• #1

Wie zeigt ein Mann sein aufrichtiges Interesse an einem Kennenlernen?

Hallo liebe Communitiy,

ich habe mal wieder eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Kurz zur Situation: Ich hatte vor etwas über einem Monat einen Mann kennengelernt, mit dem ich mich vier Mal getroffen hatte. Jedes Treffen war sehr schön, lustig und romantisch. Im persönlichen Kontakt, war er stets aufmerksam und super kommunikativ. Leider galt das nicht für das Schreiben übers Handy. Es war von Anfang an recht zäh ein Treffen mit ihm zu vereinbaren, obwohl es seine Idee war. Er antwortete stets sehr verzögert oder auch mal tagelang nicht (obwohl er regelmäßig online war - ich weiß: Klassiker). Wenn er dann mal schrieb, ging er nicht auf bestimmte Dinge ein, die ich erwähnt oder gefragt habe und hat generell keine Initiative gezeigt ein nächsten Treffen zu vereinbaren. Nachdem ich ihn dann noch aktiv auf mehreren Dating-Apps gefunden hatte, habe ich den Kontakt beendet, da er für mich eindeutig kein Interesse an mir angezeigt hat.

Nach knapp zwei Wochen meldete er sich auf einmal wieder und schrieb mir, er denke noch oft an mich. Da es mir auch so ging schlug ich vor uns mal wieder zu treffen, um zu quatschen, was er freudig annahm. Das erste Treffen musste er wegen einer Wohnungsbesichtigung absagen. Ich habe ein paar Vorschläge gemacht, wann es bei mir noch passen würde und wieder ist er auf nichts eingangen.
Das gleiche Spiel ging also wieder von Vorne los: erst Hoffnung machen, dann Schweigen im Walde. Ich habe es dann endgültig sein lassen, denn für sowas ist mir meine Zeit echt zu schade.

Meine Frage nun an die Community: Woran erkenne ich, wenn ein Mann wirklich ehrliches Intersse an mir hat? Habt ihr so ein Verhalten auch schon mal erlebt - dieses Warmhalten? Könnte das neben offensichtlich mangelndem Interesse auch Bindungsangst sein, oder einfach nur Langeweile seinerseits? Oder ist er einfach nur ein Player, der prüfen wollte, wie schnell er mich wieder an der Angel hat?
Wie sind da eure Erfahrungen bisher? Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten : )

Ich glaube man nennt das Benching oder Breadcrumbing, wenn der eine nicht wirklich engagiert ist. Ich kenne mich da leider Null aus, habe wenig Erfahrung mit diesen ganzen Strategien und finde das einfach nur noch frustrierend. Als ich Anfang 20 war, hat man sich getroffen, schnell gemerkt wenn es passt und hat es dann meiteinader versucht. Jetzt, mit Mitte 30, fühl ich mich unerfahrener als je zuvor.
 
