G

Gast

Gast
  • #1

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Macht es noch Sinn?

Wie würdet ihr euch verhalten, wenn euer Freund mit dem ihr seit 7 Jahren zusammen seit jetzt zu euch sagt, dass er schon seit 1 1/2 Jahren unglücklich ist und die gesamte Zeit über Trennung nachgedacht hat und jetzt immer noch nicht weiß, wie/ob es weitergeht? Um das herauszufinden sollt ihr mit in den teuren Urlaub fahren, der letztes Jahr schon gebucht wurde, den ihr euch aber nicht leisten könnt und der auch nicht in die Karierreplanung passt.

Genau dieses Problem habe ich nämlich jetzt. Das etwas nicht stimmt, habe ich das gesamte letzte Jahr gemerkt. Er hat nur noch was mit Kumpels gemacht, war immer weg, ist weggefahren ohne was abzusprechen, wenn wir verabredet waren, hat er mich versetzt, hat mich mehrmals ausquartiert und nur noch gemacht was er will. Bei jeder Kleinigkeit hat er sich reingesteigert und tierisch aufgeregt, wie sch*** ich bin, dass ich wieder so sein soll wie am Anfang unserer Beziehung (hab mich nicht verändert) und dass er nichts positives mehr an unserer Beziehung sieht. Er würde auch nicht mehr kämpfen oder sich anstrengen. Das müsse alles von mir kommen, er wird nichts mehr machen. Das waren seine Worte im letzten Jahr.
Auf meine Fragen, ob alles ok ist usw hat er immer gesagt alles ist super. Hat aber auch von Hochzeit, Haus bauen (haben uns Grundstücke angesehen!) und Kinder geredet. Und jetzt auf einmal hat er mir verkündet, was nun oben steht.

Der Urlaub ist schon seit 1 Jahr gebucht und er will, dass ich mit komme damit er sieht, ob es noch Sinn macht. Ich finde das ziemlich egoistisch, oder? Mir passt der Urlaub gerade gar nicht in mein Leben und unter den Voraussetzungen ist das doch auch dämlich, oder? Ist ja quasi eine Bewährungszeit, da kann man den Urlaub ja gar nicht genießen. Ich weiß nicht mehr was ich nun machen soll. Ich habe zwar gemerkt, dass was nicht stimmt, aber letztendlich hat er mir ja das ganze Jahr ins Gesicht gelogen und das schockiert mich schon ein bisschen.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hallo,

ich habe einmal gelesen, dass URLAUB für die allermeisten Paare, wenn die Beziehung kriselt, zur Trennung führt. Dieses permanente Aufeinandergehocke, dieses sich ständig auf gemeinsame Aktivitäten einigen müssen (in einem fremden Land wird man ja schlecht ganz allein auf Tour gehen wollen), dazu die hohen Erwartung (DAS wird ENTSPANNEND! Endlich Urlaub!)... Es kommt nicht selten vor, dass Paare sich noch im Urlaub trennen, den Urlaub voller Streit miteinander verbringen und sogar vorzeitig abbrechen. Ich würde mir überlegen, ob ich so tatsächlich die wenige freie Zeit in meinem arbeitsreichen Jahr verbringen wollen würde. Oder, ob ich wirklich irgendwo Urlaub mache und mich entspanne - dann halt ohne ihn :)

Warum will er dich unbedingt dabei haben? Will er noch mal einen "schönen Urlaub" machen bevor er sich trennt? Dass er sich trennt oder trennen will, hat er doch schon deutlich gesagt. Ich würde an deiner Stelle nicht mitfahren, nein, unter diesen Umständen nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Eigentlich ganz einfach: du willst nicht mit in den teuren Urlaub fahren, es passt von der Karriere her nicht, kannst es dir eigentlich nicht leisten und Lust hast du schon gar nicht, weil eure Beziehung
hinüber ist.
Dann mach doch einfach das Naheliegende. storniere den Urlaub, soll er doch alleine fahren und überlasse die Entscheidung, ob es mit euch weitergeht in der Partnerschaft nicht ihm, sondern entscheide du. Du brauchst keine Bewährungszeit.
Du musst nur genau hinsehen, dann weißt du was zu tun ist.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Eine zu teuren Urlaub würde ich in dieser Situation auch nicht mitmachen.
und ich würde mich auch nicht behandeln lassen wollen, als sei ich "auf Bewährung".
Allerdings gilt der gute alte Satz: Es muss anders werden, damit es besser wird.

Ihr braucht dringend eine Mediation (keine Paartherapie), um dort die Möglichkeit zu nutzen, endlich anders miteinander zu reden als in dem schlimmen Kommunikationsmuster, das ihr zur Zeit pflegt und das nicht Gutes, sondern für beide nur Frust bringt.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wie würdet ihr euch verhalten, wenn euer Freund mit dem ihr seit 7 Jahren zusammen seit jetzt zu euch sagt, dass er schon seit 1 1/2 Jahren unglücklich ist und die gesamte Zeit über Trennung nachgedacht hat und jetzt immer noch nicht weiß, wie/ob es weitergeht? Um das herauszufinden sollt ihr mit in den teuren Urlaub fahren, der letztes Jahr schon gebucht wurde, den ihr euch aber nicht leisten könnt und der auch nicht in die Karierreplanung passt...

