Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Wie weit geht Loyalität? In dieselbe Frau verliebt...

Liebes Forum,

Vor einigen Wochen habe ich meinen Bruder getroffen, der zu der Zeit mit einer Frau unterwegs war, mit der ich mich dadurch auch unterhalten habe. Bei der nächsten Gelegenheit habe ich ihn gefragt, ob zwischen den beiden etwas läuft und er hat mir versichert, dass sie nur Freunde sind. Daraufhin hat mich diese (wirklich hübsche, sympathische) Frau bei Instagram angeschrieben. Wir schreiben seitdem oft, haben inzwischen Nummern ausgetauscht und uns zweimal getroffen. Und was soll ich sagen... ich habe mich in sie verliebt. Kurz nachdem mir das klar wurde, hat mein Bruder mir allerdings das gleiche über sich erzählt. Er hat Gefühle für sie entwickelt, überlegt, wie er es ihr sagen soll und macht sich Hoffnungen. Ab diesem Zeitpunkt, als er mir das erzählt hat, habe ich den Kontakt zu besagter Frau stark reduziert und mir vorgenommen, da nicht weiter aktiv zu werden, da man sich einfach nicht an den Schwarm des Bruders heranmacht. Ich habe meinem Bruder aber verschwiegen, wie ich fühle. Sie hat gemerkt, dass ich mich komisch verhalte und wollte sich mit mir treffen, um das zu klären. Ich habe zugesagt und bei diesem Treffen hat sie mich dann geküsst. Völlig überrumpelt habe ich mich leider ihr gegenüber nicht sehr nett verhalten. Ich bin aufgestanden und kommentarlos gegangen. Ich war überfordert mit der Situation. Und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Sie hat Gefühle für mich (das hat sie auch so gesagt) und ich für sie. Sie schrieb mir seitdem ständig, was denn los ist, dass ich ihr doch wenigstens ehrlich sagen soll, wenn ich nichts für sie empfinde und daraufhin ist mir rausgerutscht, dass dem doch gar nicht so ist. Natürlich wollte sie dann den wahren Grund wissen und ich habe ihn ihr verraten. Sie sagt nun, dass sie mich versteht, aber sie sich wünschen würde, dass ich einfach mit ihm rede. Dass sein Segen für uns die Loyalität ist, die ich verdiene, weil ich sie ansonsten seinetwegen meide. Aber wenn ich mit dieser Frau zusammenkommen würde... was würde ich damit meinem Bruder antun? Der macht sich Hoffnungen und einen Korb zu bekommen, wird schon schmerzhaft genug, aber wenn ich dann mit ihr vor seinen Augen einen auf glückliche Beziehung mache, ist das Folter für ihn. Das kann ich nicht von ihm verlangen. Andererseits aber könnte diese Frau wirklich die Richtige sein. Ich glaube nicht an Seelenverwandte oder so, aber mit ihr in meiner Nähe fühle ich mich einfach wohl. Und das war von Anfang an so. Wir haben unendlich viele Gemeinsamkeiten, sie ist intelligent, hübsch, sie teilt meine größte Leidenschaft und wir sind total auf Augenhöhe. Einer Frau wie ihr bin ich noch nie begegnet. Ich will das nicht weg werfen und auch ihr gegenüber wieder gut machen, wie ich mich nach dem Kuss verhalten habe. Aber wie soll ich das machen, ohne meinem Bruder in den Rücken zu fallen...? Ich bin ratlos, was ich tun soll und ich hoffe, hier kommen ein paar gute Ratschläge für mich.
 
  • #2
Sehr schwierig. Ich kann dich verstehen. Letztendlich musst Du es so sehen: Sie hat sich für dich entschieden und dein Bruder wollte sie erst gar nicht. Ich denke sie müsste deinem Bruder sagen, dass sie nur Freunde sind. Aber wie das konkret stattfinden soll und welche Schachzüge gezogen werden sollen, da kann ich dir keinen Tipp geben. Dafür kenne ich euch drei zu wenig.
 
  • #3
Ich würde mit deinem Bruder das Gespräch suchen, ihm sagen, dass du und die Frau Gefühle füreinander habt. Da muss er durch. Das Leben ist nicht immer fair. Ich denke, dass er mit etwas Abstand sich für dich freut und es eurem Verhältnis nicht schaden wird.
 
