• #1

Wie würdet ihr reagieren?

Hallo alle,
Ich bin 26 Jahre, single und habe des öfteren Probleme bereits in der Kennenlernphase. Ich bin durchaus attraktiv und gebildet. Ich reagiere nur leider oft sehr übertrieben und wütend, beleidigt auf gewisse Dinge. Ich weiß meine Probleme und bin schon in einer Therapie, trotzdem hätte ich gern gewusst, wie andere Frauen auf gewisse Fallbeispiele reagieren würden:

1. Der Mann lebt in einer anderen Stadt, ist aber auch öfter in meiner Stadt und hat hier Familie, lebt bei seinem Vater. Er war in meiner Stadt 2 Monate, dann musste er wieder zurück. Er wusste dass wir uns nur noch heute das letzte mal sehen können bevor er wieder zurück geht. Er wäre 1 Stunde zu mir gefahren um dann auch nur 1 Stunde zu bleiben. Über Nacht wollte er nicht bleiben, weil sein Vater eh schon angenervt ist dass er kaum da ist und er sich freut wenn sein Sohn bei ihm bleibt. Sollte ich es aber nicht wert sein, dass er bei mir über Nacht bleibt? Möchte man nicht eigentlich der Dame nah sein, kuschelnd einschlafen und aufwachen?
Wie würdet Ihr da reagieren?

2. Er ist wieder in seiner Stadt ,wollte mich aber mal besuchen kommen. Wäre dann Samstag Nacht gekommen um dann Sonntag wieder zu gehen. Montag wollte er nicht zurück, da es ihm zu stressig wäre, weil er Di in den Urlaub fährt. Also hätte man sich dann nur einen halben Tag gesehen nachdem man sich 2 Wochen nicht gesehen hat.Sollte ihm dem Stress nicht wert sein, dass man für mich länger bleibt?
Wie würdet Ihr reagieren?

3. Dieses Treffen sagt er aus krankheitsgründen ab. Arzt meinte er hätte eine verschleppte Erkältung. Einen Alternativtermin hat er jedoch nicht gemacht. Generell kommt er selten auf mich zu und geht ein Treffen an. Treffenswünsche kommen meistens von mir.

Wie reagiert ihr bei so unverbindlichem Verhalten? Locker und entspannt abwarten? klare Ansage machen und Kontakt abbrechen? Anrufen und Probleme äußern?

Liebe Grüße
 
  • #2
Wie ich reagieren würde? Ich treffe keine unverbindliche Männer mehr. Wenn doch, dann bin ich genauso unverbindlich-ich habe keinen Sex mit ihnen und mache sie nicht zu meiner Priorität. Wollen sie mich sehen, passen sie sich an meinen Zeitplan, für Kompromisse stehe ich zur Verfügung. Ich bin aber auch älter als du und habe schon Kinder. Deswegen bin ich gelassener, aber konsequenter und respektiere meine Zeit und meine Gefühle - Männer, die mir nicht guttun, werden aussortiert, egal welchen Status sie haben. Was willst DU ? Willst du ernste Beziehung, dann tu nicht locker und unverbindlich, sei dir zu schade dafür auch wenn du "spießig " vorkommst. Your life-your rules.
 
  • #3
Hallo,

euer Nähe-Distanz Bedürfnis ist ganz klar unterschiedlich. Ich (m 36) kenne das gut. Es hat nix damit zu tun, dass er dich nicht mag und du ihm nix wert bist. Ich war immer sehr froh und meine Gefühle haben sich gesteigert, wenn ich meine Freiheiten ohne Diskussionen behalten konnte bzw. bekam. Eine Ex meinte mal, Phasen mit wenig Zeit sei ihr inzufern egal, da sie selbst ein Leben habe inkl. Hobbies. Wir haben unsere Zeit sehr intensiv verbracht. Ich kann auch wenig gemeinsame Zeit maximal genießen, weil ich diese Frau geliebt habe und die Zeit mit ihr und sie mir (trotzdem) wertvoll war. Erkläre ihm aber auf jeden Fall, was dir wichtig ist, ohne Vorwürfe und ohne Druck. Wenn du ihm wirklich wichtig bist, dann nimmt er es sich zu Herzen. Das ist gleichzeitig ein guter Test. Er muss deine Bedürfnisse kennen und im besten Fall wird er sie verstehen und erfüllen. Wenn er sie nicht erfüllen kann oder will, dann wird ein Anderer in dein Leben treten, der sie erfüllen kann. Zum Abschluss: Finde super, dass du an dir arbeitest! Sehr stark und toll.
 
