G

Gast

  • #1

Wie steigert man sein Selbstvertrauen als Frau?

Ich fühle mich gerade *zu dick*, müde, ausgebrannt, unerfolgreich und nicht sonderlich attraktiv auf Männer wirkend, daher meide ich zur Zeit Verabredungen :-( obwohl ich mich nach Liebe sehne. Wie kommt ich da wieder raus?


Eventuell könne Sie auch noch ihr Alter bzw. die Dekade nachreichen, da dies schon für die Antwort uns wichtig erscheint – Das Moderatorenteam.
 
G

Gast

  • #2
ich (FS) bin weiblich 41 Jahre
 
G

Gast

  • #3
Es ist doch eigentlich positiv, wenn eine Frau sich auch mal kritisch hinterfragt. Die meisten Frauen leiden heute eher an übersteigertem Selbstbewustsein. Sie halten sich für die tollsten, schönsten, klügsten, egal ob das mit der Realität in Einklang zu bringen ist oder nicht. Sei doch froh, dass das bei Dir nicht so ist.
 
G

Gast

  • #4
Wellness, Sport!! w35
 
G

Gast

  • #5
Wahrscheinlich bist du im Gegenteil sogar attraktiv und nett. Die meisten Frauen, die sich für unwiderstehlich halten, sind alles andere als das. Und anderen muss man permanent zureden, dass sie nicht so hässlich sind, wie sie es sich einbilden. Beides kann nervig sein - aber wenn ich die Wahl zwischen zu viel und zu wenig Selbstbewusstsein habe, nehm ich lieber letzteres. :) Also meine Hübsche, dir "fehlt" das Hässlichkeitsmerkmal Nummer 1, die Arroganz. Glückwunsch! Weiß nicht, was dir passiert ist, aber das wird schon wieder!

M,40
 
  • #6
Aber jetzt zu dir, liebe FS,

ich denke, jeder Mensch steckt mal in einer Phase, wo es ihm nicht gut geht, er nicht zufrieden mit sich und seinem Leben ist. Sehe dies als eine Chance an dir zu arbeiten und wieder Freude an dir und deinem Leben zu bekommen. Am fatalsten wäre aber jetzt alles gleichzeitig angehen zu wollen und die Ziele zu hoch zu setzen. Fang mit Kleinigkeiten an: mal ein Spaziergang in der Natur stimmt dich positiv und gibt dir Energie. Verwöhne dich, mit einem Schönheitsbad, gönne deiner Haut besondere Pflege, gehe zur Kosmetikerin, zum Frisör. Treffe dich mit positiven Menschen zu einem Glas Wein, einem gemütlichen Abendessen. Plane deine Freizeitgestaltung langfristiger: ein Kinoabend, Konzert, Theater, was du magst… Und dann das Gewicht: Fange mit einem Sport an, der dir wirklich Spass macht. Es hat keinen Sinn sich im Fitnessstudio anzumelden, wenn du eh nicht hingehst. Du kannst zuerst zu Hause mit leichten Übungen beginnen (schau mal bei youtube, dort findest du Anleitungen für sit-ups, Zumba, Pilates, usw.). Vielleicht bekommst du dadurch Lust dich danach in solch einem Studio anzumelden. Und dann die Ernährung: einfach nur gesunde Lebensmittel einkaufen und dir Zeit zum Kochen nehmen. Verzichte weitgehend auf Kohlenhydrate, kaufe viel frisches Obst und Gemüse und auch ganz empfehlenswert: die japanische Küche.

So, für den Anfang dürfte das genügen! Viel Spass!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #7
Liebe FS,

auch ich (w, 37) befand mich vor kurzem in so einem Tief und habe mich entschlossen, mein Leben aktiv in die Hand zu nehmen.