  • #4
Ab diesem Zeitpunkt, als er mir das erzählt hat, habe ich den Kontakt zu besagter Frau stark reduziert und mir vorgenommen, da nicht weiter aktiv zu werden, da man sich einfach nicht an den Schwarm des Bruders heranmacht. Ich habe meinem Bruder aber verschwiegen, wie ich fühle.
Typisch, wie viele Menschen so sind, du bist nicht aufrichtig und nicht authentisch zu dir selbst und somit auch nicht zu anderen und auch nicht zu deinem Bruder, das ist eine Charakterschwäche und eine negative Geisteshaltung, Punkt!
Sie hat gemerkt, dass ich mich komisch verhalte und wollte sich mit mir treffen, um das zu klären. Ich habe zugesagt und bei diesem Treffen hat sie mich dann geküsst. Völlig überrumpelt habe ich mich leider ihr gegenüber nicht sehr nett verhalten. Ich bin aufgestanden und kommentarlos gegangen.
Nicht du hast dich nicht nett ihr gegenüber verhalten, sondern sie hat sich dir gegenüber nicht nett verhalten, sie spielt ein grauenhaftes Spiel, mit zwei Brüder, das geht so nicht!!
Ich war überfordert mit der Situation. Und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Sie hat Gefühle für mich (das hat sie auch so gesagt) und ich für sie. Sie schrieb mir seitdem ständig, was denn los ist, dass ich ihr doch wenigstens ehrlich sagen soll, wenn ich nichts für sie empfinde und daraufhin ist mir rausgerutscht, dass dem doch gar nicht so ist. Natürlich wollte sie dann den wahren Grund wissen und ich habe ihn ihr verraten.
Solange du in der Annahme lebst, dass dein Bruder mit ihr in der Beziehungsanbahnung steht, so lange darfst du dich nicht einmischen, alles andere ist fies und perfide, Punkt!
Lass es mit dieser Frau oder verscherze es mit deinem Bruder! Stell dir das umgekehrt vor, dein Bruder würde sich so verhalten wie du?? Wie und was fühlst du?
Wir haben unendlich viele Gemeinsamkeiten, sie ist intelligent, hübsch, sie teilt meine größte Leidenschaft und wir sind total auf Augenhöhe.
Merke, es gibt nicht nur diese Frau für dich!
Aber wie soll ich das machen, ohne meinem Bruder in den Rücken zu fallen...? Ich bin ratlos, was ich tun soll und ich hoffe, hier kommen ein paar gute Ratschläge für mich.
Guter Rat: Mache gar nichts, ziehe dich zurück und beobachte die beiden, wie sie miteinander umgehen und wie es zu einer Beziehung kommt oder auch nicht!! Niemals könnte und würde ich meinem Bruder in den Rücken fallen, wegen einer Frau!
 
  • #5
Die Frau ist frei und kann wählen wen sie will. Sie will es mit Dir probieren. Fertig.

Anders wäre es wenn Dein Bruder und sie bereits ein Paar wären.

Ich hatte das mal mit einem Freund, das Gespräch war unangenehm musste aber sein.
 
  • #8
Bei der nächsten Gelegenheit habe ich ihn gefragt, ob zwischen den beiden etwas läuft und er hat mir versichert, dass sie nur Freunde sind.

Also ist doch alles gut.

Und was soll ich sagen... ich habe mich in sie verliebt. Kurz nachdem mir das klar wurde, hat mein Bruder mir allerdings das gleiche über sich erzählt.

Ist doch alles i.O.. Letztlich entscheidet sie doch ohnehin gegen deiner Bruder oder nicht?
Er hätte doch so oder so einen Korb kassiert.

Er hat Gefühle für sie entwickelt, überlegt, wie er es ihr sagen soll und macht sich Hoffnungen.

Aber Du doch auch. Und sie erwidert DEINE Gefühle nicht seine.

da man sich einfach nicht an den Schwarm des Bruders heranmacht.

Prinzipiell macht er doch das Gleiche.
Oder hat er ein Vorkaufsrecht?

Der macht sich Hoffnungen und einen Korb zu bekommen, wird schon schmerzhaft genug, aber wenn ich dann mit ihr vor seinen Augen einen auf glückliche Beziehung mache, ist das Folter für ihn.

So weit seit ihr doch noch gar nicht.
Rede mit ihm.


Du verlangst doch nichts.
Die beiden haben ja keine Beziehung miteinander.
 