  • #2
Nach knapp zwei Wochen meldete er sich auf einmal wieder und schrieb mir, er denke noch oft an mich.
Typisch, strategisch denkende Männer, die Parallelkontakte pflegen, verhalten sich so!
Das erste Treffen musste er wegen einer Wohnungsbesichtigung absagen. Ich habe ein paar Vorschläge gemacht, wann es bei mir noch passen würde und wieder ist er auf nichts eingangen.
Was muss noch folgen, damit du endlich kapierst?
Das gleiche Spiel ging also wieder von Vorne los: erst Hoffnung machen, dann Schweigen im Walde. Ich habe es dann endgültig sein lassen, denn für sowas ist mir meine Zeit echt zu schade.
Ist Realität, der Mann hat kein Interesse an dir, will dich vielleicht nebenbei mitnehmen, wenn er gerade nichts hat!
Meine Frage nun an die Community: Woran erkenne ich, wenn ein Mann wirklich ehrliches Intersse an mir hat?
Er beginnt was und bleibt am Ball!
Habt ihr so ein Verhalten auch schon mal erlebt - dieses Warmhalten? Könnte das neben offensichtlich mangelndem Interesse auch Bindungsangst sein, oder einfach nur Langeweile seinerseits? Oder ist er einfach nur ein Player, der prüfen wollte, wie schnell er mich wieder an der Angel hat?
Wie sind da eure Erfahrungen bisher? Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten :
Da bist du nicht die einzige, das passiert tausendfach täglich!
Ich kenne mich da leider Null aus, habe wenig Erfahrung mit diesen ganzen Strategien und finde das einfach nur noch frustrierend. Als ich Anfang 20 war, hat man sich getroffen, schnell gemerkt wenn es passt und hat es dann meiteinader versucht. Jetzt, mit Mitte 30, fühl ich mich unerfahrener als je zuvor.
Du warst mit 20 unerfahren, das macht der Unterschied zur heute aus, es sind Warmhaltestrategien für Notfälle, du solltest konsequent sein, dir treu sein, den Kontakt für immer abbrechen, blockieren, Punkt.
 
H

Hammurabi

Gast
  • #3
Ich für meinen Teil bleibe im echten Leben bei einer interessanten Frau am Ball, heißt:
- Nachrichten beantworte ich möglichst am selben Tag, im Idealfall wenn ich sie sehe, achte aber darauf dass man nicht ständig inhaltslose Nachrichten schreibt wie "Was machst du gerade?" oder "Wie läuft dein Tag bisher?", für mich ist das nichts
- nach dem Kennenlernen mit Nummernaustausch schreibe ich bereits am 1.Tag, verdeutliche dass es ein netter Abend war und das es schön war sie kennenzulernen, gerne mit dem Hinweis dass es wiederholungswürdig war
- Treffen vereinbare ich zügig nach 3 bis 4 Nachrichten, am besten für das anstehende Wochenende und je nach Zeit gerne auch schon unter der Woche
- nach einer gesendeten Anfragenachricht warte ich 2 bis 3 Tage ob etwas zurück kommt, sonst frage ich noch einmal nach. Unter Umständen würde ich hier auch 4 Tage warten.
- Vorschläge für ein Date machen ich gerne, oft mit unterschiedlichen vorgegebenen Optionen von denen sie sich eine aussuchen kann, Gegenvorschläge nehme ich gerne dazu an wenn sie sich dabei wohler fühlt (bin da weltoffen und habe keine feste Agenda)
- Beim Date bin ich pünktlich, interessiert, gepflegt und zuvorkommend, Änderungen teile ich frühzeitig mit, Rechnungen übernehme ich, wenn es nicht gerade das 200 Euro-Essen beim Michelin-Stern-Koch sein muss
- nach dem Date teile ich schnell mit ob es mir gefallen hat, entweder direkt danach oder später per Nachricht, mit dem Hinweis dass ich sie gerne wiedersehen würde. Im Idealfall dauert dieser ganze Prozess nur ein bis zwei Wochen.
- das ist meine persönliche Vorgehensweise und die ist keinesfalls allgemeinbindend🙂
 
  • #4
Du warst mit 20 unerfahren, das macht der Unterschied zur heute aus, es sind Warmhaltestrategien für Notfälle, du solltest konsequent sein, dir treu sein, den Kontakt für immer abbrechen, blockieren, Punkt.
Ja, das hab ich mir gedacht. So ein Verhalten habe ich echt noch nie erlebt und das hat mich so verwirrt. Ich will ja niemanden von vornherein was Schlechtes unterstellen, aber das wird mir echt eine Lehre sein. Danke für die Antwort.
 
