• #1

Wie viel Kontakt zur Ex muss ich akzeptieren?

Hallo ihr Lieben,

da ich so einfach nicht mehr weiter weiß, habe ich mir gedacht ich schreibe mal hier ins Forum und hoffe ihr könnt mir hilfreiche Tipps geben.

Ich habe seid ein paar Monaten einen Freund. Er hat eine Ex Freundin mit Kind von ihm. Diese lebt aber tausende km weit weg, er hat die Beiden seit einem Jahr nicht mehr gesehen und lebt auch wieder fix hier.
Die Frau hat ihn richtig zerstört, dutzende male betrogen, belogen und er ist immer wieder zurück zu ihr, weil er so verliebt war. Nun sind sie aber seit Anfang letzten Jahres entgültig getrennt und ein gutes halbes Jahr später hab ich ihn kennen gelernt.
Es war anfänglich alles total schwierig bei uns, hat lange gedauert bis wir dann wirklich zusammen gekommen sind, da er sich richtig schwer tat mir Gefühle zu zeigen usw. Das ist nun total anders, man merkt das er richtig verliebt ist und sich geöffnet hat.
Leider ist nicht alles so toll. Denn er hat einen total seltsamen Kontakt mit seiner Ex.
Sie telefonieren eigentlich täglich per Video-Chat wegen dem Kind. Sie darf auch nichts von mir wissen, da er Angst hat dass sie den Kontakt abbricht. Seine Familie weiß auch noch nichts von mir. Er meint immer seine Mutter ist so streng gläubig, sie will das er wieder zu ihr zurück geht wegen dem Kind.

Ich war ab und zu dabei wenn sie telefoniert haben (also im Hintergrund) und hab mitbekommen, dass sie ständig "i love you" und "i miss you" sagt, dass schreibt sie ihm auch als Nachricht. Er meint er steigt darauf nicht ein.

Sie hat auch schon wieder einen Freund, bei dem sie lebt. Wo sie auch immer wieder betont, das sei nur vorübergehend bis MEIN FREUND wieder zu ihr zurück kommt.

Das kommt mir alles total schräg vor. Ich glaub ich hab das nur so lange akzeptiert, weil sie eben so weit weg ist. Bis jetzt war auch noch nicht in Aussicht, dass er sein Kind besucht.
Dennoch nagt das ganze total an meinen Nerven und ich kann die Beziehung nicht richtig genießen.

Habe ständig Angst, dass er wieder zurück geht. Wobei er jetzt schon vieles hier aufgebaut hat: Wohnung, Möbel, Job...
Er sagt auch immer er würde nie wieder zu ihr zurück gehen, weil sie ihm so viel angetan hat und ich soll wenn ich mit der Ausbildung fertig bin zu ihm ziehen und dass das normal bei ihnen ist mit miss you und love you - er sagt dann halt immer drauf miss you guys und love you guys, aber ich weiß halt nicht was er so mit ihr schreibt, wie gesagt sie haben täglich sehr oft Kontakt, sie schickt ihm nicht nur Fotos vom Kind sondern auch Selfies von sich..

Soll ich mir da nicht so einen Kopf machen, weil sie eh tausende km weg ist? Oder soll ich verlangen, dass er ihr von mir erzählt?

Was meint ihr? Hoffe, ich bekomm ein paar hilfreiche Tipps von euch.
Liebe Grüße
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Such dir endlich einen vernünftigen Mann! Das ist doch alles Kindergarten und geht von deiner eigenen Zeit ab. Bekomme erst mal ein strenges Bewusstsein für deine eigene Zeit, und dass du diese mit einem schrägen Mann verplemperst, die dir kein Mensch mehr zurückgeben kann!

Männer, die nicht zu ihrer Frau stehen und Verstecken spielen müssen, sind Waschlappen, und armseelige Bürschchen, die weder dich noch deine Kinder beschützen könnten. Sie lassen dich ständig hinterherhinken und ins offene Messer laufen.
 
