G

Gast

Gast
  • #1

Wie steht es um die Liebe, wenn der Partner fremdgeht?

Wie ist die Beziehung eines Mannes zu seiner festen Partnerin einzuschätzen, wenn er nebenher eifrig auf Partnerbörsen unterwegs ist, dabei auch Frauen datet und Sex mit ihnen hat? Kann man dann davon ausgehen, dass er sich gerade aus seiner Beziehung lösen will und einen Warmwechsel anstrebt? Wie soll die betreffende Partnerin die Beziehung beurteilen? Bedeuten die Flirt-und Sexabenteuer ihres Partners zwangsläufig das Aus für die Liebe?
 
  • #2
Fremdgehen entzieht einer Partnerschaft das Fundament des Vertrauens -- und zwar unwiderruflich und auf bitterste Art. Danach ist keine Beziehung mehr wie vorher und fast alle enden kürzer oder später. Zu recht im übrigen.

Ob der Mann nun nur Seitensprünge sucht oder einen warmen Wechsel, kann man natürlich nicht erahnen. Manche wollen einfach nur vögeln, andere tatsächlich eine neue Partnerschaft. Von Liebe seitens des Mannes kann ohnehin nicht mehr die Rede sein, sonst wäre ihm das Fremdgehen gar nicht möglich.

Von Liebe seitens der Frau kann natürlich die Rede sein -- sie wird in Abgründe stürzen, zwischen Liebeskummer, Liebe und Hass schwanken und ihn hoffentlich unverzüglich rauswerfen. Solche Schweine verdienen keine weitere Sekunde Partnerschaft.

Fremdgehen zu verzeihen, ist immer ein Fehler. Fremdgehen darf niemals verziehen werden.
 
  • #3
Natürlich ist es schwer, fremdgehen zu verzeihen und natürlich ist es für jeden ok zu sagen, "ich könnte fremdgehen nie verzeihen". <MOD> [...] in diesem Fall wohl angebrachte Meinung, diesen Typen schnellstens zu verlassen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
So kategorisch wie #1 sehe ich es nicht, es gibt aus meiner Sicht einige Gründe, Fremdgehen verzeihen zu können. ABER darum geht es hier doch gar nicht! Jemand lebt in einer Beziehung und datet in Onlinebörsen, trifft sich und hat auch Sex mit diesen Frauen...Das hat doch mit einer Beziehung nichts mehr zu tun! Solltest du die betreffende Frau sein, die mit diesem Mann zusammenlebt, dann frage ich mich ernsthaft, warum tust du dir das an? Respektloser und verachtenswerter kann ein Mann ja gar nicht mit einer Frau, mit der er in der Beziehung lebt, umgehen! Wo soll denn da noch Platz für Liebe sein? Ich gehöre bestimmt nicht zu den Utopisten in diesem Forum, die von einer Partnerschaft erwarten, dass immer alles Perfekt ist, aber so ein Verhalten meiner Person gegenüber würde ich niemandem erlauben. Würde den Mann achtkantig rausschmeißen.
w/44
 
G

Gast

Gast
  • #5
Für mich wäre es definitiv das Aus für die Liebe. Ich hätte danach weder Respekt noch Vertrauen zu meinem Partner. Beides sind für mich Grundvoraussetzungen für eine Beziehung!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Für mich (w 50) ist das Fremdgehen eines Partners Zeichen von Charakterlosigkeit, feige, Bequemlichkeit, Angst, Lüge, Minderwertigkeitskomplex und Machtspiel. Ich bin in so was gnadenlos, und beende die Beziehung sofort. Fremdgehen ist nicht unbedingt Zeichen der Sexmangel in der Ehe/Beziehung.

Michael Friedmann hatte guten Sex, und liebte angeblich seine Freundin Berbel Schäfer (seine aktuelle Ehefrau). Aber wenn man(n) dumm ist, geht halt fremd. (Das gilt auch für Frauen)

Alice Schwarzer ist eine gute Freundin von Michael Friedman. Sie hat bei einem Interview zu diesem Thema bestätigte, dass das Paar ein glückliches Paar sei, aber was Michael Friedman zu so einem Tat geführt hat sei sein"Machtspiel". Ich frage mich: Mann, Macht gegen wen? So ist das halt, wenn man nicht alle Tassen im Schrank hat! voila!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich spreche aus Erfahrung, dass man Fremdgehen nicht verzeihen soll und kann. Ich wurde etliche Male betrogen und habe so oft verziehen. Seine Entschuldigungen waren immer die gleichen, Er könne nichts dafür, er habe das nicht gewollt und er liebe mich doch noch. Doch am Ende konnte ich den Schlussstrich ziehen und nun soll er seine neuen Freundinnen betrügen und belügen... Diese Erfahrungen sind hart doch sie machen stark. Und niemand hat es verdient, belogen und betrogen zu werden.
 
  • #8
Naja du bist ja die liebe treue Frau - das bringt keine gefahr für ihn ...

Mach doch du genau das was er tut oder sag es ihm, daß Du auf anderen Partnerbörsen, Sexbörsen, Seitensprungservern überlegst aktiv zu werden - frag ihn einfach, ob er etwas dagegen hat.

JA: Dann ist die Frage, warum er das tun darf du nicht

NEIN: Dann ist die Wertschätzung seinerseits für dich gering
 
Top