• #1

Wie steht ihr zu Toy Boys?

Hier gibts viele Diskussionen über Mann mit deutlich jüngerer Frau. Dabei ist es umgekehrt ja auch grad sehr in Mode. Wie steht ihr zu Frau mit deutlich jüngerem Mann?
 
  • #2
Jeder soll nach seiner Auffassung glücklich werden. So lange keiner zu Schaden kommt oder Schutzbefohlene und Hilflose ausgenutzt werden.
Wenn da zwei mündige Menschen sind, die einvernehmlich ihr Leben teilen wollen, Bitte! Ich gebe da keine Energie rein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Leben und leben lassen. Aktuell kann ich es mir nicht vorstellen. Ich bin aber auch in einer glücklichen Beziehung mit einem zwei Jahre älteren Mann und denke nicht an andere Männer.

Ich denke, dass viele Frauen ab 45 J. sich u.a. zu so jungen Männern hingezogen fühlen, weil im Bett mehr läuft.
 
  • #4
Es geht nur ums Bett.
Mit sehr vielen Männern ab 45 ist nix mehr los und in Langzeitbeziehungen bekanntlich eh nichts mehr.

Ich habe auch noch nie eine Frau kennengelernt, die was anderes behauptet hätte.

Einfach machen wie Männer: wenn's juckt, was Junges für nette Stunden suchen.
Auch männliche Prostituierte für rein weibliches Klientel nimmt in den großen Städten zu.

Beziehung mit sehr viel jüngeren Männern funktioniert nur selten und nur kurz.
Kann man mal machen, aber danach hat man als Frau meist doch eher keine Lust mehr auf eine Wiederholung.
Passt geistig meist nicht so.
Nachdem man sich gesund gestoßen hat, ist dann auch wieder gut.
 
B

Blume94

Gast
  • #5
Hier gibts viele Diskussionen über Mann mit deutlich jüngerer Frau. Dabei ist es umgekehrt ja auch grad sehr in Mode. Wie steht ihr zu Frau mit deutlich jüngerem Mann?
Ich finde da gibts keinen Unterschied, lass sie doch wenn sie einen jungen Kerl heiß findet und der junge Kerl die ältere Frau auch oder aber ganz einfach man sich ineinander verliebt hat. Jeder so wie er möchte.
Ich kenne allerdings tatsächlich keine Frau mit sehr viel jüngeren Mann, irgendwie ist der Mann meistens älter als die Frau 🤷‍♀️

W 27
 
  • #6
🤷‍♀️ Meine Sache wäre es nicht, aber warum sollte ich das für andere entscheiden wollen. Selbst wenn sie ihn finanziert und er sie im Bett beglückt, oder wenn sie ihn betuddelt wie eine Muddi und ihm das gefällt, sehe ich keinen Anlass, das zu WERTEN.
 
  • #7
Letztlich wird hier wieder die Frage aufgeworfen, ob man bzw frau Sex und Gefühle trennen kann, soll, will - oder? Zumindest impliziert das der Begriff „Toy Boy“. Sonst wäre es einfach ein großer Altersunterschied in einer Beziehung.
Als ich in meinen frühen Zwanzigern war, gab es das Phänomen noch kaum, man wusste wenig vom Phänomen MILF, hielt Frauen ab 45 für sexuell inaktiv… sonst wäre eine solche Beziehung, Affäre, whatever sicher interessant und attraktiv für mich gewesen.
 
