G

Gast

  • #1

Wie würdet ihr euch verhalten u. was tun wenn dein Mann dich 21 Jahre Lang belogen hat ?

Wie würdet ihr euch verhalten u. was tun wenn dein Mann dich 21 Jahre Lang belogen hat ?

Mein Mann hat sich letztes jahr eine neue genommen mit 3kleinen Kindern durch zufall rausgekommen.Nun sagt er das er mich die 21Jahre garnicht Geliebt hat ,haben aber zwei Kinder 18 und 15 Jahre.Er hat mich sogar vor 12 Jahren geheiratet. Er hat mein Haus gekauft und ich habe sogar dadurch meine Witwenrente verloren.Denn ich war vorher Witwe mein Man ist damals töd. verunglückt und habe aus dieser ersten Ehe auch noch 2Kinder.Also habe ich 4 Kinder. Hatten es vor Weihnachten noch einmal versucht,und ich habe ihn gesagt ein Tel. mit ihr und er fliegt raus. Dann hat er es eben hinter meinen Rücken weiter mit ihr getr.hat sogar Freunde ausgenutzt um sich mit ihr zu treffen.Im Feb. habe ich ihn dann rausgeschmissen und kämpfe um mein Recht und für die Kinder.Er wohnt bei seinen Eltern baut den Dachb.aus und lebt auf kosten seiner Eltern,nimmt die auch aus.Er sieht nur Geld.Sehr Arrogant,Gefühlskalt und Unmenschlich,Egoist
 
G

Gast

  • #2
Das gehört noch dazu. habe das nie gemerkt das er mich nicht liebt.guter Schauspieler hätte bei einer Soap mitspielen können.Nun macht er einen auf Dick und Toll. Schaut hier bin ich. So kenne ich den nicht wie kann man so werden? mein Vorwurf an mich selber Warum merkt man so etwas nicht und man wolte mit so einem alt werden. War ich etwa vor Liebe blind. Was treibt einen Mann dazu seiner Fam. so weh zu tun.Oder konnte er nicht den Hals voll genug bekommen. Haus an Land ziehen alles Geld einkasssieren was er kriegen konnte. Nun Eltern ausnehmen.Und warscheinlich die Neue auch aber das sollte mir egal sein,ist ihre eigene Schuld sich an so einen zu binden.Vor allen Dingen hat er nur einen Selbstbehalt von 900Euro.Will keinen Unterhalt zahlen.Belügt und Betrügt alle auch seine Freunde.Was kann ich tun und welche Behördengänge kann ich noch mache. War schon überall-Arge u. RA.bekomme keine Hartz 4 weil er zuviel Verdient hat man gesagt.
 
G

Gast

  • #3
ich verstehe dass du im moment durcheinander bist.
aber etwas mehr struktur in deiner geschichte würde das verständnis sehr fördern.
eure ehe scheint - wenigstens von seiner seite - zu ende zu sein.
du musst mit dieser neuen erkenntnis erst mal klar kommen.
für den anfang ist es doch schon sehr gut, dass du beim RA warst.
Er kann dir bestimmt en detail alle fragen beantworten.
alles gute.
 
G

Gast

  • #4
Liebe FSin,
ich würde erst einmal jeden Kontakt abbrechen und alles über einen RA regeln. Wenn er die Kinder sehen möchte, kann er das gerne tun. Sie sind denke ich alt genug, um den Umgang mit dem Vater allein zu regeln. Natürlich mit deiner Absprache. Aber den Rest können sie schon allein. Was ich noch sehr wichtig finde, dass du gegenüber den Kinder loyal bleibst und sie selber entscheiden können, wie der Vater drauf ist. Damit wird es dir dann später besser gehen.
Wichtig ist für dich, dass du wirklich keinen Kontakt hast. Du musst ja selber erst einmal mit dir klar kommen, da brauchst du ihn nicht, weil es dir nicht gut tun wird.
Dann würde ich an deiner Stelle sorfort Trennungsunterhalt beantragen.
Du hast bestimmt ein paar gute Freunde, die dir zu Seite stehen, aber vielleicht solltest du dir psyschologische Unterstützung holen, damit du das alles verarbeiten kannst.
LG
 
G

Gast

  • #5
Mein Reden:

Es ist eben (leider) nicht so, dass eine Liason das Leben UNBEDINGT l(i)ebenswerter macht. Die Scheidungsquoten liefern ein behendes Zeugnis und schon Oma wusste: "Ehen werden im Himmel geschlossen und enden in der Hölle."

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und unter dem Druck der Sehnsüchte und (drohenden) Einsamkeit gehen Mann und Frau halt immer wieder das Wagnis ein.

Die einen gewinnen, die anderen (meistens die Gutmütigeren) verlieren dabei.

No risk, no fun. - Und es kann (da ist sie, die Hoffnung... ;-) ) ja auch gutgehen... ;-)

Ja, was kannst du JETZT tun?

Die sicher hier als Antwort noch einsetzende Männerschelte bringt es nach meiner Überzeugung nicht wirklich.

Ich rate zur Psychotherapie, um a) die Situation zu bewältigen und b) dich selbst besser kennen- und lieben zu lernen. Was c) den Vorteil hätte, dass du dich nicht gleich wieder in eine Beziehung stürzen musst bzw. wenigstens gelassener wählen und entscheiden kannst.
 
G

Gast

  • #6
So wirr wie Du schreibst zeugt es von Uber-Emotionalität.

Du hast jetzt nur eine Chance Dich zu behaupten: Bekomme eine kühlen Kopf. Bekommen ihm gegenüber ein kühles Herz. Denke strukturiert und strategisch. Hole Dir professionelle Unterstützung von einem Rechtsanwalt.