  • #3
Hallo FS,
das hört sich nicht gut an. Der Mann ist emotional noch nicht frei für dich und andere. Er ist noch zu sehr mit seiner Exfrau verbunden. Was beide tun, ist unreif und nicht normal.

Du wirst niemals ihren Platz einnehmen. Ich denke er liebt sie noch. Nur will er nicht zurück, weil er nicht wieder verletzt werden will. Sie weiss es und spielt damit.

Suche dir einen Mann der voll und ganz hinter dir steht und solche Spielchen nicht spielt. Für mich sind es einfach nur Ausreden und er findet immer eine andere. Wenn du es dir wert bist, dann geh und tue dir das nicht länger an.
 
  • #4
Unabhängig davon, ob die zwei zusammen sind oder noch nicht- Fakt ist, du hast einen Mann zum Freund, der sich nicht klar abgrenzen kann und herumeiert. Ob es eine Ex ist, seine Mutter, seine Freunde, denen er helfen muss, oder Arbeitgeber, der Überstunden verlangt- all das spielt keine Rolle. Das ist der Mann, der zu dir immer jaja sagen wird und später die nächste Freundin und dir " i love you guys, i miss you guys". Überleg dir, ob du das willst.
 
  • #5
Hallo,
zunächst einmal machst du es richtig, dass du einen ausländischen Mann auch als Partner in Betracht ziehst bzw.mit ihm zusammen bist.
Dieser Parameter, aber auch jüngere Männer werden, wie ich finde, von Frauen allgemein gesagt, nicht ausreichend in Betracht gezogen.
Das war es aber auch schon an Positivem bei dir. Denn:
Sie darf auch nichts von mir wissen, da er Angst hat dass sie den Kontakt abbricht. Seine Familie weiß auch noch nichts von mir. Er meint immer seine Mutter ist so streng gläubig, sie will das er wieder zu ihr zurück geht wegen dem Kind.
Das können auch deutsche Männer gut und sowas geht in einer Beziehung gar nicht! Verleugnung ist ein nogo!
Später schreibst du, du fragst dich was er so mit ihr schreibt. Da wollte ich dir eigentlich den Tipp geben, mal mit ihm darüber reden, ob nicht eine Teilhabe an den Internetkontakt möglich ist. Ich habe da mit meinem Freund gute Erfahrungen gemacht. Ich weiss aber auch, hätte ein Ex früher mich das gefragt, hätte ich sehr wahrscheinlich nein gesagt. Nicht, weil ich etwas zu verbergen hatte, sondern weil ich die Idee zu ungewöhnlich gefunden hätte.
Aber das bietet sich nur an, wenn die Beziehung okay ist und im Streit z.B.hat so eine Frage auch eher keinen Erfolg.
Wenn er dich aber verleugnet UND sogar I love you und Miss you zu denen sagt (das guys impliziert das), muss er dich für quasi minderbemittelt halten, dass du das in Kauf nimmst.

Für mich sieht es so aus, dass er dein Exfreund sein sollte. Sicherlich brauchst du Zeit, um das zu realisieren und über ihn hinweg zu kommen...
Ich würde dir und @Lena222 aus der anderen FS, die auch einen merkwürdigen nicht zufriedenstellenden Männerkontakt hat, raten:
Lasst mal euren HansDampf in euch raus und meldet euch in mehreren SB an, also nicht nur eine und schreibt fleissig Männer an oder lasst euch anschreiben, darunter könnte einer sein, der besser passt.
Auch wenn ihr die private Instagram-, FB-Seite was auch immer kennt, könnt ihr die abgrasen, ob der Mann andere attraktive Single-Männer in seinen Kontakten hat und die anschreiben.
Ihr könnt ja dieses Stadium der Wahllosigkeit nutzen, um auf andere Gedanken zu kommen.
Warum nicht mal männlich daten?!
 