  • #8
Was soll man dazu groß sagen? ^^ wo die Liebe hinfällt. Wenn es Liebe ist. Bei manchen habe ich das Gefühl, es geht eher um das selbst wieder jung fühlen und das eigene Alter nicht wahrhaben wollen, wenn sie sich gezielt einen viel jüngeren Partner suchen. Aber auch da, wenn beide einverstanden sind und volljährig, bitte sehr. Ich hab hier ja schon häufig geschrieben, dass statistisch mit jedem Abstandsjahr die Trennung wahrscheinlicher wird, bis zu doppelt so hoch bei 15 Jahren glaub ich. Was logisch ist. Verschiedene Lebensphasen, da gibt es viel mehr Gründe fürs Auseinanderleben. Aber jedes Paar ist ja für sich genommen keine Statistik. Ich kenne
- 15 Jahre auseinander (m32, w47), teilen die gleiche Leidenschaft fürs Tanzen, seit 8 Jahren glücklich.
- 15 Jahre auseinander (m27, w42), bei der Arbeit kennengelernt, sind gerade zusammengezogen, seit 5 Jahren ein Paar
- 16 Jahre auseinander (sie ist glaube ich so 78, er eben jünger), seit 30 Jahren zusammen, sehr glücklich
… noch einige andere und
- mich mit 7 Jahren älter als der Partner, seit fast 6 Jahren glücklich und bald verheiratet.
Waren aber alles Paare, wo es sich durch Zufall, gemeinsame Hobbys usw so ergeben hat und nicht über online. Vorherige Partner waren nicht auch alle jünger/älter. Keiner hat gezielt nach jüngeren/älteren gesucht. Daher ist das Alter eher Nebensache und für mich zB eher was, was ich durchaus gern anders hätte.
In der alternativen Swing-Tanz-Szene ist das übrigens auch häufiger mit älterer Frau-jüngerem Mann, da die Leute eher offen und nicht so konservativ sind. Da schaut keiner komisch.
Den Begriff Toy Boy find ich übrigens dafür auch total unangemessen. Das sind normale Beziehungen. Unter Toy Boy versteh ich Geld gegen Sex unterm Deckmantel einer Beziehung, eher sowas in der Art.
w, 37
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #9
Toy Boy hört sich so abwertend an. Das männliche Pendant zu "Puppe"?

Wenn es sich tatsächlich um Männer handeln sollte, die ältere Frauen mögen, sind das keine Toy Boys, sondern einfach nur Männer, die ältere Frauen mögen.
 
  • #10
Dabei ist es umgekehrt ja auch grad sehr in Mode. Wie steht ihr zu Frau mit deutlich jüngerem Mann?
Also „Mode“ finde ich übertrieben. So viele solche Paare gibts ja nicht.
Ausserdem ist ja nicht jeder jüngere Partner ein Toy Boy. Der Toy Boy ist eher was zum Spass haben, vor allem im Bett. Mit diesem Begriff bringe ich nicht eine ernsthafte Beziehung in Verbindung. Frau kann auch einen viel jüngeren Mann haben, der ein richtiger Partner ist, kein Toy Boy. Ein Arbeitskollege hat eine deutlich ältere Freundin. Dass frau vor allem Spass mit dem haben kann, kann ich mir nicht vorstellen;-)

Im Übrigen: Leben und leben lassen.
 
  • #11
Toy Boy hört sich so abwertend an. Das männliche Pendant zu "Puppe"?
Da gibt es vielleicht kein echtes weibliches Pendant, weil auch ein TB ja wohl bereitwillig und ohne primär finanzielle Interessen (sonst wäre es ja ein Callboy) und aktiv sexuell mittut. Das Püppchen, das sich ein alternder Millionär hält, ist wohl sexuell kaum besonders engagiert.
Gemeinsam haben sie, dass die Beziehung nicht auf echter Augenhöhe stattfindet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #12
Bei Promis vielleicht, aber bei den Normalos kommt es doch eher selten vor. Ich rede jetzt von einer Liebesbeziehung.

Ich kenne lediglich zwei Brüder, um die 30, attraktiv, die beide jeweils schon länger eine Partnerin von Mitte 40 haben. Da frage ich mich aber eher, ob da nicht ein Mutterkomplex dahinter steckt. Mutter war AE, Vater früh verstorben.
 
  • #13
Andere können tun, was sie wollen, wenn sie glücklich sind, ist es richtig so. Ich kenne 2 Paare, bei denen die Frau bis zu 15 Jahre älter ist und die schon über 10 Jahre eine glückliche Beziehung führen.

