• #1

Wie wichtig ist Aussehen/ Gewicht in einer Beziehung?

Hallo, die Frage steht oben. Sollte das für euch Priorität haben? Eigentlich heißt es ja immer es muss alles stimmen. Ich habe von einen Mann eine elegante Abfuhr bekommen, der sagte, dass ich offen, ehrlich, intelligent und ein besonderer Mensch wäre, es aber seiner Meinung nach nicht klappen würde wegen meiner Größe und er würde auf sehr schlanke Frauen stehen. Durch das Internet wussten wir natürlich nicht wie wir aussehen. Ich habe ihm dann ein Foto geschickt, weil ich mit offenen Karten spielen wollte. Ihr braucht jetzt nicht sagen, vergiss ihn bla bla bla .. das weis ich. Meine Frage ist eher, wie wichtig ist das? Ist es wirklich oberflächlich, wenn man mit jemanden aufgrund der Gewichts keine Beziehung eingehen will. Wie wichtig ist euch das Aussehen? Mir ist klar, dass ich ihm einfach zu dick bin, darum geht's mir jetzt nicht primär. Eher: Wie wichtig ist euch das Aussehen?
 
  • #2
Die Antwort ist ganz einfach: Das kommt auf den jeweiligen Menschen an.

Wenn jemand im Internet einen Partner sucht, ergibt sich automatisch als eines der Suchkriterien das Aussehen und eben auch das Gewicht. Da wird zum großen Teil wohl tatsächlich nach Fotos vorsortiert.

Im realen Leben läuft das anders. Da lernt man sich irgendwo kennen, trifft sich vielleicht häufiger bei verschiedenen Gelegenheiten und stellt mit der Zeit Gemeinsamkeiten fest. Und schon tritt das Äußere in den Hintergrund, weil man gleich das "Rundumpaket" kennen und eventuell schätzen lernt.
 
  • #3
Bei Kumpels, Freundinnen, Bekannten oder Kollegen ist mir das Aussehen völlig egal.
Bei einer Partnerschaft geht es aber auch um die sexuelle Komponente - und da sollte der Mann mich eben schon ansprechen.
Das heißt jetzt aber nicht, dass er ein Supermodel sein muss - er soll mir eben gefallen. Die Kriterien sind dabei wohl individuell, in meinem Fall sollte er gewichtsmäßig in keine Richtung extrem sein, ob blonde oder schwarze Haare ist mir hingegen egal. Sehr gepflegt ist mir wichtig - mit einem Mann, der z.B. kaputte Zähne hat, möchte ich nicht schmusen. Wenn ich nur die Optik betrachte, dann sind es jedenfalls nicht wenige, die mir gefallen.

Wenn der Mann auf sehr dünne Frauen steht, dann ist das eben so. Gibt genug andere Kerle, die meisten legen sich nicht ganz so doll fest!
 
  • #4
Im realen Leben läuft das anders. Da lernt man sich irgendwo kennen, trifft sich vielleicht häufiger bei verschiedenen Gelegenheiten und stellt mit der Zeit Gemeinsamkeiten fest. Und schon tritt das Äußere in den Hintergrund, weil man gleich das "Rundumpaket" kennen und eventuell schätzen lernt.
Also bitte! Man ist vielleicht im RL nicht so radikal mit dem Aussehen wie im Internet aber ein schlanker attraktiver Mann, der auf schlanke Frauen steht, der würde sich nie im Leben ein Moppel ans Bein binden.

Ich habe schon öfters sowas mitbekommen, dass dicke Frauen hoffen über die Nett Schiene bei einem bestimmten Mann anzukommen und es bleibt bei der Freundschaft oder wird zum Sex im Suff.

Genauso gibt es auch Männer, die eine Frau anschmachten und nicht weiter kommen.
 
G

Ga_ui

  • #5
Die Frage ist doch sinnlos! Merkst du nicht, wie du dich von fremden Männern kontrollieren und einschränken lässt?

Wenn ich mich in jemanden verliebe, dann verliebe ich mich auch in seine paar Kilos mehr oder sein ausfallendes Haar oder seine zu große Nase.

Du solltest solche (auch Freunde) sofort meiden, die dir einreden, wegen deiner Größe oder deines Gewichts unpassend zu sein.
Der Mann hat ein Problem mit seiner eigenen Optik, das projiziert er dann auf dich.
 
  • #6
Ich schließe mich Serenissima (#1) an. Ich würde zum zweiten Abschnitt noch hinzufügen, dass ich dann den Menschen auch optisch sehr anziehend finde, obwohl er keinem Beuteschema entspricht.