  • #9
Ich denke, du solltest mit ihr und auch mit deinem Bruder ehrlich sein. Letzten Endes hat sie sich ja für dich entschieden; er hätte also eh keine Chance gehabt und die beiden sind nicht zusammen gewesen. Ich kenne euer Verhältnis nicht, aber wer weiß, ob nicht sie sonst ihm was sagt, das wäre doch viel schlimmer. Sie weiß ja wahrscheinlich nicht, dass er auch Interesse an ihr hat. Vielleicht bittet sie dann ihn um Rat, warum du dich nach dem Kuss so komisch verhalten hast - das wäre um einiges schlimmer, als wenn du gleich mit ihm redest. Du hattest ihn ja damals extra gefragt und da war es nur Freundschaft. Und auch sie hat die Wahrheit verdient; wer weiß, ob sie denkt, sie hat was falsch gemacht, weil du dich so merkwürdig verhältst.
Vielleicht kommt später dann irgendwann raus, dass er damit gar kein Problem gehabt hätte und dann ärgerst du dich.
w, 37
 
  • #10
Du tust ja, als hätte die Dame keine freie Wahl und würde sich nach der Absprache zwischen dir und deinem Bruder richten. Dass das nicht so ist, hat sie doch klargemacht (sie will deinen Bruder nicht, obwohl sie weiß, wie er empfindet). Deine Loyalität nützt ihm also überhaupt nichts.

Mit deinem eigenen (in ihren Augen ja ganz unbegründeten, weil da nichts zwischen ihr und dem Bruder ist) Rumgeeier wirst du sie wahrscheinlich abschrecken. Wer will einen Partner, der sich von dritten in die Beziehung quatschen bzw sie sich verbieten oder madig machen lässt? Gerade gegenüber Familienangehörigen und engen Freunden muss man doch für die Partnerin 100% Stellung beziehen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #11
Ich schließe mich @INSPIRATIONMASTER voll an.

Ob das mit der Frau was wird und wie lange es hält, steht in den Sternen.

Das Verhältnis zu deinem Bruder wirst du jedoch dauerhaft schädigen, wenn du weiter mit ihr rum machst und er es erfährt.

Mir wäre es kein Fremder wert, das Verhältnis zu einem engen Familienmitglied zu beschädigen.

Denk doch mal mit dem Kopf !
 
  • #12
sie spielt ein grauenhaftes Spiel, mit zwei Brüder, das geht so nicht!!
Das war nicht ihre Absicht. Mit meinem Bruder war sie einfach nur befreundet, mit mir möchte sie gerne mehr. Es war aber nie ihre Absicht, zwischen uns zu stehen.

Warum hast Du ihm nicht gesagt, dass ihr Euch schon länger schreibt, Euch schon getroffen habt?
Ich kenne diese Frau nur über ihn und wusste, dass sie gut befreundet sind. Ich wollte vermeiden, in so eine Dreieckssituation zu geraten, wenn daraus ohnehin nichts geworden wär. Ich wollte erst abwarten, ob was Ernstes daraus werden könnte, bevor ich mit ihm rede. Nachher hätte ich mit meinem Bruder etwas diskutiert, das gar nicht nötig wäre, weil die Frau ohnehin kein Interesse an mir hat. Dass er parallel auch Gefühle für sie entwickelt, konnte ich nicht ahnen. Ich hätte vermutlich trotdem früher mit ihm reden sollen. Jetzt komme ich wohl ohnehin nicht drum rum.

Er hätte doch so oder so einen Korb kassiert.
Schon. Aber für ihn ist es ja noch einmal was anderes, ob er "einfach nur" einen Korb bekommt oder ob ich dann etwas mit der Frau anfange..

Prinzipiell macht er doch das Gleiche.
Oder hat er ein Vorkaufsrecht?
Der Unterschied zwischen ihm und mir ist, dass er bis heute nicht weiß, dass ich Interesse an dieser Frau habe..

Du verlangst doch nichts.
Die beiden haben ja keine Beziehung miteinander
Trotzdem, wenn ich mir das vorstelle, ich an seiner Stelle wäre ganz schön geknickt, wenn mein Bruder mit der Frau zusammen käme, in die ich verliebt bin. Ich hab das Gefühl, nicht das Recht zu haben, es mit ihr zu versuchen. Andererseits kann ich ja auch nichts für diese Situation.
 
