• #61
Ich verstehe, dass Du traurig bist.

Was ich nicht verstehe, sind die zeitlichen Zusammenhänge.
Wenn Du verliebt bist ist es doch ein aktueller Zustand.
Und wenn dieser Mann mit seiner Verlobten fährt, dann ist er gebunden und das nicht erst seit gestern, oder?
Man verlobt sich selten nach wenigen Wochen des Kennens.
Oder bist Du jahrelang " heimlich " verliebt?

Menschen in Beziehungen, die verliebt sind in ihre Partner haben, oft eine tolle Ausstrahlung.
Ist es möglich, dass die " Konkurrenz " schon da war, bzw schon vorher die feste Partnerin war?
 
  • #62
...wenn sie sich ausgiebig umschaut, um sich dann für mich zu entscheiden. Das wertet mich eher auf.

[...]

Wer nicht vor einer Beziehung vergleicht, der läuft Gefahr, das dann in einer Beziehung zu tun.


Hallo Lebens_Lust, ich finde deine Ansicht "sich ausgiebig umzuschauen um sich dann für dich zu entscheiden" und "Das wertet mich eher auf." einerseits sehr interessant.

Würde doch aber andererseits nicht bei dir der Eindruck entstehen, dass sie sich umschaut, weil du nicht interessant genug bist - und NUR weil sie bei den anderen, offensichtlich interessanteren Kandidaten keine Chance hatte, greift sie wieder auf dich zurück?

Also ich käme mir da ehrlich gesagt vor wie 2. Wahl.
 
  • #63
Sehe ich ganz anders. Ich empfinde diese Menschen als souverän, in sich ruhend, willens und in der Lage sich auf Menschen einzulassen und keine Partner-Shopping-Tour zu veranstalten.
Diese Zeit des 'mich einlassens' nehme ich mir gern, ich muss nicht vergleichen ob es noch "Bessere" gibt wenn ich jemanden kennenlerne der mir gut tut, der passt, mit dem ich mich wohlfühle.
Stellt sich dann heraus, er ist es doch nicht kann ich mich doch immer noch, nun wieder frei und unvoreingenommen auf einen Menschen einlassen.
Partnersuche ist doch kein Sport.

Ganz ehrlich? Ich habe meinen Mann nie mit anderen Männern verglichen, weder vorher noch nachher.
Auch nicht ob ein anderer Mann noch besser zu mir passt. Einzig ob ER zu mir passt, zu meinen Bedürfnissen, Wünschen an eine Partnerschaft.

Bravo, genau meine Meinung. Die Leute, die von 1. Date zu 1. Date hetzen, immer in der Angst, ein noch besseres "Sonderangebot" zu verpassen, machen auf mich einen total verzweifelten Eindruck. Ich selber konzentriere mich meistens nur auf einen Kontakt. Aber nicht aus moralischen Gründen, sondern weil ich erstens gar nicht die Zeit habe, mir mit mehreren Männern zu schreiben und Dates auszumachen, zweitens möchte ich zwar gerne wieder einen Partner, aber eben nicht verzweifelt, so dringend ist es für mich auch wieder nicht, dass ich Dating-Marathons veranstalte. Das ist doch anstrengend, sich in einer kürzeren Zeitspanne, sagen wir einer Woche, mit mehreren Männern zu treffen. Da mache ich lieber was mit meinen Freundinnen.

Aber auch ich hab schon parallel gedated, weil es sich einfach so ergeben hat. Da ist nichts dabei, thematisieren soll man das aber niemals, das wäre ja total taktlos. Wichtig ist mir aber: Sobald man sich näher gekommen ist, z.B. durch Küssen, sind Parallelkontakte Tabu!
 
Top