt sie auf mich zu, kann man drüber reden und sehen wie sich die Sache weiterentwickelt, wenn nicht dann nicht, belassen wir das eben bei einer Freundschaft, kann ich durchaus damit leben.
Darin mögen jetzt manche wieder Naivität sehen oder meinen ich rede mir etwas schön, dann kann mit Sicherheit sagen, das ist nicht der Fall!
 
G

Gast

  • #22
Nein, ich finde das ganz und gar nicht naiv. Kein Mensch ist eine Maschine, für Gefühle und Nähe muss auch Platz im Leben sein. Für mich hört sich das so an, als ob deine Freundin an einem Wendepunkt in ihrem Leben steht und sich klar werden will, was sie möchte. Das kann alles Mögliche sein: Abbruch zu Familienmitgliedern, beruflicher Werdegang, Prüfungssituationen, Trauer.
Das sind alles Situationen, die eine Menge Kraft und Raum kosten. Falls es so ist, hilft tatsächlich nur die Zeit.
Falls sie mit dir gespielt hat, ist das zwar nicht die feine englische Art, aber es macht dich nicht weniger zum "Mann", wenn du trotzdem mit ihr sprichst.
Ich war in einer ähnlichen Situation wie du: es gab nettes Flirten auf Partys, Dates ... und dann Funkstille. Aber: Stolz ist manchmal mehr als hinderlich, wenn man eine Beziehung eingehen möchte. Er brauchte einfach Zeit, weil er sich klar werden musste, was er wollte. Hätte ich nach drei-monatiger Funkstille meinen Stolz vorgeschoben und einem neuen Treffen nicht zugestimmt - tja, dann würde ich dir als Single schreiben ;-)

Hinterher rennen muss man niemanden, aber auf dem hohen Ross sitzen auch nicht. Ich finde, du machst das schon ganz richtig.
 
  • #23
Als Frau würde ich Dir raten, Dich für eine längere Zeit zurückzuziehen, mindestens 2 Wochen. Bloß kein Blablub per whatsapp alle paar Tage. Du willst was Echtes, also lass den smalltalk sein. Gefahr der friendzone droht! Nach der längeren Pause, würde ich sie nochmal fragen, ob sie nun Lust auf ein Treffen hat. Vermeide das Wort date, es klingt steif und macht manchmal Angst. Am besten schlägst Du einfach etwas konkretes, unverbindliches vor, z.B. Hast Du Lust morgen mit mir zum See zu fahren?
Wenn Sie ja sagt, mach ein lockeres Picnic draus und bedräng sie nicht. Wenn Sie nein sagt, nimm es mit Fassung, sei nicht cholerisch oder beleidigt.
Dann würde ich es dabei belassen, zweimal nein in einem längeren Zeitraum ist ein klares nein.
 
G

Gast

  • #24
Hallo Drahtesel,

du möchtest verstehen, warum sie so tickt, ich versuche es mal und vermute...das sie sich in dem Freundeskreis wo ihr Euch gemeinsam bewegt und auch trefft, wohlfühlt, auch mit Dir als als Kumpel wohlfühlt. Sie möchte wohl keine Irritationen oder was auch immer initiieren, wenn sie Dich eindeutig ablehnt.
Aber warum sollte sie Dich jetzt rigeros ablehnen, als Kumpel bist Du ihr sympathisch und aus ihrer Sicht, sind deine Vorschläge für ein Treffen oder die paar SMS rein freundschaftlich. Zumindestens zieht sie deine Annäherungsversuche immer auf eine freundschaftliche Schiene.