  • #13
hm. Da gibt es an mehren Stellen falsche Abzweigungen:
1.
Warum hast du ihm nicht erzählt, dass sie dich bei Insta angeschrieben hat..und ob es ok für ihn sei.
2. Warum sagst du nichts, wenn er dir erzählt er wäre nun verliebt. Es wäre ein leichtes gewesen zu sagen: oh, du sagtest ihr seit nur Freunde, wir sind auch im Kontakt, mir geht es genauso.
3. Warum trifft sie sich noch mit deinem Bruder, wenn sie auf dich scharf ist und sagt ihm auch nichts? Was wäre gewesen wenn sie gesagt hätte: du stell dir vor ich schreib mit deinem Bruder auch.....Es muss ja einen Anlass geben, warum er sich im gleichen ZEitraum veriebt hat. Ergo: sie hat euch beide getroffen und mit euch Zeit verbracht ( ev geflirtet), oder wie war das?

4.
Dass sein Segen für uns die Loyalität ist, die ich verdiene, weil ich sie ansonsten seinetwegen meide.
was ist denn das für eine verschwurbelte Aussage?
Sie hat doch euch beiden Zeit und Platz in ihrem Leben gegeben.
für mich klingt das schön Verantwortung abgeben an dich.
Andererseits aber könnte diese Frau wirklich die Richtige sein.
Ihr seit jung. Habt euch vielleicht 3 mal gesehen..da kann vieles passieren, bleib mal auf dem Teppich.
Ich bin ratlos, was ich tun soll und ich hoffe, hier kommen ein paar gute Ratschläge für mich.
ich würde mit ihr reden, in wie weit sie mit ihm im Kontakt war in letzter Zeit..warum ist er denn verliebt? Waren sie viel unterwegs? Haben sie auch viel geschrieben? Was ist denn da parallel passiert?
Warum gibt sie ihm keinen Korb, bei einem Treffen. Ist doch ine Sache zwischen denen.

Ich denke sie müsste deinem Bruder sagen, dass sie nur Freunde sind.
ja, so sehe ich das auch

Und dann siehst du ja wie geknickt er ist und wie er es einordnet. Wenn er sich eh wenig Hoffnungen gemacht hat..kommt er drüber weg. Sollten sie geflirtet haben, oder sich sogar geküsst, könnt ihr beide die Frau vergessen.

Dann solltest du dich bei ihm outen und auch zeigen wie geknickt du bist.
 
  • #14
habe ich ihn gefragt, ob zwischen den beiden etwas läuft und er hat mir versichert, dass sie nur Freunde sind.
Dein Bruder macht sich also schon länger vergeblich Hoffnungen auf die Frau. Sie sind Freunde gewesen und geblieben, und hat mit Dir nichts zu tun. Also warum denkst Du, Du spannst deinem Bruder seine Freundin bzw. seinen Schwarm aus und willst verzichten? Liebeskummer hätte dein Bruder auch, wenn sie mit jemanden anderen oder einem anderen seiner Freunde zusammengekommen wäre. Sie möchte ja nichts von ihm und dies wohl schon länger, da muss er also sowieso durch dieses Gefühlschaos & Liebeskummer durch, und das ist nicht davon abhängig davon, dass du nun sein Bruder bist.

Sei ehrlich zu ihm, dass wäre loyal und er hätte gleich seine träumerischen Hoffnungen begraben, so fachst Du diese an und schürst Hoffnung, dass sie noch zu haben ist, obschon ihr Euch 3x getroffen habt, geküsst, ständig miteinander schreibt und euch eure Gefühle füreinander gestanden habt.
Deinen Bruder zu verheimlichen, dass ihr beide Interesse aneinander habt, dass ist illoyal und verletzt mehr, als wenn Du schweigst und tust, als kennst Du sie nicht. Sie wird auch wenn du auf sie verzichtest, trotzdem nichts mit deinem Bruder anfangen und es freundschaftlich weiterlaufen und er sie anschwärmen und Hoffnungen hegen.