  • #4
Ja wie willst du denn die Probleme lösen, wenn du sie nicht ansprichst? Solange du in der "wie mein Leben sein sollte es aber nicht ist" Warteschleife herumhängst, sehe ich nur Magenbeschwerden in deiner Zukunft.
 
  • #5
Wie reagiert ihr bei so unverbindlichem Verhalten? Locker und entspannt abwarten? klare Ansage machen und Kontakt abbrechen? Anrufen und Probleme äußern?
ne, ich warte da nicht ab. Mir ist Verbindlichkeit wichtig und ich würde daher eine klare Ansage machen. Ich habe das früher ab und zu auch gemacht und schlussendlich haben sich dann einige von alleine verdünnisiert...was auch dafür spricht, dass sie nicht genügend Interesse hatten. Andere, die wirklich verbindlich waren (habe ich schnell gemerkt), da lief es von ganz alleine und es kam zu einer Beziehung. Warum lässt du dich denn so hinhalten?
 
  • #6
Liebe Glizerin92, das Problem ist nicht das Verhalten des Mannes. Er hält dir einfach einen Spiegel vor. Er zeigt dir lediglich, dass DU deinen Wert an ihm und seinem Verhalten misst. Das ist toxisch. Wenn du genug Selbstwert hättest, würdest du anders damit umgehen. Dann würdest du aus seinem unverbindlichen Verhalten die für dich einzig richtige Konsequenz ziehen. Es gibt genau drei Kategorien von Angelegenheiten; deine, die der anderen und dir Gottes. Auf die der anderen und die von Gott hast du keinerlei Einfluss. Das ist IMMER so auch in Liebesbeziehungen. Es macht Sinn bei Zeiten die Verantwortung für sich und seine Bedürfnisse zu übernehmen. Du willst Verbindlichkeit? Dann suche dir einen verbindlichen Mann und schieße diesen ab. Zerbrich dir nicht den Kopf über seine Motive, sondern über deinen Umgang damit. Du bist noch Jung und möglicherweise musst du noch ein paar Kröten schlucken bis diese Lektion ausreifen darf.
 
  • #7
Hallo,

in allen drei Punkten hätte ich mich genauso verhalten, wie besagter Mann. Es wäre mir zu stressig, selbst wenn ich den, in meinem Fall ein Mann, gerne sehen würde. Aber wegen ein bis drei Stunden sehen, nehme ich keine einstündige Fahrt in Kauf. Wenn ich krank bin, möchte ich auch im Bett bleiben und nicht durch die Weltgeschichte fahren. In umgekehrten Fall würde ich nicht beleidigt reagieren, sofern der Mann anderweitig bemüht ist Kontakt zu halten.
Es ist schwer zu beurteilen, ob in deinem Fall der Mann überhaupt Interesse hat ein Treffen zu realisieren. Von den drei Schilderungen her, kann man das nicht ableiten. Bestenfalls davon, dass er keine Treffen vorschlägt. Es klingt dann aber schon eher nach einem unverbindlichen, eher freundschaftlicher Kontakt, anstatt einer Beziehungsanbahnung. Entweder man nimmt das so wie es ist, oder man hat andere Erwartungen, die der andere eben nicht erfüllt.

LG
 
  • #8
Du bestimmst die Regeln des Spiels. Setze Grenzen, die Deine Mitmenschen respektieren sollten, tun sie es nicht, spielen Sie in Deinem Leben keine Rolle mehr. Einfache, gut kommunizierte Ansagen ersparen allen Beteiligten überflüssigen Ärger. Nimm es wie bei einem Jobtermin, würdest Du diese Aussagen/ Abweichungen/Vertröstungen bei einem Lieferanten tolerieren ?
Nein ? dann handle.
 