  • #5
@Hammurabi vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. Genauso und ähnlich hätte ich es mir auch gewünscht, bzw. kenne ich das auch nur so.
Dieses Rumgeeiere und sich nicht festlegen wollen, war mir halt ein echtes Rätsel. Jetzt kann ich es auf jeden Fall besser einordnen : )
 
H

Hammurabi

Gast
  • #6
Habt ihr so ein Verhalten auch schon mal erlebt - dieses Warmhalten?
Nein, ich denke dass ist ein Online-Phänomen? Habe aber bisher nie Online gedatet und im Reallife sammle ich nicht konstant Nummern ein, sondern nur von Frauen die mich interessierten, die ich angesprochen habe und die dann auch Lust zur Nummernweitergabe hatten. Da das nicht ständig vorkommt gibt es auch keine Warteschlangen.🤷🏻‍♂️
 
  • #7
Ich für meinen Teil bleibe im echten Leben bei einer interessanten Frau am Ball, heißt:
- Nachrichten beantworte ich möglichst am selben Tag, im Idealfall wenn ich sie sehe, achte aber darauf dass man nicht ständig inhaltslose Nachrichten schreibt wie "Was machst du gerade?" oder "Wie läuft dein Tag bisher?", für mich ist das nichts
- nach dem Kennenlernen mit Nummernaustausch schreibe ich bereits am 1.Tag, verdeutliche dass es ein netter Abend war und das es schön war sie kennenzulernen, gerne mit dem Hinweis dass es wiederholungswürdig war
- Treffen vereinbare ich zügig nach 3 bis 4 Nachrichten, am besten für das anstehende Wochenende und je nach Zeit gerne auch schon unter der Woche
- nach einer gesendeten Anfragenachricht warte ich 2 bis 3 Tage ob etwas zurück kommt, sonst frage ich noch einmal nach. Unter Umständen würde ich hier auch 4 Tage warten.
- Vorschläge für ein Date machen ich gerne, oft mit unterschiedlichen vorgegebenen Optionen von denen sie sich eine aussuchen kann, Gegenvorschläge nehme ich gerne dazu an wenn sie sich dabei wohler fühlt (bin da weltoffen und habe keine feste Agenda)
- Beim Date bin ich pünktlich, interessiert, gepflegt und zuvorkommend, Änderungen teile ich frühzeitig mit, Rechnungen übernehme ich, wenn es nicht gerade das 200 Euro-Essen beim Michelin-Stern-Koch sein muss
- nach dem Date teile ich schnell mit ob es mir gefallen hat, entweder direkt danach oder später per Nachricht, mit dem Hinweis dass ich sie gerne wiedersehen würde. Im Idealfall dauert dieser ganze Prozess nur ein bis zwei Wochen.
- das ist meine persönliche Vorgehensweise und die ist keinesfalls allgemeinbindend🙂
Genau so ist es, wenn ein Mann Interesse hat.
Da musst du als Frau eigentlich nichts machen.
Du liebe @Daisy87 hast schon viel zu viel gemacht.
Vergiss ihn - er hat kein Interesse.

Selbst wenn er nochmal kommt - blockieren und weiterschauen.
Er ist es nicht!
 
  • #8
Im persönlichen Kontakt, war er stets aufmerksam und super kommunikativ. Leider galt das nicht für das Schreiben übers Handy. Es war von Anfang an recht zäh ein Treffen mit ihm zu vereinbaren
Das wäre schon mal eine gewisse "red flag".

Er antwortete stets sehr verzögert oder auch mal tagelang nicht
Eine weitere "red flag".

Wenn er dann mal schrieb, ging er nicht auf bestimmte Dinge ein, die ich erwähnt oder gefragt habe und hat generell keine Initiative gezeigt ein nächsten Treffen zu vereinbaren
Nochmal eine "red flag".

Nachdem ich ihn dann noch aktiv auf mehreren Dating-Apps gefunden hatte, habe ich den Kontakt beendet, da er für mich eindeutig kein Interesse an mir angezeigt hat.
Er kann zwar auf Dating-Apps sein, aber das sehe ich in diesem Zusammenhang bei euch auch als "red flag".