Der macht sich Hoffnungen und einen Korb zu bekommen, wird schon schmerzhaft genug, aber wenn ich dann mit ihr vor seinen Augen einen auf glückliche Beziehung mache, ist das Folter für ihn.
Sage doch was Sache ist. Den Korb hätte er sowieso von ihr bekommen und nicht allein wegen Dir. Sie hat an ihm kein Interesse und wenn ihr das alle mal geklärt bekommt, kann dein Bruder mit seinen Emotionen zu ihr abschließen und "heilen", sich neu orientieren, weil diese Frau nicht für ihn zu haben ist und ihr beide, müsst nicht auf superglücklich verliebtes Paar vor seinen Augen machen, sondern einfach als Paar auftreten, ein kurzer Begrüßungskuss oder kurz Händchenhalten, also unaufgeregt signalisieren ihr seid ein Paar (oder wollte euch dazu gemeinsam entwickeln), dazu gehört aber nicht vor jedem Dauerknutschen, Fummeln, Necken, Kosenamen und Zungenküsse; dass könnt ihr dann machen, wenn ihr allein seid. Und so ist es für ihn dann auch erträglich, wenn ihr ein Paar werden solltet.
 
  • #15
Ich würde keine Frau zwischen mir und meinem Bruder kommen lassen ;) sie ist nicht die erste und mit Sicherheit auch nicht die letzte Frau in die du dich verliebst.

Sei offen deinem Bruder gegenüber und schau wie er darauf reagiert und es aufnimmt. Aber so, wie du es aktuell handhabst, hast du dich bereits illoyal verhalten.

Vielleicht entpuppt sie sich nach einigen Wochen oder Monaten als Katastrophe und dafür hast du dann eurem Verhältnis einen Knacks gegeben ? Du hast zu viel
Kopfkino ...

Wenn dein Bruder ein Guter ist, wird er dir das Glück gönnen, nachdem er etwas Abstand gewinnen konnte. Schließlich lief da ja nie was und eine Schwärmerei ist auch schnell wieder vergessen. Sofern du ihn menschlich nicht enttäuscht, fair bleibst und mit offenen Karten spielst ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #16
Wenn er sich eh wenig Hoffnungen gemacht hat..kommt er drüber weg. Sollten sie geflirtet haben, oder sich sogar geküsst, könnt ihr beide die Frau vergessen.
Dann solltest du dich bei ihm outen und auch zeigen wie geknickt du bist.
Diese Frau spielt ganz fies und ganz bewusst zwei Brüder aus, wenn beide Brüder echte Brüder sind, reden beide Tacheles miteinander und machen beide gleichzeitig Kontaktende mit ihr, das ist das einzig richtige Bruderverhalten, es gibt genug bessere Frauen, mit besserem Charakter, sie hat diesen garantiert nicht, Punkt!
 
  • #17
Meine Söhne sagen: Bruder vor Luder;-)

Jetzt ernst: wenn Dein Bruder ihr noch nichts gesagt hat, wusste sie erstmal nicht, dass er mehr als Freundschaft empfindet.
Du wusstest es, als er es Dir anvertraut hat und da wäre der richtige Zeitpunkt gewesen.

Nun ist er verpasst aber noch nachholbar.

Ich würde auf jeden Fall mit deinem Bruder sprechen, dass Du schon länger in die Dame verliebt bist...ihm das nicht sagen wolltest und versucht hast Dich zurück zu ziehen.
Und dann redet zusammen
 
  • #18
Es war aber nie ihre Absicht, zwischen uns zu stehen.
Dann soll sie mit Deinem Bruder klar Schiff machen und nicht Dich vorschicken! Die Frau ist nicht aufrichtig, sondern feige. Wahrscheinlich würde sie schon auch gerne Deinen Bruder wollen würden, wenn Du sie nicht gerne wollen würdest...
Lass die Finger von dieser Frau, soll sich Dein Bruder mit ihr ärgern. Harr-harr!!
ErwinM, 52
 
  • #19
Hmm, ich als Frau finde diesen pauschalen "Bros before Ho/Bruder vor Luder"-Kodex etwas fragwürdig. Das hat so ein Geschmäckle von: Die zwei Männer machen unter sich aus, wer die Frau bekommt; ihre Meinung und Gefühle spielen dabei keine Rolle. Zeigt sich hier ja auch schön dadurch, wie scheiße du dich ihr gegenüber plötzlich aus heiterem Himmel verhalten hast.
Wenn man sich schon soviele Gedanken um anständiges Verhalten und die Gefühle anderer macht, sollte das nicht nur auf Familienmitglieder beschränkt sein. Sie kann schließlich nichts für die Situation (außer, sie hätte parallel deinem Bruder Hoffnungen gemacht, wovon ich mal nicht ausgehe). Wenigstens hast du die Begründung dann noch nachgereicht.