Ich kann gar nicht mehr nach einem Foto gehen, weil ich mich nur in eine Gesamtwirkung verlieben kann. Vielleicht sind es die Pheromone, keine Ahnung.
 
  • #7
Mir ist es schon sehr wichtig. Ich würde selbst keinen übergewichtigen Partner haben wollen. Haarausfall finde ich auch nicht gerade sexy. Selbst habe ich von 78kg auf 55kg abgenommen und danach hatte ich Angebote von allen Seiten. Daher denke ich, dass Übergewicht die wenigsten Männer zuhause haben wollen.
Mein Freund übrigens auch nicht. Als ich ihm alte Fotos gezeigt habe, war er erstaunt und meinte dass er mich damals wohl kaum hätte kennenlernen wollen und ich kanns verstehen. Ich mich selbst heute auch nicht mehr. Zumal das Gewicht bei Frauen mit den Jahren eher mehr als weniger wird und das wird viele Männer gegenüber Frauen mit "etwas mehr" abschrecken.

Keine Ahnung wie es in deinem Fall aussieht aber wenn du nicht gerade Kleidergröße 36/38 hast und er nur auf 32/34 abfährt (also geringfügig übertreibt), kann ich es verstehen.
 
  • #8
Wer kann schon wirklich von sich behaupten, dass er oder sie vollkommen frei ist von dem, was ihm oder ihr gefällt? Mir gefällt es, wenn mein Partner Schultern zum Anlehnen hat, wenn er kräftige Arme hat, wenn seine Hände kräftig sind und zupacken können. Ohne jeden Zweifel würde ich den Menschen mit dem besten Charakter der Welt nur als Freund haben wollen, wenn er dürr und spillerig wäre - sorry, damit wäre ich nicht glücklich.

Für mich haben sich auffallend gut aussehende Männer interessiert, das ist der Meinige nicht und das muss er auch nicht. Ich habe meine höchstselbst eigenen Kriterien, die sind von mir aus oberflächlich, dazu stehe ich. Dass Schultern zum Ankuscheln alleine nicht ausreichen, ist aber natürlich auch klar und Menschen, die ausschließlich eine bestimmte Optik bei ihrem Partner/in akzeptieren, tun mir Leid.
 
  • #9
Ich denke, dass das auf die jeweilige Person und ihre Präferenzen ankommt. Da ist jeder anders.
Ein Beispiel: meine Ex hatte eine bombastische Figur. Sie hatte allerdings eine ziemlich große Nase, die etwas von der klassischen Adlernase hatte. Mir haben einige Kumpels erklärt, dass sie dieser Umstand total antörnen würde. Mir war das total egal. Ich fand die Augen und die Figur unglaublich sexy. Ohne diese Nase wären wahrscheinlich 90% der Männer auf sie abgefahren. So lief sie im Mittelmaß mit. Anderes Beispiel: Einer meiner Bekannten hat hingegen eine Partnerin, die sehr beleibt ist. Es ist nicht unbedingt so, dass er darauf total steht. Zumindest war er früher immer in schlankere Frauen verliebt. Nur es stört ihn nicht so stark. Für ihn ist z.B. das sehr hübsche Gesicht wichtiger. Mich würde es sehr stören, da ich das eben sexuell wenig anziehend finde. Und der Charakter macht natürlich extrem viel aus!
 
  • #10
Aussehen ist für mich sehr wichtig. Ich möchte meinen Partner gern ansehen, auch nackt. Ich möchte mich auch gern mit ihm zeigen und ihn auch gern anderen vorzeigen. Dafür muss ich auch von seinem Aussehen überzeugt sein.
Ich vergleiche es einmal mit Kleidung. Wenn mir eine Hose gefällt und diese mein Geschmack ist, dann ziehe ich diese gern an und fühle mich mit ihr rundherum wohl. Wenn sie anderen nicht gefällt, was solls. Sie repräsentiert meinen eigenen Stil und meinen Geschmack.
So auch bei meinem Partner. Wenn er nicht nach meinen Geschmack geht, werde ich mich nie bei ihm zu hundertprozent wohlfühlen, irgendwas wird mich stören.
Und beim Geschmack, sprich Aussehen, gibt es mannigfaltige Präferenzen.
Habe etwas Geduld liebe FSin, der Richtige wird noch kommen, der Dich so toll findet so wie du bist.
 