Ich habe es dann endgültig sein lassen, denn für sowas ist mir meine Zeit echt zu schade.
Das war die beste Entscheidung für dich.

Woran erkenne ich, wenn ein Mann wirklich ehrliches Intersse an mir hat? Habt ihr so ein Verhalten auch schon mal erlebt - dieses Warmhalten?
Habe ich früher beim Online-Dating vor allem erlebt. Meistens halten sich da die Männer viele Frauen warm, um zu schauen, welche letztendlich "anbeißt" oder passt.

Ich habe aber so viel Selbstbewusstsein und Selbstwert, dass ich ziemlich schnell solche Kontakte "aussortiert" habe und nie jemandem hinterher gelaufen bin. Ich habe aber auch ein sehr gutes Gespür für Männer und kann ihre Intentionen beim Dating sehr gut einschätzen.

Wenn ein Mann solche Spielchen nötig hat, ist er nicht der richtige, ganz einfach.


Mein Partner ist da ganz anders. Er war nicht auf Dating Apps, hat nicht gedated, hat sich auf beruflichen Erfolg konzentriert und lebt in geordneten Verhältnissen, hat Ziele im Leben und vor allem hat er keine Altlasten oder psychische Probleme. Das sind für mich auch die Grundvoraussetzungen für eine Partnerschaft.

Wir haben uns dann auch über den Beruf kennengelernt und er wollte mich von Anfang an und hat mir das auch sofort gezeigt. Der Kontakt war von Anfang an perfekt und wir haben immer miteinander geschrieben oder telefoniert und kamen dann auch nach kurzer Zeit zusammen. Er sprach auch sehr schnell von Beziehung und er ist eben genau der Mann für mein Leben und zwar auf allen Ebenen.

Ich denke, wenn es wirklich so sein soll, dann passt es auch von Anfang an und dann kann man partnerschaftlich auch den richtigen Mann bekommen, der zu einem passt.
 
  • #9
Ich will ja niemanden von vornherein was Schlechtes unterstellen, aber das wird mir echt eine Lehre sein.
Die richtige Auswahl zu treffen, in der Partnerfindung, dürfte sicherlich eines der schwierigsten Themen im Leben sein! Gerade am Anfang, wenn man sich nicht kennt, sollte man besonders kritisch und hellhörig sein und sich vom Guten überraschen lassen und nicht umgekehrt! Jede Enttäuschung, jede Verletzung, jedes Leid, jeder Schmerz hat seine Ursache, die man meist nicht gesehen hat und/oder auch zu diesem Zeitpunkt nicht sehen wollte! Solche Fehler und mehr werden unbewusst von Unwissenden aus meiner Sicht am Anfang einer Beziehungsanbahnung am häufigsten gemacht?:Sich zu schnell einseitig verlieben, man kann das steuern. Die eigenen Gefühle sofort einseitig preisgeben. Warnsignale, rote Grenzen nicht erkennen, nicht erkennen wollen, nicht auf den Bauch hören, sondern zu sehr verkopft (im Mainstream!) unterwegs zu sein. Zu schnell intim miteinander werden, ineinander passen viele, dagegen zueinander, nur sehr wenige. Männer die nicht warten können, sind meist die Falschen, sie wollen meist nur das Eine, wenn das erreicht ist, ist meist Ende. Gleich zu Beginn schon Neugierde über den Status, über die finanzielle Lage zu zeigen, ist nicht förderlich. Falsches Interesse an Hobbies zeigen. Ständig inhaltslose blabla Nachrichten schreiben. Männer fühlen sich oft nur körperlich und nicht geistig zur Frau hingezogen, diesen geht es dann mehr um den Körper, statt um den Mensch! Trainierte Männer kennen die Knöpfe, die sie drücken müssen, um der Frau zu imponieren und der Frau genau explizit das zu sagen, was sie gerne hören möchten! Sehr viele Frauen gehen davon aus, dass regelmäßiger Sex ein Zeichen für eine feste Beziehung ist. Absolut falsch gedacht! Für ernsthaftes Interesse muss es bei Männern über die Bettgeschichten hinausgehen. Stellt er die Frau nach ein paar Wochen seinen Freunden/ Familie vor, ist es ein positives Zeichen für eine werdende feste Partnerschaft.
Ob er ein "Player” ist oder es ernst meint, zeigen bestimmte Verhaltensweisen, seine Kommunikation und seine gesamte Körpersprache. Hört er gut zu, ist er aufmerksam, zuvorkommend, schaut er dir in die Augen bei der Unterhaltung, gibt er klare Antworten (kein blabla, keine Ausreden!), alles gute Zeichen. Teilt er seine Sorgen und Probleme mit, benutzt er das Wort "WIR" , z.B. “wir”, “uns”, “unsere” usw.usf., es gilt auf vieles zu achten! Was sind seine Werte, wie ist sein Charakter, wie geht er grundsätzlich mit Menschen um, z.B. im Restaurant mit der Bedienung, wie ist das Verhältnis zu seinen Eltern, zu seinen Geschwister, zu seinen Freunden. Jeder Reinfall hat seine Gründe, seine Ursache, seine Wirkung! Wir sind hier, um zu lernen, nicht die gleichen Fehler immer wieder mit anderen Menschen zu wiederholen! Alles Gute!
 