  • #9
Ich bin aber auch älter als du und habe schon Kinder. Deswegen bin ich gelassener, aber konsequenter und respektiere meine Zeit und meine Gefühle - Männer, die mir nicht guttun, werden aussortiert, egal welchen Status sie haben.
Das sollte man vor Kinder, vor Heirat, vor Beziehung wissen und einem bewusst sein. Alles andere ist na** und blauäu*** und jeder fällt in dieselbe Falle rein, ist das notwendig?
Männer, die mir nicht guttun, werden aussortiert, egal welchen Status sie haben. Was willst DU ? Willst du ernste Beziehung, dann tu nicht locker und unverbindlich, sei dir zu schade dafür auch wenn du "spießig " vorkommst. Your life-your rules.
Sehr richtig, ich machte das umgekehrt mit Frauen auch, schon immer, auch schon mit 25, für diese Erkenntnis brauchte ich keine Kinder, keine Beziehung und keine Ehe.
 
  • #10
Wieso fährst Du eigentlich nie zu ihm? Kommt immer er zu Dir?
Ehrlichgesagt klingst Du für mich anstrengend.
Kannst Du noch ein paar Eckdaten liefern? Wie alt seid Ihr beide? Wie lang kennt Ihr Euch usw.?
w, 45
 
  • #11
Da hast du schon recht ja. Bloß wenn man 2 Monate sich ganz gut versteht und es erst schön war und dann merkt man aber an solchen Sachen , dass der Mann noch nicht so weit ist und offensichtlich (noch) keine Gefühle hat, dann möchte man ja, verknallt wie man ist , nicht den Mann gleich aussortieren. Wie geht man da vor? Sich zurückziehen? Sich plötzlich gar nicht mehr melden und den Kontakt abbrechen? Ein ehrliches Gespräch führen? Oder einfach weitermachen, entspannt bleiben, die Unverbindlichkeit einfach akzeptieren ? Aber da geht's einem ja auch nicht gut damit.
 
  • #12
Früher wäre ich da an die Decke gegangen. Mit Vorwürfen und Diskussionen und heißen Tränen. Heute breche ich solche Kontakte ab, weil ich weiß, dass Drama nichts bringt, ja eher das Gegenteil bewirkt. Eine ewig vorwurfsvolle Frau ist ein Stimmungskiller.
Dass er weniger Interesse an einer Partnerschaft hat als Du, ist eindeutig. Den kriegst Du mit Vorwürfen nicht rum. Leider.
Ich kann nachfühlen, wie hilflos Du dich fühlst.
Du trauerst, weil er nicht so recht will.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald jemanden triffst, der Dich glücklicher macht als dieser hier.
W 50
 
  • #13
Ich reagiere nur leider oft sehr übertrieben und wütend, beleidigt auf gewisse Dinge
...bist du sicher, dass deine Gefühle wirklich übertrieben sind und der Therapie bedürfen? Vielleicht hast du nur ausgesprochen gute Instinkte, ein feines Bauchgefühl,gesunde Emotionen und ein leidenschaftliches Temperament!

Das Beispiel was du hier anführst, keine Frage es ist murcks und deine *übertriebenen* Reaktionen wären durchaus berechtigt.
Finde dein Standing und hab Vertrauen zu dir selbst, dann zieht du auch keine Granaten mehr in dein Leben die du erst aus der Wachstarre zerren musst.
 