  • #6
Ich stimme meinen Vorrednern zu. Zum einen kann man verstehen, dass dort ein gewisser Kontakt herrscht wegen seines Kindes, aber das WIE ist ja ausschlaggebend. Selfies von ihr selbst, täglich Kontakt, Sprüche wie "Love you"...Nee im Ernst. So etwas zeigt ja, dass die beiden keinen klaren Cut gemacht haben. Und es ist respektlos dir gegenüber. Er muss Rücksicht auf deine Gefühle nehmen. Ich würde ihm die Pistole auf die Brust setzen. Entweder er will dich - dann soll er den Kontakt auf ein Minimum beschränken und ihr ganz klar sagen, Trennung von ihr- du bist die neue!

Denke aber, er tut es nicht, er will es so haben wie jetzt und dann hat es keinen Sinn mit euch.
 
  • #7
Das hört sich völlig verquer an. Erstmal würde ich schon an ihm zweifeln, ob er denn wirklich die Wahrheit sagt. Sind die ganz sicher getrennt? Oder sieht sie das als Pause und es ist noch gar nicht vorbei? Macht er sich noch Hoffnungen, wer hat sich denn getrennt? Ich würde sofort Abstand nehmen, wenn die noch Liebesschwüre ausspricht. Egal, ob er dich sogar anlügt oder ob er einfach emotional noch an ihr hängt. Wenn er dich wirklich liebt und einfach Angst hat, den Kontakt zu seinem Kind zu verlieren, verstehe ich zwar seine Lage, die wirklich nicht angenehm ist. Aber er muss das irgendwie in den Griff bekommen und das mit der Ex regeln, dass sie genau weiß, es ist für immer vorbei. Das kann doch nicht ewig so weitergehen? Was sagt er zu dir, wenn du ihn darauf ansprichst?
Übrigens: Gar nicht als Grund geht eine religiöse Mutter. Wenn mein Partner nicht zu mir stehen kann vor seiner Familie, dann ist er nicht der richtige für mich. Mir ist bewusst, dass in bestimmten Kulturen und Religionen da große Tabus existieren; das würde dann aber eben mit mir nicht zusammengehen. Mein Freund hat eine sehr religiöse Mutter, die absolut ausgeflippt ist, weil er eine deutsche ungläubige Freundin anbrachte und dann noch einmal, weil wir zusammengezogen sind ohne Heirat, sie wollte sogar nie wieder mit ihm sprechen, aber er hat das einfach knallhart durchgesetzt. Ich würde mich niemals vor irgendwem verheimlichen lassen, egal aus welchen Gründen. Das würde ich dem Partner auch deutlich sagen.

w, 34
 
  • #8
Ich staune immer wieder, was sich einige Frauen und Männer gefallen lassen. Wieso haben viele Menschen lieber einen Klotz am Bein als ein bisschen länger Single zu sein?

Wenn dein Freund die Ex nicht mehr liebt und sein Herz wirklich dir gehört, muss er sich abgrenzen! Er soll der Ex gefälligst sagen, sie soll die Liebesschwüre und Selfies lassen, und dass es keine Chance mehr für sie gibt. Auch das Verschweigen unserer Beziehung vor den Eltern würde ich nicht länger tolerieren. Ein Erwachsener, der vor seinen Eltern kuscht, ist für mich ein Waschlappen.

Ganz ehrlich: Besser Single sein und auf einen guten Mann warten, während man das Leben geniesst, als eine „Beziehung“ führen, die so viel Kraft kostet und am Selbstvertrauen nagt.
 