Leichte, flüchtige Berührungen, eine Umarmung oder Küsschen links/rechts bei Begrüßung oder Verabschieden sind ibei mir m Freundes- oder guten Bekanntenkreis normal und haben für mich keine Bedeutung.
Manchmal wird es etwas spät und es ist ein wenig Alkohol im Spiel, die Stimmung ist super und man selbst gutgelaunt.
Wenn ich mich in der Umgebung wohl und sicher (verstanden) fühle, dann berühre ich Männer eher mal flüchtig und unbeabsichtigt aus Sympathie als auch manchmal antworte ich mal etwas schnippisch, witzig oder zweideutig (was eher wohl flirten ist). Und dies mache ich keineswegs, weil ich für jeden Mann im Raum Feuer und Flamme bin oder mir im Speziellen mit jeden eine Beziehung vorstelle, sondern allein situativ aus meinem "Wohlfühl-"Gefühl heraus. Bisher habe ich mit meinem lockeren Verhalten meistens keine Probleme mit Männern gehabt, nur bei denen, welche ganz unerfahren waren, egoistisch oder gänzlich dann alle weiteren tendenziell abweisenden Signale ignoriert haben.

Warum willst Du, was verstehen? Sie sieht Dich als Freund und wird überrascht reagieren, wenn Du ihr sagst, das Du - Zitiat: "wenn Gras über die Sache gewachsen ist", Du sie näher kennenlernen wolltest. Was soll man als Frau dann darauf nett antworten? Oder willst Du hören, das es bei ihr nicht gefunkt hat.

Sie gibt Dir sehr subtil, sehr nett und wertschätzend zu verstehen, dass sie Dich als Freund liebgewonnen hat, aber sich eine Beziehung mit jemanden anderen wünscht.
 
  • #25
Bitte wach auf!
Ihr Verhalten bringt ihr Bestätigung ein. Auch ihr "liebes" Verhalten gehört dazu. - Nicht mehr, nicht weniger. Würde sie Klartext reden, wäre das schlagartig vorbei. Frauen wie sie sind keine desorientierten, entscheidungsverwirrten Engel, weil sie hübsch aussehen, und sich zu verhalten wissen, um zu bekommen, was sie gerade wollen. Und wäre sie wirklich eine echte Freundin, wäre sie auch ehrlich zu dir. Mach dir da mal nichts vor.
 
  • #26
Wenn ich mich in der Umgebung wohl
Warum willst Du, was verstehen? Sie sieht Dich als Freund und wird überrascht reagieren, wenn Du ihr sagst, das Du - Zitiat: "wenn Gras über die Sache gewachsen ist", Du sie näher kennenlernen wolltest. Was soll man als Frau dann darauf nett antworten? Oder willst Du hören, das es bei ihr nicht gefunkt hat.
Da wird sie sich nicht drüber wundern, das habe ich bereits zum Ausdruck gebracht, Ergebnis siehe oben, ist ja soweit alles ok.

Ich habe auch einige sehr "kontaktfreudige" Damen in meinem Freundeskreis und wir kennen uns schon sehr lange, 10 Jahre++!
Da kamen nie irgendwelche Zweifel auf ob das was wir da gerade tun irgendeinen tieferen Sinn hat oder nicht!
Wir waren zusammen aus, hatten unseren Spaß, war die Luft nach einer langen Party Nacht noch nicht raus sind wir noch zu der/demjenigen nach Hause um weiter zu feiern, manchmal wurde es etwas intimer, manchmal nicht!
Jedoch bestand nie ein Zweifel daran, das es einfach nur eine gute, solide und äußerst vertrauenswürdige Freundschaft ist!
Mit einer sehr guten Freundin teilte ich mal über ein Jahr Bett und Tisch, ohne irgendwelche Hintergedanken, die entstanden lediglich in unserem Umfeld und es wurde getuschelt usw. aber darüber können wir beide immernoch recht herzlich lachen. Manch einer versteht eine platonische, tiefe Freundschaft zwischen Mann und Frau eben nicht.
Doch in der jetzigen Situation ist es das nicht, wie auch immer...
Ich belasse es dabei und blicke entspannt in die Zukunft!


@gast_xy

Ich mache mir doch nichts vor, warum auch?
Es war eine unbekannte Situation für mich für die mir einfach die Erfahrungswerte fehlen, lieber nachgefragt als dumm zu sterben!
Vllt. sollte man, bevor man seinen Senf dazu gibt, den kompletten Diskussionsverlauf lesen!
 