  • #11
So richtig toll finden einen viele Männer nur, wenn man wirklich schlank ist - nicht nur normal (also z.B. ich bin 1,76 m, seitdem ich Größe 40 habe, kräht kein Hahn mehr nach mir, mit Größe 38 war das anders!). --- Aber: Was hat man eigentlich davon, wenn einen Viele toll finden? Man hat dann umso mehr Mühe, unerwünschte Verehrer abzuwimmeln, und man gerät auch leichter an die Falschen, denn man muss ja stärker selektieren/ aussieben. Wenn man also eine richtige, dauerhafte und tiefe Beziehung sucht, dann bringt es einem gar nichts, superschlank und/oder superschön zu sein.
Deshalb denke ich so wie es auch schon ein paar Vorschreiber meinten, das wichtigste ist, dass du jemanden triffst, dem du gefällst und mit dem es wirklich schön werden kann. Es kommt auf diesen Einen an. - Ansonsten kann es nie schaden etwaiges Übergewicht durch gesundes Essen und ein wenig Bewegung zu reduzieren, aber nur für dich, nicht für einen anderen.
Du fragtest, wie es bei uns selbst sei mit der 'Wichtigkeit des Aussehens - mir war und ist es immer sehr wichtig, dass mir (auch) das Aussehen des Partners ganz besonders gut gefällt, mich anzieht. Und es haben mir immer nur sehr wenige gefallen (leider).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
Wenn er auf Dich steht, ist es egal. Es gibt Leute, die dicke Frauen/Männer mögen, und Leute, bei denen es nicht klappt. Ich war zwei Jahre mit jemandem zusammen, den ich zu dick und unsportlich fand, und das hat deshalb nicht geklappt. Aber er sah nun nicht schlecht aus, und vielleicht hätte es bei einer anderen Frau besser gefunkt? Wichtig ist, dass man bei solchen Bekanntschaften absolut ehrlich ist.

Eine Bekannte von mir war recht übergewichtig. Sie wog sicher mindeatens 40 kg über Normalgewicht. Sie suchte einen Partner über eine Börse. Weil sie mir ihr Profil zeigte, sah ich, dass sie sich bezüglich des Gewichts als "normal" einschätzte, und sie stellte Fotos ein, die auch "normal" aussahen. Sie hatte viele erfolglose Dates und fand für jeden Flop eine andere Begründung. Sie traf dann aber jemanden, der sie so akzeptierte, wie sie ist, und ist nun schon seit Jahren mit ihm zusammen. Sie ist noch immer nicht schlank, aber hat durch gemeinsame Freizeitaktivitäten mit ihm sichtbar abgenommen.

Fazit: Aussehen ist wichtig, aber es gibt für jeden Menschen den passenden Partner, der ihn genau so akzeptiert, wie ee ist.
 
N

nachdenkliche

  • #13
Ich schließe mich @Ga_ui an und könnte schon wieder die Augen verdrehen bei dieser Frage. Die Antworten kann man hier tausendfach nachlesen und enden in Sinnlosigkeit und Frauen/Männerbashing !
Jeder hat seine eigenen Vorstellungen!!! Auch Du liebe FS wirst Wünsche an das Äußere eines Mannes haben. Aber was wichtig für eine Partnerschaft ist, entscheidet dann das Paar. Ich bin groß , dünn und habe eher kurzes Haar, trage sogar eine Brille - jetzt kommts, ich habe Männer gehabt, einen Ehemann und sogar zu einem Kind habe ich es gebracht! Mehr kann ich dazu nicht schreiben, sonst hab ich den ganzen Tag nur schlechte Laune. :)
 
  • #14
Ohne langes Herumgeeiere: für mich ist das Aussehen wichtig und ohne mein Gegenüber sehr attraktiv zu finden gäbe es nie einen Beziehungsversuch.
Was das Thema betrifft ist die Gesellschaft viel zu unehrlich, weil viel zu sehr politisch korrekt. Im Interview hört man bei den angesagten Männern immer, dass der Charakter bestimmend ist, am roten Teppich sieht man sie fast ausschließlich mit superschlanken Modelltypen, nicht, dass die nicht auch einen tollen Charakter haben können.
 
  • #15
..ich glaube nicht, dass jemand, der in einer SB nur nach einem schlanken Partner sucht, in RL auf einmal auf einen Übergewichtigen steht - so viel zählt dann der Charakter doch nicht!
Ich stehe auf eher dünne oder muskulöse Männer und habe auch im richtigen Leben noch NIE einen dicken Mann sexy gefunden - alleine beim Gedanken daran ....
Aber natürlich gibts genug Männer und Frauen, die eher auf ein paar Kilo mehr stehen - man muss sie eben finden. Aber jemanden umpolen, der nicht drauf steht, geht nicht.