  • #10
Wenn ein Mann ersthaft an dir interessiert ist, stellst du hier keine Frage herein:)
 
  • #12
Ob er ein "Player” ist oder es ernst meint, zeigen bestimmte Verhaltensweisen, seine Kommunikation und seine gesamte Körpersprache. Hört er gut zu, ist er aufmerksam, zuvorkommend, schaut er dir in die Augen bei der Unterhaltung, gibt er klare Antworten (kein blabla, keine Ausreden!), alles gute Zeichen. Teilt er seine Sorgen und Probleme mit, benutzt er das Wort "WIR" , z.B. “wir”, “uns”, “unsere” usw.usf., es gilt auf vieles zu achten! Was sind seine Werte, wie ist sein Charakter, wie geht er grundsätzlich mit Menschen um, z.B. im Restaurant mit der Bedienung, wie ist das Verhältnis zu seinen Eltern, zu seinen Geschwister, zu seinen Freunden. Jeder Reinfall hat seine Gründe, seine Ursache, seine Wirkung! Wir sind hier, um zu lernen, nicht die gleichen Fehler immer wieder mit anderen Menschen zu wiederholen! Alles Gute!
Das sind gute Hinweise, ich werde sie beherzigen. Vielen Dank 🙏🏼
 
  • #13
Ich hatte meinen Exfreund online kennengelernt und er wies ein paar desinteressierte Punkte auf = keine Nachrichten oder Emails zwischen den Treffen.
Das war auch in den Jahren der Beziehung so, ok bis ich mal gemeckert habe...

Das ist dann ein bestimmter Charakter!

Aber selbst er war verbindlich...und fragte 2 Tage später nach einem weiteren Treffen.
In meiner Erinnerung hat er keins abgesagt und wenn hat/hätte es sofort eine Alternative von ihm aus gegeben.

Wichtig ist aber: egal wie es läuft, Du musst damit klar kommen.
Deiner ist sicher völlig unverbindlich...
Aber selbst wenn einer interessiert ist, so muss er ja zu Dir passen und das tut keiner, bei dem Du Dich unwohl fühlst
 
  • #14
Genau, es ist alles gesagt, würde er es sein, würdest du hier nicht diese Frage stellen. Ich würde ihn auch blockieren, falls er nochmal schreibt, ohne Kommentar. Es ist Zeitverschwendung.
 
G

geloeschter Nutzer

Gast
  • #16
Die eigentliche Frage ist doch: hast Du Interesse an so einem Mann?
 