  • #14
Ich verstehe Dein Problem nicht.
Zu Beginn schreibst Du:
Ich reagiere nur leider oft sehr übertrieben und wütend, beleidigt auf gewisse Dinge
Was hat das mit den von Dir beschriebenen Situationen zu tun? Ich würde da auch nicht wohlwollend reagieren und dass sich sein Verlangen nach Dir in Grenzen hält, ist ziemlich eindeutig. Aber wie hast Du reagiert? Extrem aggressiv? Ich bin kein Kenner der sich hier häufig wiederholenden psychischen Störungen wie @Ejscheff . Aber mit einer Sache kenne ich mich aus familiären Gründen aus und das ist die mangelnde Impulskontrolle, wozu ein extrem aggressives Verhalten bei häufig nichtigen Anlässen gehört. Ich weiss nicht, ob Du davon betroffen bist, aber meine es andeutungsweise aus Deinem post herauslesen zu können. Falls dies der Fall ist, solltest Du die Behandlung weiter führen. Weil, einen Partner mit mangelnder Impulskontrolle gibt sich niemand, der halbwegs selbstbewusst ist und nicht selbst dazu neigt. Der nimmt nämlich ganz schnell die Beine in die Hand und verschwindet auf Nimmerwiedersehen und wenn' s - wie bei Dir-in den nächsten Urlaub ist.
W,54
 
  • #15
Das ist reine Verschwendung der eigenen Lebenszeit. Auch andere Mütter/Väter haben schönen Söhne, wieso vergeudest du deine Zeit mit diesem Exemplar?Gerade in der Anfangsphase sollten beide Seite viel Initiative zeigen. Wer weiß, ob er wirklich frei ist...
 
  • #16
Möchte man nicht eigentlich der Dame nah sein, kuschelnd einschlafen und aufwachen?
Wie würdet Ihr da reagieren?
Viele Männer wollen das heutzutage nicht, aber wenn dir das wichtig ist, dann wäre es wichtig, nur nach solchen Männern Ausschau zu halten, die diesen Bedürfnissen entgegen kommen!

Du bist noch sehr jung und wirst daher oft auf Männer einlassen, die nicht unbedingt das Beste für dich wollen.
Ein Mann sollte mit 26 (oder wie alt er ist) nicht mehr seine Eltern brauchen, sonst hat man das Problem, ein Muttersöhnchen zu haben, der sich lieber hinter die Mutti stellt, anstatt für seine Freundin einstehen zu können, wie es richtig wäre, wenn man eine Liebesbeziehung hat. Alles andere ist eine Freundschaft. Sei hier hart, sonst bist du am Ende der Trottel mit einem Trottel!

Wäre dann Samstag Nacht gekommen um dann Sonntag wieder zu gehen. Montag wollte er nicht zurück, da es ihm zu stressig wäre, weil er Di in den Urlaub fährt. Also hätte man sich dann nur einen halben Tag gesehen nachdem man sich 2 Wochen nicht gesehen hat.
Generell in heutiger Zeit keine Männer mehr einfach spontan Samstagnacht unangekündigt bei dir schlafen lassen, weil sie spontan in der Stadt sind!
Beziehung macht eben aus, ob ein Mann investiert oder dich doch aus Bequemlichkeit mit nimmt, weil du in der Nähe wohnst.
Wenn ihm Montag zu stressig ist, dann unterbinde den Kontakt einige Tage und erkläre ihm, dass es für dich eben auch nicht mehr anders geht. Dadurch bleibst du autonom und setzt Regeln! Keine Diskussionen, sonst tanzt er dir auf er Nase herum!

Sollte ihm dem Stress nicht wert sein, dass man für mich länger bleibt?
Daran unterscheiden sich qualitätsvolle Männer für die Zukunft und schlechte Männer. Frauen deines Alters müssen eins lernen: Es gibt mehr schlechte Männer als gute Männer! Nicht jeder Mann ist es wert, in den du dich verliebst!

Dann wird auch er derjenige sein, der dich eines Tages verlässt! Du hängst zu viel an ihm. Schlage einfach keine Treffen mehr vor und siehe, was passiert!

Wie reagiert ihr bei so unverbindlichem Verhalten?Locker und entspannt abwarten? klare Ansage machen und Kontakt abbrechen? Anrufen und Probleme äußern?
Einem Mann einfach nicht hinterher rennen. Er ist der Falsche! Gerade in deinem Alter sollte eine Frau keinerlei Probleme haben, einen Mann auch so halten zu können, ohne gesonderte Anssagen machen zu müssen.