Grundsätzlich über das Leben und Deine persönlichen Ziele und Wünsche nachdenken. Vermutlich dann trennen, einen schönen Urlaub buchen, der zu Deinen Zielen passt und zu Deinem Budget und dabei anfangen, das Leben für Dich zu geniessen. Ein teurer Urlaub hat wohl noch nie Beziehungsprobleme dauerhaft gelöst...

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #6
FS, Du hast erst neulich hier schon alle Deine Beziehungsprobleme offen gelegt. Praktisch alle hatten Dir zur Trennung geraten. Jetzt hast Du Dich in die Defensive drängen lassen und jammerst immer noch weiter. Jetzt übernimm doch endlich Verantwortung für Dich, zieh aus, er soll mit in den Urlaub nehmen wen er möchte. Wer "Bewährung" verhängt hat keine Ahnung von konstruktiver Kommunikation. Aber Du leider auch nicht. Frau, 48
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,
ob es miteinander noch was werden kann, könnt Ihr im Urlaub ganz sicher nicht feststellen, denn das ist nicht die Alltagssituation, sondern Hochglanz oder eben ganz viel Stress und in der Situation gehen dann auch die meisten Beziehungen kaputt. Insofern solltest Du das Geld nicht für einen Urlaub ausgeben, der Deine Mittel übersteigt. Wenn er fahren will, soll er einen von seinen Kumpels mitnehmen, mit denen er so viel Zeit verbracht hat.

Ihr könnt am besten zuhause in der vertrauten Umgebung klären, ob es noch Sinn macht - da, wo die Probleme sind.

Im Endeffekt ist er seit 1,5 Jahren dabei sich zu verabschieden, nur zu träge, um es umzusetzen. Was immer Eure Probleme sind, mit seiner Ansage, Du sollst Dich daran abschuften und er lehnt sich zurück, kann das nichts werden. Es zeigt eher, dass er kein Interesse mehr an der Beziehung hat.

Insofern würde ich an Deiner Stelle darin auch keine Energie mehr verschwenden - kümmer' Dich um Deine Karriere, das ist ein sinnvolleres Investment in die Zukunft, als so eine Beziehung.

1,5 Jahre zu sehen, dass man die Beziehung eigentlich nicht mehr will und nichts zu tun, nicht in den Dialog zu gehen, den Partner darin ahnungslos zu lassen, sehe ich als Betrug. Auch, dass er auf Deine Nachfragen sagt "alles ok" und jetzt aber den Urlaub als Prüfung nimmt, zeigt, dass er Dich belügt.
Vergiss' ihn, beende Du es und mach' den Weg frei für was Neues.
Du steckst seit fast 2 Jahren in einer aussichtslosen Beziehung und Du kannst weitere Jahre Deines Lebens darin verschwenden oder aber es beenden.
 
  • #8
So wie es aussieht, ist er narzisstisch gekränkt, dass Du Dich weiterentwickelst, beruflich vorwärts kommen willst, eigene Wege gehst.
Deswegen sabotiert er Dich auf ziemlich gemeine Weise und rächt sich, indem er nur noch sein Ding macht. Er möchte, dass Du wieder so bist wie früher, heißt wahrscheinlich: zu ihm aufschaust, Dich ihm unterordnest. Er möchte das Wichtigste in Deinem Leben sein. Deswegen sollst Du Dein Geld für einen teuren Urlaub opfern, mit dem Du Dir außerdem berufliche Möglichkeiten verbaust.

Wahrscheinlich hat er Angst davor, dass Du ihn überflügelst, Deinen Weg ohne ihn gehst - und so versucht er, es Dir heimzuzahlen, Dich unterzubuttern, Dich zu erpressen.
Partnerschaft geht anders.
Was Du tun kannst? Gehe konsequent Deine eigenen Wege und zeige ihm (falls es nicht schon zu spät ist), dass Du ihn dennoch liebst, zu ihm stehst usw. Lobe ihn für alles, was er gut kann. Gib ihm Aufgaben, bei denen er Dein Held sein kann. Setze ihm klare Grenzen und mache klare Ansagen. Nur dann kann er Dich erkennen, verstehen, wirklich lieben, wirklich auf Dich eingehen und Dir evtl. auch wieder mehr vertrauen. Falls nicht, ist es umso besser, eigene Wege zu gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
storniere den Urlaub, soll er doch alleine fahren und überlasse die Entscheidung, ob es mit euch weitergeht in der Partnerschaft nicht ihm, sondern entscheide du.

Den Urlaub stornieren wäre bereits die Entscheidung bzw. man kann das eine nicht vom anderen trennen. Mach Schluß und storniere den Urlaub, oder gib Euch noch eine Chance, dann aber bitte auch konsequent und ohne teure "Probephase". (m)
 
Top