  • #9
  • Leider spielst du das Spiel mit und versteckst dich während des Video-Chats im Hintergrund. Damit festigst du leider diese Konstellation, auch wenn dies zunächst als Vertrauensbeweis von dir gesehen werden mag, weil du dabei sein kannst. Ich habe eine ähnliche Situation erlebt und sollte mich immer ganz still verhalten, wenn seine Ex anrief. Das habe ich beim 3. Mal nicht mehr ausgehalten und erkennbar gemacht, dass der Vater des Kindes Damenbesuch hatte. Die Situation ist eskaliert, mir wurde vorgeworfen, ich sei Schuld, dass er nun sein Kind nicht mehr sehen dürfe und nach einiger Zeit hat er unsere Beziehung beendet, weil er sich um seine Familie kümmern wollte. (Verkürzt dargestellt). Das hat aber auch nicht geklappt. Dies ereignete sich noch in einer Zeit, als Väter noch nicht automatisch das Sorgerecht teilten und tatsächlich hatten und haben viele Männer Angst, die Mutter könne den Kontakt zum Kind verhindern, wenn der Vater ihr nicht alles recht macht. Wie immer differenziert zu sehen, da mögen teilweise auch gute Gründe von Seiten der Mutter eine Rolle spielen. Tatsächlich begibt sich der Mann damit in eine unerträgliche Abhängigkeit von der Mutter, die die neue Beziehung natürlich beeinträchtigt. Ob die Mutter tatsächlich so schlimm ist oder ihr mögliches Handeln nur der Fantasie und den Ängsten des Vaters entspringt, sei dahingestellt. Oft genug wird es eine Kombination aus beidem sein. In eurem Fall scheint die Angst vor einer unberechenbaren Frau ja in realen Erfahrungen zu wurzeln. Zumindest als Partnerin war sie unberechenbar und man mag sich die Dramen in dieser Beziehung gar nicht ausmalen. Bestimmt fürchtet er genau solche Dramen und versteckt dich (und sich) deshalb. Das ist umso verrückter, weil sie selbst ja einen neuen Freund hat. Was würde der wohl sagen, wenn er bei dem Video-Chat im Hintergrund stünde und hörte, er sei nur der Notanker?
  • Einen richtigen Rat mag ich dir nicht geben, aber einige Fragen, die du dir beantworten kannst: Kannst du es auf Dauer ertragen, verleumdet zu werden? Kannst du es ertragen, die Schuld zugewiesen zu bekommen, falls er das Kind nicht mehr sehen darf, solltet ihr euch outen? Wann soll sich die Situation jemals ändern? Je länger dieses Spiel läuft, desto schwieriger wird der Ausstieg. Was, wenn sie nach Deutschland kommt oder er zu ihr fährt ohne dass die Situation geklärt wäre? Ich kann mir gerade eine Menge komplizierter Situationen vorstellen, eine Menge Lügen und Leid auf deiner Seite. Und auch, wenn im englischsprachigen Raum ,,I love you´´häufig nicht so bedeutungsschwer wie das deutsche ,,Ich liebe dich´´ist, insbesondere in der Kombination mit ,,guys´´,so ist das sicher nur schwer zu ertragen.
 
  • #10
Liebe Nadine,

ich kann nur von mir sagen, irgendwann wächst man aus dem Alter raus, wo man sich mit Männern abgibt, die einen hintenrum "verstecken". Nennt sich auch "Schattenfrau". Googel mal danach! Mit solchen Männern ist keine Zukunft aufzubauen. Man hat nur Stress und Drama. Und irgendwann macht das Herz nicht mehr mit, wenn man sich das über viele Jahre gibt.

Ich würde niemals meinen Partner verleugnen, genauso erwarte ich auch von einem selbstbewussten, erwachsenen Mann, dass er mich nicht verleugnet. Habe ich auch noch nie gehört von einem Mann, außer von Affären, die ihre Geliebte von ihrer Familie fern halten. Reife Menschen tun das nicht.

So ein Mann ist kein fähiger Partner.
Verlangen? Nein, du kannst nichts verlangen. Du kannst mit ihm erwachsen darüber reden, was dieses infantile Verhalten soll und warum sie nichts wissen soll? Und dass du besser gehst und ihn in Ruhe lässt, weil dir das auf den Geist geht. Entweder druckst er rum oder er rückt mit der Sprache raus, oder er will nicht, dass sie was von dir weiß, weil sie sonst Stress macht und er das Kind nicht mehr sehen kann, aber er mehr zahlen muss.