Abwarten sollte keine Frau. Das Leben ist viel zu schade dafür! Ich kann dir sagen, dass dieser Mann dich als Freizeitspaß sieht, aber nicht so wirklich in dich verliebt ist und das wird auch nicht mehr. Ein verliebter Mann ist nämlich gerne bei dir und NICHT bei den Eltern!
 
  • #17
Lerne eine für Dich: setze das Verhalten anderer Menschen nicht mit : Deinem Wert
in Verbindung!
Wenn Du das machst, wirst Du völlig abhängig und empfindest Dich als wertlos, sogar wenn der schlechteste Charakter sich blöd Dir gegenüber verhält.

Du hättest Dir einen liebevollen Abschied gewünscht und er wollte es allen Recht machen oder mag einfach keine Abschiede.
Jetzt wirst Du denken, hier vielleicht auch lesen: ja wenn er mich lieben würde, würde er...

Vielleicht ist er Realist und weiss, aus der Ferne kann man das nicht aufrecht halten, vielleicht tut es ihm zu weh, vielleicht liegt er auch einfach mit Fieber im Bett.

Fakt ist aber doch: Du brauchst es anders!

Und dann ist er für Dich nicht zu gebrauchen!

Klar findest Du das traurig, völlig normal aber nicht weil Du es nicht wert bist, sondern er Dir so nicht gefällt.
 
  • #18
Ich kann mich @realwoman #1 nur anschließen.
Der Mann hat kein echtes Interesse, wenn er immer nur mal für ein Stündchen vorbeikommen will, am besten nur zum Sex.

Dafür wäre ich mir an deiner Stelle zu schade und würde den Kontakt beenden.
 
  • #19
Sein Verhalten ist typisch für einige (nicht alle) Männer in deinem Alter. Unreif. Solche "Mal ja-Mal nein"-Typen sollte man rasch verabschieden. 1 Stunde Besuch ist ja nicht der Rede wert. Wer unverbindlich bleibt, die Familie in jedem Fall vor die Freundin setzt, nur "über Nacht" kommt und Ferien nur mit anderen verbringt, ist kein weiterer Aufwand wert und soll zuerst mal erwachsen werden. Es ist gut, dass du dir deiner Schwächen bewusst bist. Das heisst aber nicht, dass andere fehlerfrei sind und du alles hinnehmen musst.
 
  • #20
Bitte sage doch einfach das was du fühlst und was du dir vorgestellt hast. Wenn er herumdruckst und nicht deutlich sagen kann was er mit euch zweien sieht, dann beende es. Das ist ein heftiges Gefühl wenn Frau abgelehnt wird. Diese Erfahrung habe ich auch erst vor einigen Wochen gehabt. Aber es gibt dir zugleich auch das Gefühl von einer stärke die Frau zeigen kann und nicht hilflos ist.
 
  • #21
Du kannst ihn natürlich anrufen und das Problem ansprechen. Ändern wirst Du damit aber nichts, denn Du hast es hier mit einem Mann zu tun, der keine echte Nähe zulässt. Da ist eine Diskussion völlig sinnlos. Ein Mann, der Verbindlichkeit möchte, legt sich ganz anders ins Zeug, da musst Du nichts einfordern. Erspare Dir weiteren Kummer, höre Dir keine weiteren Ausreden kann und lass ihn ziehen.
 
  • #22
Zum besseren Verständnis der Situation, könnten wir eventuell erfahren, warum du ständig von ihm verlangst, dass er dich besucht und warum du keine Vorschläge machst, um ihn ebenfalls zu besuchen? Will er das nicht? Ist das wieder so eine Geheimnistuerei?
 