G

Gast

  • #27
Ich habe mich ähnlich wie deine Bekannte verhalten.
Ich war sehr verliebt in den Mann. Ich war jedesmal aufgeregt, wenn ich ihn getroffen habe. Ich konnte nicht mehr denken und reden, wenn er vor mir stand. Ein Date hätte mir große Angst gemacht.
Mir war klar, dass ich nicht bereit für eine feste Beziehung war, weil ich damals viele andere Themen im Kopf hatte. Für eine Affäre war er mir zu schade.
Ich rate dir, lockeren Kontakt zu halten.Lass sie jetzt kommen. Wenn Sie an dir Interesse hat, wird sie das zeigen. Wenn Sie einen Schritt auf dich zu macht, gehe einen Schritt auf sie zu.
Seid ihr auf Facebook oa verbunden?
 
  • #28
Ich glaube, dass das Durchschnittsalter der User wirklich das Verständnis für die Freundin des FS erschwert. Hier schreiben ja überwiegend ältere Menschen, die zur jungen Generation kaum noch Bezug haben. Ich bin 9 Jahre älter als die junge Dame und sogar in meiner Studentenzeit vor ein paar Jahren waren wir schon ähnlich drauf. Man hat im Gegensatz zu Leuten, die gleich eine Ausbildung beginnen, viel mehr Freiheit, viel weniger Verantwortung, kann ständig feiern gehen, lernt viele neue Leute kennen usw.. Die wenigsten von uns hatten damals feste, ernsthafte Beziehungen, man wollte sich ausleben und tat das auch. Zahlreiche meiner ehemaligen Kommilitonen sind mittlerweile verheiratet, haben Familie und führen entgegen anderer Behauptungen hier KEIN wildes, untreues Leben mehr. Und bei einer jungen Frau Anfang 20, noch dazu in der immer schnellebigeren, oberflächlichen Zeit, von der die Jugend beeinflusst wird, kann man dieses Verhalten nun wirklich nicht verurteilen.
 
  • #29
Hallo Community,

seit diesem oben genannten Ereignissen sind jetzt ein paar Wochen vergangen und wir haben uns in dieser Zeit nicht gesehen und hatten auch so keinen wirklich intensiven Kontakt, nur ab und zu ein paar Nachrichten mehr nicht.
Sie "wollte" ja die Zeit und ich hatte mich ehrlich gesagt damit abgefunden, dass es nicht zu mehr kommen wird.
Doch dann, völlig unerwartet, fragt sie mich ob ich mit ihr etwas unternehmen möchte, habe dies bejaht und nach anfänglichen Terminschwierigkeiten haben wir uns letztendlich gestern Nachmittag getroffen, ich habe sie abgeholt, sind dann zum See gefahren, Spaziergang, Minigolf und was getrunken, dabei nett unterhalten, nach 3,5h hab ich sie wieder nach Hause gefahren.
Nur weis ich leider immer noch nicht was ich so wirklich davon halten soll, ich war bisher noch nie in der Situation, dass man bereits befreundet ist und hoffe auf ein paar Ratschläge wie ich damit weiter verfahren soll ohne unsere Freundschaft zu gefährden, zudem hat mich ihre ursprüngliche Reaktion doch sehr verunsichert...


@Amalfitana
Bevor hier weiter über das Alter spekuliert wird, wir sind beide nicht mehr Anfang 20, ich bin Ende 20, sie ist 3 Jahre jünger und ich behaupte unsere Sturm und Drang Zeiten sind vorüber, bei mir bin ich mir sicher!
 
  • #30
hoffe auf ein paar Ratschläge wie ich damit weiter verfahren soll ohne unsere Freundschaft zu gefährden
Das ist eben das Problem. Wenn du weiterkommen willst mit ihr, dann besteht eben genau das Risiko, die Freundschaft zu gefährden. Andererseits landest du in der berühmtem Friendzone. Du musst etwas wagen, um etwas zu gewinnen, und bitte nicht mit Worten.

Andererseits muss sie langsam selbst auch mal etwas aktiver werden. Wie reagiert sie denn, wenn du dich mal anderen weiblichen Mitgliedern der Gruppe unterhältst?