Jeder geht erstmal nach der Optik - wobei der eigene Geschmack sich nicht nach dem Mainstream richten muss! In den ersten beiden Minuten entscheidet sich auch in RL, ob ich jemanden sympathisch finde oder nicht - und da kann mir keiner erzählen, da würde nur der Charakter zählen!
 
  • #16
"Leider" ist mir das Aussehen auch sehr wichtig.

Zum einen geht es um die sexuelle Komponente. Ich habe gemerkt, dass wenn ich auf eine Frau sexuell nicht richtig oder nicht mehr stehe, es auch in anderen Bereichen der Beziehung nicht mehr richtig funktioniert. Dann ist man bzw. ich auch nicht mehr bereit sich so richtig zu bemühen, Kompromisse einzugehen etc. Das ist auf Kleinigkeiten bezogen, jedoch spielt dies meines Erachtens nach eine Rolle. Wenn ich in jemanden verliebt bin und die gegenseitige sexuelle Anziehung vorhanden ist, dann finde ich dass man viel herzlicher, liebevoller miteinander umgeht.

Wenn ich wie andere Männer in diesem Bezug auf mehr als schlanke Frauen stehen würde, dann hätte ich auch mehr Auswahl. Es ist manchmal schade dass ich da so festgelegt bin, aber es ist halt so.

Dann kommt hinzu, dass aus einem Dating eine ziemliche Gute Freundschaft geworden ist. Abgesehen von Ihrem Wesen, dass ich für eine Freundschaft gut finde, für eine Partnerschaft aber nicht in Frage kommen würde, hat sie eine, manche sagen "normal", ich sage leicht übergewichtige Figur und dazu kurze Haare. Entspricht überhaupt nicht meinen Vorstellungen und dann kommt es, dass ich mich in der Öffentlichkeit unwohl mit ihr fühle. Denke immer wenn andere schauen, mit was für einer Frau rennt er denn durch die Gegend. Da wir mehrere hundert Kilometer auseinander wohnen und uns nur 1 oder 2 Mal im Jahr sehen, funktioniert die Freundschaft über die Ferne gut. Sie hat zudem auch jemanden gefunden, der sie so liebt wie sie ist und das freut mich sehr.
 
  • #17
Nach meinem Empfinden muss eine Frau Normalgewicht haben, also in etwa BMI unter 25. Nicht superdünn, aber eben auch nicht dick.
Frauen, die darüber liegen, haben es nach meiner Überzeugung auf dem Partnermarkt schwer. Männer wohl auch, außer die zusätzliche Masse sind Muskeln.
 
  • #18
Liebe Murmel, du tust es nicht, wie man es der Formulierung deiner Frage entnehmen kann, aber man sollte zwischen "in einer Beziehung" und "vor einer Beziehung" (= in der Zeit des Kennenlernens) einen Unterschied machen.

"Vor einer Beziehung" kennt dich keiner: Da hast du nur deine Ausstrahlung, um Interesse zu wecken. Und ich schreibe bewusst "Ausstrahlung", denn man liest immer wieder, dass insbesondere Rundungen nicht unbedingt ein Hindernis bei der Partnersuche darstellen.

"In einer Beziehung" sieht es anders aus: Man wird dicker, dünner, älter, schöner, krank, arm, reich, wie und was auch immer, der Partner auch - das Leben zu zweit nimmt seinen Lauf. Ob es dem Partner passt, ist eine andere Frage, als deine.
 
  • #19
Für mich kommen schlanke/dürre Frauen überhaupt nicht in Frage. Ich habe da in aller Regel ein fundamental unterschiedliches Erotikverstädnis im Vergleich zu meinen männlichen Kollegen.
Ich bin selber durchtrainiert durch meinen Sport, mit Sixpack und muskulösem Oberkörper. Meine Partnerinnen in der Vergangenheit waren immer etwas proportionierter. Ihr Quadriceps sollte schon größer als mein Bizeps sein, sonst finde ich das nicht attraktiv.
Außerdem koche ich auch sehr gerne und bin insgesamt ein sehr gemütlicher Mensch und bei schlanken, dürren Menschen (zumindest auf männlicher Seite) habe ich oft das Gefühl, dass sie unglaubliche Stresser sind. Da wären wir auch charakterlich nicht kompatibel.

