G

Gast

  • #1

Wie soll man die Liebe finden, wenn die Männer sich schon tagelang nicht mehr eingeloggt haben .

Versende viele Grüsse an Mitglieder, aber entweder ich bekomme nur absagen, oder diese melden sich tagelang oder gar nicht mehr. Wie soll man denn da seine Liebe finden. Mein Profil finde ich absolut ok, da ich im Grunde nicht hässlich, eher attraktiv auf Männer wirke. Was soll ich machen?
 
  • #2
Du könntest Dich registrieren und Dein Profil einmal von uns ansehen lassen, dann können wir Dir vielleicht ein paar tips geben woran es liegen könnte.

Man muss auch sagen, das es leider vollkommen normal ist, dass man wenige antworten und viele absagen bekommt. Attraktivität liegt immer im Auge des betrachters es gibt keinen menschen der niemanden gefällt aber auch keinen der jedem gefällt.
 
G

Gast

  • #3
Warum versendest Du Grüße? Schreibst Du wenigstens (!!) etwas Persönliches dazu?

Grüße haben hier einen extrem schlechten Ruf, weil sie äußerst unverbindlich wirken und den Charakter der Beliebigkeit und Lieblosigkeit vermitteln. Davon solltest Du im eigenen Interesse schnell wegkommen.

Würdest Du Dir nicht auch austauschbar vorkommen beim Erhalt einer Mail, die an 30 Frauen parallel geschickt worden sein könnte? Ganz so einfach darfst Du es Dir nicht machen und ganz so einfach ist es hier auch nicht.

Abgesehen davon: 9 von 10 Frauen hier haben im Profil die Angabe "attraktiv" stehen. Das ist also kein Alleinstellungsmerkmal und bei weitem nicht das einzige Kriterium, auf was Männer achten. Ein attraktives Bild erleichtert zwar unter Umständen die Bereitschaft zur Antwort, aber was soll ich denn auf einen neutralen Gruß antworten, wenn ich mir nicht mal sicher sein kann, daß das Anschreiben wirklich mir gegolten hat?
Wenn das Feedback nicht wie erwünscht eintrifft, und das scheint ja bei Dir der Fall zu sein, liegt das oft, aber nicht zwangsläufig am Empfänger!

m/30
 
G

Gast

  • #4
Ich glaube Männer möchten lieber die Frauen ansprechen. Wer hat hier Erfahrungen gemacht, dass es umgekehrt geklappt hat???

Es ist Ferienzeit und viele sind vielleicht weg und somit über Tage oder ein/zwei Wochen nicht eingeloggt. Den eine erhaltene Nachricht liest doch jeder oder...sonst kann man eine Absage schicken.

Ich finde es wichtig, dass jemand eine persönliche Nachricht schreibt und nicht nur den Spruch von EP dass die Matchingpunkte hoch sind und gewisse Sachen gleich sind....das sehe ich dann auch, wenn ich das Profil anschaue, wenn ich eine Nachricht bekomme.

Ja, ich bin die Prinzessin auf der Erbse, die auf den Prinz wartet....und ich bekomme viele Anfragen...bin nur wählerisch bzw. ich möchte nur einen Mann, nämlich den richtigen und für immer und auf mich ist dann auch Verlass:))!
w40
 
G

Gast

  • #5
@3
Da das Verhältnis m/w im Forum nicht 1:1 ist, wird die Beweisführung (oder auch das Widerlegen Deiner Theorie) im Forum so gut wie unmöglich sein. Oder soll ich jetzt 10x in unterschiedlichen Worten hier etwas hinschreiben, nur um ein anderes Ergebnis herbeizuschummeln?

Tatsache ist, daß hier schon etliche Frauen festgestellt haben, daß ihre Eigeninitiative sehr wohl Erfolg hatte. Das paßt zwar den Prinzesschen nicht so sehr in den Kram - ist aber so.

Zu Deinem letzten Absatz: formulierst Du wenigstens Absagen an die Herren, die Dir weniger als 99,8% zusagen?
Ehrlich gesagt: ist ja schön, daß Du so viele Anfragen bekommst. Nur: kann man sich darauf wirklich etwas einbilden? Die Anfragenden sehen zum Zeitpunkt ihrer Mail ja nicht mehr als ein paar Profilangaben und maximal drei verschwommene Bilder. Vielleicht würden sich manche Mitglieder wundern (und zu einer realistischeren Selbsteinschätzung zurückkehren), wenn sie wüßten, wie viele Mails sie z.B. bei vorheriger Kenntnis des Fotos erhalten hätten...
 
G

Gast

  • #6
@3: Ich habe seinerzeit viele Anfragen verschickt und hatte einige wirklich sehr, sehr nette Dates. Auch meinen jetzigen Lebensgefährten habe ich so auf dieser Plattform gefunden. Warum soll man sich denn als Frau nicht die Männer raussuchen können, deren Profile einem als sehr interessant aufgefallen sind?