  • #23
Also wenn ich Mann wäre, wäre ich gestresst. Ich bin ja immer absolute Verfechterin dessen, dass ein Mann, der verliebt ist, sich wenns sein muss, beide Beine ausreißt und ich halte nichts von Spielchen und Warteschleife.
Was mir bei Dir aber negativ auffällt ist, dass du deinen Wert an ihm und seinem Verhalten misst. Du machst ihm ständig Vorwürfe anstatt die Zeit mit ihm zu genießen und wenn er geht eben etwas anderes zu unternehmen.
Ich muss sagen, dass ich Männer, die mir Vorwürfe machen und ständig beleidigt sind, nicht sonderlich attraktiv finde. Du wirkst dadurch irgendwie bedürftig, auch wenn ich verstehe, dass Dir diese wenige Zeit eben einfach zu wenig ist.
Ich verstehe auch, dass du sauer bist, dass er sich die Zeit mit Dir nicht einfach NIMMT.
Aber es ist nie gut, deswegen beleidigt zu reagieren und zu schmollen wie ein Kleinkind.
Nimm Dir gleich etwas vor, sag ihm aber in einer ruhigen Minute mal, dass du grundsätzlich schon erwartest, dass er sich Zeit für Euch nimmt.
Nur dieses Ausrasten, beleidigt-Sein und Schmollen finde ich persönlich komplett unsexy. Ich reagiere dabei ehrlich gesagt auch eher damit, dass ich noch weniger Zeit habe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Hallo ihr Lieben ,
Vielen vielen dank für eure Ratschläge und Meinungen. Ihr habt mir sehr viel Kraft gegeben!!!

Der Mann ist 32 Jahre alt und Pilot in Frankfurt am Main. Da er auch in Berlin aufgewachsen ist und hier Freunde und Familie hat, ist er jeden Monat in Berlin. Deshalb ist er immer zu mir gekommen. Ich selber bin noch in Ausbildung und kann mir es finanziell nicht leisten nach Frankfurt zu reisen.
Mich hat diese Unverbindlichkeit immer sehr gestört und ich hätte immer das Gefühl dass er mich zwar mag und mich anziehend findet ,aber ich auch nach 2 monaten und 8 treffen nur ein Date bin. Er machte mir nicht den Eindruck, dass er immer bei mir sein will und die Nähe zu mir genießt. Er ist extrem unabhängig und selbstbewusst, dass er das scheinbar nicht so braucht. Auch Familie gründen käme in den nächste 3 Jahren nicht in Frage für ihn. Er ist ständig auf Achse gewesen, jede Woche woanders, total beschäftigt. Er meldete sich jeden Tag bei mir und es wirkte manchmal schon als wäre ich seine Bezugsperson, aber es kam von ihm nichts Richtung Beziehung.

Ich bin tatsächlich sehr anstrengend,weil ich viel Bestätigung , Aufmerksamkeit und Sicherheit brauch. Habe wenig Selbstvertrauen und würde in der Kindheit gemobbt, Eltern ständig gestritten... Ich bin froh dass ich die Therapie machen kann um so mehr wieder zu mir selbst zu finden und um mich emotional unabhängiger zu machen.

Ich habe leider einen Fehler gemacht. Ich war so sauer, dass er mir so lange nicht antwortet obwohl er online war und habe ihm am Telefon gesagt, dass ich jemand anders kennengelernt hatte um ihn eifersüchtig zu machen und dass er sich mehr Mühe um mich macht. Der Schuss ist nach hinten los gegangen und er hat sich entfernt. Ich habe dann ihm die Wahrheit gesagt, dass ihn ihn angelogen hab am Telefon und mich entschuldigt. Er hatte kein Vertrauen mehr und antwortete mir selten. Dadurch wurde ich noch wütender und machte ihm Vorwürfe, er würde gerade alles kaputt machen. Wir stritten nur noch und dann hab ich den Kontakt abgebrochen. Er hat nicht mal auf meiner Verabschiedung reagiert und mich einfach gehen gelassen. Seit über eine Woche Funkstille und er meldet sich nicht. Das war's. Ich war so dumm. Aber hab auch erkannt dass er nicht der richtige ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #25
Oh mein Gott.
Dreister als die Dame, die den Anfangspost erstellt hat, ist nur die Userin "Elisabetha".

Ich muss mich echt beherrschen um sachlich zu bleiben.

Der Mann wäre eine Stunde gefahren um eine Stunde bei Ihnen zu sein, liebe Glizerin.
Damit ist ganz klar, dass er sehr wohl Zeit mit Ihnen verbringen will. Dass er so eine lange Fahrt für so wenig Zeit für Sie in Kauf nimmt, sagt so viel.