Für mich persönlich würde ich unterscheiden zwischen Beziehung und sexuellem Arrangement.

Beziehung mit einem jüngeren Mann, wenn beide sich aufrichtig lieben, kein Problem. Kann ich mir vorstellen.

Ein Toy Boy im rein sexuellen Sinn wäre nichts für mich. Hiermit meine ich ein sugar mummy Arrangement, d.h dass er finanziell von mir profitiert. Für meine Sexualität, meine Lust ist es essentiell, begehrt zu werden. Bei einem deutlich jüngeren Mann, der Sex aus materiellen Gründen mit mir hat, hätte ich daran Zweifel. Ich bin schlank und sportlich, aber nicht mehr so straff wie vor 15 Jahren und hätte hier Komplexe, dass er mich mit gleichaltrigen Frauen vergleicht. Ich kann keine Lust empfinden wenn ich nicht das Gefühl habe, begehrt zu werden. Ich würde mich schämen (leider, hier wäre ich gerne selbstbewusster) und hätte das Gefühl, ihn zu missbrauchen. Deshalb würde auch Prostitution für mich niemals funktionieren, also ein männlicher Sexarbeiter. Ich würde mich selbst anwidern.

Das meinst du aber nicht mit Toy Boy @Zauber-Hexe , oder?
 
  • #14
Das hat es doch schon immer gegeben und ist nichts Neues- eine reifere Frau hat jüngere Liebhaber. Es wurde nur nicht in der Öffentlichkeit beachtet. Das waren früher oft Frauen, die verheiratet waren und heimlich fremd gingen.
EinToyboy ist etwas fürs Bett- für mehr nicht. Viele junge Männer achten ja heute auf ihr Aussehen, kleiden sich gut, sind gepflegt und sind trainiert. Sie sehen allemal besser aus als die älteren Männer und sind noch potenter und von sich aus ständig an Sex interessiert. Warum sollte da eine reife Frau nicht zugreifen wollen und es so lange laufen lassen, wie der Typ nicht nervt?
Beziehungen sind etwas anderes. Einer gute Passung ist selten genug der Altersunterschied daher eher unwichtig.
Für sich prostituierende wollen nur wenige Frauen zahlen. Die Callboys haben auch Männer als Kunden, weil sie von den Frauen alleine nicht leben können. Das genau schreckt aber viele Frauen ab.
 
  • #15
Toy Boy hört sich so abwertend an. Das männliche Pendant zu "Puppe"?
Das ist nicht die richtige Bezeichnung für das was die TE meint.

Toy Boy und Golddiggerin
Sugar Daddy und ????

Zur Titelfrage
Diese Toy Boys sind mir genauso egal wir die Golddigerinnen, beide sind alt genug um zu entscheiden was sie wollen.

Zur Textfrage:
Ich kenne in meinem Umfeld kein Paar wo die Frau deutlich älter ist als der Mann, höchstens mal ein, zwei Jahre. Wenn ich so ein Paar treffen würde, fragen die mich bestimmt nicht was ich von ihnen halte.
Die Callboys haben auch Männer als Kunden, weil sie von den Frauen alleine nicht leben können. Das genau schreckt aber viele Frauen ab.
Da hab ich wieder ein Fragezeichen im Gesicht, was könnte mich als Frau, wenn ich einen Callboy bezahle bei dem Gedanken abschrecken?
 
  • #16
Der Partner meine Cousine ist 18 Jahre jünger, sie sind seit 25 Jahren zusammen. Ist das ein Toyboy? Eher nicht. Bei dem gegenteiligen Konstrukt sagt kaum einer was. Mein Mann ist 6 Jahre jünger, scherzhaft nenne ich ihn meinen Toyboy. Die Menschen sollen doch einfach das machen, was sie für richtig halten.
 
