• #31
@ #24 Mary:

jetzt muss ich doch mal #19 in Schutz nehmen. Von was sprichst Du bitte? etwa von den berühmten Hormonstörungen? Laut mehrerer Ärzte liegen diese im Promillebereich und sind dazu noch zum grössten Teil durch jahrelange Fehlernährung verursacht. Selber Essen macht fett.

Noch eine Bemerkung zum "sich gehen lassen in der Partnerschaft" Viele Frauen sind daran nicht ganz unbeteiligt. Oft gesehen, einen Sportlichen Mann geheiratet und nach einiger Zeit fängts an: "Musst Du schon wieder zu deinem dämlichen Sport, bleib doch lieber mit mir Bett liegen. Mach Dir dann auch was schönes zum Essen....." Manche werden da echt zum Ehekrüppel und die Damen wundern sich dass er immer dicker und träger wird. Die Krönung dann nach einigen Jahren: "Du bist nicht mehr der den ich mal geheiratet hab, ich verlass Dich jetzt für ´nen schlankeren". Kommt leider recht häufig vor! Nicht nur bei den Jungs liebe Mary #30...
 
G

Gast

Gast
  • #32
# 10) Ich glaube nicht, dass nur Männer visuell orientiert sind. Wir Frauen schauen uns auch lieber Männer an, die knackig und frisch darüber kommen. Wenn wir gute Versorger suchen, die wir gar nicht brauchen, denn wir verdienen ja auch ganz ordentlich, heißt es gleich, dass wir hinter dem Geld her sind!
Das Märchen von der ewigen Evolution, dass Männer fruchtbare Frauen und Frauen gute Versorger suchen, kann ich langsam nicht mehr ertragen - Mann und Frau haben sich weiterentwickelt -
weil kein Mann mehr der Alleinversorger sein möchte und Kinder bedingt, vielleicht eines - weitere sind zu teuer!
Wenn ich an das neue Scheidungsgesetz denke, und das sollte man ja bei der hohen Scheidungsrate, hätte ich nicht mehr als ein Kind - alles andere wäre mir zu unsicher, wie soll ich arbeiten mit mehreren Kindern, abhängig vom Mann - nein bloß nicht!

Doch zurück - ich bleibe dabei - wir Frauen sind ebenso visuell interessiert, doch bleibt uns ja oft keine andere Wahl - so viele schöne Männer gibt es ja nicht!
 
  • #33
@ #31 Kalle

Dachte ich mir, daß Du wieder in diesen zwei Punkten deutlich einhaken wirst.

Nein, bei mir z.B. ist die Sachlage eine andere, auf die ich aber keinen Einfluß habe. Mehr möchte ich aber hier nicht schreiben und hoffe, Ihr versteht, daß ich nicht eindeutig auf mich zuzuordnende Infos veröffentlichen möchte (wenn nicht gar das bereits zu viel ist - aber nein, ich weiß ja, was ich mit wem rede.).

Ich weiß und vergesse es auch nicht: Frauen sind nicht besser als Männer, Männer sind nicht besser als Frauen. Ist nur schade, daß unter den Üblen oft die Anständigen und Guten leiden müssen!

Mary - the real
 
  • #34
Wer sagt, ihm sei das Aussehen der Frau egal, der lügt. Das gehört nunmal dazu, um Anziehung zu empfinden. Glücklicherweise hat jedoch jeder unterschiedliche Vorlieben - und da bin ich bei der Antwort zu #6. Was bspw. der #2 gar nicht gefallen hat, würde mir wahrscheinlich gefallen. Was hingegen ihm gefällt, würde mir wahrscheinlich nicht gefallen. Man kann also nicht verallgemeinern. Ich mag Frauen mit Rundungen (die allerdings fest sein sollten) - erstens sehen die weiblicher aus, zweitens fassen sie sich gut an, drittens haben sie meistens eine schönere Haut und viertens sind sie meistens genussfreudiger.
Dafür würde bei mir eine Beziehung mit einer sehr großen oder sehr schlanken Frau wahrscheinlich genausowenig funktionieren wie eine Beziehung mit einer sehr behaarten Frau.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Ist das hier eine ernst gemeinte Frage? Also wer mit jemandem ins Bett geht, ohne SIE oder IHN attraktiv und erotisch zu finden ... ich schlage vor: dann doch lieber selber machen ...
 
