G

Gast

  • #1

Wie viel Eifersucht ist eigentlich "normal"?

 
C

carla

  • #2
Ich finde Eifersucht nie normal. Dem anderen zeigen das er einem was bedeutet ist wichtig, Eifersucht aber macht alles kaputt und bringt nur Frust und generve für beide. In einer guten Beziehung muß das Vertrauen so groß sein das erst gar keine Eifersucht entsteht....
 
G

Gast

  • #3
...ich hätte jetzt gesagt eifersucht ist immer normal - ich glaube aber der unterschied zu carlas eintrag ist jetzt, dass ich den begriff eifersucht anders verwende als sie. :eek:) ich kenne nämlich genauso den frust und das generve - und spätestens dann, wenn es die beziehung belastet ist es wirklich nicht mehr normal... und leider ist es nach meiner erfahrung sehr schwer, eifersucht abzustellen. entweder man passt in diesem punkt zueinander oder nicht. man sollte zwar an einer guten beziehung immer arbeiten, aber eifersucht ist da sicher das meisterstück, wenn man das in den griff bekommt... ;o)
 
G

Gast

  • #4
Es gibt eine ganz einfache Regel, die für normale Beziehungen gilt ( außer krankhafte Eifersucht ):

Der Partner ist dafür verantwortlich, wieviel Eifersucht er provoziert, denn es liegt in seiner Hand, dem anderen deutlich zu zeigen, ob er ohne wenn und aber seine Nr 1 ist. Alles andere sind Spielchen....
 
G

Gast

  • #5
... sehe ich anders, aber das hat sicher auch mit privaten Erfahrungen zu tun. Ich glaube Eifersucht spielt sich eigentlich nur im Kopf des Eifersüchtigen ab.
Wenn jeder Partner genügend Selbstbewusstsein hat, ist Eifersucht also völlig überflüssig. Und wenn man für den anderen nicht mehr ohne Wenn und Aber die Nummer 1 ist, dann lohnt Eifersucht auch nicht mehr, dann trennt man sich besser.
 
G

Gast

  • #6
Meine letzte Partnerschaft ist nach sechs Jahren an krankhafter Eifersucht meines Partners gescheitert.

Es kommt mir vor, als wenn krankhafte Eifersucht Halluzinationen beim Menschen hervorruft.

Meine Partnerin war trotz Alibi nicht davon abzubringen, dass ich nicht fremd gegangen bin und hat die Partnerschaft beendet. Es schmerzt sehr, wenn man den Partner liebt und er/sie aus falschen Schlussfolgerungen die Beziehung gefährdet bzw. beendet und von der Entscheidung keinen Millimeter abweicht und alle Versuche meinerseits als Schuldeingeständnis gewertet werden.

Meine Erfahrung: Eifersucht ist Gift für die Beziehung.
 
E

excuse-me

  • #7
Ich kannte dieses Gefühl nie, hatte auch wenig Verständnis dafür - bis ich selbst einmal in so einer (berechtigten) Situation war.
Himmel Herrgott - das ist ja die Hölle !!!
Der Magen krampft sich zusammen, Tunnelblick, mir wurde übel und ich stand starr und steif da und wollte gleichzeitig flüchten!

Wenn ich mir vorstelle, ich wäre jemand, der zu grundloser Eifersucht neigt - auweia, das wäre wirklich übel 8-(