• #31
Das sind keine Männer für Beziehungen solche Toy boys, die sind bloß faul, wollen nicht arbeiten, aber über ihre Verhältnisse leben, geben sich für Sexspielchen billig her. Wer sich für eine Frau erst prostituieren muss, hat meist sonst nichts vorzuweisen. Und bei zu großen Altersunterschieden hat man es oftmals mit Muttersöhnchen zu tun.
Aha die alte Leier wieder… jüngerer Mann will nur Geld verdienen und „quält“ sich also darum durch den Sex mit einer älteren Frau :rolleyes:
Es soll tatsächlich Männer geben die auf ältere Frauen stehen. Dem Toyboy geht es um Sex und nicht um Geld. Zumal Frauen ja auch wenn sie älter sind alle so gut verdienen und reich sind. Die meisten verdienen leider noch immer deutlich weniger als die Männer. Da ist nicht viel mit irgendwem ein Luxusleben zu finanzieren.
Wieso ist es eigentlich für einige so schwer vorstellbar, dass eine Frau jenseits der 40 noch immer attraktiv und begehrenswert sein kann???
 
  • #32
Ich gehe gerne mit etwas älteren Frauen aus. Sie sind wesentlich besonnener und wissen den Gegenüber mehr zu schätzen. Ich würde mich nicht als Toyboy bezeichnen, da ich kein finanzielles Interesse hege. Und viele sind mit 40+ noch sehr attraktiv. Am Ende des Tages sind alle erwachsen und das Alter ist nur eine Zahl. Wenn manche (entschuldigt die Ausdrucksweiße) Opas mit 20-Jährigen Mädchen in der Innenstadt rummachen, wieso ist es dann verwerflich eine 15 Jahre ältere Frau zu treffen? Am Anfang weiß man ja nicht mal ob die Chemie stimmt. Es muss einfach passen und für beide Seiten schön sein.
-M, 24, Student
 
Top