G

Gast

  • #1

Wie verhalten sich Männer, die verliebt sind?

Männer werden mir wohl ein ewiges Rätsel bleiben:

Kann es sein, dass ein Mann, der sich für eine Frau interessiert, sich möglicherweise sogar schon verliebt hat, zeitweise hemmungslos mit ihr flirtet, am nächsten Tag aber wie ausgewechselt ist, sie wenig beachtet und so tut als wäre msie ihm total negal Wieder einen Tag später grinst er wieder wie ein Honigkuchenpferd wenn FRAU vor ihm steht, freut sich, es ist ein spielerisches Hin- und Her.

Verhaltet ihr Männer euch manchmal genauso gegensätzlich? Oder ist es einfach ein belangloser Flirt für IHN, wenn er sich so verhält?
 
  • #2
[mod]
Der Mann kann einfach schlechte Laune wegen etwas anderem gehabt haben, daß nichts mit dir zu tun hatte?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #3
M40
Ich nehme mal an, dass ihr über das Flirten nicht herausgekommen seit. Wie hast du dich verhalten ?
 
G

Gast

  • #4
Richtig, mehr als flirten i.S. von netten Unterhaltungen, manchmal ein bisschen unter der Gürtellinie (....), gegenseitigen Komplimenten, "zufälligen" Berührungen und v.a. viel gemeinsamem Lachen ist bisher nichts gelaufen. Wir mögen uns einfach, zumindest gehe ich davon aus dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Ich empfinde schon mehr für ihn als ich sollte, nur denke ich, dass er davon nicht die leiseste Ahnung hat. Jetzt warte ich auf einen Schritt seinerseits und hoffe deshalb, dass es ihm ähnlich geht...

FS 30w
 
G

Gast

  • #5
M40
Vielleicht hat er es ja schon versucht und du hast es nicht gemerkt und er hat das als Desinteresse gewertet und wird deshalb keinen Schritt mehr machen. Gerade am Anfang ist das sich Näherkommen voller Mißverständnisse.
Ist er eher Zurückhaltend ? Dann wirst du wohl ein paar eindeutige Andeutungen machen müssen.
 
G

Gast

  • #6
Männer werden mir wohl ein ewiges Rätsel bleiben:
Ein Rätsel ist eher, warum Menschen immer glauben, dass Leute, die Distanz wahren, verliebt haben! Wie kommst du auf die Schlüsse? Er flirtet, weil viele Menschen gerne flirten ohne Hintergedanken oder sich feste binden zu wollen.
Viele Männer sind auch einfach nur oberflächlich lustig drauf zu allen Frauen. Blöd,wenn sich dann eine Frau in so ein verhalten verliebt.
 
G

Gast

  • #7
Richtig, mehr als flirten i.S. von netten Unterhaltungen, manchmal ein bisschen unter der Gürtellinie (....), gegenseitigen Komplimenten, "zufälligen" Berührungen und v.a. viel gemeinsamem Lachen ist bisher nichts gelaufen. Wir mögen uns einfach, zumindest gehe ich davon aus dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Ich empfinde schon mehr für ihn als ich sollte, nur denke ich, dass er davon nicht die leiseste Ahnung hat. Jetzt warte ich auf einen Schritt seinerseits und hoffe deshalb, dass es ihm ähnlich geht...

FS 30w
Liebe Fs,

lerne ihn doch einfach mehr kennen, sei nicht so oberflächig. Nur weil ein Mann mit dir a bissel flirtet, empfindest du schon ab bissel mehr und bist verliebt, oder?

Hat er dich schon zum Kaffee, Essen, Kino usw. eingeladen? Ein Mann mit Stil und Respekt handelt und flirtet nicht nur mit Worten.

Also achte auf das was er tut und nicht was er sagt! Wenn er wirklich Interesse hat, dann wird er handeln und nicht warten, ob du Interesse zeigst, was du ja eigentlich machst. Allerdings machen mich die Sprüche unter der Gürtellinie stutzig, weil ich so was prollig finde, aber wer es braucht....

w 35
 
G

Gast

  • #8
Viele machen dann Theater, wie Blumen anschleppen, oder "...ich liebe dich!" auf Autobahnbrücken schmieren.

Die Phase habe ich hinter mir.

Ich versuche das etwas diplomatischer, bzw. mehr unter der Hand, aber dafür umso eindeutiger anzugehen.

Ich ziele möglichst auf sofortigen Körperkontakt, indem ich beispielsweise versuche, ihre Hand zu bekommen. Wenn jemand meine sexuelle Begierde weckt, kann ich inzwischen kaum an mich halten. Ich will dann nicht lange rumspielen, sondern sie flachlegen. Ich lasse dann deutlich durchblicken, dass ich zur Verfügung stehe. Das dann auch im eindeutigen Sinne.

Man macht viel mit den Augen, oder besonders zuvorkommender, verbaler Höflichkeit. Wenn es sich ergibt, werden die Momente, in denen sich Hände treffen, etwas gedehnt, um sie bei der Gelegenheit sanft zu berühren. Man kann auffälligen Modeschmuck loben und anfassen, oder den Tausch von Gegenständen nutzen. Man muss natürlich etwas Fingerspitzengewohl dafür entwickeln, wo ausreichend Sympatie besteht, dass man sich das trauen kann.

Hab ich mir von flirtwilligen Frauen abgeschaut-die machen es alle ähnlich.
 
G

Gast

  • #9
Ich empfinde schon mehr für ihn als ich sollte, nur denke ich, dass er davon nicht die leiseste Ahnung hat.
Ich schließe mich #4 an, glaube auch, dass er zurückhaltend ist.
Ihr versteht euch sehr gut und flirtet hemmungslos miteinander.
Was spricht also dagegen ihm unmissverständlich zu zeigen, so dass er es erkennen kann, dass du mehr für ihn empfindest.
 
G

Gast

  • #10
Verhaltet ihr Männer euch manchmal genauso gegensätzlich?
Ich, m, verhalte mich so, wenn ich nicht einschätzen kann was die Frau für mich empfindet, sie nicht auf meine Vorlagen eingeht.
Dann unterstelle ich ihr Desinteresse, kann aber meine Gefühle für sie nicht abstellen. Einzig der Verstand sagt: Diese Frau hat kein weitergehendes Interesse an dir, vergiss sich ganz schnell.
Wenn sie dann wieder vor mir steht übermannen mich die Gefühle wieder.
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS

jeder ist in seiner Verliebtheit anders.
Wichtig ist aber dass er sich mit seinem Verhalten auf dich konzentriert.
Sonst hast du einen erwischt, der in das Verliebtheitsgefühl verliebt ist.

Schüchterne Männer senden auch Signale. Nur im ungünstigsten Fall sind die so zart dass du 5 Jahre nicht bemerkst wie sehr dein Kollege sich nach dir verzehrt. Ein Mann der gern alles lenkt, kontrolliert und beherrscht hat Probleme Verliebtheit zu kommunizieren !

Bei Draufgängern ist oft nicht ganz klar : sind die immer so oder nur wenn verliebt ? In jedem Fall ist es deutlicher. Daher fallen viele Frauen gern auf Draufgänger herein.