Gruß m32
 
  • #20
Die Frage ist doch sinnlos! Merkst du nicht, wie du dich von fremden Männern kontrollieren und einschränken lässt?

Wenn ich mich in jemanden verliebe, dann verliebe ich mich auch in seine paar Kilos mehr oder sein ausfallendes Haar oder seine zu große Nase.

Du solltest solche (auch Freunde) sofort meiden, die dir einreden, wegen deiner Größe oder deines Gewichts unpassend zu sein.
Der Mann hat ein Problem mit seiner eigenen Optik, das projiziert er dann auf dich.
Mit dieser Theorie, sich die eigene Übergewichtigkeit schönzureden und das Problem auf die Männer abzuschieben, führt man die FS nur in eine Sackgasse, in der sie sich Chancen verbaut.

Es hat keinen Zweck, die Tatsachen hinwegreden zu wollen: Wenn man schlank ist, sind die Chancen beim anderen Geschlecht viel größer, Punkt. Früher war das anders (Renaissance, Kaiserreich), aber der heutige Zeitgeschmack ist nun einmal so.

Genauso gibt es auch Männer, die eine Frau anschmachten und nicht weiter kommen.
Das ist doch eigentlich geradezu die Regel, würde ich sagen.
 
  • #21
Die Frage wird ja gerne und fälschlicherweise auf "was ist Dir wichtiger Aussehen oder Charakter?" reduziert

Beides!

Natürlich ist das Aussehen wichtig - es ist die Eintrittskarte für eine mögliche Beziehung. Der Partner muß doch gefallen und körperlich anziehend sein, eine Beziehung die nur darauf beruht dass er/sie einen guten Charakter besitzt, ist doch auf Sand gebaut.

Dummerweise ist ein zu hohes Gewicht kein postitives Attraktivitätsmerkmal - da kämpfen Männer aber genauso mit.
Auch wenn ich manchmal den Eindruck habe, bei einem Mann können hohes Einkommen und Status einige Kilos "verschwinden" lassen.
 
  • #22
Hey Leute,

danke für eure Antworten. Ich weiß, keine sehr erhellende Frage ^^. Ich habe mir selber noch einmal Gedanken gemacht, auch nach euren Antworten. Und viele Aspekte, die ihr genannt habt, sehe ich irgendwie auch so. Klar will man kein Arschloch zum Mann, aber natürlich ist das Aussehen wichtig, auch in sexueller Hinsicht. Ob der Rest stimmt, sieht man dann ja eigentlich später ;). Ich würde für einen Mann nie abnehmen, wenn dann für mich und meine Gesundheit, aber wenn man jemanden nicht attraktiv findet, dann ist das so und fertig. Da hat auch jeder andere Präferenzen. Und wenn ich so zurückdenke, die Männer die ich kennengelernt habe, klar habe ich geschaut ob sie mir auch äußerlich gefallen haben ... das machen wir doch alle ... :)
 
  • #23
Für mich schon sehr wichtig,es muss halt passen .Auch wenn plump gesagt wird ;vom schönen Teller wird man nicht satt,wenn wir ehrlich sind isst das Auge aber mit .
Was nicht heisst dass es fülligeren Frauen oder Männern an Attraktivität fehlt.Nur jeder so wie er mag….
 
  • #25
Hier werden viele Sachen bunt gemischt, obwohl sie primär nichts miteinander zu tun haben, sondern nur als Resultat einen Gesamteindruck bilden. Aussehen und Gewicht sind schonmal primär nicht aneinander gekoppelt. Im Threadverlauf kamen dann noch Gepflegtheit und Kleidung hinzu.

- Aussehen sind alle naturgegebene und schwer (OP) oder gar nicht veränderlichen Merkmale. Körpergröße, Nasengröße, Busengröße, breites Becken (nicht zu verwechseln mit "üppigem Po"!), ausfallende/keine Haare, graue Haare, usw.

- Gewicht ist weitestgehend frei wählbar und nur der äußere Spiegel des Charaktermerkmals Willensstärke. Uns muß klar sein, dass wir immer noch den Appetit eines Neadertalers haben, aber durch unsere moderne Welt nicht mehr den Umsatz. Das Regulativ für dieses Missverhältnis ist der Verstand.

- Gepflegtheit. Hier wurden z.B. schlchte Zähne genannt, die nicht geküsst werden möchten. usw.

- Kleidung. Da man sogar mit Sachen aus der Altkleidersammlung gut aussehen kann (es gibt sogar modisch und cool wirkende Panner!), ist es wohl auch eher den Charaktermerkmalen zuzuordnen.