Tatsache ist jedenfalls, dass die Frau sehr wohl mitzureden und ihre Entscheidung bereits getroffen hat, und zwar für dich. Deinen Bruder wird sie nicht nehmen, nur, weil du jetzt edelmütig verzichtest. Klar könntest du es dennoch tun, um seine Gefühle zu schonen.

Nur: Wie oft passiert es dir, dass eine Frau vom Format "könnte die Richtige sein" sich in dich verliebt und du dich in sie? Quasi jeden Monat? Dann kannst du ja getrost auf die Nächste warten. Nicht so oft? Dann sprich mit deinem Bruder. Vielleicht hat er Verständnis und ist nicht halb so wütend oder verletzt, wie du es dir ausmalst. Und illoyales Verhalten könnte er dir bislang kaum vorwerfen: Immerhin hattest du vorab bei ihm nachgefragt und erst nach seiner Aussage, es wäre nur Freundschaft, gehandelt.

Du hättest nur schon etwas früher ehrlich gegenüber allen Beteiligten sein sollen. Aber dafür ist es noch nicht zu spät.

Viel Glück!

W, 28
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #20
Diese Frau spielt ganz fies und ganz bewusst zwei Brüder aus, wenn beide Brüder echte Brüder sind, reden beide Tacheles miteinander und machen beide gleichzeitig Kontaktende mit ihr,
Warum denkst Du so bzw. was kann die Frau dafür, dass zwei Männer sich gleichzeitig in sie verliebt haben?
Im Grunde kann die Geschichte auch total anders sein. Es kann sein, dass der Bruder von FS erst Interesse entwickelt hat nach dem der FS sich in die Frau verliebt hat. Es kann sehr gut sein, dass der Bruder mit ihr gespielt hat, sie als sein Spielzeug gesehen hat und jetzt getriggert ist dass man ihm sein Spielzeug weggenommen hat. Es sind auch weitere Optionen möglich. Solche Geschichten passieren auch innerhalb des Freundeskreises. An sich ist es keine seltene Geschichte. Die Lösung ist Transparenz.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #21
Warum denkst Du so bzw. was kann die Frau dafür, dass zwei Männer sich gleichzeitig in sie verliebt haben?
Als Frau denkt man anders als ein Mann!
Es ist eine Dreier Konstellation, da gibt es einen Spruch, wenn zwei sich streiten lacht der Dritte, sie ist der Dritte und gleichzeitig der Ursprung für die Problematik, da sie mit beiden Männer spielt, sie macht beide Männer an, das können Frauen sehr gut!
 
  • #22
Und illoyales Verhalten könnte er dir bislang kaum vorwerfen: Immerhin hattest du vorab bei ihm nachgefragt und erst nach seiner Aussage, es wäre nur Freundschaft, gehandelt.

Ich könnte nicht guten Gewissens mit jemandem glücklich sein, wenn mein Bruder darunter leidet.

Selbst wenn die Frau nix vom Bruder will, wird sie genau wissen, dass er mehr will. Und dann macht sie sich an seinen Bruder ran? Und verletzt ihn weiter? Nicht genug, dass er mit dem Korb klarkommen muss, sie zeigt ihm dann auch noch ständig, was er nicht bekommt? Wenn sie mit dem FS zusammenkommt, wird der Bruder ja weiter Kontakt haben und es zwangsläufig sehen müssen, es sei denn, er bricht den Kontakt zur Familie ab.

Eine sehr miese Situation, in die der Bruder so gebracht wird.

Dessen Gefühle wären mir wichtiger als eine Liebelei. Es gibt so viele Frauen, es muss nicht die sein. Sie sieht wahrscheinlich nur überdurchschnittlich gut aus.

Das halt für mich vor allem mit Rücksichtnahme zu tun.
 
  • #23
Lieber @Moritz93 , ooohhh schwierige Situation. Ich versuche mir das gerade vorzustellen: Ich würde mich in einen Kumpel von meiner Schwester verlieben (und er sich in mich) und dann von ihr erfahren, dass sie auch Gefühle für ihn hegt. Sie kennt ihn schon länger und ich ihn nur über sie. Das würde mir auch Kopfzerbrechen bereiten. Wenn ich mit ihm zusammenkäme, wäre es so, als hätte meine Schwester ihrem Schwarm nichts ahnend auch noch die andere Frau vorgestellt. Wäre ich eine Freundin, könnte sie enttäuscht den Kontakt zu mir abbrechen. Aber als Schwester... Das könnte einen bleibenden Schaden hinterlassen. Und das, obwohl es mit dem Typen dann vielleicht doch nicht klappt. Hm. "Sisters before Misters" 😅.