  • #17
Die eigentliche Frage ist doch: hast Du Interesse an so einem Mann?
Nein, gar nicht. Ich möchte einen Mann, der sich genauso sehr für mich interessiert, wie ich für ihn. Und der mir zeigt, das ich ihm wichtig bin und der mich wirklich als Mensch kennenlernen möchte.
Mit ihm hatte ich ein paar schöne Augenblicke, die ich gerne wiederholt hätte, aber nicht um den Preis meines Selbstvertrauens.
 
  • #18
Menschen haben doch selten gleichermaßen Interesse aneinander - einer will immer etwas mehr als der andere.

Und du kannst ihn ja nicht dazu bringen, dich genauso interessant zu finden, wie du ihn, indem du im Alleingang das Ganze vorantreibst.

So Allgemein fürs Dating: gib einem Mann auch den Raum, Sehnsucht nach dir entwickeln zu können. Wenn du da ständig „an ihm klebst“, dann ist ihm das nicht möglich. Aber wenn du dich mit der Distanz/dem Raum unwohl zu fühlen beginnst, dann zeigt dir das ganz klar auf, dass ihr nicht zueinander passt.

Besser bei sich zu bleiben, anstatt dem anderen erzählen zu wollen, was er angeblich fühlt und denkt - das weißt du nicht.
 
  • #19
Nein, gar nicht. Ich möchte einen Mann, der sich genauso sehr für mich interessiert, wie ich für ihn. Und der mir zeigt, das ich ihm wichtig bin und der mich wirklich als Mensch kennenlernen möchte.
Mit ihm hatte ich ein paar schöne Augenblicke, die ich gerne wiederholt hätte, aber nicht um den Preis meines Selbstvertrauens.
Du hast für dich schon genau die richtige Denkweise. Bleib dabei, ich finde das gut und richtig, wie du denkst.
 
  • #20
Nach knapp zwei Wochen meldete er sich auf einmal wieder und schrieb mir, er denke noch oft an mich.
Er gehört zu den Männern, die sich gerne (mehrere) Parallelkontakte halten und zwar dauerhaft. Falls ein oder zwei aktuelle Kontakte, sprich Favoritinnen, abspringen, versucht er wieder ältere (in diesem Fall warst Du es) Kontakte zu aktivieren, die auf seiner Prioritätenliste relativ unten stehen. Sobald er eine neue Dame an der Angel hat, die er favorisiert, vernachlässigt er wieder die älteren Kontakte, meldet sich aber noch sporadisch, die sogenannte Warmhaltetaktik. Nicht umsonst ist er in mehreren Singlebörsen zu finden!

Daisy87: Ein Mann, der es wirklich Ernst mit Dir meint, meldet sich regelmäßig, hat nicht ständig Ausreden parat, möchte Dich zeitnah kennenlernen, fragt von sich aus nach einem Treffen und will Dich auch nicht gleich ins Bett bekommen. Wenn es dann zu einem Treffen gekommen ist und er sich weiterhin regelmäßig bei Dir meldet, Dich anruft und Dir schreibt, auch über einen längeren Zeitraum und auch am WE, dann kannst Du dies als positiv bewerten🙂. Ein Mann, der gleich zu Beginn unzuverlässig ist, was Absprachen anbetrifft und auf vielen Partnerbörsen zu finden ist, am besten gleich abhaken.
 
  • #21
Hallo, keine Ahnung wie man das beschriebene Verhalten nennt, jedenfalls hast Du schnell gemerkt, dass er nicht sonderlich interessiert war.