  • #17
Hier gibts viele Diskussionen über Mann mit deutlich jüngerer Frau. Dabei ist es umgekehrt ja auch grad sehr in Mode. Wie steht ihr zu Frau mit deutlich jüngerem Mann?

Aus der Politik möchte ich mal zwei Extrembeispiele gegenüberstellen:
Zum einen Franz Müntefering, der mit knapp 70 eine nichtmal 30jährige heiratete. Zum anderen Emmanuel Macron, der Mitte 40 ist und mit einer fast 70jährigen verheiratet ist.

Soweit ich wahrnehme, ist die "Müntefering-Variante" weitaus üblicher als die andere...fast schon normal. Auf der anderen Seite war Macron der erste Fall, bei dem ich die Variante junger Mann/viel ältere Frau bewusst mitgekriegt habe. Inwieweit bei beiden Paaren jetzt das Sexuelle im Vordergrund steht, möchte ich nicht beurteilen - aber insgesamt finde ich beide Beispiele gleich grotesk. NUR gilt auch hier: solange alle glücklich sind, bin ich es auch.
 
  • #18
Grotesk? Finde ich massiv übertrieben. Man soll doch die Menschen einfach ihr Ding machen lassen. Wen kratzt es was der Nachbar denkt. So lange es 2 Erwachsene mit freiem Willen betrifft geht das keinen was an.
 
  • #19
@Sommergold nein, ich wollte einfach mal die andere Seite der Medaille zur Diskussion stellen, da es hier aktuell gleich zwei Threads zu Mann im mittleren Alter mit Frau Anfang 20 gibt. "Toy Boy" wird es derzeit gerne in den Medien tituliert bei Promi-Frauen mit jüngerem Mann. Ich finde gut, dass das inzwischen immerhin fast genauso gesellschaftsfähig ist, wie andersherum, obwohl ich lustigerweise heute beim Spazierengehen zwei ältere Damen über einen Mann habe tuscheln hören, dessen Frau 9 Jahre älter sei als er. Umgekehrt wäre es wohl kein Thema. Die Gleichberechtigung ist auch hier noch nicht ganz angekommen. Mir persönlich ist eine Beziehung auf Augenhöhe die liebste, was ich mit einem deutlich jüngerem oder deutlich älterem Mann schwierig fände. Aber vielleicht fehlt mir da auch die Fantasie ;-) Hier werden ja doch einige Beispiele genannt, die gut zu funktionieren scheinen.
 
  • #20
Ich habe mal im Restaurant eine ältere Dame gesehen mit einem sehr jungen Mann. Ich saß am Nachbartisch und konnte fast jedes Wort hören. Er sagte selten etwas. Sie redete die ganze Zeit und ihre Stimme hatte einen sehr dominanten und für mich sehr unangenehmen Klang. Es war sehr klar wer da die Hose an hat und das fand ich sehr unangenehm. Die Rechnung hat sie für beide bezahlt und er kam mir so hilflos und unterlegen vor und sie hatte auch kein Problem damit. Das war nicht schön. Es gibt aber auch Fälle, wo die Frau sich in einen jungen Mann verliebt wie zum Beispiel bei Heidi Klum und ihr Ehemann. Das finde ich schön 🤩.
 
B

Blume94

Gast
  • #21
Ich habe mal im Restaurant eine ältere Dame gesehen mit einem sehr jungen Mann. Ich saß am Nachbartisch und konnte fast jedes Wort hören. Er sagte selten etwas. Sie redete die ganze Zeit und ihre Stimme hatte einen sehr dominanten und für mich sehr unangenehmen Klang. Es war sehr klar wer da die Hose an hat und das fand ich sehr unangenehm. Die Rechnung hat sie für beide bezahlt und er kam mir so hilflos und unterlegen vor und sie hatte auch kein Problem damit. Das war nicht schön. Es gibt aber auch Fälle, wo die Frau sich in einen jungen Mann verliebt wie zum Beispiel bei Heidi Klum und ihr Ehemann. Das finde ich schön 🤩.
Vllt war das aber ein Arrangement (sie seine sehr viel ältere Domina? Manche stehen doch auf solche Spielchen 🤷‍♀️)
 
  • #22
Ich hatte mit 35 einen 22-jährigen "Toy Boy", wenn du es so nennen magst. Aber man merkt doch recht rasch, dass so ein junger Mensch nix zu erzählen hat und kaum ein Gespräch am Laufen halten oder mehr als ein Satz frei sprechen kann. Ist doch sehr nervig.
Ich habe es nach wenigen Tagen beendet.