Tatsache ist leider, die Ex mit Kind hast du ein Leben lang im Schlepptau, weil das Kind auch später Ansprüche ans Erbe stellt.
Warum schaut man sich denn den Mann nicht genau an, mit dem man zusammen geht?

Ich würde dir raten, belasse es auf eine gute Freundschaft. Aber wenn du nicht verliebt wärst, würdest du merken, dass dir die Zeit zu schade ist für so ein Kasperlestheater und so ein minderwertiger Mann. Dieser Mann stiehlt dir schamlos deine kostbare Zeit mit seinem Getue. Ich würde es heute ganz klar ansprechen, dass ich darauf keine Lust habe bzw. ich würde wahrscheinlich schweigend gehen, weil mir das zu doof wäre. Sowas ist nicht mal ein Gespräch wert.
Er müsste eigentlich Angst haben, dass ihm eine tolle Frau wegrennt, wenn er sich so benimmt. Und glaub mir, ein Mann, der dich liebt, der möchte dich beeindrucken und vermeidet so ein komisches Verhalten.
 
  • #11
Oder ist das ein 0815 Fremdgänger, der lügt und betrügt?
Lüge könnte sein, dass die Mutter seines Kindes keinen neuen Freund hat und ihre Anhänglichkeit ihm gegenüber aus der Überzeugung sie sind ein festes Paar resultiert.
Dann müsste er dir erzählt haben, dass sie mit ihrem (Fake?) Freund nur solange zusammen ist, bis er wieder zu ihr kommt. Der Sinn der Lüge wäre, dir zu erklären, warum sie dauernd I love you zu ihm sagt und vor allem, dass DU Ruhe gibst und nichts hinterfragst, ob die beiden wirklich getrennt sind. Dafür wäre diese Lüge nützlich.
Wenn du es aber von ihr persönlich gehört hast, passt diese Idee nicht.
 
  • #12
Er meint immer seine Mutter ist so streng gläubig, sie will das er wieder zu ihr zurück geht wegen dem Kind.

Wenn Religion und Dogmen ins Spiel kommen, wird es ungemütlich. Dein Freund ist ein Opfer seiner Mutter. Ist ihm das bewusst?

dass sie ständig "i love you" und "i miss you" sagt, dass schreibt sie ihm auch als Nachricht. Er meint er steigt darauf nicht ein.

Die Ex Deines Freundes macht einen manipulativen Eindruck und triggert einen Knopf Deines Freundes, auf den er offensichtlich gezwungen ist zu reagieren. Ursache ist womöglich das religiös-dominante Verhalten der Mutter.

Welche Nationalität hat die Ex?

m, 39
 
  • #13
Vor einigen Monaten gab es hier einen Thread, wo ein Mann die seinerzeitige FS auch gebeten hat, die "Beziehung" (die letztlich keine war) geheimzuhalten. Dieser Mann hatte Angst, es sich mit anderen Frauen zu verscherzen (!), und schon wenige Tage später war die Geschichte vorbei und er war offiziell mit einer anderen zusammen.

An diese Geschichte dachte ich ganz unwillkürlich, als ich deine Frage las, liebe FS. Wenn Männer ihre sog. Beziehung geheim halten wollen - nein, das ist kein gutes Zeichen. Der wird nie offiziell zu dir stehen. War seine Ex eine Landsmännin (oder heißt es heute Landsfrau) von ihm? Die sind in traditionellen Familien natürlich willkommener. Scheinbar selbst dann, wenn sie dem Sohnemann Hörner aufsetzen .... Oder könnte es sein, dass die Geschichte mit der betrügerischen Ex gar nicht stimmt? Dass er mit ihr zusammen ist, sie aber weit weg ist und er die Chance ergreift, etwas mit einer anderen Frau anzufangen? Und irgendwann heißt es dann: Ciao, das war's dann mit uns ...
Sowas gibt's ...
 