Ich würde von einem Mann nicht erwarten, dass er wegen mir seine Familie und Freunde vernachlässigt.

Sie schreiben doch selbst, dass sein Vater das Gefühl hat, sein Sohn verbrachte die meiste Zeit mit Ihnen. Da Sie diesen Vorwurf hier nicht verneint haben, gehe ich davon aus, dass es stimmt.

Und das ist Ihnen nicht genug?
Wer weiß, wie lange sein Vater noch lebt.Warum sollte er ihn vernachlässigen, nur weil Sie gerade in der Verliebtheitsphase ihn ständig sehen wollen?

zweifellos ist er stark an Ihnen interessiert. Aber er ist auch ein Mann mit Anstand und Fairness. Denkt sich sicher, dass es nicht schön ist, dass er seinen Vater quasi nur ausnutzt, indem er dort alles genießt ohne mit ihm Zeit verbringen zu wollen.

Klar, die Welt wäre nicht untergegangen, wenn er bei Ihnen geblieben wäre.
Aber man kann froh sein, wenn man einen Partner hat, der wg. Verliebtheit nicht Freunde und Familie ignoriert. Das spricht für ihn!
Das sind auch viel stabilere Menschen.
Wenn nämlich Ihr Hintern ihn so aus der Bahn ziehen würde, dass er Leute vergisst, denen er viel zu verdanken hat, dann wäre solch' ein Mann der erste, der wg.eines anderen Hinterns Sie liegen lässt.

Immerhin, liebe Glizerin, dass Sie in Therapie sind und um andere Sichtweisen bitten, spricht sehr für Sie. Weiter so : -)
W33
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #26
Ich denke, du bist noch sehr jung und erlebst so etwas gerade zum ersten Mal. Leider ist es oft so, dass Menschen so etwas machen und es wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein.

Eine wichtige Devise ist: Sich nicht in Männer zu veknallen, bevor man kein intensiveres Gefühl zurück bekommt. Leider lernen das viele Frauen erst im späteren Alter.
 
  • #27
Prinzipiell würde mich dieses unverbindliche Verhalten richtig nerven - allerdings wäre es mir auch zu blöd mit jemandem was anzufangen, der weiter weg wohnt.
Bei einer Sache möchte ich ihn aber in Schutz nehmen: Das mit dem Urlaub verstehe ich total.
Man muss vorher einfach einiges erledigen und da noch woanders schlafen ist echt stressig.
Sag ihm dass du es so empfindest als sei es ihm egal wenn ihr euch nicht seht - und wenn es ihm nicht egal ist, wird ihm vielleicht erst bewusst wie sein Verhalten bei dir ankommt und wird er wird dies ändern.
Sollte sein Interesse echt nicht groß sein, wird es ihm egal sein wie du dich fühlst.
Und dann macht das Theater auch keinen Sinn mehr.
 
  • #28
Dreister als die Dame, die den Anfangspost erstellt hat, ist nur die Userin "Elisabetha".
Ich nehme an, du hast mich gemeint. Der Beitrag von Elizabeth's hat mir sehr gut gefallen, würde jedes Wort unterstreichen.
Ich weiss nicht, was daran dreist ist. Die FS schmollt, ja, aber sie ist noch jung und weiß nicht, wie sie souveräner reagieren kann. Aber der Mann ist eine Lusche. Ich kenne solchen Typus. Einer ist zu mir 1,5 Stunden gefahren und das am Montag, nach paar Stunden ist er weggewesen, "Besprechung" , obwohl er ganzen Tag verbringen wollte. Wenn Männer Aussicht auf Sex haben, ist ihnen kein Weg zu weit. Problematisch finden sie, wenn Frau nicht mehr mitspielt und plötzlich eigene Bedürfnisse anmeldet, dann ist sie" anstrengend ".
Was Vater und Freunde angeht-Vater liegt nicht im Sterben und sein Bubi ist ein großer Junge, der eigenes Leben hat, da soll der Vati auch loslassen können. Freunde, wenn sie richtige Freunde sind, werden Verständnis haben, dass ihr Kumpel eine Freundin oder Anbahnung hat und eben nicht mehr als Single reagieren kann. Wem Freunde sehr wichtig sind, die geliebte Freiheit, der Job, der Sport, Eltern oder weiss der Kuckuck, der sollte sich nicht wundern, dass er von einer Beziehung in die andere schlittert oder gar jahrelang Single ist. Kein normaler Beziehungsmensch macht so ein Affentheater um seine Freiheit.
 