Bis auf die naturgegebenen unveränderlichen Merkmale (erster Punkt) ist als fast alles mit dem Intellekt steuerbar! In diesem Bereich erwarte ich von einer Frau 100%!

Allerdings muß ich zugeben, dass es auch Fälle gibt, bei denen mir eine Frau nicht gefällt, die objektiv alles richtig gemacht hat. Das ist aber z.B. gegenüber dem Gewicht, das ja schon bei über 50% der Bevölkerung zu hoch liegt (und ich stehe, wie der Kontakt der FS, auf sehr schlank bzw. zierlich), ein verschwindend kleiner Anteil.

V.m45
 
  • #26
Für mich ist es wichtig, dass mein Partner gepflegt ist. Schöne Zähne, gepflegte Hände und Achtsamkeit von Hygiene setze ich voraus! Ob er nun eine krumme Nase oder große Ohren hat, ist mir erstmal egal. Wichtig ist, dass das Gesamtpaket passt.

M.E. können ein paar Kilo mehr durchaus attraktiv wirken. Ich habe Normalgewicht und fühle mich attraktiv, mein Partner hat durch beruflichen Stress in letzter Zeit etwas zugenommen. Na und? Das packen wir gemeinsam an und wir unterstützen uns gegenseitig in jeglicher Hinsicht.
Hätte ich ihn "dicker" kennen gelernt, wäre auch das kein K.O.-Kriterium für mich gewesen. Ich möchte weder Muskelpaket noch Schmalhans. Kleine Makel machen ihn erst Recht attraktiv für mich :)
Wobei: er hat weder große Ohren noch krumme Nase ;-)
 
  • #27
Mir ist klar, dass ich ihm einfach zu dick bin, darum geht's mir jetzt nicht primär. Eher: Wie wichtig ist euch das Aussehen?
Körperfülle ist nicht nur ein Problem fürs Auge, da geht es auch konkret um den Ausschluß von Freizeitaktivitäten, die körperliche Beweglichkeit voraussetzen: einem/einer Dicken geht halt an der Steigung oder beim Tanzen schnell die Puste aus, und das nervt. Abgesehen davon gibt es eigentlich nur wenige Menschen, die wirklich häßlich sind, insofern reicht „normales” Aussehen vollkommen aus.
 
  • #28
Moin Moin,

was nützt mir ein superschlankes Aussehen und der Charakter der jeweiligen Person lässt keine Wünsche mehr übrig! Eine ausgeglichene Balance zwischen dem Aussehen und Charakter soll vorhanden, sonst in die Beziehung auf längere Sicht zum Scheitern verurteilt. Aussehen allein ist nicht ausschlaggebend für eine glückliche Partnerschaft!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #29
Es gibt den Spruch "Männer können besser sehen als denken", vielleicht ist was dran, sonst wäre die promovierte Physikerin Merkel ein Sexsymbol und nicht Nackt-DJane Micaela Schäfer.

Angeblich gibt es bei Männern auch nur die Kategorien "zu flach", "alles dran" und "zu dick", wobei es mehr auf das Taillen- Hüftverhältnis ankommen soll als auf die Kleidergröße, den BMI oder das Gewicht. Wahrscheinlich warst Du bei Deinem Flirt irgendwo im oberen Grenzbereich von "alles dran", sonst hätte er sich nicht mehrfach getroffen.

Ich als Frau finde auch, dass ganz am Anfang beim Kennenlernen das Aussehen eine ganz enorm wichtige Priorität einnimmt für uns sehende Menschen. Unter Aussehen fasse ich dabei alles zusammen, gepflegter Körper, passende Kleidung, Körperhaltung, Mimik. Anfangs weiß ich nicht mehr über den Menschen, als das, was er mir über sein Aussehen vermittelt. Was er mir erzählt, muss nicht wahr sein.

Wenn Du Dich umsiehst, wirst Du sehen, dass die Frauen in Beziehungen sicher nicht aussehen wie Models, im Gegenteil - dann wird eher ein wenig zugenommen und die Jogginghose angezogen. Viele durchschnittlich aussehende Frauen finden Beziehungspartner. Für eine erfolgreiche Beziehung ist gutes Aussehen also nicht Voraussetzung.
 
  • #30
Hallo FS,
das ist doch alles eine Frage der jeweiligen Relativität. Sympathisches Beispiel: Pierce Brosnan u. seine Frau Keely :)