Wann ist man interessiert? Wenn man aktiv ein Treffen ausmacht und Zeit mit dem anderen verbringen möchte. Zeit ist (zumindest für mich) die kostbarste Ressource und die verbringe ich in der Freizeit nicht unbedingt mit Leuten, die ich nicht sehen möchte. So wird es den meisten gehen. Also: Wenn er gerne seine Zeit mit dir verbringt, ist er interessiert. Kann sich dann im Laufe der Zeit wieder ändern, wenn das Interesse nachlässt. Aber solange er sich treffen möchte ohne große Umstände, ist alles im grünen Bereich.
 
  • #22
Also ich kenne es so, dass ein interessierter Mann sich pro Tag 3-10 mal meldet + 1 Anruf pro Tag, um die Stimme des anderen zu hören. Wenn Du als Frau reagiert hast und ihm auch schön seine Nachrichten beantwortest, dann meldet sich ein Mann doch automatisch innerhalb der ersten Stunden zurück. Und selbst wenn er arbeitet, kann er das in der Pause am Handy. Männer mit Lust auf die Frau machen sowas, weil es Spaß macht.

Von unreife Männern, die kommunikativ untertauchen, sollte man tunlichst die Finger lassen! Über diese Männer hast Du auch keine emotionale Kontrolle. Wenn er mal keinen Bock auf Dich hat, kannst Du ihn in keinerlei Gespräch verwickeln. Er bleibt stets emotional frei. Und hast keine Kontrolle über diese Situation oder das Verhältnis. Du wirst ziemlich schnell abhängig von seinem Tun sein, ob er Dich gerade will oder in die Ecke stellt.

Ich persönlich würde Männer sperren, die nach 2 Wochen wieder das Gespräch anfangen. Sind nur Erfahrungswerte. Ein Mann hat das mal jahrelang mit mir gemacht. Ich war dumm. Die denken, mit einem könnte man es machen. Gleich aussperren sowas. Ihr wart ja schon im Kennenlernen und von da an läuft die Zeit. Wenn man kein Interesse hat, dann sagt ein anständiger Mann das. Bestenfalls sagt er Dir auch die Gründe, wieso es nicht ganz passt.

Mittlerweile bin ich etwas erfahrener. Die Sperren kommt schon eher, in der Regel nach 1-3 Tagen, weil mit unechten Männern das Gespräch dann schon komisch oder ausfallend und provozierend wird. Sie suchen nix, wollen einen nur ärgern.
 
  • #25
Männer mit Lust auf die Frau machen sowas, weil es Spaß macht.
Selbst bei maximaler Begeisterung maximal 1-2 Nachrichten und 1 Anruf am Tag (maximal, an anderen Tag auch mal nur eines).
Da hatte ich dann schon soviel Aufwand drin, dass mehr gar nicht ging, ohne dass ich andere Dinge vernachlässige.
Auch die jweiligen Frauen haben nicht mehr gemacht.

Haben die sich damals etwa alle taktisch verhalten ?



Wenn man kein Interesse hat, dann sagt ein anständiger Mann das. Bestenfalls sagt er Dir auch die Gründe, wieso es nicht ganz passt.
Hier gibt es die mehrheitliche Meinung, das zu unterlassen, weil die Protagonisten dann angeblich sehr oft nachstellen.

Ich vermute das Männlein wie Weiblien nach einer ausführlichen und begründeten Absage gerne eine Duskussion anfangen, warum das nun doch nicht so sei....
und sich das die meisten durch eine höflich gelogene Absage oder Ghosting einfach ersparen wollen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #28
Ja, das hab ich mir gedacht. So ein Verhalten habe ich echt noch nie erlebt und das hat mich so verwirrt. Ich will ja niemanden von vornherein was Schlechtes unterstellen, aber das wird mir echt eine Lehre sein. Danke für die Antwort.
Ich finde das Verhalten des Mannes leider typisch. So ging es mir bei meiner letzten Internetbekanntschaft auch. Diese Herren wollen nur ihren Marktwert testen und überschätzen sich ein weniig, in dem sie meinen, noch mehr weiblichen Zuspruch bekommen zu müssen.
 