Was ich tun würde: Zuerst meiner Schwester alles offen erzählen. Und mich sehr wahrscheinlich gegen den Typen entscheiden. Sie hätte zwar so oder so keine Chance bei ihm, aber es muss ja nicht ausgerechnet die eigene Schwester sein, die sich den Schwarm schnappt.

Das sage ich hier so, weil ich sehr eng mit meiner Schwester bin, sie gehört zu den wichtigsten Menschen für mich. Bin auch die Ältere, da ist vielleicht auch etwas Beschützerinstinkt dabei. Ich würde ihr nie wehtun wollen.

Ich weiß nicht wie euer Brüder-Verhältnis ist, wie wichtig ihr euch seid. Ob du einen Bruch ertragen könntest. Ich würde es nicht tun.

W36
 
  • #24
Diese Frau spielt ganz fies und ganz bewusst zwei Brüder aus,
Gott was bin ich froh, dass ich nicht in deiner Welt lebe, in der alle Menschen ausser dir selbst, böse und hinterhältig sind und natürlich habe alle ausser dir viel zu wenig S-Werte.
Da lebe ich doch lieber in meiner Welt. Dort können Menschen auch mal Fehler machen oder sich ungünstig / ungeschickt verhalten ohne gleich von irgendeinen Master verurteilt zu werden.
Das ist meine langjährige Erfahrung. Punkt.
 
  • #25
Selbst wenn die Frau nix vom Bruder will, wird sie genau wissen, dass er mehr will.
Das muss ja nicht der Fall sein. Ist alles Spekulation. Ich habe auch manchmal Kumpel gehabt, über die andere Männer kennengelernt. Es schien ja keine Datingphase zu sein, wenn er seinem Bruder versichert, es sei nur freundschaftlich. Warum muss sie dann wissen, dass sich das geändert hat von seiner Seite? Wenn man männliche Freunde hat, kann es halt vorkommen, dass sich einer dann doch verliebt und das hab ich ganz oft nicht gemerkt. Hatte auch mal den Fall, dass zwei Freunde in mich verliebt waren, beide, und ich hab das erst nachher erfahren; ich dachte, es sei reine Freundschaft.
Warum manche hier der Frau gleich Böses unterstellen, ist mir unklar. Ist einfach für alle drei eine blöde Situation. Der FS hätte gleich als sein Bruder die geänderten Gefühle erwähnte sagen sollen, dass es ihm auch so geht. Dann hätten sie gleich reden können.
Viele sagen, man verliebt sich doch häufiger und da kann doch eine andere Frau kommen. Das stimmt. Gleiches gilt aber auch für den Bruder. Es handelt sich ja nicht um seine Ehefrau, sondern er ist auch „nur“ in sie verknallt. Ich würde es also eher abhängig machen, ob er sich eh häufiger mal verliebt und entliebt. Dann sieht er es vielleicht eh lockerer.
Mit beiden reden würde ich aber eh; auch wenn der FS wegen des Bruders mit der Frau nicht zusammenkommen will. Damit sie weiß, warum. Aber erst mit dem Bruder reden.
 
  • #27
Oha, heißes Eisen....
Ich würde Dir, FS, raten, ZUERST Deine Geschichte mit der Frau zu klären, sonst verletzt Du einen Menschen. Sie weiß ja nicht was mit Dir los ist. Erst mal schnell klären....

Ansonsten musste ich an einen Song von Roger Whittaker denken. (....ja, mein Dad ist schuld.....;))


Albany, hoch in den Bergen von Norton Green,
Albany, in deinen Mauern war ich einst zuhause,
.....
Charles und Gordon waren zwei Br'der,
sangen als Kinder die gleichen Lieder,
jagten gemeinsam in den W'ldern.
Doch aus Bruderliebe und Freundschaft
wurde eines Tages bitt're Feindschaft,
als sie sah'n, sie liebten beide das selbe Mädchen.