An Fragestellerin: Grüße habe ich nie verschickt und hatte auch immer "Magengrummeln", wenn ich diese unsäglich profanen Grüße von Männern bekommen habe. Das zeigte mir eigentlich nur, dass der Mann entweder kein richtiges Interesse hatte oder nicht in der Lage war, einen Satz halbwegs sinnvoll und fehlerfrei zu gestalten. Beides wäre für mich nicht in Frage gekommen. Ich hatte immer eine "Granatenwut", wenn ich las: "Könntest Du bitte mehr in Dein Profil schreiben, damit ich noch mehr evtl. Gemeinsamkeiten herausfinden kann" (sinngemäß). Wenn ich dann das entsprechende Profil angeklickt habe, war auf der Seite "ich über mich" gähnende Leere, während mein Profil absolut zu 100% ausgefüllt war. Soviel zu diesen dusseligen Grüßen!

Aber generell ist es leider so, dass eine anonyme Plattform einige Menschen dazu "verführt", ihre gute Kinderstube zu vergessen. Diese antworten dann leider nicht. Obwohl.....auch das hat mit Stil und Niveau zu tun. Und wer das nicht hat, den wollen wir ja auch gar nicht kennen lernen, oder suchst Du so etwas???

Allerdings solltest Du nicht vergessen, dass in den letzten 4 Wochen die WM die Freizeit beherrscht hat.

Ich wünsche Dir viel Glück bei der Suche!
 
G

Gast

  • #7
@4
Nein, ich schreibe nicht Männer unter 99.8% gleich ab und schaue auch nicht nur auf Matchingpunkte sondern auf das Profil des Mannes!!! Ich schätze auch jede Anfrage und ich nehme ein Kennenlernen ernster als viele es hier zu suchen scheinen.
Du irrst dich, dass Männer absagen, wenn sie mein Bild sehen. Ausgenommen einem haben bisher alle weiter geschrieben und wollte mich kennen lernen, doch bisher hat es für Mich nicht gepasst. Ich habe ja nicht behauptet dass ich perfekt bin, nur sind nicht alle Frauen gleich und bisher kamen Männer auf mich zu auch im RL und somit habe ich vielleicht nie gelernt oder lernen müssen, einen anzusprechen....

Ich habe auch keine Probleme mit Absagen von Männer, solange diese auch nett sind(Anstand muss doch sein), da ich das auch tue und hinter jedem Profil ist ein Mensch, nicht eine Nummer.

Tatsache ist hier, dass es für einen selber passen sollte.
Betreffend dem Prinzesschen, dass hat jemand hier mir mal geschrieben, vielleicht ja du:).

Vielleicht werde ich ja auch aktiv, wenn ich keine Anfragen mehr bekomme, wer weiss:)! Dafür können sich Männer, die mich anschreiben nicht beschweren, weil ich ab dann meistens auch regelmässig schreibe und auch den ersten Schritt tue und nicht warte, bis er schreibt.

Also, nicht gleich nur das Negative an dem sehen!

Werde beim nächsten Mal darauf achten, dass es nicht so böse auf Männer rüber kommt:)!

Schönen Tag
 
G

Gast

  • #8
@6
Meine Frage war, ob Du den Herren, die Dir - aus welchem Grund auch immer - nicht gefallen, zumindest eine Absage sendest (sprich: "Lösch-Button") oder ob Du diese Anfragen unbeantwortet läßt.

Daß Du den ersten Schritt tust, ist doch einfach falsch. Wenn Du eine Anfrage bekommen hast, gibt es keinen weiteren ersten Schritt. Entweder es gibt eine Antwort oder nicht, aber initiativ ist das sicherlich nicht. Du sagst, daß Du nicht wartest, bis er Dir schreibt: wie soll ich das verstehen, wenn ein Mann Dir vorher bereits eine Anfrage gesendet hat? Das ist doch völlig unlogisch?!
 
G

Gast

  • #9
Also ehrlich gesagt, bekomme ich regelmäßig immer wieder Anfragen, dass ich mir gar nicht mehr die Mühe mache, abzusagen. Die Höflichkeit hatte ich mal am Anfang drauf. Mittlerweile verstehe ich das Internet als großen Laden, in dem man suchen und stöbern kann und bei Nicht-Gefallen einfach weiterklicken und ignorieren kann. Sollen doch die Anderen eine "Abschiedsmail" senden, da entweicht mir nur ein müdes Lächeln. Mir ist es jedenfalls egal, ob ich damit eine schlechte Kinderstube beweise. Ich muss einfach nicht zu jedem Menschen mehr höflich sein. Hinter jeder Nummer steckt ein Mensch?! Solange ich ihn nicht persönlich kenne, ist und bleibt dieser Mensch nur vage. Mit mir wird es doch genauso gemacht und ich bekomme auch kein Herzschmerz davon. Das nenne ich Internet-Daten. Kopierte Grüße und unpersönliche Ansprachen beantworte ich sowieso nicht.
Sollte man nicht denken von einer Lehrerin, die gerade zur Vertrauenslehrerin ihrer Schule gewählt wurde, nicht wahr?!
 