H

Hammurabi

Gast
  • #29
Ich war letztens mit einem Freund unterwegs der mir erzählte er hatte über das Schwesterportal hier eine Frau kennengelernt. Sie hatten am Wochenende zuvor schon ein Fernbier via Videotelefonie getrunken und hatten da wohl schon einen angenehmen Abend. Während wir dann unterwegs waren viel mir auf dass er des öfteren mit ihr gechattet hatte und am Ende des Abends waren sie sich so einig, dass Flugtickets ins europäische Ausland gebucht werden sollten um gemeinsam in Urlaub zu fliegen. Das Ganze ohne sich je live begegnet zu sein. So etwas scheint es also auch zu geben.🤷🏻‍♂️Muss allerdings noch nachhaken ob da was daraus geworden ist.🤔
 
  • #30
Hallo Daisy87,

behalte dir auf jeden Fall deinen Instinkt und dein gutes Bauchgefühl bei 👍 Ich finde du hast genau richtig gehandelt den Kontakt abzubrechen. Viele Frauen können das nicht, weil sie an den schönen Treffen und der Hoffnung ewig festhalten und das negative ausblenden.

Ein Mann der frei vom Kopf ist, Altlasten verarbeitet hat, mit sich im Reinen ist und auch wirklich bereit ist eine Frau kennenzulernen, der meldet sich bei Interesse regelmäßig. Laut meiner Erfahrung antwortet derjenige entweder noch am selben Tag oder spätestens am nächsten, er möchte dich nicht warten lassen. Er fragt auch nach einem nächsten Treffen. Solltest du als Frau zuerst fragen und es passt nicht bei ihm an einem bestimmten Tag, dann kommt direkt ein Gegenvorschlag. Er möchte nicht das der Eindruck entsteht, er wäre desinteressiert. Zu groß ist die "Angst" die Frau könnte sich weiter umgucken und selber das Interesse verlieren. Das Risiko geht kein interessierter Mann ein, der braucht auch keine Taktik oder Spielchen, sondern lässt es auf sich zukommen und ist neugierig darauf, wie sich das ganze entwickelt. Die Nachrichten kratzen auch nicht an der Oberfläche. Auf Worte folgen Taten.

Ein Mann der Altlasten nicht verarbeitet hat, deren Ex-Beziehung noch präsent ist, der auf der Suche nach nichts bestimmten ist (also auch nicht nach einer Beziehung), seinen Marktwert testen möchte, Ablenkung oder Abwechslung sucht oder sonstige Probleme hat, kurzum der unverbindlich unterwegs ist, der eiert immer rum oder taktiert auch gerne. Der Kontakt wird mit minimalsten Aufwand locker gehalten. Der meldet sich sporadisch erst nach mehreren Tagen oder erst auf Nachfrage und hat immer eine Ausrede parat, warum er sich nicht melden konnte. Laut einem Freund von mir ist "Stress auf der Arbeit" eine beliebte Ausrede für einen Mann, der kein tiefergehendes Interesse hat. Ein interessierter Mann setzt seine Prioritäten anders und nimmt sich die Zeit, egal wie stressig der Alltag ist. Viele greifen auch gerne auf Kontakte zurück, wenn sie sich einsam fühlen, sich als Mann wieder gewollt fühlen wollen, das Selbstbewusstsein gelitten hat oder auch, weil sich nichts "besseres" ergeben hat und mal wieder Frust aufkam. Dann werden Kontakte plötzlich wieder reaktiviert, aber auch nur für kurze Zeit, bis dann plötzlich wieder Funkstille ist und so geht's dann in Dauerschleife weiter. Mit diesen Männern entwickelt sich nichts weiter, man bleibt ewig auf der selben Stelle stehen.

In Kurzfassung, wie Hope63 es schon geschrieben hat:

Wenn ein Mann ersthaft an dir interessiert ist, stellst du hier keine Frage herein:)
 
Top