  • #36
@#8 Eigenartig, ich hab selbst Übergewicht, aber einen übergewichtigen Mann hatte ich noch nie.
Ich sehe auch nicht wirklich ein wieso ich nur in meiner "Liga" fischen sollte, wer zu erst kommt malt zu erst. Nur weil andere meinen ich hätte das nicht verdient? - Wo sind wir, dass ihr mir vorschreiben lassen soll wer mich liebt und wen ich lieben darf.

Ausehen ist wichtig, keine Frage. Ich achte darauf wie jeder anderer auch- aber in diesem Bereich kleinlich zu werden würde mir nicht in den Sinn kommen.
Wie man so schön sagt: ich liebe jemanden nicht weil er schön ist, er ist schön weil ich ihn liebe. Wie immer gibt es auch hier Grenzen, ist klar- aber wie gesagt, in einer Welt in der das Altern und Krankheiten eine Tatsache sind lohnt es sich nicht kleinlich zu werden.

@#31
Ich finde es immer unterhaltsam wenn ich von Menschen (damit meine ich nun nicht dich) gesagt bekomme ich brauche doch einfach nur gesünder zu essen und Sport zu treiben. Die meißten die mir soetwas sagen haben selbst noch nie im ihren Leben versucht ein grundlegendes, seit Jahren tief verankertes Muster, mit dem man sich tagtäglich auseinandersetzen muss zu ändern. Und mir von diesem Menschen dann sagen lassen zu müssen ich wäre faul und hätte keine Disziplin- wenn Blinde von Farben sprechen. Das Durchhaltevermögen das man bei einer grundlegenden! (also nicht einfach ne Tafel Schokolade durch den Apfel ersetzen) Ernährungsumstellung an den Tag legen muss ist kein Kindergeburtstag und ich bezweifle ernsthaft, dass der Biss den man dafür benötigt unter schlanken Menschen häufiger zu finden ist.
 
G

Gast

Gast
  • #37
an Katharina: Mir gefällt Deine Aussage sehr gut! Hast Du einen Tip, wie man erreicht, daß verletzende Bemerkungen v.a. des eigenen Vaters bzgl. des Übergewichts nicht mehr so sehr weh tun und einen nicht mehr treffen?
 
G

Gast

Gast
  • #38
Nach dem ich das hier gelesen habe bin ich eigentlich in meiner Ansicht bestätigt:
Alle, Mann und Frau schauen definitiv auch auf das äussere, aber Schönheit wird extrem unterschiedlich wahrgenommen.

Weder ist schlank prinzipiell gleich schön noch dick gleich hässlich. Es ist wohl eher so, dass Schlanke halt eher nur schlanke sexy finden, während dickere hier eher für beides offen sind.
Deshalb wundere ich mich manchmal auch über eher mollige Personen, die sich in solchen Diskussionen hier immer gleich angegriffen fühlen. Niemand schreibt jemand anderem vor, wen er als schön oder sexy empfindet, aber dennoch muss man doch dieses Empfinden nicht leugnen oder?

#37 Oft ist es doch auch eine Sucht, beim einen ist es Nikotin beim anderen Einkaufen, oder Spielen bei vielen ist es halt auch das Essen. Ist es keine Sucht hast du dein Körpergewicht doch selbst (und kontrolliert freiwillig) bestimmt. In diesem Fall brauchen dich irgendwelche Bemerkungen auch nicht weiter zu stören (solange es kein gesundheitlich echt kritisches Gewicht ist) und du kannst einfach nur stolz auf deine Rundungen sein.
Ist dies aber nicht der Fall, und du würdest gern das Gewicht ändern, so wirst du es kaum alleine schaffen. Dann muss du die Bemerkungen nicht böse nehmen sondern als Chance und hier im konkreten Fall deinen Vater dazu auffordern dir zu helfen, dich dabei echt zu unterstützen wenn er es ernst meint (blöde Kommentare geben kann jeder, kann er auch mehr, wie er mit den Bemerkungen suggeriert?).
 
G

Gast

Gast
  • #39
Zur Frage:
Der Körper der Frau ist für mich schon sehr wichtig, auch wenn die inneren Werte viel wichtiger sind. Dennoch muss das "Gesamtpaket" passen.
 