Mag sein, dass junge Männer "potenter"/triebgesteuerter sind, aber in ihrer Potenz sehr unerfahren, um zu wissen, worauf es ankommt. Gehobener, reifer Sex ist mit so jungen Dingern nicht möglich.

Heute würde ich mich nicht mehr drauf einlassen, mir ist die derzeitige junge Generation an Männern zu prüde und verklemmt geworden. So verklemmt waren wir mit 20 nicht. Außerdem fehlt da das ganze Know-How, geistige Anregung, Dirty Talk oder andere Dinge, die ältere Menschen dann doch besser beherrschen.
 
  • #23
Ich habe mal im Restaurant eine ältere Dame gesehen mit einem sehr jungen Mann. Ich saß am Nachbartisch und konnte fast jedes Wort hören. Er sagte selten etwas. Sie redete die ganze Zeit und ihre Stimme hatte einen sehr dominanten und für mich sehr unangenehmen Klang.
Seine Mutter, seine Tante, seine Chefin!
Woher weisst du ob sie ein Paar sind?
Bei mir auf der Arbeit sehe ich immer wieder ein Pärchen. Er mindestens 25 Jahre älter. Sie tuen sehr vertraut und ich habe auch schon gesehen das sie ihm ein Küsschen auf die Wange gegeben hat - Vater und Tochter.
Zu meiner Consultingzeit war ich ab und zu mit meiner Chefin abends essen. Sie 15 Jahre älter wie ich und sie hat auch die ganze Zeit dominant geredet.
 
  • #24
Das würde ich ausschließen. Niemand redet mit dem eigenen Sohn oder Neffe so lieblos.

Sie hat ihn gedutzt. Aber theoretisch hast Du recht. Es war nur meine Vermutung, dass sie zusammen sind. Ich dachte es, weil sie ständig Anforderungen gestellt, was er alles machen soll wenn sie zuhause sind.
 
  • #26
Das würde ich ausschließen. Niemand redet mit dem eigenen Sohn oder Neffe so lieblos.


Sie hat ihn gedutzt. Aber theoretisch hast Du recht. Es war nur meine Vermutung, dass sie zusammen sind. Ich dachte es, weil sie ständig Anforderungen gestellt, was er alles machen soll wenn sie zuhause sind.
Na, das wage ich zu bezweifeln. Wieso sollte übrigens eine Frau mit ihrem Partner so lieblos reden? Vermutlich war es der Sohn, der was ausgefressen hatte . Und der brauchte eine Ansage. Wer kennt das nicht?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #27
Für mich haben sich schon öfter Männer interessiert , die jünger waren . Alle waren gut ausgebildet , hatten gute Jobs , keinerlei wirtschaftliches Interesse . Einer hatte das Faible mal mit einer älteren, erfahrenen Frau schlafen zu wollen, bei den anderen stand das nicht im Vordergrund. Die Männer , die an mir interessiert waren , waren 12 Jahre jünger , einer 17 und einer sogar 20 . Der 20 Jahre jüngere war in der IT Branche , guter Job, lebte in Casablanca und wollte sich mit einer westlichen Frau ausleben. Er war höflich und zugewandt . Letztendlich bin ich auf keine Avancen eingegangen , ich konnte mit dem Altersunterschied nicht umgehen . Keinen der Männer nahm ich als Toy Boy wahr . Eigentlich finde ich es traurig dass diese Konstellation ältere Frau mit jüngerem Mann in unseren Köpfen noch nicht normal ist . Jeder Erwachsene Single kann doch machen , was er möchte . Letztendlich hatte ich immer Angst dass solche Liaisons immer zeitlich begrenzt sind und mein armes Herz leiden würde . Für einen Mann der nur den sexuellen Reiz sucht bin ich die Falsche , da meine sexuellen Erfahrungen begrenzt sind und ich schüchtern bin , also das Gegenteil von seinen sexuellen Phantasien.
 