  • #14
@FS:

Mir sieht das ganze nach einer Beziehung aus, in der die beiden nicht miteinander können. Aber ohne einander können sich auch nicht.

Da kann man als Außenstehender nichts gewinnen, sondern nur verlieren.

Alleine die Tatsache, dass dich außer ihm niemand in seinem Umfeld kennen darf, spricht Bände.
 
  • #15
Habe ständig Angst, dass er wieder zurück geht. Wobei er jetzt schon vieles hier aufgebaut hat: Wohnung, Möbel, Job...
Er sagt auch immer er würde nie wieder zu ihr zurück gehen, weil sie ihm so viel angetan hat
Meine Erfahrung: Dass er in der Stadt bei Dir Wohnung, Möbel, Job hat, hat nichts zu sagen. Auch nicht, dass er sagt, seine Ex habe ihm so viel angetan. Bei meinem Ex war beides ebenfalls so, aber er war nicht über sie hinweg. Ich merkte das auch immer bei ihm. Schau ihn genau an, wenn er davon spricht und höre auf den genauen Wortlaut. Als seine Ex dann von mir erfuhr, drehte sie durch und wollte ihn zurück. Er folgte ihrem Ruf in die andere Stadt. Bei Dir kommt noch verschärfend hinzu, dass die beiden ein Kind zusammen haben, das verbindet.

Manche Männer stehen auch darauf, so von einer Frau gedemütigt zu werden und sich zum Affen zu machen. Auch Fremdgehen etc. schreckt solche debilen Männer nicht ab, sondern verstärkt ihr Interesse nur an der Frau. Diese Männer stehen auf das Drama, welches diese unsteten Frauen dauernd anrichten. Mein Ex ist heute mit dieser Frau, die etwa 12 Monate hinter seinem Rücken ein Verhältnis mit seinem besten Freund hatte, verheiratet. Ob Dein Freund auch so ein Lappen ist oder ein Mann von Format, kannst nur Du selbst beurteilen.

Dass er Dich geheim hält, deutet für mich darauf hin, dass er ggf. schon noch scharf auf seine Ex ist. Könnte aber auch eine Maßnahme für den Fall sein, dass sie ihm sonst das Kind entzieht. Allerdings muss Dir eins glasklar sein: Irgendwann MUSS er es ihr sagen, wenn Eure Beziehung funktionieren soll. Besser jetzt direkt als es hinauszögern. Dann siehst Du auch, ob Eure Beziehung Bestand hat oder Du nur Deine kostbare Lebenszeit mit ihm verplemperst.

w30
 
  • #16
Weißt Du was er ihr an Alimenten zahlt? Kann es sein, dass er nur in Deutschland lebt und arbeitet um mehr zu verdienen und schickt ihr dann das Geld für sie und das Kind? Nationalität wäre schon interessant.

Auf jeden Fall ist er stark an Sie gebunden. Ich kenne zwar täglichen, oder fast täglichen Austausch mit dem Kind, aber da ist nie die Mutter, bzw der Vater dabei!

Ich würde mit ihm reden, wenn Du dir klar darüber wirst was du willst, bis dahin aber nicht weiter, wenn Sie schon bei einem Freund wohnt warum darf sie von Dir nicht wissen? Das würde ich nicht akzeptieren.
Wenn er nicht auf deine Befürfnisse eingeht, ist er der falsche Mann.
 
  • #17
Hallo, also was soll den schon mal heißen "Kontakt zur Ex akzeptieren müssen" du musst gar nichts .. es ist deine Entscheidung und wenn das für dich nicht in Ordnung ist, dann habe doch erst gar keinen Kontakt zur Ex ?
 