G

Gast

Gast
  • #40
Keine Frau und auch kein Mann schaut gerne in ein hässliches Gesicht und auf einen unförmigen Körper. Es ist nun mal so, zuerst kommt es auf die Verpackung an und dann auf die inneren Werte. Bespiel: Ich bekomme ein Geschenk von meinem Liebsten, es ist lieblos und noch dazu in hässlichem Papier eingepackt - da kommt keine Freude auf, auch wenn der Inhalt noch so schön sein sollte, dieses Präsent würde ich wieder zurück geben mit der Bitte es neu zu verpacken, doch irgendwie hätte ich keine Freude mehr an dem Geschenk.

Doch was der Eine als hässlich empfindet ist für den Anderen wunderschön, da sind die Geschmäcker verschieden, sonst wären wir ja alle gleich.

Deshalb ist die Frage irgendwie nicht ganz objektiv, manche Frauen finden den Bierbauch bei Männern sehr sexy oder auch den behaarten Rücken, ich wiederum könnte mit solch einem Mann einfach nicht.

Doch irgendwie findet schon jeder Pott seinen Deckel, hässliche, gut aussehende, es ist ja von jedem etwas dabei!
 
  • #41
@#37
verzeih, ich habe deine Frage erst jetzt gesehen.

In der engsten Familie musste ich soetwas (zum Glück) nie erleben, daher fällt es mir schwer dir einen Ratschlag zu geben. Der Einfluss der Eltern ist auch im Erwachsenenalter enorm und sich dem in dieser Hinsicht zu entziehen- da würde ich mich an deiner Stelle an einen Profi wenden. Auch wenn dir das wohl wenig hilft- aber das Problem liegt auf seiner Seite, nicht auf deiner.

Jedoch war ich auch oft hässlichen Bemerkungen ausgesetzt und es war ein jahrerlanger Prozess um heute zu stehen wo ich bin. Eine ganz einfache Sache die mir sehr viel geholfen hat mein Selbstwertgefühl aufzubauen war, in der ganzen Wohnung Zettel aufzuhängen auf denen Sätze standen wie "Ich bin schön und liebe mich" (wichtig ist, dass keine Verneinungen drinnen sind). Du wirst nicht drum rum kommen sie jeden Tag mehrmals im vorbeigehen zu lesen, ab besten einen auch im Bad beim Spiegel- so sagst du es dir auch selbst ins Gesicht. Denn wenn Menschen in deinem Umfeld es geschafft haben dir einzureden, dass du nicht schön bist odg dann kannst du dich auch selbst vom Gegeneteil überzeugen indem du es jeden Tag sagst und denkst. Es wird deine Probleme nicht von heute auf morgen lösen, aber mit der Zeit wirst du einfach ein besseres Gefühl haben und vielleicht davon wegkommen die Worte deines Vaters als Gebot zu sehen. Denn wenn es bei dir so ist wie es bei mir einmal war dann sind es nicht dir Worte an sich die so weh tun sondern die Bestätigung weil man ja selbst der Meinung ist nicht schön odg zu sein, und von einer so nahe stehenden Person nimmt man es einfach doppelt und dreifach so ernst.


Auch wenn es nicht mehr ganz zum Thema passt, bitte ich die Moderation das stehen zu lassen.
 
G

Gast

Gast
  • #42
an Katharina: Danke für deine Antwort! Schade, daß wir nicht als Frauen miteinander in Kontakt treten können.
 
  • #43
@#42:Klar könnt ihr das! Eine von euch muss nur hier ihre Chiffre herausrücken!
 
  • #44
@#43: Nein, Angela, man kann anderen Frauen leider keine Nachricht schicken, wenn man angegeben hat, einen Mann zu suchen.
 
  • #45
@#42: Ihr könnt aber einen Mann als "Vehikel" benutzen. JoeRe veröffentlicht ja seine Chiffre hier regelmäßig - er wird euch sicher gerne behilflich sein. ;)
 
G

Gast

Gast
  • #46
Katharina, bin auch weiblich und finde Deine Einstellung gut. Ich habe die Mailadresse von JoeRe und werde ihn bitten, sie Dir weiterzuleiten, wenn Du ihn anschreibst. Ich würde mich freuen! C.
 
J

JoeRe

Gast
  • #47
Ok, habe es endlich gerafft, und kann als Conduit benutzt werden.
Rest persönlich
 
Top