  • #28
@Sommergold nein, ich wollte einfach mal die andere Seite der Medaille zur Diskussion stellen, da es hier aktuell gleich zwei Threads zu Mann im mittleren Alter mit Frau Anfang 20 gibt. "Toy Boy" wird es derzeit gerne in den Medien tituliert bei Promi-Frauen mit jüngerem Mann. Ich finde gut, dass das inzwischen immerhin fast genauso gesellschaftsfähig ist, wie andersherum, obwohl ich lustigerweise heute beim Spazierengehen zwei ältere Damen über einen Mann habe tuscheln hören, dessen Frau 9 Jahre älter sei als er. Umgekehrt wäre es wohl kein Thema. Die Gleichberechtigung ist auch hier noch nicht ganz angekommen. Mir persönlich ist eine Beziehung auf Augenhöhe die liebste, was ich mit einem deutlich jüngerem oder deutlich älterem Mann schwierig fände. Aber vielleicht fehlt mir da auch die Fantasie ;-) Hier werden ja doch einige Beispiele genannt, die gut zu funktionieren scheinen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich diesen Begriff „Toyboy“ einfach nur schrecklich finde. Das klingt für mich wie ein Sexspielzeug, so nach dem Motto wenn eine Frau einen deutlich jüngeren Freund hat, dann gehts ja nur um Sex. So als wäre es unvorstellbar, dass ein jüngerer Mann sich ernsthaft eine ältere Freundin zulegen würde.
Ich selbst bin seit mittlerweile 2 Jahren mit einem 12 Jahre jüngeren Mann fest liiert und würde nie auf den Gedanken kommen ihn als Toyboy zu bezeichnen.
Wieso sollte man sich bei solch einer Konstellation nicht auf Augenhöhe begegnen können? Mein Freund ist 35 Jahre alt und keine 15. Wir beide sind erwachsen und stehen gleichermaßen im Leben. Ein jüngerer Partner bedeutet doch nicht zwangsläufig, dass man sich mit irgendeinem Halbwüchsigen trifft.
w47
 
  • #29
So als wäre es unvorstellbar, dass ein jüngerer Mann sich ernsthaft eine ältere Freundin zulegen würde.
Das sind die Ausnahmen, der jüngere Mann verliebt sich und wenn er sein Leben mit der älteren Frau verbringen möchte, ja dann ist er kein Spielzeug. Die Ausdrucksweise 'sich zulegen' ist doch auch schrecklich.

Ich bin etwas über Mitte 30 und kenne und sehe immer wieder ältere Frauen, die attraktiv sind. Meine Frau ist sogar die erste, die 4 Jahre jünger ist als ich, vorher waren alle mindestens gleich alt. Mein Ziel war nun mal eine Familie, einer Verliebtheit in eine ältere Frau hätte ich nicht nachgegeben.

Es schmeichelt meistens schlicht und ergreifen die Älteren wenn jüngere sich für sie interessieren. Ich seh da erstmal nichts verwerfliches oder besonders tolles dran. Irgendein Grund wird das ja haben, ob der uns gefällt, steht auf einem anderem Blatt.
 
  • #30
Das sind keine Männer für Beziehungen solche Toy boys, die sind bloß faul, wollen nicht arbeiten, aber über ihre Verhältnisse leben, geben sich für Sexspielchen billig her. Wer sich für eine Frau erst prostituieren muss, hat meist sonst nichts vorzuweisen. Und bei zu großen Altersunterschieden hat man es oftmals mit Muttersöhnchen zu tun.
 
Top