G

Gast

  • #10
@7
Ich beantworte alle Anfragen, welche mit einer persönlichen Nachricht kommen und sogar 98% die auch nur als Standard-Anfrage kommen. Sehr wenige habe nur mit einer Standard Absage zurück gewiesen.

Es ist ja klar, dass wenn der Mann schreibt Er der erste Schritt gemacht hat. Nach einigen Mails schreiben diese dann weniger, weil sie bekanntlich nicht so gern schreiben und dies hat nichts mit Interesse zu tun...kenne das auch von Kollegen. Da werde ich eher aktiver und schreibe eher zwischendurch mal, auch wenn nichts von ihm über 1-2 Tage gekommen ist.
Ich frage auch mal nach einem Date...wobei dies wirklich nur einmal passiert ist, weil die meisten Männer selber schon damit kommen, was ich ja auch nett finde.

Es ist doch nichts dabei, wenn ein Mann zuerst schreibt...solange er bei den Favoriten dabei ist, welche mich mit den Profil ansprechen, dann schreibe ich gerne auch was persönliches und frage, wenn ich noch was wissen möchte.

Soweit Frage beantwortet?
Ich bin nicht perfekt dass mir so viele (bin erst zweieinhalb Monate dabei und habe noch nie über Internet einen Partner gesucht) schreiben. Ich bin kein Model und bin auch nicht perfekt. Vielleicht hatte ich bis jetzt einfach Glück und mein Profil und Foto waren vielen Männer sympathisch, keine Ahnung. Ich bin auch nicht darauf aus, begehrt zu werden oder 100-te Anfragen zu erhalten...ich suche hier wirklich nur den richtigen Partner für mich bzw. es soll für beide stimmen, so dass wir eine Beziehung aufbauen können.
Viele Anfragen kamen von Männer, die ich auch gern angeschrieben hätte, doch bisher war der richtige doch nicht dabei....aber vielleicht beim heutigen Date:).

Gruss und schönen Abend.
 
G

Gast

  • #11
Wenn Du diese "Grüße" versendest, dann muß Du Dich auch nicht wundern, daß darauf wohl kaum jemand reagiert.
Gibt es ein besseres Zeichen dafür, daß jemand nicht einmal bei den persönlichsten Angelegenheiten in der Lage ist, eigene Worte zu finden?
Über was soll der Mann denn eines Tages mit Dir reden...brauchst Du da auch jemanden, der es Dir formuliert?

Diese Grüße sind zu nichts anderem gut als daß Dein Gegenüber gleich auf den ersten Blick erkennen kann, daß es mit Dir absolut uninteressant ist...
Meine Erfahrungen bestätigen das:
Ich habe Frauen die mir Grüße gesendet hatten, sogar schon geantwortet, dies, um mir nicht selbst sagen zu müssen, daß ich da vielleicht ein Vorurteil fälle - allerdings kam nur in e i n e m einzigsten Fall eine Antwort zurück, und was sich da zeigte, war katastrophal. Man wußte dann wirklich, daß man es nicht mit einem denkenden Wesen zu tun hatte.
Alle anderen Grußschreiberinen antworteten überhaupt nicht!!!

Selbst als ich in mein Profil schrieb, daß ich solche Grüße nicht will, kamen trotzdem immer wieder welche...

Das alles zeigt mir hinreichend das Niveau, welches hinter solchen Gruß-Versendern zu erwarten ist.
 
G

Gast

  • #12
@8
Aha, nur weil sich die anderen blöd verhalten, mußt Du es nachmachen? Großes Kino, vor allem, weil Du Dich dabei offenbar noch völlig toll findest. Nur gut, daß Lehrerinnen hier einen gewissen Ruf haben und Du schon deswegen für viele Männer unteressant sein wirst.

Natürlich muß man nicht zu jedem Menschen höflich sein, genau genommen muß man zu niemandem höflich sein. Stellt sich nur die Frage, ob man sich dauerhaft mit diesem Verhalten in den Spiegel sehen kann. Trotz der Hitze bekomme ich jedenfalls gerade Schüttelfrost angesichts der Eiseskälte, die Dein Beitrag verbreitet.
 
G

Gast

  • #13
Das Konsumverhalten bis zum Messi-Dasein prägt inzwischen unser zwischenmenschliches Verhalten. Wir "kaufen" zum Bestpreis auch eine Menge Beziehungsmöglichkeiten, die wir nie in der Lage sind zu nutzen und vermüllen unser soziales Umfeld mit Ungeschätzten, Ungeliebten, die wir mit unserer Unmenschlichkeit verletzen ohne hinzusehen, ohen es zu merken. Sorgfältig wählen. Jeder Kontakt mit einem Menschen ist der Beginn einer Beziehungswesens, das wachsen könnte, blühen könnte, Früchte tragen könnte aber auch sterben würde. Zumeist treiben wir es bereits ab, bevor es überhaupt zu atmen beginnt. In unserer Wegwerf-Gesellschaft ist dieses rohe unbedachte anfassen und wegwerfen üblich. Mehr Sorgfalt mit unserer Seele und den Seelen.

<MOD: Signaturen sind nicht gestattet. Bitte registrieren Sie sich!>er anderen.