1.) arbeite ich seit einigen Monaten verstärkt an meinen beruflichen Zielen und bin damit erfolgreich. Es ist ein gutes Gefühl, im Job die erforderliche Anerkennung zu bekommen. Das gibt mir Auftrieb, und ich fühle mich schon viel besser.

2.) bin ich seit Anfang des Jahres am Abnehmen. Habe bisher 3,5 kg verloren und mache konsequent weiter, bis ich mein Ziel erreicht habe. Dann fühlt mich sich automatisch wohl in seinem Körper und hat auch eine viel positivere Ausstrahlung.

3.) achte ich darauf, dass meine Freizeit gut ausgefüllt ist und ich mich nicht langweile. Unter der Woche habe ich mit der Arbeit einen sehr gut ausgefallen Alltag. Am WE treffe ich mich mit Freunden, mache aber bewusst auch mal was für mich alleine.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #8
Du bist weder zu dick, zu unerfolgreich, noch unattraktiv - ganz sicher. Man schätzt sich selber immer falsch ein! Schreib es dir jeden Tag auf, dass du ein toller Typ bist. Etwas mehr Selbstvertrauen ist immer noch besser, als zu wenig. Letztendlich stört das zu viel an Selbstvertrauen ohnehin nur andere (siehe Gast 1)... aber das ist ja nicht dein Problem, sondern das der anderen, weil sie Angst vor dir haben... Wer dich hässlich findet, soll halt einen Bogen um dich machen. Was denkst du, wie viele Männer unattraktiv, zu dick, zu wenig muskelbepackt und unerfolgreich privat und beruflich sind?
 
G

Gast

  • #9
Man darf sich niemals selbst kritisieren. Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Andere Menschen, so wie Gast #1, haben Angst vor selbstbewussten Frauen, sie möchten ein Frauchen, dass verunsichert ist, so lange bis sie es selber glaubt, minderwertig zu sein. Befreie dich daraus. Du bist toll, so wie du bist, egal ob du unattraktiv, schön, lieb, brav, arrogant oder unerfolgreich bist. Alles hat seinen Zweck.
 
G

Gast

  • #10
Nimm dich doch einfach mal für eine kurze Zeit aus dem "Rennen" raus und gönne dir etwas Gutes nur für dich. Das baut auf und läßt die Dinge nicht so schwarz sehen.
 
G

Gast

  • #11
Ganz einfach:
Exzessiv daten. 3-5 mal pro Woche. Nach 2 Wochen wirst Du merken: DU bist gut, du bist "Profi", die andern sind normal bis seltsam:)
Es ist wie bei einer Depression: Am besten raus kommt man mit wenig Schlaf (5 Stunden) und am Tag körperlich arbeiten, mindestens laufen.
Nach einem Monat wird es dir spürbar besser gehen.
 
G

Gast

  • #12
Ich fühle mich gerade *zu dick*, müde, ausgebrannt, unerfolgreich und nicht sonderlich attraktiv auf Männer wirkend ....
Wie kommt ich da wieder raus?

Liebe FS,
durch einen ganzen Maßnahmenkatalog
1. Sport treiben und Ernährung umstellen
2. ausschlafen, sich Ruhe gönnen, Yoga, Sauna. Bloss keinen kräftezehrenden Datingzirkus
3. fokussieren, was macht Erfolg für Dich aus und wie kommst Du dahin. Das können berufliche Weiterbildungen sein, bei denen man super andere Leute kennenlernen kann, aber auch Maßnahmen zur Persönlichkeitsentwicklung/Aufbau Selbstbewusstsein udn Selbstwertgefühl
4. 1-3 durchziehen, update für Kleider- und Schuhschrank und los geht's.

Vermutlich ist 4 sowieso überflüssig, weil Du bei 1-3 schon gemerkt hast, dass Du Dich über Dich selber irrst, sondern nur eine schlechte Phase hast, die sich durch die richtigen Aktivitäten (Sport & Entspannung) bereits in Rauch auflöst hat.

w, die im Winter auch solche Pasen hat