Hake die emotionale Verletzung ab. Auch die Sprüche wie z.B. 21 Jahre lang nicht geliebt. Nach 21 kennst Du diesen Mann. Seine Handlungsweisen sollten Dich nicht überraschen. Und wenn DU vor Liebe blind warst, dann ist es endlich Zeit die Augen aufzumachen.
 
G

Gast

  • #7
Ich würde auch sagen, nimm dir einen Anwalt und lass dir von dem bei der Scheidung helfen. Wenn der Mann wirklich so ist, wie du beschrieben hast, dann wärst du nicht so lange mit ihm zusammen. Deine blinde Wut auf ihn ist verständlich aber hilft dir nicht dabei dich von ihm zu lösen. Wenn du nicht den rest deines Lebens auch noch damizt verbringen willst ihn zu hassen und Wege der Rache suchen willst, lass dir von profezioneller Seite helfen. Beginne eine Therapei und arbeite das alles auf, dann kannst du positiv und mit neuem Lebensmut in die Zukunft ohneihn blicken
Susanne
 
G

Gast

  • #8
Ich bins nochmal.Wenn das so einfach wäre mit keinen Kontakt .Da es sein Haus ist meint er,er könnte hier ein und ausgehen wie er möchte.Sucht immer irgend welche Ausreden um was abzuholen.Bin aber trotzdem dankbar für eure Tipps, gehe auch schon zu einem Psychologen denn sonst könnte man das nicht allein bewältigen denn das ist zuviel.Auch wie er sich zu den Kindern verhält ist unterste Gürtellinie die sind ihn egal so sagte er zu mir.(naja er hat ja nun drei neue wenn er mit dehnen so umgeht dann Prost Mahlzeit) .Ja er ist so wie ich ihn beschrieben habe, hat es aber nicht gezeigt (toller Schauspieler).Ich denke mal das es doch schön ist ein Zuhause zu haben,wo es einen gut geht (Kinder versorgt, Wäsche gewaschen, Haushalt gemacht usw.)das ist doch toll und sooo..... Bequem da kann man es doch aushalten und dafür spiele ich doch gerne diese Rolle.Und sammle gerne mein Geld ohne das sie etwas merkt.Wie Hohl ist das denn wie kann man nur so sein, das ist doch kein Mensch.So etwas ist Unmenschlich und Egoistich.Ich bin ein Mensch der in allen Lebenslagen zu seiner Fam. steht und vor allen zu seinen Kindern. Denn das ist das höchste Gut auf Erden was man bekommen konnte.Ich trage die Verantwortung für sie und Kämpfe für uns. Und wenn ich Körperlich dabei untergehe (von 76kg auf 52kg ) Denn das ist es mir wert .Alles was ich kann ,mach ich für meine Kinder die ich sehr Liebe und für mich. Lg. an alle die mir schreiben und mir gute Ratschläge geben.
 
G

Gast

  • #9
Ja, warum verbringt eine Frau "! (i.W. einundzwanzig) Jahre mit und neben einem von ihr als Schaupsieler beschriebenen Mann?

Irgendwas muss er doch haben? Was offensichtlich auch schon die Nachfolgerin fasziniert?
 
G

Gast

  • #10
Liebe Fragestellerin,
Diesen Satz nehme mal bitte deutlich wahr. Also abnehmen und nicht richtig auf sich achten, ist überhaupt nicht gut für deine Kinder.
Was du da gerade durchmachst, ist wirklich schlimm. Aber das musst du mit dir nicht machen lassen. Kläre das mit ihm ab, wenn er kommen will, sollte er vorher (nicht kurz vorher) bescheid sagen. Dann kannst du dich "verziehen". Aber wenn er schon macht was er will, solltest du die Gelegenheit bekommen auch zur Ruhe zu kommen. Sag ihm das! Und kein Kontakt ist immernoch das Beste. Es wird dich immer wieder aufwühlen, wenn du ihn siehst und er negative Dinge sagt. Das kannst du zur Zeit ganz bestimmt nicht gebrauchen. Das du zu einem Psychologen gehst, finde ich super und wenn die Wellenlänge dann auch stimmt, wird es dir ganz bestimmt schnell besser gehen.
Kopf hoch! Schacka du schaffst das.
 
G

Gast

  • #11
Ja ich kann dir sagen was der hat! Nichts.Er macht einen auf dicke Hose und tut so als wenn er die Taschen voller Geld hat ,was er von Mama und Papa bekommt und das mit 44 das fasziniert wohl meiner Nachfolgerin.Aber sonst hat der nichts besonderes eben durchschnittlich nicht besonders gut aussehend. Er sagt das er nie mit mir hätte zusammem kommen dürfen. Aber es wäre so einfacher gewesen aus dem Elternhaus rauszukommen und es war ja alles schon da er brauchte ja nichts mitbringen außer seine Klamotten zum anziehen. So hätte er gute Miene zum Spiel gemacht und so etwas setzt dann noch Kinder mit mir in die Welt fast 3 eines habe ich verloren in der 17 Woche.Aber ich zu meinen Teil muß sagen das meine Kinder alles in meinem Leben sind und das ich sie sehr Liebe. Und deshalb verstehe ich solche Menschen nicht wie man so agieren kann das ist doch kalt und berrechnend nur weil man ein warmes Nest hat.Und nun ins nächste Nest und 3neue Kinder. Wenn er seine eigenen schon nicht liebt wie kann man dann 3 andere lieben. Das sind Sachen die ich nicht verstehen kann aber kann man das? LG.