Charles und Gordon waren zwei Br'der,
man sagt einer stach den andern nieder,
doch ihren fairen Kampf sah keiner.
Wie ein Mörder musste Gordon fliehen,
kein McKenzie hat ihm je verziehen,
rastlos zieht er umher, findet keinen Frieden....


Eine Frage habe ich an Dich.
Wie ist Dein Bruder? Verliebt er sich schnell? Leicht? Oder ist das für ihn ernsthaft??? Wie war er bisher so?

w46
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #28
@24, danke!
Schön, das freut mich sehr in welcher Welt du lebst!
Auch freut es mich in meiner Welt zu leben! Alles ist doch gut bei uns! 😇
Warum manche hier der Frau gleich Böses unterstellen, ist mir unklar.
Ist doch ganz einfach ihr Spiel zu durchschauen!
2 Männer als Brüder will sie anheizen!
Wenn die beiden Brüder als gute Brüder gut zusammen harmonieren und Rückgrat haben, schicken sie die Frau in die Wüste und gut ist!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #29
Warum muss sie dann wissen, dass sich das geändert hat von seiner Seite?
JETZT weiß sie es aber. Und ich unterstelle ihr nichts Böses, aber auch nichts Gutes. Ich kenne sie nicht. Allerdings zum Thema Verantwortung:
An ihrer Stelle würde ich den Bruder aufsuchen und ihm sagen, dass es für mich etwas rein freundschaftliches ist mit ihm, ich mich in seinen Bruder verliebt hab und es mir total leid tut, falls ich ihm falsche Hoffnungen gemacht habe.

Und nicht auf irgendeinen Segen hoffen, der zwischen den Brüdern ausgemacht wird...das finde ich sehr befremdlich..

Ich finde nicht, dass die Brüder das primär zu klären haben.
Die Frau war ja aktiv an beiden Kontakten beteiligt.
Ob nun der eine noch Freundschaft will, wo er verliebt ist und der andere noch Beziehung mit ihr will, steht auf einem anderen Blatt...nachdem die Sache offen liegt.
Als der hintergangene Bruder wäre ich sauer, nichts von dem intensiven Konakt erfahren zu haben..weder von ihr noch von ihm.
Da müssten die zwei ( also du lieber @Moritz93 , und die Frau) dann durch.

Was dann aus euch wird, kann erst danach überhaupt in Erwägung gezogen werden.
Falsche Rücksichtnahme finde ich nun auch unangebracht. Aber seine Würde sollte dein Bruder schon behalten dürfen.
Und dazu gehört, sein Recht auf Wut und Enttäuschung und nicht eine billige Erpressung " wir sind dir doch wichtig..du uns ja auch.. wir sind nur ein Paar wenn du uns das erlaubst...
Was soll er denn sagen?
"Nein, bitte leidet beide, denn ich leide auch? "Nein, vermutlich wird er leiden und euch den Segen geben.
DAS finde ich nicht in Ordnung.

Wenn man männliche Freunde hat, kann es halt vorkommen, dass sich einer dann doch verliebt und das hab ich ganz oft nicht gemerkt. Hatte auch mal den Fall, dass zwei Freunde in mich verliebt waren, beide, und ich hab das erst nachher erfahren; ich dachte, es sei reine Freundschaft.
Ach komm schon. Welcher Single-Mann investiert viele 1zu1 Treffen, in eine bis dato Unbekannte, wenn er null interessiert ist. (Augenroll)
Da dann plötzlich über die Verliebtheit überrascht zu sein, ist doch schon auch naiv. Sorry
 
  • #30
So haben mein Bruder und ich es auch gehalten. Bei uns galt noch: 'Der Ältere hat das Vorkaufsrecht.'
Frag mal deine Söhne.
Oh man, es hat auch Vorteile Einzelkind zu sein :cool:😂

Ist eine schwierige Situation. Du kennst deinen Bruder am besten und weißt ihn einzuschätzen.

Fair wäre es ihm die Wahrheit zu sagen und offen mit ihm darüber reden, wenn du die mit der Frau sicher bist.

Puhh.. ich kann mir schon vorstellen, dass er dir dann sagen wird „Ich hab dir aber gesagt dass ich mich für sie interessiere und verliebt bin, warum triffst du dich mit ihr etc..)

Wer weiß ob sie euch beiden nicht schöne Augen gemacht hat, das würde ich als erstes versuchen herauszufinden.

W 27
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top