  • #18
Das ist doch kein Zustand! Dein Freund steht nicht zu dir, respektiert dich also nicht als gleichgültige Partnerin. Du solltest ihn zum Mond schießen, oder am besten noch viel weiter! Lass dir sowas nicht gefallen! Du hast was besseres verdient! Ich weiß, dass das weh tut, aber du wirst eindeutig was besseres finden!

w, 27
 
  • #19
Wach mal auf, liebe FS, der Mann vera**** dich im wahrsten Sinne des Wortes. Warum bist du mit so einem zusammen? Kannst du nicht alleine sein? Er macht es nicht mal heimlich, sondern ist noch so dreist, dass er vor deinen Augen „i love you, i miss you“ zu einer anderen Frau sagt. Seine Mutter ist sehr religiös und deshalb möchte sie dass er zu seiner EX geht? Häähh? Welche Religion schreibt bitte sowas vor? Ich kenne keine einzige Religion nach welcher Trennungen und Scheidungen verboten sind und man für ewig mit der Frau zusammen sein muss, mit der man ein Kind hat. Dieser Mann steht einfach nicht auf dich und ich denke, dass du der Notnagel bist.
 
  • #20
Ich denke er liebt sie noch. Nur will er nicht zurück, weil er nicht wieder verletzt werden will.
Dem würde ich mich anschließen. Vom Kopf her weiß er wohl, dass sie nicht gut für ihn ist, und trotzdem kann er offenbar nicht von ihr lassen. Das ist allerdings sein Problem.

Was ich nicht verstehe ist, warum du dich derartig von ihm (und ihr) degradieren und demütigen lässt. Du stehst daneben, während sie ihm "love you" ins Öhrchen säuselt? Hältst schön still und sagst keinen Mucks, weil sie ja nicht wissen darf, dass es dich gibt? Wie muss man sich das vorstellen - musst du ins Nebenzimmer, während der Videochat läuft?

Also bei allem Verständnis für gemeinsame Kinder und den Wunsch, deswegen Harmonie zu bewahren, würde ich an deiner Stelle beim nächsten Videochat fröhlich in die Kamera winken und mir dann bei einem Gläschen Prosecco auf der Couch anhören, wie er ihr deine Anwesenheit erklärt. Deine offenen Fragen dürften sich danach beantwortet haben.
 
  • #21
@Nadine091
Na ja, der Mann fährt zweigleisig! Er ist verheiratet mit Kind und lebt in Deutschland, um Geld zu verdienen. Das Bett teilt er übergangsweise mit dir, weil er alleine ist. Da du eine Deutsche bist, gilst du in seiner Religion als sexuell freizügig. Das heisst dich darf man benutzen und ausbeuten... Er wird Frau und Kind irgendwann nachholen nach Deutschland oder wieder zurück in seine Heimat gehen. Sicher läuft ein entsprechender Antrag seit langem. Sobald er genug Geld verdient hat hier, wird er on die Heimat fliegen. Auf dich greift er als sexuellen Notnagel ohne Gefühle zurück. Auja, das muss echt weh tun. Warum tust du dir das an??? I love you und I muss you teilt er seiner Ehefrau und seinem Kleinkind jeden Tag mit. Und du lässt dir das bieten?! In welcher Welt lebst du denn bitte? Du bist sehr verträumt.
 
  • #22
Hallo ihr Lieben,

da ich so einfach nicht mehr weiter weiß, habe ich mir gedacht ich schreibe mal hier ins Forum und hoffe ihr könnt mir hilfreiche Tipps geben.

Ein halbes Jahr ist zu kurz.
Emotional ist er bei ihr.

Wenn Du eine von.denen bist, die warten können:
Sag ihm:"Ich merke Du weißt nicht genau was Du willst. Deshalb brauche ich Abstand."

Und verlass ihn.


Warte.

Er muss sich.klar werden was er will. Das kann er nur allein.

Ich drück die Daumen, dass er merkt, er liebt Dich. :D
 
Top