  • #29
gesagt, dass ich jemand anders kennengelernt hatte um ihn eifersüchtig zu machen und dass er sich mehr Mühe um mich macht. Der Schuss ist nach hinten los gegangen und er hat sich entfernt. Ich habe dann ihm die Wahrheit gesagt, dass ihn ihn angelogen hab am Telefon und mich entschuldigt
Au weia, da hast Du aber auch wirklich alles verbaselt. Der Mann ist Pilot — eine Berufsgruppe, die bekanntermaßen eher selten an mangelndem Selbstbewusstsein leidet. Dass Piloten immer unterwegs sind, ist eigentlich auch logisch. Dass mit 32 Jahren und nach 8 Dates, die Familiengründung bei ihm nicht oberste Priorität hat, eigentlich auch. Du hast es schon richtig erkannt, es passt nicht bei Euch. Du willst was anderes und er wahrscheinlich auch. Aber hoffentlich hast Du daraus gelernt, beleidigt sein, kindisches und/oder aggressives Verhalten kommt nicht gut an —bei so ziemlich jedem Mann.
W, 54
P.S. Ich glaube, mit dem Bus kommt man ziemlich günstig von Berlin nach FFM. Hat mein Neffe gemacht als er mich besucht hat. War halt die ganze Nacht unterwegs.
 
  • #30
Ich reagiere nur leider oft sehr übertrieben und wütend, beleidigt auf gewisse Dinge.
Wenn ich als Mann beitragen darf: Auf falsches oder unpassendes Verhalten eines Mannes reagierst Du am besten mit einem Gespräch, wenn Du Potential für eine Verbesserung siehst. Bei dem beschriebenen Verhalten würde ich vermuten, dass er wenig Interesse hat. Denn:

Der Mann ist 32 Jahre alt und Pilot ... Ich selber bin noch in Ausbildung und kann mir es finanziell nicht leisten nach Frankfurt zu reisen.
Er ist extrem unabhängig und selbstbewusst, dass er das scheinbar nicht so braucht.[\QUOTE]

Da ist der Statusunterschied dann irgendwie problematisch und eine gewisse Abhängigkeit von vornherein gegeben. Kann gut gehen, aber von „Augenhöhe“ kann dann nicht die Rede sein.

Topfrauen wie @Elizabetha oder @realwoman können damit selbstverständlich locker umgehen. Denen fressen natürlich auch solche Männer aus der Hand, weil sie den ganzen Tag dankbar sind, von ihnen überhaupt beachtet zu werden und natürlich weitere Männer der gleichen Kategorie schon Schlange stehen.

Ehrlich geschrieben würde ich Dir eine andere Kategorie Mann empfehlen. Und Spielchen wie :

...jemand anders kennengelernt hatte um ihn eifersüchtig zu machen ... Der Schuss ist nach hinten los gegangen ... Er hatte kein Vertrauen mehr ... [\QUOTE]

sind bei erwachsenen Männern nicht so richtig zielführend, das hast Du ja selbst gemerkt.

Also, suche Dir aus meiner Sicht eher jemanden auf Augenhöhe, der dann mit:

Ich bin tatsächlich sehr anstrengend,weil ich viel Bestätigung , Aufmerksamkeit und Sicherheit brauch. [\QUOTE]

umgehen kann und Dich so wie Du bist auch akzeptieren kann. Gibt es sicher und ich lese Dich hier zumindest mal reflektiert und das ist eine gute Voraussetzung, um an dem einen oder anderen Schwachpunkt zu arbeiten.